Rainer Sachse

 3,9 Sterne bei 27 Bewertungen

Lebenslauf von Rainer Sachse

Rainer Sachse, Prof. Dr., Dipl.-Psych., ist Verhaltens- und Gesprächspsychotherapeut, Leiter des Instituts für Psychologische Psychotherapie in Bochum und lehrt Klinische Psychologie an der dortigen Ruhr-Universität.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Rainer Sachse

Neue Rezensionen zu Rainer Sachse

‚So weisen Klienten mit Persönlichkeitsstörungen z.B. eine hohe Beziehungsorientierung auf, zeigen nur wenig Änderungsmotivation, erzeugen im Prozess viele Interaktionsprobleme usw.‘ (Seite 11)

Rainer Sachse befasst sich in seinem Buch initial mit der Theorie der Persönlichkeitsstörungen (z.B. Beziehungsmotive, Schemata, manipulatives Handeln, Images und Appelle, Ich-Syntonie). Danach geht er detailliert auf die Psychotherapie von Persönlichkeitsstörungen ein (z.B. Therapiephasen, Modellbildung, Beziehungsgestaltung, Umgang mit Manipulationen und mit Tests, Aufbau von Änderungsmotivation).

Schließlich befasst sich Sachse mit dem Thema Komorbidität und bietet Informationen zur Beachtung von nonverbalen und paraverbalen Signalen im Therapieprozess.

Ich hatte bisher viel Freude bei der psychotherapeutischen Arbeit mit Menschen mit Persönlichkeitsstörungen, v.a. mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung und mit Borderline-Persönlichkeitsstörung. Aktuell habe ich jedoch deutlich weniger mit diesen Störungen zu tun, finde das Thema aber nach wie vor extrem spannend.

Ich habe schon einige Bücher von Sachse gelesen, und wenn ich Betroffenen eine Persönlichkeitsdiagnose rückmelde, mache ich dies stets mit Hilfe von Sachses Modell der Doppelten Handlungsregulation, das ich sehr eingängig und sehr wertschätzend finde und mit dem ich durchweg positive Erfahrungen gemacht habe, auch und gerade bei der Rückmeldung der Diagnose einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung.

Das Buch war anfangs eine gute Wiederholung mir bereits bekannter Inhalte, aber ich habe im Verlauf auch sehr viel Neues gelernt, das ich gut in vorhandenes Wissen einbetten konnte. Vor allem die Schema-Matrix fand ich gelungen und werde ich sicherlich in meiner psychotherapeutischen Arbeit verwenden.

Das Buch weist eine gute Struktur auf, ist übersichtlich, verständlich, für meinen Geschmack sprachlich bisweilen zwar etwas dramatisch, aber flüssig lesbar.

Das Buch eignet sich perfekt zum kompletten Durchlesen, um einen guten Überblick über die Behandlung von Persönlichkeitsstörungen zu bekommen, aber auch sehr gut zum Nachschlagen bei konkreten Fragestellungen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wie ruiniere ich meine Beziehung - aber endgültig (ISBN: 9783608984286)M

Rezension zu "Wie ruiniere ich meine Beziehung - aber endgültig" von Rainer Sachse

Unterhaltsam und Störungen in Interaktionen aufdeckend
MelLilavor einem Jahr

Wieder mal ein sehr gelungener Ratgeber. Unterhaltsam zeigen Rainer und Claudia Sachse, genau wie der Titel impliziert, wie man seine Beziehung an die Wand fährt. Natürlich kann man dieses Buch auch auf andere als Paarbeziehungen übertragen. Ich arbeite mit psychisch erkrankten Menschen und man behauptet ja, dass Sozialarbeiter und Therapeuten selber einen an der Klatsche haben, sonst würden sie diesen Beruf nicht wählen ;) zumindest aber glaube ich, dass dieser Berufszweig sich selbst mehr reflektiert und hinterfragt. Mir hat das Buch sowohl privat als auch beruflich ein paar Interaktionsmuster verdeutlicht, die vielleicht nicht unbedingt zielführend sind, zumindest nicht für eine funktionierende und für beide Seiten möglichst befriedigende Interaktion.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wie ruiniere ich mein Leben - und zwar systematisch (ISBN: 9783608945591)M

Rezension zu "Wie ruiniere ich mein Leben - und zwar systematisch" von Rainer Sachse

unterhaltsam und informativ
MelLilavor einem Jahr

Ein Ratgeber der etwas anderen Art, der damit natürlich auch aus der Masse heraussticht, was ja wohl auch so beabsichtigt war. Ich fand ihn durchaus unterhaltsam und witzig und auch informativ. Man muss auch nicht alles für sich uminterpretieren, sondern der Autor gibt schon auch "richtige" Tipps. Liest sich schnell mal so an 2 Abenden oder so durch. Ich werde mir definitiv noch ein, zwei weitere dieser Ratgeber besorgen. Es lohnt sich!

Ein Stern Abzug, weil der Ratgeber eben wirklich nur das ist, was da steht: ein Ratgeber. Er bleibt eher oberflächlich und verweist immer wieder auf Psychotherapien und geht nicht in die Tiefe. Im Prinzip geht es viel um eigene innere Bewertungsmechanismen und die Verantwortungsübernahme für das eigene Denken und Handeln.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

von 9 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks