Rainer Moritz

(137)

Lovelybooks Bewertung

  • 228 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 6 Leser
  • 44 Rezensionen
(36)
(54)
(35)
(7)
(5)
Rainer Moritz

Lebenslauf von Rainer Moritz

Der Autor Rainer Moritz kommt gebürtig aus Heilbronn. Er studierte in Tübingen Germanistik, Romanistik und Philosophie, und promovierte über den Büchnerpreisträger Hermann Lenz. Seit 1985 ist er im Verlagswesen als Lektor tätig und leitet heute den Hoffmann und Campe Verlag in Hamburg. In seiner Freizeit war er als Schieds- und Linienrichter, und ist Vizepräsident der Marcel Proust Gesellschaft in Köln. Er schreibt als Kritiker für verschiedene Zeitungen und hat bereits mehrere Werke veröffentlicht. Darunter "Literaturwissenschaftliches Lexikon. Grundbegriffe"; "Schlager. Kleine Philosophie der Passionen" und "Vorne fallen die Tore".

Bekannteste Bücher

Schlager. 100 Seiten

Bei diesen Partnern bestellen:

Frankreich à la carte

Bei diesen Partnern bestellen:

Herz und Stille

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Überlebensbibliothek

Bei diesen Partnern bestellen:

Wirtschaftswunderkind

Bei diesen Partnern bestellen:

Mutter kommt, wir halten durch: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Schnauze voll!

Bei diesen Partnern bestellen:

Wer hat den schlechtesten Sex?

Bei diesen Partnern bestellen:

Mutter kommt, wir halten durch

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Rendezvous mit Paris

Bei diesen Partnern bestellen:

Erstaunliche Einsichten

Bei diesen Partnern bestellen:

Der fatale Glaube an das Glück

Bei diesen Partnern bestellen:

Sophie fährt in die Berge

Bei diesen Partnern bestellen:

Heilbronn und Umgebung

Bei diesen Partnern bestellen:

Das große Schlagerquiz

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Überlebensbibliothek

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Rainer Moritz
  • Deutsche Schlagergeschichte kurzweilig dargeboten

    Schlager. 100 Seiten

    seschat

    03. October 2017 um 12:39 Rezension zu "Schlager. 100 Seiten" von Rainer Moritz

    Wie kam der Schlager zu seinem Namen? Und warum ist diese Musikform seit dem Millennium in Deutschland so erfolgreich? Diese und noch viele weitere Fragen beantwortet Rainer Moritz in seiner 100-seitigen Einführung in dieses besondere Musikgenre.Der Literaturkritiker Rainer Moritz, geb. 1958, ist bekennender Schlagerfan und schildert nehmen allerlei Fakten seine eigene "Schlagersozialisation". Fachkundig, mit viel Witz und Charme erzählt er von den österreichischen Wurzeln des Begriffs "Schlager", der sogar bis in die Operette ...

    Mehr
  • Reiseführer zu den Traumzielen Europas*

    Die schönsten Buchhandlungen Europas

    blauerklaus

    Rezension zu "Die schönsten Buchhandlungen Europas" von Rainer Moritz

    *für Buchverrückte  „Vielleicht gibt es sie ja, die irdischen Paradiese.“ Wer Bücher liebt, hat in der Regel auch ein ganz besonderes Verhältnis zu Buchhandlungen. Hier kann man seiner Leidenschaft frönen, trifft auf Gleichgesinnte und kann verborgene Schätze entdecken. In diesem wunderschönen Bildband präsentiert uns Rainer Moritz (u.a. Germanist und Kritiker, Leiter des Literaturhaus Hamburg) zusammen mit dem Fotografen Reto Guntli ausführlich 20 der schönsten Buchhandlungen Europas und führt im Anhang noch zahlreiche weitere ...

    Mehr
    • 3
  • Wer schreibt den schlechtesten Sex?

    Wer hat den schlechtesten Sex?

    Piranhapudel

    05. August 2015 um 14:41 Rezension zu "Wer hat den schlechtesten Sex?" von Rainer Moritz

    New Adult und romantische Urban Fantasy sind nur einige Beispiele dafür, dass Erotik in der Literatur mittlerweile recht häufig, offen und ohne Scham thematisiert wird. Was ich in Rezensionen oft lese, ist dass die sexy moments ansprechend geschrieben waren — oder manchmal eben auch nicht. In diesem Buch geht es genau um diese schlechten Sex-Stellen, allerdings gar nicht so sehr in den oben genannten Genres. Rainer Moritz untersucht hier Sex-Stellen in Büchern, die primär oft gar eine Beziehung oder Erotik thematisieren, aus dem ...

    Mehr
  • Es fehlt der Pep ...

    Madame Cottard und eine Ahnung von Liebe

    engineerwife

    13. June 2015 um 15:26 Rezension zu "Madame Cottard und eine Ahnung von Liebe" von Rainer Moritz

    Ich bin mir nicht ganz sicher, was der Autor mit dieser Geschichte aussagen will. Zwei ziemlich langweilige Menschen, der deutsche Korkenverkäufer Robert und die angestellte Buchhändlerin Nathalie, treffen aufeinander, nachdem sie einige Zeit total zurückgezogen in einem Pariser Mietshaus wohnen … ich frage mich, ja und? Nach einem Drittel hat mich das Buch so gelangweilt, dass ich abgebrochen habe. Ich habe noch so viele spannende Bücher auf dem SUB, die laut nach mir rufen, da müssen Robert und Nathalie nun alleine klar kommen …

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Eine Pariser Liebesgeschichte

    Madame Cottard und eine Ahnung von Liebe

    Barbara62

    11. April 2015 um 08:52 Rezension zu "Madame Cottard und eine Ahnung von Liebe" von Rainer Moritz

    In einem anonymen Mietshaus am Montmartre wohnen Nathalie, die französische Buchhändlerin mit einem Faible für alte französische Chansons und der deutsche Betriebswirtschaftler Robert, der in der Pariser Dependance einer Reutlinger Korkenfabrik arbeitet und Postkarten von Stillleben sammelt. Beide haben sich nach einer Enttäuschung in ihrem Singledasein eingerichtet, doch spürt man eine uneingestandene Sehnsucht. Trotzdem wären sie wohl nie über ein Kopfnicken hinausgekommen, wäre da nicht der Wasserrohrbruch in Nathalies ...

    Mehr
  • Sehr schönes Buch

    Die schönsten Buchhandlungen Europas

    ralf_boldt

    16. October 2014 um 20:55 Rezension zu "Die schönsten Buchhandlungen Europas" von Rainer Moritz

    Wer Bücher und vor allem schöne Bücher liebt, wird auch entsprechende Buchhandlungen lieben. Und das sind nicht die Topseller-Verkäufer in den Innenstädten, die immer gleich aussehen und das Ambiente einer Tankstelle haben. Schöne Bücher müssen entsprechend präsentiert werden und alte Bücher erst recht. Dieser Band zeigt die subjektiv schönsten Buchhandlungen Europas. Und davon finden sich eine Menge auch in Deutschland. Selbst die nicht ausführlich vorgestellten, die nur im Anhang erwähnt werden, sind sehenswert.

  • Essentiell!

    Ein Rendezvous mit Paris

    Duffy

    15. September 2014 um 10:48 Rezension zu "Ein Rendezvous mit Paris" von Rainer Moritz

    Es gibt über die Lichterstadt eine Unmenge Bücher, vom Roman bis zum Reiseführer. Überall wird versucht, die Magie dieser Stadt, die einzigartige Atmosphäre in Worte zu fassen. Niemand scheint sich ihrer Anziehungskraft entziehen zu können, jeder hat mindestens einen bestimmten Ort, mit dem er etwas Besonderes verbindet oder der ihn einfach nur fasziniert. So besteht Paris aus auch aus Tausenden von Betrachtungen, Erlebnissen und Gefühlen, die im Lauf der Zeit von vielen Autoren niederschrieben wurden. Der Reclam-Verlag hat aus ...

    Mehr
  • Und plötzlich findet man jemanden...

    Madame Cottard und eine Ahnung von Liebe

    HaveATeaTimeTalk

    02. October 2013 um 00:10 Rezension zu "Madame Cottard und eine Ahnung von Liebe" von Rainer Moritz

    Paris, eine französische Frau, ein deutscher Mann, beide Single und nicht mehr ganz jung, ein Wasserschaden. Das sind die Grundelemente des Buches um Nathalie Cottard und Robert Bernthaler. Sie, eine selbstbewusste Buchhändlerin mit viel Charme und Wortgewandtheit, er, ein eher zurückhaltender Vertreter für Korkenzieher und einer Vorliebe für Stillleben. Diese beiden unterschiedlichen Charaktere treffen unerwartet aufeinander und lassen eine Geschichte mit Andeutungen, Verführungen und Witz entstehen. Der Autor lässt den Leser ...

    Mehr
  • Kolumne: Belletristik ist tot, es lebe die Belletristik

    muchobooklove

    Roman-Kolumne August 2013 von Mareike: Genreliteratur, das sind die Hamburger unter den Büchern Liebe Leser, Was ist eigentlich Belletristik Le belle et le triste – das Schöne und das Traurige – hierin liegt der französische Ursprung des Wortes Belletristik, das heute nicht viel mehr als ein Mysterium zu sein scheint. Dabei umfasst es so viele Aspekte, ohne die Literatur gar nicht zu denken wäre. Werte, Emotionen und die Ästhetik der Sprache sind für mich die wichtigsten Parameter dessen. Natürlich kann man auch etwas ...

    Mehr
    • 37
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks