Rainer Vollath

 4.3 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Zwei Lieben.

Alle Bücher von Rainer Vollath

Zwei Lieben

Zwei Lieben

 (3)
Erschienen am 01.03.2010

Neue Rezensionen zu Rainer Vollath

Neu
SGvRs avatar

Rezension zu "Zwei Lieben" von Rainer Vollath

Menschlichkeit
SGvRvor 3 Jahren

Packende Schilderungen, gehen auch an die Nieren, dem Thema angemessen. Das Buch ist für mich ein "Wake-up-call": Der Weg in zu Rechten von Menschen auf ihre Selbstbestimmung ist immer wieder mit meterhohen Mauern verstellt. Das erleben viele von uns, wenn sie es sehen wollen, täglich auch noch heute. Wichtig ist, dass der Blick auch auf Frauen fällt, die Opfer von Gewalt werden. Das Buch wirkt auf seine Weise für die Menschlichkeit. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Zwei Lieben" von Rainer Vollath

Rezension zu "Zwei Lieben" von Rainer Vollath
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Fritz, der Protagonist des Romandebüts von Rainer Vollath, ist homosexuell. Mit ihm erlebt der Leser Fritz’ Leben vor, während und nach dem Nationalsozialismus. Fritz verbringt den gesamten zweiten Weltkrieg in den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Flossenbürg, aber auch nach dem Ende des Naziregimes wird sein Leben nicht so grundlegend verbessert, wie man es sich vielleicht wünschen möchte.
Gemeinsam mit Fritz durchlebt der Leser einige Situationen des Lager”lebens” und findet sich danach gemeinsam mit dem Protagonisten auf einer Suche nach dessen Selbst wieder.

Fritz als Person erscheint zunächst nicht als besonders herausragend auf charakterlicher Ebene (sicherlich aufgrund seiner Lebensumstände) – weder im direkt positiven noch negativen Sinne, besitzt aber dennoch eine ganz spezielle Eigenwilligkeit, weshalb ich das Buch als sehr gelungen bezeichnen möchte. Fritz erscheint menschlich, bleibt seiner Linie treu und lässt den Leser damit mitempfinden.
Erwähnenswert finde ich auch eine Art Abstumpfung/Kühle/Oberflächlichkeit, die sich manchmal in einer nüchtern erscheinenden Erzählweise äußert, aber gerade dadurch wahrscheinlich so eindringlich und authentisch ist.

Zusammenfassend kann ich diesen Roman auf jeden Fall weiterempfehlen. Gesagt werden muss aber, dass es sich hierbei weder um eine reine Liebesgeschichte, noch um eine Schilderung des Lebens Homosexueller in den KZs handelt. Dieses Buch ist vielmehr die Aufzeichnung des Lebens eines fiktiven Mannes, der beide diese Dinge erlebt und durchleben musste.

Kommentieren0
4
Teilen
Alabrisss avatar

Rezension zu "Zwei Lieben" von Rainer Vollath

Rezension zu "Zwei Lieben" von Rainer Vollath
Alabrissvor 8 Jahren

Zwei Lieben - Rainer Vollath

Man darf sich von dem hübschen jungen Mann auf dem Cover nicht täuschen lassen - dies ist keine Romanze im eigentlichen Sinn. Die Gefühle zwischen Fritz und Jan werden in einem brüsken und rauhen Ton beschrieben, der einen krassen Gegensatz zu der Tiefe der Geschichte bildet.

Fritz hat das KZ überlebt, versteckt sich und seine Gefühle aber noch immer, als er im Radio hört, das der Paragraph 175 entschärft wurde. Zuerst kann er mit dieser Information wenig anfangen, aber dann beginnt er langsam und vorsichtig, sein Leben zu verändern.
Immer wieder denkt er zurück an seine Erlebnisse im KZ, an Hunger, Schmerz, Verrat und an Jan, der ihn aufrecht hielt, so wie er ihn aufrecht hielt.

Ein schönes, ergreifendes Buch, zu einem Thema das oft vergessen wird.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Worüber schreibt Rainer Vollath?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks