Familie Sargnagel

Familie Sargnagel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Lipstickwarriors avatar

unglaublich lustig und ich hätte Lust auf weitere Teile!

merle88s avatar

Auf lustige Art und Weise wird der Alltag von Vampiren und Werwölfen erzählt

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Familie Sargnagel"

Die lustigste Familie seit der Addams Family!
Verena findet es total ätzend, dass überall die Haare von ihrem Zwillingsbruder Ben herumfliegen. Und Ben stinkt es gewaltig, dass seine Schwester ständig die Zahnpasta aufbraucht. Der ganz normale Wahnsinn, wenn man in eine Werwolf-Vampir-Familie geboren wurde. Als aber gegenüber neue Nachbarn einziehen, ist der Geschwisterzoff Schnee von gestern: Denn es steht wahrhaftig der Name des berühmtesten Monsterjägers aller Zeiten auf der Klingel: van Helsing. Sind sie tatsächlich seine Nachfahren und eine Gefahr für die Sargnagels? Ben und Verena müssen es herausfinden!
Für Kinder ab 10 Jahren.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783522506175
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:176 Seiten
Verlag:Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum:17.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    merle88s avatar
    merle88vor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Auf lustige Art und Weise wird der Alltag von Vampiren und Werwölfen erzählt
    Auf lustige Art und Weise wird der Alltag von Vampiren und Werwölfen erzählt

    Inhalt:
    Verena findet es total ätzend, dass überall die Haare von ihrem Zwillingsbruder Ben herumfliegen. Und Ben stinkt es gewaltig, dass seine Schwester ständig die Zahnpasta aufbraucht. Der ganz normale Wahnsinn, wenn man in eine Werwolf-Vampir-Familie geboren wurde. Als aber gegenüber neue Nachbarn einziehen, ist der Geschwisterzoff Schnee von gestern: Denn es steht wahrhaftig der Name des berühmtesten Monsterjägers aller Zeiten auf der Klingel: van Helsing. Sind sie tatsächlich seine Nachfahren und eine Gefahr für die Sargnagels? Ben und Verena müssen es herausfinden!

    Meinung:
    Verena und Ben sind Zwillinge und haben jeweils von einem Elternteil einen Hauch Übernatürlichkeit abbekommen, denn Verena und Ben sind keine normalen Kinder. Verena ist ein Vampir und Ben ein waschechter Werwolf. Ständig haben die beiden Zoff, weil überall Bens Werwolfshaare herumfliegen oder Verena zig Zahnpastatuben verbraucht. Dann ziehen jedoch im Haus gegenüber neue Nachbarn ein, die nicht nur mysteriöse Sachen ins Haus tragen, sondern auch noch den Nachnamen van Helsing tragen. Der Schock bei Familie Sargnagel ist groß, so ist doch van Helsing der berühmteste Monsterjäger aller Zeiten. Nun heißt es Informationen über die neuen Nachbarn zu sammeln und herauszufinden wer sie wirklich sind.

    Da ich gerne Bücher über Vampire und Werwölfe lese, habe ich mich sehr über dieses Buch gefreut. Ein Kinderbuch über eine ganze Werwolf-Vampir-Familie versprach jede Menge Spaß und guter Unterhaltung, die ich auch definitiv erhalten habe. Gerade das alltägliche Leben eines Vampir oder Werwolf zusammen mit normalen Menschen, wird von Rainer Wekwerth auf tolle Art und Weise beschrieben. So hat Verena als Vampir z.B. das Problem, dass sie kein Spiegelbild besitzt. Der Besuch der Mädchentoilette in der Schule fällt daher aus. Auch Ben muss Einschränkungen hinnehmen, ist er doch äußerst behaart. Als dann die van Helsings auftauchen, steht eine Enthaarung für Ben auf dem Programm.

    Das Buch hat mir wirklich gut gefallen, da es witzige Ideen und unterhaltsame Protagonisten gibt. Schön fand ich hier das Gezanke zwischen den Geschwistern. Dies spricht jungen Lesern sicherlich aus der Seele, da natürlich jeder mal Streit mit seiner Familie und seinen Geschwistern hat.
    Auch die Auflösung der Geschichte konnte mich überraschen und überzeugen.
    Die Geschichte dürfte sowohl Jungs als auch Mädchen ansprechen. Gerade da mit den Zwillingen Verena und Ben beide Geschlechter vertreten sind. Auch die Altersfreigabe von 10 Jahren kann ich nachempfinden und finde sie angebracht. Mögliche unheimliche Dinge geschehen zwar nur am Ende des Buches, dennoch denke ich, dass jüngere Leser mit der Geschichte vielleicht ein wenig überfordert sein könnten.

    Ein Grund warum ich unter anderem zu diesem Buch gegriffen habe war, dass der Illustrator Fréderic Bertrand seine Finger mit im Spiel hatte. Da ich seine Zeichnungen sehr gerne mag, habe ich mich extrem auf neue Bilder von ihm gefreut. Leider wurde ich hier enttäuscht, denn Bilder sucht man größtenteils vergebens. Die Zeichnungen beschränken sich ausschließlich auf den Kater der Familie, der in diversen Posen abgebildet wird. Dies finde ich doch sehr schade, da ich mir einfach mehr erhofft habe.

    Fazit:
    Familie Sargnagel konnte mich das ganze Buch über bestens unterhalten. Die Geschwister Verena und Ben bringen dem Leser das Leben und die damit alltäglichen Probleme eines Vampirs und Werwolfs näher. Auch was zum Schmunzeln gibt es für die Leser und mit der Auflösung konnte ich sogar überrascht werden. Etwas schade empfand ich es, dass die Illustrationen sich ausschließlich auf die Katze der Familie beschränken und man andere Bilder leider vergebens sucht.
    Von mir gibt es vampirische 4 von 5 Hörnchen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    N
    Nala3003vor einem Monat
    Kurzmeinung: Unterhaltsame und spannende Geschichte, Seite für Seite
    Wundervolles Jugendbuch

    Ein Buch für jung und alt. 


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Karschtls avatar
    Karschtlvor einem Monat
    Sehr schönes Kinderbuch mit neuem Thema

    Die Familie Wolf-Sargnagel lebt unerkannt mitten unter "normalen" Menschen, haben ein paar spezifische Eigenheiten die ihrer Herkunft geschuldet sind (derer es aber sehr gerne noch ein paar mehr hätte geben können, das war mir insgesamt zu wenig!) aber fallen ansonsten nicht weiter auf. Bis nebenan eine Familie namens van Helsing einzieht, und anfängt neugierig in ihrem Haus herumzuschnüffeln.

    Die Geschichte ist wirklich schön geschrieben, und auch der Schwierigkeitsgrad ist für das angegebene Lesealter (10-12 Jahre) perfekt. Zum Ende hin wird es auch nochmal richtig spannend, und es gibt eine große Überraschung. Das ganze ist auch sehr unterhaltsam, "lustigste Familie seit der Addams Family" - wie es in der Kurzbeschreibung heißt - könnte ich allerdings nicht unterschreiben. Es ist nicht so, dass hier ein Witz den anderen jagt oder die Familie so super witzig wäre. Hier und da kann man aber schon mal schmunzeln.

    Jungs (und wahrscheinlich auch Mädels) mit 10 J. können vielleicht mit den Schwärmereien der Mädels für süße Jungs, die sich ja doch durch das ganze Buch zieht, noch überhaupt gar nichts anfangen - die finden das andere Geschlecht in dem Alter eher noch blöd und alles was mit Verliebtsein zusammengehört voll peinlich, daher würde ich vom Inhalt her beim Lesealter sogar eher die 12 Jahre anpeilen.
    Die Dinge mit Vampiren, Werwolfen und den Monsterjägern ist aber auch 10jährigen Kindern schon geläufig. Und dank 'Hotel Transsylvania 3' haben sicher die meisten auch schon mal was von den van Helsings gehört. Ob alle auch das Video zu Michael Jacksons 'Thriller' kennen, wage ich zu bezweifeln. Aber das kann man sich ja schnell auch mal im Netz anschauen, und sich dann vorstellen wie Werner Wolf dazu tanzt.

    Leider gab es im Buch keinerlei Illustrationen, bis auf die immer wiederkehrende Katze. Auch größere Kinder lieben Bilder in Büchern, um das gelesene sich nochmal besser vorstellen zu können. Und das Porträt der Familie auf dem Cover ist ja auch sehr gelungen, da hätten wir uns schon auf ein paar Bilder im Inneren gefreut.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    phoenicss avatar
    phoenicsvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Spannende Geschichte um Monster und Monsterjäger, die Spannung und Unterhaltung bietet.
    Großartig und spannend bis zum Schluss

    Ich fand mich aufgrund der leichten und flüssigen Erzählweise in 3. Person schnell in die Geschichte um die ungleichen Zwillingsgeschwister Verena (Vampir) und Ben (Werwolf) und deren Eltern Lydia (Vampir) und Werner (Werwolf) hinein. Anfangs erfahren wir mehr über die Familie Wolf (=Sargnagel) und den Grund über ihr normales Sozialverhalten, um nicht unter den Menschen aufzufallen … ja bis die van Helsings gegenüber einziehen und das Drama seinen Lauf nimmt und somit die Spannung ansteigt. Hin und wieder gibt es kurze Einblicke in das Liebesleben von Verena und in die Familiengeschichte in Bezug auf die van Helsings, was ich sehr gut fand, um die Angst der Familie Wolf besser zu verstehen. Denn die van Helsings ziehen mit all ihren grauenhaften Folterwaffen um!

     

    Die Beziehung zwischen Verena und Ben fand ich super dargestellt, wie in einer echten Familie. Gezanke, Streitereien und Zusammenhalt. Genau das macht Geschwisterliebe aus. Die beiden wagen sich auch sehr weit vor, sind mutiger als ihre Eltern und führen die Geschichte in diesem Buch. Ich mag die beiden sehr gern, besonders Verena, die …. Nein, das müsst ihr schon selbst herausfinden, ich will schließlich nicht spoilern.

    Die Enthaarungsszene samt Gedanken und die Vampirzahnarztszene fand ich super. Ich werde ab jetzt immer an diese Geschichte denken, wenn ich zu einem Zahnarzt gehe und mich fragen, ob mein Zahnarzt auch ein Vampir ist ;)

    Am coolsten fand ich den dicken Kater Schrödinger, der zwar absolut mit der ganzen Geschichte nichts zu tun hat, aber immer für einen Lacher zwischendurch sorgte.

    Gern hätte ich noch ein wenig mehr über Ludwig und seine Eltern erfahren und was es mit den Trainingsstunden auf sich hat, aber da war die Geschichte leider schon aus… Schade.

     

    Der Schreibstil ist angenehm leicht und flüssig, die Handlungen sind logisch aufgebaut und erklärt, so dass sie auch Kinder und Jugendliche problemlos nachvollziehen können.

    Die Kapitel sind angenehm kurz und man kommt schnell in Verlegenheit nur noch eins und noch ein Kapitel zu lesen. Toll fand ich die Wendungen in der Geschichte, die ich teilweise so gar nicht erwartet hatte. Sie sind teilweise waghalsig, mutig und auch sehr spontan und verrückt und gleichzeitig gut gemeistert. Das hat mir gefallen.

     

    Das Buchcover hatte mich magisch angezogen, ebenso der Titel des Romans, so dass ich mehr darüber erfahren wollte. Schließlich geht es um Vampire, Werwölfe und van Helsings Nachkommen! Das ist schon allein gruslig und spannend genug. Alles passt perfekt zusammen und macht neugierig auf den Buchinhalt.

    Die Illustrationen innerhalb der Geschichte zeigen den Kater Schrödinger – im Wachzustand – eine Seltenheit! Mal sieht man den gesamten Kater, mal nur den Schwanz oder eine Pfote von ihm am unteren Bildrand in schwarz-weiß.

     

    Fazit:

    Familie Sargnagel ist ein tolles Kinder- und Jugendbuch über Vampire, Werwölfe und Monsterjäger, das flüssig geschrieben ist und eine Menge spannende und witzige Unterhaltung bietet. Deshalb vergebe ich gute 4,5 Punkte von 5 Punkten.

     

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    0Soraya0s avatar
    0Soraya0vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Schmunzeln und Lesespaß garantiert!
    Familie Sargnagel

    Zum Inhalt (Klappentext):
    Die lustigste Familie seit der Addams Family!
    Verena findet es total ätzend, dass überall die Haare von ihrem Zwillingsbruder Ben herumfliegen. Und Ben stinkt es gewaltig, dass seine Schwester ständig die Zahnpasta aufbraucht. Der ganz normale Wahnsinn, wenn man in eine Werwolf-Vampir-Familie geboren wurde. Als aber gegenüber neue Nachbarn einziehen, ist der Geschwisterzoff Schnee von gestern: Denn es steht wahrhaftig der Name des berühmtesten Monsterjägers aller Zeiten auf der Klingel: van Helsing. Sind sie tatsächlich seine Nachfahren und eine Gefahr für die Sargnagels? Ben und Verena müssen es herausfinden!

    Meine Meinung:
    Das Cover hat mich sofort neugierig gemacht, ich finde es wirklich gelungen und sehr süß!
    Neugierig durch die Kombination und Klappentext habe ich mich ins Abenteuer gestürtzt und wurde nicht enttäuscht.
    Der Einstieg fiel mir wirklich leicht und so ist man direkt Mitten im Geschehen. Das liegta uch mit an dem einfachen Schreibstil, der aber für mich entsprechend der Altersempfehlung wirklich gut gewählt ist. Aber auch für Erwachsene nicht zu langweilig bzw. einfach gehalten. Dabei wird alles recht bildhaft beschrieben, so dass im Kopf fast ein kleiner Film abläuft.
    Dabei wird es spätestens ab dem Einzug der neuen Nachbarn "van Helsing" richtig spannend und bleibt auch bis zum Ende so.
    Hier wartet für den Leser auch nochmal eine recht große Überraschung mit der man während des kompletten Buches überhaupt nicht gerechnet hat.
    Dadurch das sowohl Verena, die Vampirin, und ihr gleichaltriger Bruder Ben, der Werwolf, vorkommen, ist das Buch meiner Meinung nach sowohl für Mädels als auch für Jungs geeignet.
    Besoders gut haben mir auch die kleinen Zeichnungen von Schrödinger, dem Kater der Familie Sargnagel, die das Ganze nochmal etwas auflockern.
    Aber auch für Erwachsene ist es ein sehr nettes Lesevergnügen für Zwischendurch.

    Fazit:
    Ein gelungenes Kinderbuch, dass spannend ist und seine Leser, egal ob groß oder klein, schmunzelt lässt.

    Kommentieren0
    34
    Teilen
    Rubines avatar
    Rubinevor 2 Monaten
    Unterhaltsames Versteckspiel

    Verena und Ben leben augenscheinlich in einer ganz normalen Familie in einem ganz normalen Haus. Allerdings steht in Mutters Schlafzimmer ein Sarg und Vater knurrt gelegentlich, wenn er morgens am Frühstückstisch in der Zeitung liest. Sie versuchen es zu verbergen, haben sogar einen unauffälligeren Familiennamen gewählt, aber manchmal lässt es sich einfach nicht verleugnen: In dieser Familie leben Werwölfe und Vampire! Das bringt natürlich allerhand witzige Situationen mit sich, denn ganz so einfach gestaltet sich das Familienleben von Wolf und Blutsauger nicht.

    Gefährlich wird es aber erst, als gegenüber neue Nachbarn einziehen: Familie Van Helsing. Schon der Name jagt den Sargnagels einen Schauer über den Rücken, denn seit Generationen sind diese als Monsterjäger bekannt.

    Auf dieses schöne Kinderbuch bin ich wiedermal durch das Cover von Fréderic Bertrand gestoßen. Seine Bilder gefallen mir immer besonders gut, so auch in diesem Fall. Leider gibt es im Buch selber kaum Illustrationen, was ich wirklich schade finde. Es hätte einige tolle Motive gegeben, die die Geschichte bestimmt bereichert hätten.

    Trotzdem hat mir das Buch gut gefallen. Es liest sich spannend und hat einige wirklich witzige Ideen zu bieten. Besonders das Ende hat mir sehr gut gefallen, denn damit hatte ich gar nicht gerechnet. Die Hauptfiguren bleiben jedoch hinter ihren Möglichkeiten zurück, was bei der Kürze des Buches aber auch nicht verwundert. Kinder werden sich trotzdem mit Ben und Verena identifizieren können, zumal sie sich bemühen, so normal wie möglich zu erscheinen.

    Die Geschichte selber ist lustig und unterhaltsam, hinterließ bei mir aber keinen bleibenden Eindruck. Das braucht es hier aber auch nicht, denn es ist ein Lesevergnügen für zwischendurch, an dem alle Monsterfans bestimmt ihren Spaß haben werden.

    Kommentieren0
    31
    Teilen
    zessi79s avatar
    zessi79vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Großartiges Kinderbuch, spannend bis zum Schluß. Kann ich absolut weiterempfehlen!
    Großartiges Kinderbuch

    Inhaltsangabe:

    Die lustigste Familie seit der Addams Family!
    Verena findet es total ätzend, dass überall die Haare von ihrem Zwillingsbruder Ben herumfliegen. Und Ben stinkt es gewaltig, dass seine Schwester ständig die Zahnpasta aufbraucht. Der ganz normale Wahnsinn, wenn man in eine Werwolf-Vampir-Familie geboren wurde. Als aber gegenüber neue Nachbarn einziehen, ist der Geschwisterzoff Schnee von gestern: Denn es steht wahrhaftig der Name des berühmtesten Monsterjägers aller Zeiten auf der Klingel: van Helsing. Sind sie tatsächlich seine Nachfahren und eine Gefahr für die Sargnagels? Ben und Verena müssen es herausfinden!

     

    Meinung:

    Als ich die Inhaltsangabe des Buches gelesen habe, war mir klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Ich war mir nur unsicher, ob mir das Buch als Erwachsene gefallen würde, oder ob ich es zu kindisch finden würde. Ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht, das Buch hat mir total gut gefallen. Es ist zwar absolut kindgerecht geschrieben, aber für mich als Erwachsene trotzdem super lesbar und spannend ohne Ende.

     

    Verena und ihre Mama sind Vampire und ihr Bruder Ben und ihr Papa sind Werwölfe. Sie leben in einem ganz normalen Haus in einer ganz normalen Stadt und leben das Leben einer ganz normalen Familie. Die ganze Familie kommt super sympathisch rüber und ist gut vorstellbar. Mir gefallen die ganzen kleinen Anspielungen in der Geschichte, dass die Familie eben doch nicht ganz normal ist. Zum Beispiel fahren bei Verena in den unmöglichsten Situationen die Vampirzähne aus. Als die Familie beschließt, dass die Zähne abgeschliffen werden müssen (um weiterhin Verena's Geheimnis zu wahren), gehen sie zum Zahnarzt, der natürlich auch ein Vampir ist und Vampire immer nach Feierabend behandelt Vampire haben schon vor Urzeiten bemerkt, dass es gut ist, wenn es in ihren eigenen Reihen Zahnärzte gibt, damit ihr Geheimnis gewahrt wird. Es gibt so viele Situationen in dem Buch, die mich zum Schmunzeln gebracht haben, einfach großartig.

     

    Die Geschichte mit den neuen Nachbarn hat mir gut gefallen. Die Nachbarn waren schon mehr als seltsam und dann der Name. Kein Wunder, dass Verena und Ben dem nachgehen müssen. Die Wendung am Ende fand ich richtig toll. Ich habe mit vielem gerechnet, aber nicht mit diesem Ende. Großartig.

     

    Ich denke, das Buch ist sowohl für Jungs als auch für Mädchen gut geeignet. Gerade eben weil es in dem Buch sowohl um Verena als auch um Ben geht. Das Buch wird ab 10 Jahren empfohlen, dem kann ich zustimmen.

     

    Fazit:

    Ein richtig, richtig gutes Kinderbuch, da auch mit als Erwachsene total gut gefallen hat. Kann ich nur weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Lipstickwarriors avatar
    Lipstickwarriorvor 3 Tagen
    Kurzmeinung: unglaublich lustig und ich hätte Lust auf weitere Teile!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks