Rainer Schillings , Ansgar Pudenz Kiss me Cake

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kiss me Cake“ von Rainer Schillings

„Ich liebe England, seine leckeren Cakes und Snacks. Daher war dieses Buch für mich eine Herzensangelegenheit.“
(Christine Bergmayer)

Kiss me Cake will kein normales Backbuch sein. Es soll vielmehr als Liebeserklärung verstanden werden an eine Esskultur, der außerhalb Großbritanniens stets die Anerkennung versagt blieb. Dass sie in den 90er Jahren als Demi Chef Pâtissière bei Harrods zu den Hoflieferanten des Buckingham Palace gehörte, ist für die beste Zuckerbäckerin Deutschlands Christine Bergmayer nur noch eine Anekdote, dennoch versteht sie sich – nicht zuletzt durch diese berufliche Episode – bestens auf britische Köstlichkeiten mit höchstem Anspruch. Ihre liebevollen und sorgfältigen Rezepte sind authentisch und ebenso einfach wie köstlich.

Je nach Ort und Gelegenheit variieren die Gerichte in den Kategorien: Cake, Picknick, Pudding, 5-Uhr-Tee, Pub und After Dinner. Alle Snacks haben die gewohnt schrullig bis kitschige Anmutung, die man der britischen Küche unterstellt. Für Fans der Royals und Liebhaber der britischen Lebensart ist dieses Buch eine wahre Fundgrube an authentischen Gerichten.

Prädikat: Very British!

Kunterbunt und lebendig - verrückt und lecker!

— MissStrawberry

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

Vor diesem Buch war ich mir nicht mal bewusst, dass ich auf der Jagd nach dem „geflügelten Nilpferd“ bin - jetzt höre ich auf damit!

Sarahamolibri

Adele Spitzeder

Eine Frau wickelt die Menschen um den Finger und so entsteht das Schneeballsystem.

Bluesky_13

Ganz für mich

Ich selbst bin zwar seit Jahren glücklich vergeben, finde dieses Buch aber dennoch zauberhaft. (Auch eine tolle Geschenkidee.)

StMoonlight

Das verborgene Leben der Meisen

Ein zugleich unterhaltsames und informatives, gut verständliches Sachbuch zum Thema Meisen, bestehend aus Beobachtungen und Fakten.

Barbara62

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Britische Küche und lecker? Ja, das geht!

    Kiss me Cake

    MissStrawberry

    31. January 2017 um 18:36

    Christine Bermayer war als Pâtissière bei Harrods tätig und ist inzwischen längst in Deutschland selbständig. Doch ihre Liebe zu den britischen Cakes und Snacks trägt sie noch immer im Herzen und so kam dieses Buch zustande. Zum Glück – denn so zeigt sich England mal von der leckeren Seite! Auch wenn die Briten doch eher für fantasieloses, für unsere Gaumen weniger ansprechendes Essen bekannt sind, haben sie doch auch einige wirkliche Köstlichkeiten auf Lager. Und um genau diese geht es hier. Die Unterteilung wirkt kunterbunt: Cake, Picknick, Pudding, 5 O’Clock Tea, Pub, After Dinner. Zwischen den einzelnen Rezepten finden sich immer wieder unterhaltsame kleine Anekdoten und beeindruckende und bunte Bilder rund um England und das Königshaus. Die Rezepte selbst sind übersichtlich aufgebaut und immer mit einem Foto versehen. Mir hat es besonders die Biskuittorte mit schwarzen Johannisbeeren angetan. Recht schlicht, aber oberlecker. Bei den deftigen Leckereien finde ich die Cheese-Onion-Pie super, auch wenn sie schwer im Magen liegen. Die Sausage Rolls sind hier schnell und einfach zubereitet und schmecken auch Gästen als Fingerfood. Sogar Pfefferminzstangen kann man hier finden! Auch wer nicht ganz so geschickt ist, kann die Rezepte nacharbeiten. Die meisten verlangen nicht zu viel künstlerisches Geschick. Auch sind die Zutaten nicht zu ausgefallen und leicht zu bekommen. Man benötigt keine außergewöhnlichen Haushaltsgeräte. Nur bei den Minced Pies denke ich, einen Fehler entdeckt zu haben. „Minced Meat“ ist Hackfleisch. Vermutlich ist „Mincemeat“ gemeint, das ist eine Mischung aus klein gehacktem Trockenobst, Weinbrand und Gewürzen. Dennoch gefällt mir das Buch ausgesprochen gut und ich ziehe dafür auch keinen Stern ab. Das Buch ist jung, lebendig, bunt und fröhlich. Wer Koch-/Backbücher liebt und vielleicht sogar wie ich sammelt, der hat an diesem Buch seine helle Freude, weil es so schön anders ist. Macht also die vollen fünf Sterne.

    Mehr
  • Very british, indeed

    Kiss me Cake

    ForeverAngel

    17. November 2016 um 12:42

    Wenn man an London oder Britannien im Allgemeinen denkt, handelt der erste Gedanke vermutlich nicht von kulinarischen Hochgenüssen. Wahrscheinlich nicht einmal der zweite oder dritte Gedanke. Dabei ist die britische Küche gar nicht mal so übel. Seien es nun deftige Kuchen, zuckrige Pies oder herzhafte Scones, die Engländer haben schon ein Händchen für spezielle Speisen. Karottenkuchen mit Ingwer, Pies mit Minze, Scones mit Käse, Gingerbread-Kekse... Speziell, ja. Aber auch sehr lecker. Kiss me Cake möchte Aufmerksamkeit auf kulinarische Kreationen richten, die außerhalb Englands kaum jemand kennt. Dabei beschäftigt es sich mit Leckereien, die in folgende Kapiel aufgeteilt sind: Cake, Picknick, Pudding, 5 o'clock Tea, Pub und After Dinner. Dieses Büchlein ist irgenwie verrückt. Oder - besser gesagt - schrullig, wie man es den Briten selbst nachsagt. Die Tischdekoration bei den Food Fotos ist immer etwas 'drüber', die Überschriften sind teilweise zu groß, die Seitenlayouts wirken wie die Tischdekorationen bunt zusammengewürfelt. Auf den ersten Blick passt hier nichts zusammen, aber wenn man das gesamte Buch betrachtet, stellt man fest: Es ist very british, indeed. Es versprüht einfach diesen unverkennbaren britischen Charme. Dieses Backbuch ist sicherlich nicht jedermans Sache. Meinen Geschmack trifft die Gestaltung auch nicht, bei den Rezepten ist dagegen das eine oder andere dabei, das ich ausprobieren werde. Ich habe allerdings eine Freundin, die ein Jahr lang in London gelebt hat und die wäre von dem gesamten Layout dieses Buches hellauf begeistert - von dem Foto der Baker Street Haltestelle (sie liebt Sherlock), von dem Elizabeth-Merchandise und den William&Kate-Tassen, von den vielen Anekdoten und Fotos. Kiss me Cake ist ein sehr spezielles Backbuch und wird nicht jedem gefallen. Aber die, denen es gefällt, werden es lieben. (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks