Ralf H. Dorweiler Sauschwobe

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sauschwobe“ von Ralf H. Dorweiler

Ein Bombenattentat beim Stimmen-Festival in Lörrach bringt Rainer Maria Schlaichers Leben mit einem Schlag durcheinander: Seine Freundin Martina wird dabei verletzt. Schlaicher setzt alles daran, die Drahtzieher ausfindig zu machen. Aber ob beim Raubzug in der Basler Oper oder mitten unter schottischen Dudelsackpfeifern und Schweizer Trommlern, die gar nicht gut auf die 'Sauschwobe' zu sprechen sind – Kommissar Schlageter kommt Schlaicher bei seinen Recherchen ständig in die Quere. Nur ein resolutes Seniorenpärchen, das für Ärger im Altersheim sorgt, kann Schlaicher helfen, einem explosiven Geheimnis auf die Spur zu kommen. Ein Mann, ein Hund und zwei neugierige Senioren - Schlaichers nervenaufreibendster Fall

eine meiner Lieblingsserien! Herrliche Charaktere, toller Lokalkolorit, spannend, mit viel Witz. Einfach toll!

— Lesezeichenfee

toller Krimi.

— Archimedes

Stöbern in Krimi & Thriller

SOG

Maximale Spannung und absoluter Nervenkitzel - teils aber auch wirklich harter Tobak!

Nepomurks

Crimson Lake

Absolut spannend und fesselnd

SillyT

Alte Sünden

Solider Kriminalroman mit interessanter Geschichte

lenisvea

Niemals

Absoute Leseempfehlung!l

guemue

Beware That Girl

Spannend und sehr Psycho

AnnaBerlin

Das Original

Leider wohl mein ertser und letzter Grisham

julchen91

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ~ Ein herrlich spannender und humorvoller Krimi Typisch Badisch ~

    Sauschwobe

    Lesezeichenfee

    25. April 2017 um 13:52

    Fees Inhalt Ein Farbbombenattentat vermiest die Stimmung auf dem Stimmen-Festival in Lörrach. Rainer Maria Schlaicher ist dabei und seine Freundin Martina wird verletzt. Bei den schottischen Dudelsackpfeifern und schweizer Trommeln ist auch nicht alles so, wie es sein sollte. An der Basler Oper hat Schlaicher einen Nebenjob und so ist er natürlich dicht dran, als diese ausgeraubt werden soll. Kann der Hobbydetektiv das verhindern oder verstrickt er sich in eine Affäre mit Melanie von Drei –X-Beziehung, der Top Act Band des Jahres? Kommissar Schlageter ist auch nicht begeistert von den Aktivitäten des Hobbydetektivs. Fees Meinung Der ganze Krimi ist so spannend, dass ich ihn sehr schnell ausgelesen hatte. Die über 300 Seiten hätte man meinetwegen gerne verdoppeln können. Meine Mutter fand den Krimi auch super und hatte ihn auch sehr schnell ausgelesen. Am besten gefiel mir der Lokalkolorit und der viele Humor. Stellenweise hab ich nur noch gelacht. Der südbadische Dialekt ist zwar etwas schwierig und gewöhnungsbedürftig, aber spätestens nach dem laut Vorlesen habe ich alles verstanden. Also ist das kein Buch für die S-Bahn, es sei denn, ihr wollt dafür Werbung machen. Die Mischung und die Menge war einfach perfekt. Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und man konnte Schlaicher nachempfinden, in was für einem Dilemma er steckte. Irgendwie hatte ich den Eindruck, als sei das Ende doch noch ein wenig offen und es gibt eine Fortsetzung von diesem Hobbydetektiv. Mir gefielen am Besten die beiden Senioren, einer Taub und eine Blind. Wie die ihr Leben meistern ist einfach Herrlich!! Das zeigt doch wieder ein Mal, dass man ältere Leute nicht einfach so ins Altenheim abschieben sollte. Das Thema war sehr aktuell und hat ein wenig nachdenklich gemacht. Jugendliche werden auf Gehorsam gedrillt, so dass sie alles tun, was man von ihnen haben möchte. Es erinnert doch sehr an die schwarzen Momente unserer Geschichte. Blöd nur, das Lars der Sohn von Schlaicher da mit integriert ist. Natürlich wird dabei gezeigt, dass es schwierig ist, mit den Teenis und dass die es auch nicht einfach haben. Ein doppelt schwieriges Thema, aber ich finde es bravourös gelöst vom Autor. Dieses Mal fand ich auch die Namen irgendwie schön und passend oder zumindest witzig. Auch der Deutsche, der für seine schweizer Staatsbürgerschaft büffelt gefiel mir sehr gut. Irgendwie fand ich den Krimi so toll und mit genügend Lokalkolorit, dass ich einfach nichts zu meckern habe und mir natürlich noch mehr Bücher von dem Autoren ertauschen werde. Vor allem ist es ein Krimi, der alle Generationen anspricht. Wen wundert es, dass dies eine meiner Lieblingsserien ist? Fees Fazit Hier kann ich einfach nur alle 5 Sterne geben und den Krimi mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Sauschwobe" von Ralf H. Dorweiler

    Sauschwobe

    abuelita

    28. May 2011 um 13:15

    Ein Bombenattentat beim Stimmen-Festival in Lörrach bringt Rainer Maria Schlaichers Leben mit einem Schlag durcheinander: Seine Freundin Martina wird dabei verletzt. Schlaicher setzt alles daran, die Drahtzieher ausfindig zu machen. Aber ob beim Raubzug in der Basler Oper oder mitten unter schottischen Dudelsackpfeifern und Schweizer Trommlern, die gar nicht gut auf die "Sauschwobe" zu sprechen sind - Kommissar Schlageter kommt Schlaicher bei seinen Recherchen ständig in die Quere. Nur ein resolutes Seniorenpärchen, das für Ärger im Altersheim sorgt, kann Schlaicher helfen, einem explosiven Geheimnis auf die Spur zu kommen. Na, von wem wir als „Sauschwobe“ bezeichnet werden, war mir bisher auch neu…..wieder was gelernt! Es war mein erster Roman von diesem Autor und ich fand ihn ausgesprochen vergnüglich. Vor allem die zwei Senioren – trotz des imgrunde ernsten Themes – haben es mir angetan und von DENEN würde ich auch gerne mehr hören. Schlaichers Privatleben dagegen fand ich nun nicht so prickelnd; vermutlich müsste man da die andren Bände erst mal gelesen haben. Dass hier sein Sohn in eine der Geschichten verwickelt ist, macht das Ganze noch interessanter. Die parallel laufenden Handlungen, die nicht nur amüsant, sondern auch sehr spannend sind, laufen am Ende doch zusammen (was ich zwischendurch doch mal bezweifelte…). Jedenfalls: ich bin schon dabei, nach den anderen Krimis des Autors zu schauen…*g*

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks