Ralf Braun

 3.8 Sterne bei 27 Bewertungen
Autor von Mindful@work.

Alle Bücher von Ralf Braun

Mindful@work

Mindful@work

 (27)
Erschienen am 10.03.2018

Neue Rezensionen zu Ralf Braun

Neu
AnnieHalls avatar

Rezension zu "Mindful@work" von Ralf Braun

Hilfreiche Übungen für mehr Achtsamkeit
AnnieHallvor 6 Monaten

Mindful@work ist ein Ratgeber von Ralf Braun und 2018 bei Kleitt-Cotta erschienen.

Mindful@work bietet Anleitungen und Anregungen, um weniger Stress, mehr Ruhe, Bewusstheit und damit mehr Gesundheit in den Arbeitsalltag zu bringen. Neben einer kurzen Einführung beinhaltet das Buch Übungen und Anregungen für Teams.
Ralf Braun ist freiberuflich als Achtsamkeitstrainer und Coach tätig. Sein Ratgeber bietet für Leser, die sich schon länger mit dem Thema beschäftigen, kaum Neues, bietet aber eine Vielzahl an kurzen und hilfreichen Übungen. Die Übungen sind verständlich und werden durch die Hör-CD sinnvoll ergänzt, allerdings ist es fraglich, ob sich wirklich alle Übungen sinnvoll in den Arbeitsalltag integrieren lassen, wer möchte im Büro schon gerne Selbstgespräche führen oder eine Wettermassage durchführen.

Alles in allem ein informativer und gut strukturierter Ratgeber, der viele Tipps und Übungen beinhaltet, gut geeignet um sich ins Thema einzulesen.

Kommentieren0
27
Teilen
F

Rezension zu "Mindful@work" von Ralf Braun

Achtsamkeit. Aber Achtung!
ferrucciovor 7 Monaten

Achtsamkeit, das Achten auf sich selbst ist jedem bekannt, wenn auch nicht immer in der gleichen Intensität praktiziert. Bei der Achtsamkeit, die in diesem Buch vorgestellt wird, handelt es sich vorrangig um den Umgang mit meinen Mitmenschen, insbesondere im Hinblick auf den Umgang mit seinen Kollegen. Teamwork allerdings ist in der heutigen Arbeitswelt leider immer weniger gefragt. Die Kollegen sollen konkurrieren. In diesem Fall kann das Buch zumindest eine kleine Hilfestellung bezüglich des Ertragens bieten. Einiges ist in diesem Zusammenhang neu formuliert und berufsbezogen zusammengestellt, doch das meiste ist dem Leser bereits bekannt – Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit, Umgang mit Stress, körperliche und seelische Gesundheit.

Leicht verständlich geschrieben, bereitet der Autor dem Leser einen raschen Einstieg in die Thematik. Ein Lesen hintereinander weg ist nicht unbedingt nötig, da jedem Leser situationsbedingt ja etwas anderes wichtiger ist als es nun die Reihenfolge des Buches vorgibt. Die wenigsten Leser werden sich allerdings an die vom Autor empfohlene Lese-Strategie halten.

Drei mal tief durchatmen ist nie verkehrt. Daher konnte auch ich sehr schnell die beispielsweise vorgestellten Atemübungen sehr gut in meinen Arbeitsalltag integrieren. Ein schnell wirkender positiver Effekt, von dem niemand etwas mitbekommt. Ebenso unauffällig kann man die Finger- und Körperübungen durchführen. Zum Teil sehr simple Handlungen, die man nun mit mehr Bewusstsein ausführt und von denen man nicht gedacht hätte, dass sie so wirksam sind, wenn man sich wirklich darauf einlässt. Doch Vorsicht ist immer geboten, wenn es um Entschleunigen geht. Dies offensiv und offensichtlich für sich durchzusetzen, kann auch kontraproduktiv auf das Kollektiv wirken und das genaue Gegenteil bewirken.

Obwohl ein besseres Miteinander angestrebt wird, ist es doch fraglich, ob die aufgeführten Anliegen, wie bereits erwähnt, auch immer auf fruchtbaren Boden treffen. Jeder muss für sich lesen und verinnerlichen. Inwieweit dies dann auch wirklich in der Praxis anwendbar ist, bleibt jedem selber überlassen. Doch Achtung, wer nur allein achtsam ist, der steht bald an der Wand. Inwieweit das vermittelte Wissen das eigene Leben wirklich erleichtert, liegt nicht nur in der eigenen Hand. Es kommt auch immer auf die Mitmenschen an und eben besonders auf den Grad der Achtsamkeit, den diese praktizieren.

Leider ist dieser Ratgeber eher nur für Büroberufe geeignet. Postboten, Handwerker oder in ähnlichen Berufsgruppen Tätige werden damit kaum etwas anfangen können. Es wird kein Leben verändern, doch kann es den einzelnen Tag verbessern, wenn schon nicht auf Arbeit, dann in jedem Fall in seinem Privatleben. 

Kommentieren0
0
Teilen
archer2603s avatar

Rezension zu "Mindful@work" von Ralf Braun

kleine Entspannung
archer2603vor 7 Monaten

Ich bin ein wenig hin und und her gerissen. Ich habe für den allgemeinen Bereich viele Möglichkeiten zur Entspannung und zum Stressabbau gefunden. Meditation, progressive Muskelentspannung und Fingerspiele. In seiner Freizeit kann man sicher vieles davon umsetzen.
Was mir fehlt sind die Dinge die in der Arbeit funktionieren. Ich kann mir bei manchen Beispielen nicht vorstellen wie das umsetzbar sein soll. Viele Berufe sind hektisch und ich glaube nicht, daß jeder Chef es toll findet, wenn man so auf die Bremse drückt. Auch wenn es sicher oft angebracht ist.

Gefallen hat mir auf jeden Fall die CD mit verschiedenen Übungen. So kann man zu Hause gegen den Stress angehen und entspannter sein.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks