Neuer Beitrag

raguenther

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Wer interessiert sich für Dresden vor dem Ersten Weltkrieg? Für Freuds Psychoanalyse und die Lebensreform-Bewegung? Wer möchte eine Begegnung mit der Künstlergruppe "Die Brücke" versuchen? Dann geht mit der neunzehnjährigen Hauptfigur Clara Schimmelpfenninck auf eine Reise in die Teich- und Schilflandschaft rund um Moritzburg. Clara entdeckt den Grund dafür, warum sie bislang jeden Heiratsbewerber ablehnte. Und dass sie sich in mehr als einen Mann verlieben kann. Chattet mit dem Autor über das Buch - noch vor dem Erscheinungstermin.

Autor: Ralf Günther
Buch: Die Badende von Moritzburg

Diana182

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne für ein Printexemplar bewerben.

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

Durga108

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Mich hat die Kirchner Skizze auf dem Cover sofort angezogen und an das Bild "Drei Badende" erinnert. Ich finde die Zeit, in der die Novelle spielt, sehr spannend, da voller Umbrüche. Die expressionistische Künstlergruppe "Die Brücke", u.a. von Ernst Ludwig Kirchner 1905 gegründet, war ihrer Zeit weit voraus. Ihr schlossen sich auch Pechstein und Nolde an, um nur wenige zu nennen. Der Name "Die Brücke" stammt daher, dass die Gruppe in Dresden, einer Stadt mit vielen Brücken gegründet wurde. Es geht aber auch darum, dass man mit einer Brücke zu neuen Ufern gelangen kann und Konventionen überschreiten.
Die kurze Beschreibung klingt absolut realistisch und macht neugierig, mehr zu erfahren.

Ich würde mich sehr freuen, an der Leserunde teilnehmen zu dürfen und mich mit anderen Lesern und ganz besonders auch mit dem Autor auszutauschen.

Beiträge danach
116 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Vampir989

vor 3 Monaten

Plauderecke

Danke das ich dieses Büchlein lesen durfte.Es hat mir sehr gut gefallen.Hier ist meine Rezension die ich noch auf anderen Portalen gepostet habe.

https://www.lovelybooks.de/autor/Ralf-G%C3%BCnther/Die-Badende-von-Moritzburg-1442565079-w/rezension/1463509334/

banditsandra

vor 3 Monaten

Dresden - alles andere als konservativ
@raguenther

Naja, nachdem die "Ossi´s" ja in vielen Freiheiten stark beschränkt wurden, wollten sie so gewisse "Freiheiten" einfach ausleben. Das war immer meine Theorie *g*

Durga108

vor 3 Monaten

Plauderecke

Ich bin mit dem Büchlein fast durch und die Rezension folgt in Kürze. Den entsprechenden Link poste ich dann noch.

Bis jetzt kann ich nur sagen, es ist eine Wohltat es zu lesen - gelungener Schreibstil, hervorragende Beschreibung der Charaktere. Ich sitze als Beobachter der Gruppe am Ufer.

raguenther

vor 3 Monaten

Plauderecke
@Durga108

Schön, dass es dir gefällt - und dass du so dicht dran bist;-)

banditsandra

vor 3 Monaten

Plauderecke

Ich habe, das Buch ja schon vor einer Weile fertig gehabt. Bin leider mit der Rezension etwas spät dran.
Danke das ich mitlesen durfte. Ich habe die Novelle wirklich sehr genossen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Ralf-G%C3%BCnther/Die-Badende-von-Moritzburg-1442565079-w/rezension/1470397734/

Durga108

vor 3 Monaten

Plauderecke

Meine Rezension auf Lovely Book gibt es hier
https://www.lovelybooks.de/autor/Ralf-G%C3%BCnther/Die-Badende-von-Moritzburg-1442565079-w/rezension/1470419325/
Diese habe ich auch auf Amazon, Thalia, Was liest du und Lesejury veröffentlich.
Danke, dass ich mitlesen durfte.

raguenther

vor 3 Monaten

Plauderecke
@Durga108

Freut mich sehr, dass du mit dabei warst!

Neuer Beitrag