Ralf Gremm Das Mosaik und andere Traumfragmente

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Mosaik und andere Traumfragmente“ von Ralf Gremm

Was zunächst mit Leichtigkeit daher kommt, das wendet sich zu monströsem Wahnsinn. Einundzwanzig Traumfragmente, gespannt zwischen Licht und Schatten, Weiß und Schwarz, heitere Leichtigkeit und niederdrückende Schwere. Die Texte entwickeln ihre Themen im Verborgenen und schenken dem Leser die anregende Aufgabe, sie im Tagtraum zu entdecken. Ein Buch über Bescheidenheit, Übereifer^, einen^Ruhepol, Flucht aus dem Alltag, Verfolgungswahn, Gewissensbisse, verbotene Liebe, ein nächtliches Rendezvous, verborgene Talente, den Ursprung der Liebe, Sehnsucht, eine vergebliche Suche, schicksalhafte Begegnungen, Existenzkampf, Krankheit, Sterblichkeit, Sterben, Tod, einen letzten Dialog, Massenmord und eine absurde Endlösung für die Menschheit. (Quelle:'E-Buch Text/24.08.2013')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen