Rainer Wekwerth

(1.900)

Lovelybooks Bewertung

  • 2078 Bibliotheken
  • 50 Follower
  • 48 Leser
  • 526 Rezensionen
(821)
(652)
(299)
(99)
(29)

Lebenslauf von Rainer Wekwerth

Rainer Wekwerth wurde 1959 in Esslingen geboren. Bereits im Kindesalter schrieb er Kurzgeschichten. Diese Berufung ließ ihn nicht mehr los, und mit 35 Jahren verfasste Wekwerth sein erstes Kinderbuch "Emilys wundersame Reise ins Land der Träume". Nach weiteren drei Kinderbüchern wurde er im Jahre 1999 für seine Arbeit mit dem Landespreis für Kinder- und Jugendbuch Baden-Württemberg ausgezeichnet. Im selben Jahr begann er mit dem Schreiben von Fantasyromanen. Wekwerth schreibt auch unter den Pseudonymen David Kenlock und Jonathan Abendrot

Bekannteste Bücher

Blink of Time

Bei diesen Partnern bestellen:

Geisterstunde

Bei diesen Partnern bestellen:

Camp 21: Grenzenlos gefangen:

Bei diesen Partnern bestellen:

Camp 21

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Labyrinth erwacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Labyrinth ist ohne Gnade (3)

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Labyrinth jagt dich

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Labyrinth erwacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Callboy

Bei diesen Partnern bestellen:

Blink of Time

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Flüstern des Windes

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Labyrinth jagt dich

Bei diesen Partnern bestellen:

Traumschlange

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Rainer Wekwerth
  • Camp 21 - Grenzenlos gefangen

    Camp 21
    vormi

    vormi

    26. June 2017 um 17:50 Rezension zu "Camp 21" von Rainer Wekwerth

    Mike und Kayla sind in Camp 21 gelandet. Sie kennen sich kaum und mögen sich noch weniger. Durch elektronische Armbänder aneinander gefesselt, ist es ihnen unmöglich, sich aus dem Weg zu gehen. Entfernen sie sich zu weit voneinander, empfangen sie über die Fessel quälende Schmerzimpulse. Während Kayla versucht mit der Situation zurechtzukommen, ahnt Mike, dass im Camp etwas nicht stimmt. Inhaltsangabe auf amazonMir hat das Buch sehr gut gefallen, ich finde nur, dass der Klappentext viel zu viel verrät. Ich habe deshalb hier oben ...

    Mehr
  • Fantasielos, berechenbar und oberflächlich

    Damian - Die Stadt der gefallenen Engel
    Wortmagie

    Wortmagie

    14. June 2017 um 10:29 Rezension zu "Damian - Die Stadt der gefallenen Engel" von Rainer Wekwerth

    Der deutsche Autor Rainer Wekwerth ist den meisten von euch sicher durch die populäre „Labyrinth“-Trilogie bekannt. Der erste Band erschien 2013, doch Wekwerth schreibt bereits seit Mitte der 90er Jahre Kinder- und Jugendbücher, später kamen Thriller hinzu. Bis 2004 erschienen alle seine Werke unter verschiedenen Pseudonymen. Ich habe entschieden, „Damian: Die Stadt der gefallenen Engel“ vor der „Labyrinth“-Trilogie zu lesen, weil es einfach länger auf meiner Wunschliste stand. Außerdem wollte ich erst antesten, ob mir sein Stil ...

    Mehr
  • das Highlight seit Beginn dieses Jahres :

    Camp 21
    amiga

    amiga

    13. June 2017 um 00:57 Rezension zu "Camp 21" von Rainer Wekwerth

    Kayla und die Brüder Richy und Mike werden auf ein Camp gebracht für schwer erziehende Jugendliche.In dem Camp gibt es sehr feste Regeln und manchmal auch Gewalt.Richy kann sich nicht anpassen und wird darauf hin in ein anderes Camp geschickt mit dem Namen Camp 21.Mike will unbedingt auch dorthin.Er fasst einen Plan. Bald darauf gibt es einen Kampf in der Essens Kantine. Steve schupst immer wieder Kayla an und diese wird aggressiv und nennt in Arsch. Darauf rastet Steve aus und Mike stürzt sich auf ihn.Nach dem Vorfall müssen ...

    Mehr
  • Leider nur ein unterdurchschnittlicher Jugendthriller!

    Camp 21
    _hellomybook_

    _hellomybook_

    09. June 2017 um 08:54 Rezension zu "Camp 21" von Rainer Wekwerth

    'Camp21' kann ein nur altbekanntes, wenig originelles Szenario aufweisen, das man bereits aus Dutzenden von anderen, besseren Büchern kennt. Dennoch bietet es einen relativ schnellen und spannenden Einstieg, sodass man sofort in der Materie steckte. Der Protagonist verhält sich schon zu Beginn des Buches äußerst naiv und die Gedankengänge sind nicht nachvollziehbar, sodass er zudem sehr eindimensional und nicht plastisch genug wirkte, was mir bereits auf den ersten Seiten negativ aufgefallen ist. Zudem gibt es auch bei diesem ...

    Mehr
  • Wahnsinnig spannend! Man konnte es sich super vorstellen.

    Das Labyrinth erwacht
    EnysBooks

    EnysBooks

    21. May 2017 um 21:45 Rezension zu "Das Labyrinth erwacht" von Rainer Wekwerth

    Sieben Jugendliche, die nicht wissen, wer sie sind. Sie wissen nur eines. Das Labyrinth will sie alle tot sehen, bis auf einen. So kämpfen sich diese sieben Jugentliche durch diese ihre fremde Welt und stossen da auch auf unerwartete Gegner... sie selbst.Das Cover ist unheimlich unpassend für diese Handlung. Es wirkt etwas 3-D Artig, dennoch hat es aus meiner Sicht nicht wirklich was mit dem Inhalt zu tun. Ohne Empfehlung, hätte ich wahrscheinlich nie danach gegriffen. Sehr schade, wenn man bedenkt, dass es doch ein vier Sterne ...

    Mehr
  • Actionreiche Geschichte für zwischendurch

    Camp 21
    ConnyKathsBooks

    ConnyKathsBooks

    15. May 2017 um 11:45 Rezension zu "Camp 21" von Rainer Wekwerth

    "Die Härchen auf Mikes Unterarmen stellten sich auf. Was ist hier los?" (S. 183)Als ihre Eltern sie für 6 Monate in ein Erziehungscamp stecken, ahnen Mike und Kayla noch nicht, dass bald ihr Leben in Gefahr ist. Denn in Camp21 gehen merkwürdige Dinge vor sich. Gefesselt durch elektronische Armbänder dürfen die beiden Teenager sich nicht zu weit voneinander entfernen, ansonsten drohen quälende Schmerzen. Dass Mike und Kayla sich zunächst gar nicht mögen, macht die Sache nicht gerade leichter. Doch bald kommen die beiden einem ...

    Mehr
  • Camp 21

    Camp21
    Lyreen

    Lyreen

    13. May 2017 um 18:39 Rezension zu "Camp21" von Rainer Wekwerth

    Buchinfos:Titel: Camp 21Autor: Rainer WekwerthSeiten: 352Buchart : HCVerlag: ArenaISBN-13: 978-3401601779Erhältlich : 01 / 2017Alter: 13-17Kosten : € 16,95Buchrichtung: JugendroanVorgängerbände: -Folgebände: -Verfilmung: -Inhalt:Mike und Kayla sind in Camp 21 gelandet. Sie kennen sich kaum und mögen sich noch weniger. Durch elektronische Armbänder aneinander gefesselt, ist es ihnen unmöglich, sich aus dem Weg zu gehen. Entfernen sie sich zu weit voneinander, empfangen sie über die Fessel quälende Schmerzimpulse. Während Kayla ...

    Mehr
  • Einfach nur spannend und kaum wegzulegen

    Camp 21
    lesenbirgit

    lesenbirgit

    12. May 2017 um 17:21 Rezension zu "Camp 21" von Rainer Wekwerth

    Es geht um Jugendliche die auffällig oder auch straffällig geworden sind in den USA. Sie werden teilweise von ihren Eltern in ein Erziehungscamp geschickt. Dort geht es ziemlich rau zur Sache. Wer dort auffällig wird, wird ins sogenannte Camp 21 geschickt. Dort gibt es sogenannte Armbänder mit denen zwei immer zusammen verbunden sind. Die Entfernung die sich beide voneinander entfernen dürfen, wird von den Betreuern vor Ort eingestellt. Es wird gut in dem Buch beschrieben wie die beiden Protagonisten dort sich kennenlernen. Was ...

    Mehr
  • Rezension zu "Camp 21" von Rainer Wekwerth

    Camp 21
    buecherwelten_

    buecherwelten_

    03. May 2017 um 14:39 Rezension zu "Camp 21" von Rainer Wekwerth

    Inhalt Mike und Kayla sind in Camp 21 gelandet. Sie kennen sich kaum und mögen sich noch weniger. Durch elektronische Armbänder aneinander gefesselt, ist es ihnen unmöglich, sich aus dem Weg zu gehen. Entfernen sie sich zu weit voneinander, empfangen sie über die Fessel quälende Schmerzimpulse. Während Kayla versucht mit der Situation zurechtzukommen, ahnt Mike, dass im Camp etwas nicht stimmt. Nach einem tödlichen Vorfall gelingt den beiden die Flucht. Doch dies ist erst der Anfang einer atemberaubenden Jagd, denn die Fesseln, ...

    Mehr
  • Kein zufriedenstellendes Ende

    Das Labyrinth ist ohne Gnade (3)
    geschichtsmagie

    geschichtsmagie

    26. April 2017 um 20:02 Rezension zu "Das Labyrinth ist ohne Gnade (3)" von Rainer Wekwerth

    Da ich gerade etwas Zeit habe, dachte ich, dass ich nun endlich eine Rezension zu „Das Labyrinth ist ohne Gnade“ von Rainer Wekwerth verfasse. Dabei handelt es sich um den letzten Band einer Trilogie, die ich in weniger als zwei Monaten verschlungen habe. Sie sind nur noch zu dritt und sie sind geschwächt. Aber sie wollen überleben - um jeden Preis. Zweifel überschatten den Kampf gegen das Labyrinth, das mit immer neuen Mysterien für die Jugendlichen aufwartet. Ihr mühsam erworbener Teamgeist scheint nicht zu brechen, doch ...

    Mehr
    • 3
  • weitere