Rainer Wekwerth

 4.1 Sterne bei 2.420 Bewertungen
Autor von Das Labyrinth erwacht, Das Labyrinth jagt dich und weiteren Büchern.
Rainer Wekwerth

Lebenslauf von Rainer Wekwerth

Fantastik für Kinder und Jugendliche: Rainer Wekwerth wurde 1959 in Esslingen geboren. Bereits im Kindesalter schrieb er Kurzgeschichten. Diese Berufung ließ ihn nicht mehr los, und mit 35 Jahren verfasste Wekwerth sein erstes Kinderbuch "Emilys wundersame Reise ins Land der Träume". Nach weiteren drei Kinderbüchern wurde er im Jahre 1999 für seine Arbeit mit dem Landespreis für Kinder- und Jugendbuch Baden-Württemberg ausgezeichnet. Im selben Jahr begann er mit dem Schreiben von Fantasyromanen. Wekwerth schreibt auch unter den Pseudonymen David Kenlock und Jonathan Abendrot.

Alle Bücher von Rainer Wekwerth

Sortieren:
Buchformat:
Das Labyrinth erwacht

Das Labyrinth erwacht

 (681)
Erschienen am 28.09.2015
Das Labyrinth jagt dich

Das Labyrinth jagt dich

 (388)
Erschienen am 28.09.2015
Damian - Die Stadt der gefallenen Engel

Damian - Die Stadt der gefallenen Engel

 (326)
Erschienen am 02.01.2013
Das Labyrinth ist ohne Gnade (3)

Das Labyrinth ist ohne Gnade (3)

 (285)
Erschienen am 01.06.2016
Pheromon 1: Pheromon

Pheromon 1: Pheromon

 (148)
Erschienen am 16.01.2018
Camp 21

Camp 21

 (145)
Erschienen am 06.06.2018
Damian. Die Wiederkehr des gefallenen Engels

Damian. Die Wiederkehr des gefallenen Engels

 (112)
Erschienen am 01.04.2014
Blink of Time

Blink of Time

 (97)
Erschienen am 26.06.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Rainer Wekwerth

Neu

Rezension zu "Pheromon - Sie jagen dich" von Rainer Wekwerth

Pheromon - Sie jagen dich (Bd.3) von Rainer Wekwerth & Thariot
Prettytigervor 18 Tagen

Eindruck:


Mit "Pheromon - Sie jagen dich" von Rainer Wekwerth & Thariot geht Jakes Kampf gegen die Alieninvasion in die dritte und letzte Runde. Gemeinsam mit den anderen Hunter-Kindern muss er sich der Bedrohung aus dem All stellen, um die Menschheit zu retten. Der erste Band der Reihe stand fast ein Jahr ungelesen in meinem Regal, bevor ich ihn endlich gelesen hatte. Danach ging es Schlag auf Schlag. Die Folgebände habe ich im Anschluss in kürzester Zeit gelesen.

Auch im Abschlussband der Trilogie dreht sich wieder alle um die sogenannten Hunter, die sich gemeinsam mit Jake dem Feind entgegenstellen. Hilfe erhalten sie dabei von einer KI namens Carl, die aus der Zukunft in das Geschehen eingreift. Wie aus den anderen Bänden gewohnt, haben beide Autoren jeweils einen Zeitstrang zu Papier gebracht - Rainer Wekwerth berichtet von den Erlebnissen im Jahr 2018, während Thariot sich den Geschehnissen in der Zukunft zuwendet. Die Grenzen zwischen beiden Zeiten verschwimmen in diesem Band allerdings zusehends, sodass es immer mehr Überschneidungen gibt. Den Überblick zu behalten, wird dadurch zeitweise ziemlich verzwickt.

Die Handlung ist erneut spannend, überschlägt sich stellenweise fast und das schnelle Tempo sorgt immer wieder für actionreiche Szenen. Es kracht, was das Zeug hält, denn Jake und seine Freunde setzen sich gegen die Aliens mit wirklich allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln zur Wehr. Leider ist der Fokus sehr stark auf adrenalingeladene Szenen gelegt, sodass dadurch ruhigere, charakterstärkende Momente etwas untergehen. Einige Ideen wirken stark überzeichnet, sodass ich manche Ansätze nicht ganz nachvollziehen konnte. Besonders das Ende war für mich in seiner Form leider nicht ganz glaubhaft.

Nach wie vor überzeugt hat mich die Grundidee der Pheromone. Diese spielen auch im abschließenden Band wieder eine große Rolle, wobei sie wesentlich zum Ausgang der Geschichte beitragen. Eine abwechslungsreiche Handlung sowie facettenreiche Charaktere machen auch den dritten Band wieder zu einem gelungenen Leseerlebnis - auch wenn es wirklich an allen Ecken und Enden knallt, sodass die Erzählung teilweise etwas oberflächlich wirkt. Im Vergleich zu den beiden Vorgängerbänden trifft „Pheromon - Sie jagen dich“ nicht hundertprozentig meinen Geschmack. Besonders für den Schluss hätte ich mir doch einen dramatischeren Cut gewünscht, der das Buch actionreicher enden lässt. Aber an dieser Stelle will ich natürlich nicht zu viel verraten ;-) 

Die Pheromon-Reihe bietet für alle Science-Fiction Fans im Jugendbuchbereich spannende Lesestunden mit viel Action und überraschenden Wendungen. In zwei Zeitsträngen erleben Jake und seine Freunde ein rasantes Abenteuer, das über das Schicksal der menschlichen Zivilisation entscheidet.

Bewertung: 3,5 von 5 Sternen
Lisa von Prettytigers Bücherregal • https://prettytigerbuch.blogspot.de • https://www.facebook.com/prettytigerbuch/

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Pheromon 2: Sie sehen dich" von Rainer Wekwerth

Pheromon - Sie sehen dich (Bd.2) von Rainer Wekwerth & Thariot
Prettytigervor 18 Tagen

Eindruck:


Im Erzählstrang der Gegenwart treffen wir erneut auf den Teenager Jake, der nach dem Anschlag auf das HFP Gebäude im Jahr 2018 in New York untergetaucht ist. Die agierende Hauptperson der Geschichte im Jahr 2118 ist die Anwältin Giovanella, die von ihrem Mandanten mit Nachforschungen über Jake Merdon beauftragt wird und damit das FBI auf den Plan ruft. Erneut haben beide Zeitebenen immer wieder Berührpunkte, auch wenn sie nahezu unverknüpft nebeneinander ablaufen. Dabei ist schwer zu durchschauen, was die Protagonisten miteinander verbindet.

Noch im ersten Band war Jake ein normaler Teenager an der örtlichen Highschool, der sich für Mädchen und Football interessiert hat. Nun ist er ein gesuchter Terrorist, darf keinen Kontakt zu seiner Familie aufnehmen und muss auf New Yorks Straßen untertauchen. Giovanella ist eine eher unbedeutende wenngleich ehrgeizige Anwältin, deren Leben sich durch ein interessantes Mandat völlig verändert. Immer wieder tauchen Ungereimtheiten auf und schon bald lässt Giovanella bei ihren Ermittlungen sämtliche Skrupel fallen.

Die unterschwellige Bedrohung durch die Aliens ist durchgehend spürbar, wenngleich sich die Invasoren weiterhin sehr bedeckt halten, um HFPs weiße Weste unbefleckt zu lassen. Sie planen, tauschen sich aus und unterwandern wichtige Regierungseinrichtungen, doch noch greifen sie die Menschen noch nicht aktiv an. Noch immer ahnt die Menschheit nichts von den Übergriffen aus dem All, oder dem Virus, mit dem bereits viele infiziert sind. Nur Jake und die anderen Hunter-Kinder, die wir im zweiten Band der Trilogie nun kennenlernen, wissen in 2018 um die Gefahr. Zu fünft stellen sie sich dem Feind entgegen. 

Dabei zeichnet sich jeder von ihnen durch eine besondere Gabe aus. Mit Jakes hervorragendem Geruchssinn durften wir bereits Bekanntschaft machen, Skagen verfügt über ein ausgezeichnetes Gehör und ein anderer besonderer Jugendlicher kann Pheromone als bunte Farben wahrnehmen. Die besonderen Fähigkeiten der Hunter-Kinder sind stetig präsent und fließen an passenden Stellen in die Handlung ein. Alle Charaktere unterscheiden sich dabei grundlegend voneinander und es wird sich zeigen, wie gut die fünf Jugendlichen als Gruppe agieren. Reibereien sind sicherlich vorprogrammiert und auch Konfliktpotenzial ist ausreichend vorhanden. 

An Spannung und actiongeladenen Szenen steht „Pheromon - Sie sehen dich“  dem ersten Band in nichts nach. Immer wieder muss sich Jake beweisen, aber auch Giovanella sieht sich immer wieder mit brenzligen Situationen konfrontiert. Zeitreise und futuristische Sci-Fi-Elemente machen die Geschichte definitiv zu einem Lesevergnügen, auch wenn ich dank der zwei Zeitebenen und der daraus resultierenden Zeitparadoxa des Öfteren einen angenehmen Knoten im Hirn hatte. Der zweite Teil der Pheromon Trilogie endet wie bereits „Pheromon - Sie riechen dich“ sehr offen. Alles ist möglich und viel kann noch im Kampf gegen die außerirdischen Invasoren passieren. Ich bin gespannt, welche Wendungen uns im finalen Band noch erwarten und freue mich bereits auf spannende Lesestunden mit Jake und seinen Verbündeten.

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen
Lisa von Prettytigers Bücherregal • https://prettytigerbuch.blogspot.de • https://www.facebook.com/prettytigerbuch/

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Pheromon 1: Pheromon" von Rainer Wekwerth

Pheromon - Sie riechen dich (Bd.1) von Rainer Wekwerth & Thariot
Prettytigervor 18 Tagen

Eindruck:


Mit „Pheromon - Sie riechen dich" starten die Autoren Rainer Wekwerth und Thariot ihr erstes gemeinsames Buchprojekt. Der erste Band erschien bereits im Januar 2018 und wird aktuell mit "Pheromon - Sie sehen dich" fortgesetzt, bevor die Reihe diesen Monat mit "Pheromon - Sie jagen dich" abgeschlossen wird. Alle drei Bücher passen optisch wunderbar zusammen und die Buchschnitte sind als farbiges Highlight mit dem Reihentitel bedruckt. Bei mir hat es dennoch etwas länger gedauert, bis ich mich an die Geschichte herangewagt habe, da der Klappentext wenig preisgibt. Der erste Band der Pheromon-Trilogie hat jedoch eindrücklich bewiesen, dass sich auch hinter einem ungewöhnlichen und doch etwas gewöhnungsbedürftigen Buchcover eine hochspannende Geschichte verbergen kann.

„Pheromon - Sie riechen dich“ ist ein Science Fiction Jugendroman mit leichten Thrillerelementen. Die Story wird in zwei Zeitsträngen mit unterschiedlichen Leitcharakteren erzählt und erst am Ende wird deutlich, wie beide miteinander zusammenhängen. Im Jahr 2018 begleiten wir Jake, einen typischen amerikanischen Highschool-Schüler, der im Footballteam aufgestellt ist und in der Schule bisher mit eher mittelmäßigen Leistungen geglänzt hat. Doch dieser Sommer ändert alles für ihn: seine Sehschwäche verschwindet plötzlich, in Mathematik läuft er zu Höchstformen auf, sein sonst so penetranter Heuschnupfen ist verschwunden und er bildet sich ein, die Emotionen seiner Mitschüler alleine an ihrem Geruch erkennen zu können.

Der zweite Strang erzählt die Geschichte des alternden Arztes Trevis Jelen, der sich ehrenamtlich in einem Behandlungszentrum für Hilfsbedürftige im Jahr 2118 engagiert. Als eines Tages ein schwangeres Mädchen in seine Sprechstunde kommt, stößt er durch sie schon bald auf Ungereimtheiten, die mit der Wohltätigkeitsorganisation HFP (Human Future Projekt) zu tun haben.

Beide Plots haben mir gut gefallen, wobei ich Jakes Geschichte ein kleines bisschen lieber gelesen habe, da ich auf Anhieb eine bessere Bindung zu seiner Figur aufbauen konnte. Ganz anders als zum 68-jährigen Trevis, der doch zeitweise sehr unnahbar wirkt. Seine Besessenheit, der schwangeren jungen Frau zu helfen ist zudem etwas befremdlich. Die Stränge in der Gegenwart und Zukunft sind durch Überschriften und ein unterschiedliches Schriftbild klar voneinander abgegrenzt. Dabei entwickelt sich die Story sowohl im Jahr 2018, als auch im Jahr 2118 rasant und wird schnell ziemlich packend. Die Autoren beweisen ein Händchen dafür, jedes Kapitel so enden zu lassen, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. 

Inhaltlich überrascht die Erzählung mit Komponenten, die ich auf den ersten Blick nicht erwartet hätte - Science Fiction ist hier das Stichwort. In kurzen atemlosen Sätzen schraubt sich die Story zum Höhepunkt empor, bevor das Buch schließlich an einer äußerst fiesen Stelle endet. „ Pheromon - Sie riechen dich“ hat mich in vielen Punkten verblüfft und eine komplexe sowie gut durchdachte Erzählung offenbart, die hoffentlich im zweiten Band „ Pheromon - Sie sehen dich“ genauso packend fortgesetzt wird. Für mich ein gelungenes Leseabenteuer und ich bin froh, dass ich mich so spontan dazu entschieden habe, das Buch endlich von meinem SuB zu holen.

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen
Lisa von Prettytigers Bücherregal • https://prettytigerbuch.blogspot.de • https://www.facebook.com/prettytigerbuch/

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Actionreich und atemlos: das fulminante Finale der Science-Fiction-Trilogie!

Stell dir vor, du erfährst, dass dein bisheriges Leben auf einer Lüge beruht. Und du nicht diejenige bist, die du zu sein glaubtest. Sondern etwas Besonderes – du trägst die letzte Chance in dir, die Menschheit zu retten.
Denn du bist anders, deine DNA noch außergewöhnlicher als die der Hunter, die für dein Überleben bereit sind, den höchsten Preis zu zahlen.
Doch du bist nicht allein. Ein Widerstand gegen die Alien-Invasion hat sich gebildet. Mit diesen letzten nicht-infizierten Menschen stellst du dich der größten Herausforderung deines Lebens, auch wenn du nicht weißt, was du dafür opferst …

Ihr habt Lust auf mitreißende Science-Fiction von den Bestsellerautoren Rainer Wekwerth und Thariot? Dann bewerbt euch für diese Leserunde!

Zu gewinnen gibt es 15 Exemplare des Buchs!
Erkläre uns ob und warum du gerne in der Zukunft leben würdest und schon hüpfst du in den Lostopf. Viel Glück!


Wir sind schon sehr gespannt auf eure Antworten und freuen uns, dass unsere Autoren Rainer Wekwerth und Thariot ebenfalls an der Leserunde teilnehmen werden und euch exklusiv Fragen beantworten!

Zur Leserunde
Intelligent. Spannend. Atemraubend – Das Fantasy-Spektakel der Extraklasse geht weiter!

Stell dir vor, du hast etwas Schreckliches herausgefunden: Die Menschheit steht vor dem Abgrund – in Gegenwart und Zukunft. Und niemand hat es bemerkt!
Du gehörst zu einer kleinen Gruppe von Auserwählten, die die fremden Invasoren aufhalten können. Weil jeder von euch besondere Fähigkeiten besitzt.
Allein bist du aufgeschmissen, aber zusammen seid ihr stark: Ihr seid „Hunter“, geschaffen in der Zukunft, um das Schicksal der Welt zu verändern!

Ihr habt Lust auf mitreißende Science-Fiction von den Bestsellerautoren Rainer Wekwerth und Thariot? Dann bewerbt euch für diese Leserunde!

Zu gewinnen gibt es 20 Exemplare des Buchs!
Welche außergewöhnliche Fähigkeit würdest du gerne besitzen und was würdest du damit tun? Erzähle uns davon und hüpfe in den Lostopf. Viel Glück!


Wir sind schon sehr gespannt auf eure Antworten und freuen uns, dass unsere Autoren Rainer Wekwerth und Thariot ebenfalls an der Leserunde teilnehmen werden und euch exklusiv Fragen beantworten!

Hier geht's zur Leseprobe
Zur Leserunde

Du kannst fliehen, aber nicht allein!

*** Ein geheimes Experiment . Ein ungewöhnliches Erziehungscamp. Zwei Jugendliche – auf Gedeih und Verderb aneinander gefesselt. *** Das ist Camp 21, der neue fesselnde Thriller von SPIEGEL Bestseller Autor Rainer Wekwerth.

Worum es geht? Um ein mysteriöses Camp, eine gemeinsame Flucht, Geheimnisse und Adrenalin pur! Dieses Buch wartet nur darauf, von euch verschlungen und rezensiert zu werden.

Mike und Kayla sind in Camp 21 gelandet. Sie kennen sich kaum und mögen sich noch weniger. Durch elektronische Armbänder aneinander gefesselt, ist es ihnen unmöglich, sich aus dem Weg zu gehen. Entfernen sie sich zu weit voneinander, empfangen sie über die Fessel quälende Schmerzimpulse. Während Kayla versucht mit der Situation zurechtzukommen, ahnt Mike, dass im Camp etwas nicht stimmt. Nach einem tödlichen Vorfall gelingt den beiden die Flucht. Doch dies ist erst der Anfang einer atemberaubenden Jagd, denn die Fesseln, die geheimen Experimente und die Liebe zueinander bilden für Mike und Kayla ein gefährliches Netz, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint.

Bitte bewerbt euch bis Mittwoch, den 18. Januar, für diese Runde mit der Antwort auf die Frage:

Wenn ihr euch für längere Zeit an jemanden fesseln müsstet - wer wäre das und warum?

Bitte gebt in eurem Bewerbungs-Post an, ob ihr lieber das Hardcover oder das E-Book lesen wollt.

Wir losen am Donnerstag, den 19. Januar, die 20 Gewinner eines Leserunden-Exemplars aus - und bitten um etwas Geduld, falls es Nachmittag wird, bis der Gewinnerpost erscheint. Rainer Wekwerth wird die Leserunde begleiten.

Liebe Grüße!

Rainer Wekwerth & Arena

Letzter Beitrag von  elchivor 2 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Schreibt auch als: David Kenlock, Jonathan Abendrot

Rainer Wekwerth im Netz:

Community-Statistik

in 2.460 Bibliotheken

auf 759 Wunschlisten

von 72 Lesern aktuell gelesen

von 54 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks