Raja Öllinger-Guptara Der Midas-Effekt

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Midas-Effekt“ von Raja Öllinger-Guptara

Wie lassen sich Ziele erreichen und gar Träume erfüllen? Wieso schaffen es einige und andere nicht? Jeder, der einen Traum erreichen möchte, benötigt einen Trainer. Davon ist der Autor Raja Öllinger-Guptara fest überzeugt, der sich in seinem Leben Träume auf 3 Kontinenten erfüllt, Karriere gemacht und auch sein privates Glück gefunden hat. Er hat analysiert, welche Methoden ihn dabei unterstützt haben und nach welchen universellen Wahrheiten unsere Welt funktioniert, um diese essenziellen Hinweise anschließend zusammenzutragen. Das Ergebnis daraus ist „Der Midas-Effekt“ - ein Wegbegleiter und Wegbereiter zur Traumrealisierung.

Klein- kompakt - hilfreich

— Ginevra
Ginevra

Kurzweiliger Ratgeber zum Thema "Traumrealisierung"

— seschat
seschat

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Der Midas-Effekt" von Raja Öllinger-Guptara

    Der Midas-Effekt
    serendii_Verlag

    serendii_Verlag

    Ihr habt die Möglichkeit, an der ersten Lovelybooks-Leserunde des Verlags serendii teilzunehmen.  Zu lesen gibt es "Der Midas-Effekt" von Raja Öllinger-Guptara: Wie lassen sich Ziele erreichen und gar Träume erfüllen? Wieso schaffen es einige und andere nicht? Jeder, der einen Traum erreichen möchte, benötigte einen Trainer. Davon ist Autor Raja Öllinger-Guptara fest überzeugt, der sich in seinem Leben Träume auf 3 Kontinenten erfüllt, Karriere gemacht und auch sein privates Glück gefunden hat. Und das obwohl er in ärmlichen Verhältnissen in Indien aufgewachsen ist.  Er hat analysiert, welche Methoden ihn dabei unterstützt haben und nach welchen universellen Wahrheiten unsere Welt funktioniert, um diese essentiellen Hinweise anschließend zusammenzutragen. Das Ergebnis daraus ist "Der Midas-Effekt" - ein Wegbegleiter und Wegbereiter zur Traumrealisierung. Bewerbungen zur Leserunde können bis 31.10. eingereicht werden, dann wird gezogen und die Gewinner werden verständigt.  Hier findet ihr weitere Infos zum Buch und ganz unten die Leseprobe.

    Mehr
    • 53
  • Klein - kompakt - hilfreich

    Der Midas-Effekt
    Ginevra

    Ginevra

    15. November 2014 um 21:03

    Raja Öllinger-Guptara hat eine außergewöhnliche Biographie: als indischer Junge aus armen Verhältnissen schaffte er es in seinem Leben, gleich dreimal erfolgreiche Unternehmen aufzubauen - auf drei verschiedenen Kontinenten. Zunächst arbeitete er sich in Indien vom Kellner zum Hotelkettenmanager hoch, dann arbeitete er als Reeder in den USA und jetzt als Leiter eines Kulturbauernhofs in Österreich. Und jedes Mal wurde das, was er anfasste, zu Gold - wie bei König Midas aus der antiken griechischen Sage. Welche Gedanken treiben Öllinger-Guptara an - an welche Werte glaubt er? Lässt sich sein Erfolgsmodell auf uns LeserInnen übertragen? In seinem äußerlich sehr kompakt und klein gehaltenen Ratgeber "Der Midas-Effekt" reiht Raja Öllinger- Guptara einige interessante Gedanken aneinander, wie eine Kette wertvoller Perlen. Jede einzelne davon ist der Mathematik, der Psychologie oder der Philosophie entliehen, und vom Autor selbst durch eigene Gedanken ergänzt. Er ermutigt z.B. seine Leser, sich bei einer Geschäftsgründung nicht zu überfordern, sondern bereits bestehende Ideen zu verbessern: das Rad muss nicht immer neu erfunden, aber vielleicht verbessert werden. Einzelne kleine Taten schlagen dann rasch hohe Wellen - wie ein Schmetterling, der einen Sturm am anderen Ende der Welt verursacht. Mir hat dieses Büchlein einige neue Erkenntnisse gebracht, und ein paar Vorurteile gegenüber solch erfolreichen Menschen abgebaut. Raja Öllinger- Guptara wirkt auch in seinen Videos weder großspurig noch mega-ehrgeizig, sondern intelligent, aufgeweckt, fleissig, vernünftig und humorvoll. Ich hätte mir in diesem Büchlein noch mehr persönliche Erinnerungen und eine Außenmeinung über den Autor und seine Persönlichkeit gewünscht. Dieser Ratgeber ist reduziert auf das Wichtigste, kurz und übersichtlich, was ja auch seine Vorzüge hat! Von mir gibt es 4 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung für alle, die sich für diesen interessanten, vielseitigen Menschen und seine Erkenntnisse interessieren - und die gerne in ihrem Leben erfolgreicher wären!

    Mehr
  • Kurzweiliger Ratgeber zum Thema "Traumrealisierung"

    Der Midas-Effekt
    seschat

    seschat

    09. November 2014 um 16:26

    "Der Midas-Effekt" ist ein Ratgeber für Leser, die sich schon immer ihre (Lebens-)Träume erfüllen wollten, es aber bisher aus verschiedenen Gründen nicht geschafft haben. Der Autor Raja Öllinger-Guptara ist das beste Beispiel dafür, wie man erfolgreich seine Träume in die Tat umsetzt. Er stammt aus Indien, wuchs dort in armen Verhältnissen auf und hat trotz aller Widrigkeiten auf drei Kontinenten Karriere gemacht. Er hat immer an sich geglaubt. In Indien arbeitete er sich vom Hotelangestellten bis zum Hotelmanager hoch. Doch mit seinen damals 23 Lebensjahren strebte er nach mehr. Durch ein Stipendium der Vereinten Nationen gelangte er schließlich nach Österreich. Die dortige fremde Kultur und Sprache konnten ihn nicht schrecken, sondern forderten seinen Ehrgeiz heraus. Bald war er auch in Salzburg ein gemachter Mann, ein Geschäftsführer verschiedener Restaurants, und begegnete dort ganz nebenbei der Liebe seines Lebens. Doch weder Frau noch Job konnten ihn in Österreich halten, als es daran ging, seinen persönlichen "American Dream" Wirklichkeit werden zu lassen. Wieder ein Neubeginn, der glückte. Als interessierter Leser fragt man sich spätestens zu diesem Zeitpunkt, wie hat er das geschafft hat? In seinem Buch versucht er seine persönliche Erfolgsformel zu erklären, der sog. Midas-Effekt. Er hat nie aufgegeben, an sich geglaubt und ist mutig vorangeschritten, während andere auf der Stelle traten. Seine Träume treiben ihn bis heute, auch als Landwirt in Oberösterreich, an. Der Autor führt eine Menge Theoriemodelle (Butterfly- oder Schneeball-Effekt) auf, die erklären, wie man seine Träume verwirklicht und was schon kleinste Veränderungen bewirken können. Damit diese Definitionen nicht allzu theoretisch daherkommen, führt er leicht verständliche Bespiele und prominente Erfolgsgeschichten (u.a. Roger Federer und Steve Jobs) an. Meine persönlichen Lieblings-Erfolgsformeln sind die KISS- (Keep it simple, stupid!) und die H-H-H-Formel (Vom Kopf ins Herz, in die Hände!). Letztere besagt, dass man eine Idee dann am besten umsetzen kann, wenn diese einem in den Sinn kommt, man 100%ig mit dem Herzen (Bauchgefühl) dabei ist und sie danach umsetzt. Viele Empfehlungen klingen sehr simpel und sind bekannt. Doch die kompakte Aufzählung dieser Ratschläge überzeugt. Auch die aufgeführten, motivierenden Zitate wurden an passender Stelle in den Fließtext eingebaut. Das ästhetisch und thematisch ansprechende Cover, das eine Anspielung auf den antiken König Midas und ein Renaissancegemälde Michelangelos darstellt, hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Einzig an der Tatsache, dass der spannenden Biografie des Autors zu wenig Raum gelassen wurde, habe ich mich etwas gestört. Gern hätte ich mehr über Öllinger-Guptaras Anfangszeit in Österreich und Amerika erfahren. Fazit Gute Motivations- und Ratgeberliteratur für bisher hasenfüßig agierende Träumer, den man zurufen möchte: Traut euch endlich zu, eure Träume zu leben! Denn "[s]obald man eine Sache will, ist es kein Traum mehr!" (S. 29)

    Mehr