Ralf Höcker

 3.6 Sterne bei 107 Bewertungen

Lebenslauf von Ralf Höcker

Ralf Höcker, Jahrgang 1971, LL.M. (London) und Dr. jur., betreibt eine eigene Rechtsanwaltskanzlei in Köln. Er berät Unternehmen und Künstler in Fragen des Medien-, Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrechts. Seit Sommer 2009 ist er Lehrbeauftragter an der Cologne Business School / EUFH Brühl. Wenn Sie Herrn Höcker als Redner buchen möchten, kontaktieren Sie bitte die Econ Referenten-Agentur. Falls Sie sich für eine Lesung interessieren, fragen Sie unser Veranstaltungsteam.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ralf Höcker

Cover des Buches Das große Lexikon der Rechtsirrtümer9783548376424

Das große Lexikon der Rechtsirrtümer

 (35)
Erschienen am 14.10.2016
Cover des Buches Neues Lexikon der Rechtsirrtümer9783548367729

Neues Lexikon der Rechtsirrtümer

 (24)
Erschienen am 12.07.2005
Cover des Buches Lexikon der kuriosen Rechtsfälle9783548369297

Lexikon der kuriosen Rechtsfälle

 (20)
Erschienen am 13.08.2007
Cover des Buches Das dritte Lexikon der Rechtsirrtümer9783548369921

Das dritte Lexikon der Rechtsirrtümer

 (13)
Erschienen am 14.02.2008
Cover des Buches Langenscheidt Anwalt-Deutsch/Deutsch-Anwalt9783468732126

Langenscheidt Anwalt-Deutsch/Deutsch-Anwalt

 (8)
Erschienen am 16.09.2008
Cover des Buches Einspruch!9783548373461

Einspruch!

 (3)
Erschienen am 14.07.2010
Cover des Buches Lexikon der Internetfallen9783548373225

Lexikon der Internetfallen

 (1)
Erschienen am 12.05.2010
Cover des Buches Lexikon der Rechtsirrtümer9783899034615

Lexikon der Rechtsirrtümer

 (3)
Erschienen am 01.08.2007

Neue Rezensionen zu Ralf Höcker

Neu

Rezension zu "Das dritte Lexikon der Rechtsirrtümer" von Ralf Höcker

Rezension zu "Das dritte Lexikon der Rechtsirrtümer" von Ralf Höcker
justitiavor 8 Jahren

Das "drittel Lexikon der Rechtsirrtümer" von Ralf Höcker knüpft an seine Vorgänger an. Der Rechtsanwalt schildert auf sachliche Weise einige Rechtirrtümer, welche in der heutigen Gesellschaft oft vorzufinden sind. Dazu zählen unter anderem:Adelstitel, Arzttermin verpasst, Beschädigung geliehener Sachen, Bezahlen mit 500-Euro-Schein, Doktortitel Namensbestandteil, Hitzefrei für Arbeitnehmer, Elterliches Züchtigungsrecht, Recht an der Fernbedienung, Eichstrich beim Bierglas, Tischreservierungen, Sammelklagen, Todesstrafe, Barfuß Auto fahren, Knöllchen von Privatleuten, Anfassen von Lebensmitteln verpflichtet zum Kauf, Nächtliches Baden und Duschen...
Insgesamt ist das Lexikon recht informativ, auch für juristisch Geschulte. Für Laien ist es ebenso zu empfehlen, da es sich nicht in der Fachsprache verliert, sondern anschaulich, gut verständlich und praxisnah die rechtlichen Irrtümer darlegt. Besonders gefallen hat mir auch, dass die relevanten Gesetzestexte am Ende des Buches hinterlegt worden sind. Was allerdings schade ist, dass sich einige Irrtümer aus den Vorgängerbänden hier wiederholen. Es scheint so, als sei dem Autor hier nichts Neues eingefallen. Aber dann sollte man doch lieber auf einige Seiten verzichten, als Irrtümer nochmals aufzugreifen und darzustellen. Das wirkt nicht besonders professionell und daher kann ich nur drei Sterne vergeben, obwohl mir das Buch insgesamt äußerst gut gefallen hat.

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Lexikon der kuriosen Rechtsfälle" von Ralf Höcker

Rezension zu "Lexikon der kuriosen Rechtsfälle" von Ralf Höcker
justitiavor 8 Jahren

Man könnte meinen, den Deutschen ihre liebste Beschäftigung sei das klagen vor einem Gericht und zwar egal aus welchem Grund, wenn man dieses Buch so liest. Klagen, bei denen der Fall vom Bürostuhl während eines kleinen Schläfchens als Arbeitsunfall deklariert werden soll oder jene bei denen es um eine Streitsumme von 60 Cent geht sind in diesem Buch keine Seltenheit.
Vielfach muss man bei den Fällen nur noch mit dem Kopf schütteln und sich fragen: "Haben denn diese Leute nichts besseres zu tun, als sich vor Gerichten um so etwas zu streiten?". Ein unterhaltsames und amüsantes Buch der kuriosen Rechtsfälle aus den deutschen Gerichtssäälen. Hat mir gut gefallen!

Kommentieren0
13
Teilen

Rezension zu "Langenscheidt Anwalt-Deutsch/Deutsch-Anwalt" von Ralf Höcker

Rezension zu "Langenscheidt Anwalt-Deutsch/Deutsch-Anwalt" von Ralf Höcker
justitiavor 8 Jahren

Das kleine Lexikon Anwalt - Deutsch, Deutsch - Anwalt enthält viele kleine Beiträge, aber auch viel Wissenswertes rund um die Sprache und Tätigkeit der Anwälte. Es ließt sich sehr amüsant und unterhaltsam.
Im Großen und Ganzen ein nettes kleines Büchlein rund um die Anwaltssprache, was sich natürlich auch sehr gut als Geschenk für angehende oder gegenwärtige Anwälte eignet. Auch jeder andere kann dieses Buch zur Hand nehmen und in die Welt der Juristerei und Paragrafen eintauchen, vlt. versteht er diese Berufsgruppe dann besser ;)

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Ralf Höcker wurde am 04. März 1971 in Köln geboren.

Ralf Höcker im Netz:

Community-Statistik

in 129 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks