Rainer Stenzenberger

 4.2 Sterne bei 77 Bewertungen
Autor von Berlin Werwolf - Blutsbrüder, Berlin Werwolf - Rache und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Rainer Stenzenberger

Berlin Werwolf - Blutsbrüder

Berlin Werwolf - Blutsbrüder

 (44)
Erschienen am 01.02.2012
Berlin Werwolf - Rache

Berlin Werwolf - Rache

 (19)
Erschienen am 25.02.2013
Blutige Jagd

Blutige Jagd

 (14)
Erschienen am 27.05.2014
Die U-Bahn Cops

Die U-Bahn Cops

 (0)
Erschienen am 11.07.2015
Berlin Werwolf

Berlin Werwolf

 (0)
Erschienen am 06.12.2010

Neue Rezensionen zu Rainer Stenzenberger

Neu

Rezension zu "Blutige Jagd" von Rainer Stenzenberger

Werwolf auf Nazijagd - klingt scheiße... ist es aber nicht!
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Gero hat mal wieder alle Hände voll zu tun. Mit Frauen, Geldsorgen, Cousin Ansgar, fahrendem Volk, Alt- und Neunazis. Auch wenn mir Band zwei bisher irgendwie nicht in die Finger gekommen ist, kann man auch prima mit dem dritten im Bunde hier weitermachen.
Einziger Kritikpunkt auch an diesem Werk der Reihe: Es ist zu kurz. Nicht nur, weil man gerne mehr lesen würde, sondern tatsächlich auch, weil manche Entwicklungen einfach ein bisschen zu kurz kommen bzw. zu schnell passieren. Aber alles in allem ist das Buch genau das, was ich nach dem ersten Roman rund um Gero von Sarnau erwartet hatte.
Diesesmal halt mit ein bisschen Verschwörungstheorieansätzen, ein "bisschen" mehr Blut und Ekelfaktor, ein bisschen mehr Sex, ein bisschen mehr von allem. Nur Sammy... von dem gab's wenig.

Kurzum: Empfehlenswert. Zumindest für alle, die auch die anderen Bücher von Stenzenberger mochten. Denn eins ist klar: Den Stil mag man (was ich tue) oder man kann mit den Büchern wohl so gar nichts anfangen....

Kommentieren0
3
Teilen
IraWiras avatar

Rezension zu "Blutige Jagd" von Rainer Stenzenberger

Härter und blutiger als die anderen Bände
IraWiravor 4 Jahren

Bei diesem Band fällt mir die Bewertung trotz aller Begeisterung für die vorhergehenden Bände doch etwas schwerer, da er von der ganzen Atmosphäre her doch härter und, wie der Titel schon sagt, auch blutiger ist.

Ich wusste zwar, dass mich mit Gero alles, aber kein weichgespülter oder gezähmter Werwolf erwartet und auch sein Hang, mit allen Frauen anzubandeln, die des Wegs kommen, war mir nicht unbekannt, aber dank seines extrem ungezähmten Cousins, stellt Gero sich in diesem Buch doch noch eine Nummer härter dar als in den Vorgängerbänden. Der Kollateralschaden ist ebenfalls deutlich höher als ind en Vorgängerbänden und ab und an war mir auch doch etwas arg viel Gewalt und Blut im Spiel.

Insgesamt habe ich das Buch zwar trotzdem gerne gelesen, aber ich muss zugeben, dass mir die anderen Bände besser gefallen haben. Vermutlich haben harte Kerle mit den von mir angesprochenen Sachen weniger Probleme, gut geschrieben ist es auf jeden Fall wieder, man sollte nur keinen allzu empfindlichen Magen haben und seine Sympathien nicht zu großzügig verteilen.

Ansgar, Geros Cousin, ist in Berlin zu Besuch. Leider hat Ansgar etwas andere Ansichten und wesentlich weniger Skrupel als Gero, gleichzeitig schafft Gero es aber auch ganz alleine wieder einmal, sich mit genau den falschen Leuten anzulegen und mehr als einmal wird es verflixt knapp.

Einen Tipp noch - ich würde beim Lesen nicht unbedingt Hackbällchen essen oder dergleichen, es könnte sein, dass man diese nach dem Lesen des Buches mit ganz anderen Augen sieht.....




Kommentare: 1
11
Teilen
MATOLEs avatar

Rezension zu "Blutige Jagd" von Rainer Stenzenberger

Der Berliner Werwolf ist zurück
MATOLEvor 5 Jahren

Klappentext:

Gero von Sarnau hat mal wieder mehr Probleme als Haare auf dem Handrücken. Sein Gelegenheitsjob als Fahrer eines alten Juweliers entwickelt sich zu einer halsbrecherischen Schatzjagd, bei der ihm nicht nur eine Bande von Neonazis in die Quere kommt, sondern auch der amerikaische Geheimdienst. Ganz zu schweigen von der draufgängerischen Amy, die Gero schnell den Kopf verdreht. Bei alledem muss der Berliner Werwolf auch noch seinen Cousin Ansgar in Schach halten, der unverhofft aus Norwegen angereist ist. Die Nähe des Blutsbruders facht allerdings auch Geros eigene Instinkte an. Schon bald zieht sich eine blutige Spur durch die Stadt ...

"Blutige Jagd" ist nun schon der dritte Teil der Berlin Werwolf Reihe von Rainer Stenzenberger. Der Autor bleibt seinem Schreibstil treu, denn wie auch in dem vorherigen Band, gibt es eine spannende Story rund um den Werwolf Gero, die immer wieder durch witzige, aber auch Werwolf-triebhaften Szenen durchzogen wird. Die Teile sind in sich abgeschlossen, so das man auch als Neueinsteiger gut mit dem Buch zurecht kommen kann. Ich denke, das vor allem Männer Spaß an diesem Buch haben, den Gero ist kein Werwolf a la`Jakob, sondern eher der " harte" Typ den er ist oft einfach triebgesteuert, raucht , flucht , betrinkt sich und ist ständig Pleite. Dennoch scheint es sein Herz am rechten Fleck zu haben. Dem Autoren gelingt es unheimlich gut die Schauplätze darzustellen, so das man oft auf den Geschmack kommt sich Berlin ansehen zu wollen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich hoffe auf Fortsetzung.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
RainerStenzenbergers avatar

Cowboystiefel, Zigarette im Mundwinkel und ein behaarter Handrücken bei Vollmond - Der BERLIN WERWOLF Gero ist zurück!

WICHTIG: Auch die BLUTIGE JAGD als dritter Band der Reihe erzählt eine eigenständige Geschichte. Man kann, muss aber die vorangegangenen Bände nicht gelesen haben. Neueinsteiger benötigen kein Insiderwissen, um BLUTIGE JAGD zu verstehen.

Band 1 erzählte die Geschichte von vier Freunden, die einen Coup planen, in Band 2 nimmt Gero blutige Rache an einer Bande von Rockern und russischen Gangstern. Auch im dritten Teil legt sich Gero nicht gerade mit Kleinkriminellen an. Hier der Klappentext:

"Gero von Sarnau hat mal wieder mehr Probleme als Haare auf dem Handrücken. Sein Gelegenheitsjob als Fahrer eines alten Juweliers entwickelt sich zu einer halsbrecherischen Schatzjagd, bei der ihm nicht nur eine Band von Neonazis in die Quere kommt, sondern auch der amerikanische Geheimdienst. Ganz zu schweigen von der draufgängerischen Amy, die Gero schnell den Kopf verdreht. Bei alledem muss der Berlin Werwolf auch noch seinen Cousin Ansgar in Schach halten, der unverhofft aus Norwegen angereist ist. Die Nähe des Blutsbruders facht allerdings auch Geros eigene Instinkte an. Schon bald zieht sich eine blutige Spur durch die Stadt…"

Die Geschichte lebt von ihrem Berliner Kolorit, den teilweise skurrilen Figuren und natürlich von ihrem Mysteryanteil, der durch Cousin Ansgar diesmal eine noch farbigere Note erhält. Die Handlung wird über eine doppelte Ich-Perspektive erzählt, also aus der jeweiligen Sicht der Hauptfigur als Mensch oder als Werwolf.

Ich würde mich freuen, wenn wir wieder so lebhafte und interessante Leserunden wie in 2012 und 2013 gestalten können. Der Verlag stellt 15 Freiexemplare zur Verfügung und Ihr könnt Euch ab sofort für ein Exemplar bewerben, indem Ihr mir eine Frage beantwortet.

Welches Gefühl überwiegt, wenn Ihr an einen Werwolf denkt?

Ihr könnt Euch bis zum 06. März um ein Exemplar bewerben. Die eigentliche Leserunde beginnt dann am 17. März.

Wer sich für weitere Informationen zu mir und meinem Schaffen interessiert, kann sich diese Seiten ansehen:
http://www.stenzenberger.de
http://www.facebook.com/BerlinWerwolf

Ich freue mich auf Eure Beiträge!

RainerStenzenbergers avatar
Letzter Beitrag von  RainerStenzenbergervor 4 Jahren
Danke, Ira!
Zur Leserunde
RainerStenzenbergers avatar
...so wurde meine Buchreihe BERLIN WERWOLF in einem Genremagazin klassifiziert - was ich ganz lustig, aber auch treffend fand. Soeben ist der dritte Teil "Blutige Jagd" erschienen und ich würde mich freuen, wenn möglichst viele an der demnächst startenden Leserunde hier bei LovelyBooks teilnehmen. Der Verlag stellt 15 Freiexemplare zur Verfügung. Da gehts lang:
http://www.lovelybooks.de/autor/Rainer-Stenzenberger/Blutige-Jagd-1072028107-t/leserunde/1080225404/
Zum Thema
RainerStenzenbergers avatar

Gero ist zurück! Der BERLIN WERWOLF treibt wieder sein Unwesen – wie gewohnt mit Schlagkraft, Witz, zuviel Testosteron und jeder Menge Lokalkolorit. Auch dieses Mal nimmt er es mit übermächtigen Gegnern auf, die vor allem eines fürchten müssen: Den vollen Mond.

Für alle Freunde des ersten "Blutsbrüder" Buches bietet dieser "Rache" Band ein Wiedersehen mit einigen geliebten Figuren wie dem Dude oder Sammy. Es handelt sich aber um keine reine Fortsetzung, sondern um eine eigenständige Geschichte – Neulinge können also zugreifen, ohne befürchten zu müssen, dass ihnen wichtige Teile der Geschichte fehlen.

Worum geht es im BERLIN WERWOLF – RACHE Band? Hier der offizielle Beschreibungstext: "Gero von Sarnaus Leben ist am Durchhängen, als Thang, ein modebewusster Vietnamese, mit seinem Mops Karlchen vor seiner Tür sitzt und ihn um Hilfe bittet. Thangs Schwester Lan ist verschwunden, die Spur führt ins Rotlicht- und Rockermilieu. Wer könnte dort besser nach ihr suchen als ein großer, schlagkräftiger Kerl wie Gero von Sarnau? Das denkt jedenfalls Lans Familie, die nichts von seinem dunklen Geheimnis weiß. Widerwillig nimmt Gero den Auftrag an - denn er ist mal wieder pleite. Als er befürchten muss, dass auch sein bester Freund Pierre in die dunklen Machenschaften verwickelt ist, wird sein Jagdtrieb entgültig geweckt. Der nahestehende Vollmond verheißt nichts Gutes…"

Die Geschichte lebt von ihrem Lokalkolorit, den teilweise skurrilen Figuren und natürlich von ihrem Mysteryanteil. Wie der Titel verspricht, spielt das Motiv der Rache eine wesentliche Rolle. Die Handlung wird über eine doppelte Ich-Perspektive erzählt, also aus der jeweiligen Sicht der Hauptfigur als Mensch oder als Werwolf.

Ich würde mich freuen, wenn wir wieder eine sehr lebhafte und interessante Leserunde wie in 2012 gestalten können. Der Verlag stellt 15 Freiexemplare zur Verfügung und Ihr könnt Euch ab sofort für ein Exemplar bewerben, indem Ihr mir eine Frage beantwortet.

Was wünscht Ihr Euch von einer modernen Werwolfgeschichte?

Ihr könnt Euch bis zum 20. März um ein Exemplar bewerben. Die eigentliche Leserunde beginnt dann eine Woche später am 27. März.

Wer sich für weitere Informationen zu mir und meinem Schaffen interessiert, kann sich diese Seiten ansehen:
http://www.stenzenberger.de
http://www.facebook.com/BerlinWerwolf

Ich freue mich auf Eure Beiträge!

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Rainer Stenzenberger im Netz:

Community-Statistik

in 93 Bibliotheken

auf 16 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks