Ralf Fücks

 4 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Intelligent wachsen, Freiheit verteidigen und weiteren Büchern.
Ralf Fücks

Lebenslauf von Ralf Fücks

Aufgewachsen in der Pfälzer Provinz, angeweht vom Geist der Revolte in den 60ern, Studentenbewegung in Heidelberg, Strafverfahren und Relegation wegen Unistreik und Rektoratsbesetzung, Studienabschluss in Bremen, 1982 neue politische Heimat bei den Grünen, Bürgerschaftsabgeordneter, einer von drei Vorsitzenden der Bundesgrünen 1989/90, danach Senator für Umwelt und Stadtentwicklung in der Bremer Ampelkoalition, seit 1996 Vorstand Heinrich Böll-Stiftung, der politischen Stiftung der Grünen. Die hbs ist Denkwerkstatt, Debattenforum und ein internationales Politik-Netzwerk mit 30 Auslandsbüros und Projektpartner/innen in aller Welt. Schwerpunkte: Demokratie "Menschenrechte, grüne Ökonomie, Energiewende, Zukunft Europas, Außen- und Sicherheitspolitik, soziale Teilhabe, Gender" Diversity. Zahlreiche Artikel und Essays zu politisch-theoretischen Fragen, Hrsg. von "Sind die Grünen noch zu retten?" (1991). Die Frage ist beantwortet. Jetzt geht es um den Aufbruch zu neuen Horizonten.

Alle Bücher von Ralf Fücks

Intelligent wachsen

Intelligent wachsen

 (3)
Erschienen am 25.02.2013
Freiheit verteidigen

Freiheit verteidigen

 (1)
Erschienen am 13.03.2017
Gegenverkehr

Gegenverkehr

 (0)
Erschienen am 16.05.2018

Neue Rezensionen zu Ralf Fücks

Neu

Rezension zu "Freiheit verteidigen" von Ralf Fücks

Wo geht es hin mit unserer Freiheit?
Hellena92vor 3 Monaten

Ralf Fücks beleuchtet hier in seinem Buch, wieso wir unsere Freiheit immer mehr abgeben und wieso es das meist zu schützende Gut ist. Besonders beleuchtet er die wachsende Aggression in der deutschen Bevölkerung, weshalb ich mir das Buch auch zugelegt habe. 


Er beginnt mit DDR und der Entstehung von Linke und Co. geht auf die Entstehung von AFD, sowie Deutschlands Auslandsbeziehungen ein. 
Ich war teilweise wirklich schockiert, wie die einzelnen Tatsachen und politischen Entscheidungen zusammen hingen. Wie wir immer mehr unsere Freiheit aus eigener Dummheit abgeben und anschließend verlieren und dies gerade durch die Manipulation der Medien. Medien auf die wir uns meist doch blind verlassen und hauptsächlich das beleuchten, was gehört werden soll.
Ich finde dieses Buch ist unglaublich wichtig um sich ein Grund- sowie weiterführendes Verständnis über den politischen Werdegang Deutschlands anzueignen.

Kommentieren0
16
Teilen
W

Rezension zu "Intelligent wachsen" von Ralf Fücks

Es ist ein optimistisches Buch, das die Zukunft als Chance sieht
WinfriedStanzickvor 6 Jahren


 

Die Kritik an der alleinigen Orientierung der Wirtschaft und der Politik am Wachstum des BIP als Maßstab von Wohlstand und Prosperität einer Gesellschaft begleitet die Umweltbewegung seit ihren Anfängen Ende der siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts. Viele auch ideologische Kämpfe wurden gefochten untereinander, erst recht aber, als die Grünen in die politische Regierungsverantwortung kamen, zuerst in Hessen, dann auch im Bund, und mit den Vertretern der Wirtschaft.

 

Doch erst heute scheint es soweit, dass jenseits von Wachstumsphobie und Technikkritik der Anfänge ein realistisches und zukunftsweisendes Konzept von einem der geistigen Vordenker der Bewegung formuliert werden kann. Ein Konzept, das auf die ökologischen Warnsignale wie dem Klimawandel, der noch längst nicht wirklich wahrgenommenen Wasserkrise und der Verknappung fruchtbarer Böden durch Milliardenspekulationen internationaler Anleger, nicht mehr mit der reflexartigen Forderung nach dem Abschied vom Wirtschaftswachstum antwortet.

 

Ralf Fücks, seit 1982 bei den Grünen und ehemaliger Bundesvorsitzender der Grünen hat als Senator für Umwelt- und Stadtentwicklung in Bremen viel praktische politische Erfahrung gesammelt.  Nun ist er Vorstand der parteinahen Heinrich-Böll- Stiftung und legt mit diesem Buch die Ergebnisse seiner jahrelangen Forschungen vor.

 

Er schlägt einen dritten Weg vor, der eine Brücke schlägt zwischen den ökologischen Herausforderungen und dem, was Technik und Industrie heute leisten können. Er nennt es intelligentes Wachstum, das helfen soll, den Aufbruch in eine ökologische Moderne zu schaffen. Es ist ein Wirtschaftsmodell, das basiert auf dem „Wachsen mit der Natur“. Dazu ist nötig eine radikale Umstellung von Energie, Verkehr und Städtebau, die in Ansätzen schon sichtbar ist. Fücks zeigt überzeugend, wie man mit hocheffizienten Technologien und intelligenten Stoffkreisläufen durchaus Wohlstand für alle Menschen schaffen und zugleich die natürlichen Ressourcen schonen kann. Auf diese Weise, so hofft er, lasse sich auch das stürmische Wachstum der Länder des Südens bewältigen, deren Aufstieg wir gerade beobachten.

 

Es ist ein optimistisches Buch, das die Zukunft als Chance sieht und ein nachhaltiges Wirtschaften, das Ökonomie und Ökologie verbindet, propagiert, ein intelligentes Wachstum, das unsere natürlichen Lebensgrundgrundlagen bewahrt.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks