Rainer Schepper Jou jou

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jou jou“ von Rainer Schepper

Die Texte entstanden zu verschiedenen Zeiten: der erste 1956 als ein prometheisches Aufbegehren des damals 20-jährigen Verfassers; die meisten wurden 1965 einer Schauspielerin der Städtischen Bühnen Münster und dem Schauspieler Thomas Kylau am damaligen Zimmertheater auf den Leib geschrieben, ein weiterer vor wenigen Jahren für die Obdachlosenzeitung draußen verfasst, die ihn nicht veröffentlichte. Zwei Texte wurden vertont und mehrfach erfolgreich aufgeführt, ein anderer ebenfalls verschiedentlich öffentlich vorgetra­gener als Parodie und nach dem Vorbild von Bertolt Brechts „Mackie Messer“ verfasst. Die ersten sieben prickelnd-lasziven Liedchen aus der Bordellszene entstanden aus feier Phantasie, zwei greifen das Thema der liebesenttäuschten Frau auf, unterschiedliche Milieuszenen sowie Reli­gions- und Kirchenkritisches folgen, auch das Schicksal jüdischer Kinder zur Nazizeit wird aus der Erinnerung heraufgeholt. So spannt sich der Bogen vom Leichtfertigen und geschönt Leichtlebigen bis zum traurigen Gedenken; ein weitgefächertes Lebensspektrum.

Stöbern in Gedichte & Drama

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks