Ralf Isau Das Geheimnis der versteinerten Träume

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 53 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 12 Rezensionen
(12)
(11)
(8)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Geheimnis der versteinerten Träume“ von Ralf Isau

Zwei Jugendliche, ein geheimnisvolles Internat und die Kraft der Träume Der 15-jährige Leo erwacht eines Morgens – und findet in seinem Bett einen Wetterhahn! Der Hahn ist nicht das erste Mitbringsel aus seinen Träumen und so ist Leo dankbar, dass er statt in der Psychiatrie in einem geheimnisvollen Internat am Bodensee landet: Die Traumakademie wurde als Nachwuchsschmiede der Firma „YourDream” gegründet, die Millionen begeisterte Kunden mit maßgefertigten Träumen beliefert. Doch hinter dem Geschäft mit den Designerträumen steckt ein gefährlicher Mann: Refi Zul, Herrscher über den unsichtbaren Kontinent Illúsion, das Reich der ungeträumten Träume. Er zieht immer mehr Traumenergie aus der Menschenwelt ab und bringt die beiden Welten damit aus dem Gleichgewicht. Um eine Katastrophe globalen Ausmaßes zu verhindern, müssen Leo und seine Mitschülerin Orla das Geheimnis der versteinerten Träume lösen ...

Wem "das Geheimnis des siebten Richters" gefällt, wird dieses Buch sicher auch gefallen.

— books0123

Eine spannende und clevere Reise in eine verzaubernde Welt, nur anfangs etwas gewöhnungsbedürftig geschrieben

— WordLover

Krass gutes Fantasy, da bekommt die Redewendung: "Leb deinen Traum" eine vollkommen andere Bedeutung. Verdiente Standing Ovation.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Etwas zäh, aber traumhaft!

— Sardonyx

Ein gutes Buch, obwohl mich das Ende etwas enttäuscht hat.

— lisa21

Stöbern in Jugendbücher

Scherben der Dunkelheit

Die Magie und die Düsternis der Geschichte konnten mich wirklich begeistern.

SweetSmile

GötterFunke - Liebe mich nicht

Eine wirklich tolle Story, die einen einfach nicht aufhören lässt zu lesen =) Grandios!

XChilly

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Nicht nur wie Harry Potter!

Gracey15

Wolkenschloss

Ein tolles Buch mit einem total besonderen Flair, Charm und ganz viel Humor. Dennoch fehlt mir anfangs ein wenig die Spannung.

annika_buecherverliebt

Schwebezustand

Mal was für zwischendurch

fjihzrgiuw

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Spannend, sinnlich, überraschend ... Eines meiner besten Bücher 2017 ... Noch besser als Teil 1...

SandysBunteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Geheimnis der versteinerten Träume

    Das Geheimnis der versteinerten Träume

    lisa21

    26. July 2014 um 20:57

    Inhalt: Zwei Jugendliche, ein geheimnisvolles Internat und die Kraft der Träume Der 15-jährige Leo erwacht eines Morgens - und findet in seinem Bett einen Wetterhahn! Der Hahn ist nicht das erste Mitbringsel aus seinen Träumen und so ist Leo dankbar, dass er statt in der Psychiatrie in einem geheimnisvollen Internat am Bodensee landet: Die Traumakademie wurde als Nachwuchsschmiede der Firma „YourDream” gegründet, die Millionen begeisterte Kunden mit maßgefertigten Träumen beliefert. Doch hinter dem Geschäft mit den Designerträumen steckt ein gefährlicher Mann: Refi Zul, Herrscher über den unsichtbaren Kontinent Illúsion, das Reich der ungeträumten Träume. Er zieht immer mehr Traumenergie aus der Menschenwelt ab und bringt die beiden Welten damit aus dem Gleichgewicht. Um eine Katastrophe globalen Ausmaßes zu verhindern, müssen Leo und seine Mitschülerin Orla das Geheimnis der versteinerten Träume lösen ...   Fazit: Ich muss sagen, ich hatte mehr erwartet und bin jetzt etwas enttäuscht. Es ist zwar gut, aber mehr auch nicht. Der Schreibstil war nicht ganz so meins, manche Wörter wiederholten sich oft was mich dann doch leicht nervte. Besonders mit dem Ende bin ich nicht zufrieden es ist für mich absolut nicht nachvollziehbar und lässt das Buch ziemlich abrupt enden. Deswegen bekommt diese Story von mir nur drei Sterne, gut aber noch ausbaufähig.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geheimnis der versteinerten Träume" von Ralf Isau

    Das Geheimnis der versteinerten Träume

    BeautyBooks

    06. August 2012 um 15:58

    Ich finde, der Schlaf wird überbewertet.. Was nützt mir ein längeres Leben, wenn ich die Hälfte davon verpenne..? - S. 111 * Leo Leonidas ist kein gewöhnlicher Junge.. Er geht zwar wie alle anderen zur Schule, doch Nachts passieren ihm Dinge, die eigentlich völlig unmöglich erscheinen.. Eines Morgens erwacht Leo und neben ihm liegt der Wetterhahn von der Dorfkirche.. Doch wie kommt der Wetterhahn von der Kirchturmspitze in Leo's Bett..? Leo träumt nachts sehr viel.. Durch diese Träume besitzt er grenzenlose Macht.. Er ist ein sogenannter Schlafwandler.. Jedoch kann er sich nach seinenTräumen am nächsten Morgen an nichts mehr erinnern.. Leo gerät mit den Behörden wegen des Wetterhahns in Konflikt, und da erscheint ihm die Aufnahme in Zakis Traumakademie als die Rettung und großes Glück.. Das Eliteinternat entdeckt und fördert nicht nur Leos Ausnahmetalent, Objekte aus seinen Träumen in die Wirklichkeit zu versetzen, sondern verspricht auch beste Berufschancen bei YourDream.. Eine überraschend kritische Sicht auf die Traumakademie und ihren Gründer Robert Zaki hat Leos Mitschülerin Orla.. Sie warnt den Neuankömmling nicht nur vor drohnenden Gesundheitsschäden bei YourDream-Nutzern, sondern zeig ihm auch die verborgene Welt hinter den Kulissen des Internats: Illusion, das Reich der ungeträumten Träume.. Zu Orla fühlt sich Leo sofort hingezogen, auch wenn er sie anfangs für ziemlich verrückt hält und er ihren Worten keinen Glauben schenken möchte.. Orla erzählt ihm näheres von Illusion, einer ganz anderen Welt.. Es ist eine bedrohte Welt, von deren Fortbestand auch Wohl und Wehe der Menschenwelt abhängen.. Gemeinsam versuchen Leo und Orla, die Machenschaften Zakis aufzudecken, doch eine Katastrophe ungeahnten Ausmaßes scheint unabwendbar.. Leo wird des Mordes beschuldigt und ausgerechnet Illusion wird zu seiner einzigen Fluchtmöglichkeit.. * Meine persönliche Meinung: Ein interessanter und rasanter Jugendroman: abenteuerlich, originell, spannend und klug.. Ein Buch über die Verlockungen der Technik und die Kraft der Träume.. Der Roman spielt in der heutigen Zeit.. Traumschmiede, Schlafwandler oder auch Schlafverwandler gehören in diese Welt.. YourDream, eine Firma die mit ihren Schlafhauben maßgeschneiderte Träume liefert.. Illusion, eine eigenes Reich mit traumgeborenen Bewohnern und ihrem bösen Herrscher Refi Zul, der nun auch nach der Menschenwelt greifen möchte.. Ralf Isau hat hier sehr interessante Protagonisten erschaffen.. Es macht richtig Spaß zuzusehen, wie Leo lernt mit seiner Macht umzugehen und sie auch zu erweitern.. Er schwärmt für Orla, und trotz dass er ihr anfangs am liebsten einfach nur aus den Weg gehen möchte, werden sie noch ziemlich gute Freunde, die durch dick und dünn gehen und versuchen alles gemeinsam zu meistern.. Orla ist eine Traumgeborene, die sich bestens mit den Machenschaften von Refi Zul auskennt.. Und Leo ist einfach ein Naturtalent was das träumen betrifft.. Zwei außergewöhnliche Jugendliche, die man sofort ins Herz schließt.. Die erste Hälfte des Buches hat mich total in seinen Bann gezogen.. Jedes Kapitel endete so spannend, dass ich einfach wissen musste, wie es denn nun mit Orla, Leo und der Traumakademie weiter geht.. Für mich waren einige Stellen im Buch jedoch etwas zu sehr in die Länge gezogen.. Sobald Leo und Orla die Traumakademie verlassen und sich ins große Abenteuer stürzen, war die Neugierde auch schon wieder verflogen.. Ein Kampf mit Drachen oder anderen Kreaturen folgt dem nächsten.. Die Geschichte wird zum Teil ziemlich vorhersehbar und nimmt somit die ganze Spannung weg.. Eine Gefahr folgt der nächsten, die sich die beiden stellen müssen.. Weniger ist für mich eindeutig manchmal mehr.. Ralf Isau hat es trotzdem geschafft, mich von seinen Ideen, und auch der Schreibweise des Buches zu überzeugen, dass ich mir demnächst ein weiteres Buch von ihm zulegen möchte.. Er schafft es den Leser zu verzaubern und zum träumen zu bringen.. Ein schöner Fantasyroman, mit einem überaus tollen Cover.. Ein msytisches Abenteuer, in das man es nicht bereut, eingetaucht zu sein..

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geheimnis der versteinerten Träume" von Ralf Isau

    Das Geheimnis der versteinerten Träume

    Traumfeder

    25. June 2012 um 20:25

    Meine Meinung Leo Leonidas legt eigentlich ein ganz gewöhnliches Leben. Ab und zu kommt es zu seltsamen Vorfällen, doch wem passiert so etwas schon nicht. Seltsamer wird es jedoch, als er eines Morgens mit einem Wetterhahn im Bett erwacht. Dieser Vorfall führt dazu, dass er die Aufmerksamkeit der Traumakademie auf sich zieht. Als ihm erzählt wird, dass er ein Traumschmied ist, ist er erstmal erleichtert nicht verrückt zu sein. Leo weiß eigentlich gar nicht was er macht, doch seine Fähigkeiten sind beeindruckend. In Orla findet er ein Mädchen, von dem er sich sofort angezogen fühlt. Sie ist es auch, die ihm von Illusion erzählt. Natürlich hält er sie erstmal für verrückt. Er glaubt, sie will sich über ihn lustig machen, bis er des Mordes beschuldigt wird uns ausgerechnet Illusion zu seiner einzigen Fluchtmöglichkeit wird. Es ist faszinierend zu verfolgen, wie er Leo von Seite zur Seite seinen Horizont erweitert und lernt seine Macht zu nutzen. Beinahe niedlich zu beobachten ist seine Entwicklung zu Orla hin. Er wandelt seine Schwärmerei in Liebe um, was sicherlich nicht gerade einfach ist. Orla Flaith lässt sich schon beinahe als Leos Gegenstück bezeichnen. Sie ist selbstsicher und mutig. Obwohl sie Leo zuerst misstraut, findet sie in ihm einen Verbündeten. Orla merkt schnell, dass Leo äußerst begabt ist, aber auch dass er noch unsicher ist. Sie ist es, die ihm die tatsächlichen Möglichkeiten seiner Macht aufzeigt. Orla hat ihr Leben lang kämpfen müssen, weshalb sie nun alles dran setzt hart zu sein. Ein möglicher Grund ließe sich in dem Verlust ihrer Eltern finden. Vielleicht lässt sie Leo deshalb nicht so nah an sich ran, auch wenn sie eigentlich Gefühle für ihn hegt. Von klein aus hat sie das vorsichtige Leben gelernt, denn sie weiß, ein Fehler könnte sie das leben kosten. Neben diesen Hauptcharakteren, bietet das Buch noch sehr viele weitere neugierig machende Nebencharaktere. Zu so manchen von ihnen bildet sich schnell eine Meinung, die jedoch nicht immer Halt findet, denn die Meisten von ihnen sind für so einige Überraschungen gut. Hier lässt sich sagen, dass der Autor seinen Lesern Fallen stellt und Vorurteile schafft um dann alles auf den Kopf stellen zu können. Das Geheimnis der versteinerten Träume ist ein Buch, das mich sicherlich noch länger beschäftigen wird. Ralf Isaus Idee von Illusion, den Reich der ungeträumten Träume, finde ich phänomenal. Er erschafft eine Welt, die von den ungeträumten Träumen der Menschen lebt. In dieser Welt scheint alles möglich zu sein, denn Träume kann sicherlich jeder verwirklichen. Wer weiß, vielleicht gibt es sie tatsächlich und sie ist vor uns verborgen, so wie der Autor es hier beschrieben hat. Der Beginn des Buches hat mich überrascht, aber auch zum Lachen gebracht. Zu gerne hätte ich Leos Gesicht gesehen, als er mit dem Wetterhahn im Bett aufgewacht ist, aber noch mehr, als er dem Pfarrer die ganze Sache erklären musste. Allein der Gedanke jemandem erklären zu müssen, wie man mitten in der Nacht den Wetterhahn von der Kirche geholt hat, ohne dabei das Bett zu verlassen, ist sicherlich einen Lachanfall wert. Die Szene mit der Meerjungfrau im Bett ist ebenfalls ein Moment, den ich gerne miterlebt hätte. Die Beschreibung, die der Autor bringt ist einfach nur toll. "Am Montagmorgen erwachte Leo im Zustand fortgeschrittener Panik. Sein Laken war erschreckend nass. Du hast ins Bett gepinkelt!, dachte er. (...) Seine Hand kroch über das Bettlacken und stieß gegen ein Hindernis. Es war nicht ganz so fest wie ein Räucherschinken, deutlich nasser und ziemlich glitschig. Als es sich unter seiner Berührung plötzlich bewegte, riss er die Augen auf. Neben ihm lag eine Meerjungfrau. Schreiend fuhr er aus den Kissen hoch." Dieses Buch bietet so vieles, geniale Charaktere, eine abwechslungsreiche Handlung so wie einen tollen Schreibstil. Die Magie, von der Ralf Isau in seinem Buch berichtet, schlägt um in die Realität und zieht den Leser in die besagte Welt der Träume. Mich hat Illusion in seinen Bann geschlagen, weshalb es schon traurig ist, dass dies ein Einzelband ist. (Oder?) Die größte Enttäuschung für mich war jedoch, dass es kein Wiedersehen mit den Drachen gab. Mich hätte es sehr interessiert, ob sie ihr Glück nun gefunden haben oder doch einen Ehekrieg führen. Da ist auch noch eine Frage, die ich mir nicht beantworten kann: Wie kann Leo seine plötzliche Alterssteigerung verkraften? Fazit Mit Illusion schuf Ralf Isau eine Welt, die ihren Lesern eine Zukunft vor der Realität bietet. Eine Welt, die den Träumen gewidmet ist und nur auf die Besucher wartet. Ich habe den Besuch genossen und freue mich schon auf weitere.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geheimnis der versteinerten Träume" von Ralf Isau

    Das Geheimnis der versteinerten Träume

    Binea_Literatwo

    30. January 2012 um 20:27

    Was habt ihr denn letzte Nacht geträumt? War es ein schöner Traum, der hätte endlos weitergehen können oder doch ein ganz fürchterlicher, der nie wieder kehren soll? War es gefährlich oder liebevoll? Seid ihr erwacht und ward wie eigentlich alle normalen Menschen so im Bett wieder zu finden, wie ihr ins Bett gegangen seid oder habt ihr etwas aus dem Traum mitgebracht? Vielleicht ein Lebewesen oder einen Gegenstand? Hoffentlich nicht, denn sonst würde es euch bald wie Leo Leonidas gehen, dem Protagonist aus Ralf Isaus Roman „Das Geheimnis der versteinerten Träume“. „Man muss sich etwas Neues ausdenken und es laut aussprechen oder singen. Eine Wortschöpfung, einen Reim oder eine Melodie. Dadurch setzt man eine Kraft frei, die mit der deiner Träume eng verwandt ist: die Energie der Fantasie.“ Wäre Doktor Herger Dabelstein nicht gewesen, wäre der 15-jährige Leo jetzt wahrscheinlich im Gefängnis oder in einer psychologischen Anstalt. Leo hat ein Traum in diese ganze Misere geritten. Dieses Problem hat er schon länger, ein echtes Traumproblem, denn er wacht auf und findet neben sich Gegenstände, ab und an sogar Lebewesen. Dieses Mal ist es der kupferne Wetterhahn von der Kreuzkirche. Leo ist perplex, soll er wirklich auf dem Dach der Kirche gewesen sein? Dr. Dabelstein hilft ihm, vorerst aus den Fängen der Polizei zu kommen, und lädt ihn zu sich an den Bodensee ein. Er leitet dort in Salem die Traumakademie und hält Leo für einen Traumschmied. Deren Eigenschaften ist es Dinge aus Träumen mit in unsere Welt zu bringen und eigene Träume zu erschaffen, beides ist bei Leo der Fall. Er hat Begabung und wechselt auf das Internat der YourDream Akademie, um dort beim Herstellen maßgeschneiderter Träume zu helfen. Dies Träume kann man sich dann beliebig zusammenstellen, aus dem Internet herunter laden und mit der sogenannten Dreamcap anschauen. Träume, die nicht nur solange dauern, wie man eigentlich schläft, Träume, die viel länger und vor allem voller Abenteuer sind. Leo lebt sich schnell ein und freundet sich mit seinem Zimmergenossen Benno Kowalski an, eine weibliche Schülerin namens Orla Flaith verdreht ihm auch gleich den Kopf und lässt die Schmetterlinge in seinem Bauch fliegen. Leo lernt immer mehr seine Träume zu kontrollieren, allerdings bringt er weiterhin ungewöhnliche Traummitbringsel mit. Eines davon bringt ihn erneut in Schwierigkeiten und ein Todesfall lässt die Polizei ins Internat kommen. Leo wird verdächtigt und ihm bleibt nur ein Ausweg. Die Flucht. Die Flucht in den Traum nach Illusion, ins Reich der ungeträumten Träume, auf den unsichtbaren Kontinent auf dem Refi Zul herrscht. Orlas Schlafpastillen wecken in ihm ungeahnte Kräfte und er schafft es nach Illusion zu entkommen. Doch auch dort ist er nicht sicher, ganz im Gegenteil, die Probleme sind jetzt noch größer, als vor seiner Flucht, denn Refi Zul ist gefährlich. Er zieht immer mehr Traumenergie aus der Menschenwelt ab. Die Welten geraten aus dem Gleichgewicht und um die globale Katastrophe abzuwenden, müssen Leo und Orla schnellstens das Geheimnis der versteinerten Träume lösen. Ein Wettlauf gegen die Zeit inmitten von Gefahren beginnt. „Das Echo der Vergangenheit. Was nie geschehen ist, braucht auch nicht umgekehrt zu werden.“ Ralf Isau ist ein wahrer Fantasieautor. Er verzaubert, er schafft dem Leser unbegrenzte Welten und zieht mit seinen leichten Worten in den Bann. Als Leser träumt man sich förmlich immer mehr ins Buch zu den Protagonisten und durchlebt Abenteuer an Abenteuer. Zeit zum Aufwachen bleibt kaum, denn es folgen immer wieder Überraschungen, denen man sich stellen muss, überall lauert die Gefahr und es ist nicht immer ersichtlich, wer auf der guten und wer auf der bösen Seite steht. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet und einfach sofort sympathisch. Ein auf keinen Fall steinernes Buch, sondern ein fantastisches, mystisches und geschichtliches Abenteuer. Interview auf dem Blog.Lovelybooks: http://blog.lovelybooks.de/2012/01/30/binea-mr-rail-3-im-interview-mit-ralf-isau/

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Geheimnis der versteinerten Träume" von Ralf Isau

    Das Geheimnis der versteinerten Träume

    Sheerisan

    Hallo ihr Lieben, ich freue mich euch sagen zu dürfen, dass ich meine erste Leserunde starten werde. Gelesen wird dabei das neue Jugendbuch von Ralf Isau. Unterstützt werde ich dabei vom cbj Verlag mit 10 Leseexemplaren. Die Leserunde startet dann pünktlich zum erscheinen des Buches am 26.09.2011. Wer also an der Verlosung teilnehmen möchte, den bitte ich hier mir zu sagen, warum er gerne mitmachen möchte und ob ihr bereits ein Buch von Herrn Isau gelesen habt. Wenn nein, dann sagt mir was euch an diesem Buch interessiert und wie euer maßgeschneideter Traum aussehen soll. Die besten Antworten möchte ich dann am Ende der Auslosung gerne auf meinem Blog veröffentlichen wenn das in Ordnung ist. Ich freue mich wenn ihr Interesse habt mit zumachen, vielleicht seit ihr ja einer der 10 Glücklichen. Ich freue mich jedoch auch, wenn noch viele andere an der Leserunde teilnehmen würden, damit wir uns austäuschen können Also seit dabei und werdet mit mir ein Mitglied der Traumakademie. Teilnahmeschluss ist der 08.08.2011 um 23.59 Uhr. Das bedeutet, dass ich dann am Dienstag den 09.08.2011 die Gewinner auslose. Wenn die Gewinner feststehen bitte ich euch mir eure Adressen zu zusenden, damit ich sie an cbj weiterleiten kann. Eine glückliche Losfee wünscht euch Vanessa Hier übrigens eine kleine Inhaltsangabe zum Buch: Zwei Jugendliche, ein geheimnisvolles Internat und die Kraft der Träume Der 15-jährige Leo erwacht eines Morgens – und findet in seinem Bett einen Wetterhahn! Der Hahn ist nicht das erste Mitbringsel aus seinen Träumen und so ist Leo dankbar, dass er statt in der Psychiatrie in einem geheimnisvollen Internat am Bodensee landet: Die Traumakademie wurde als Nachwuchsschmiede der Firma „YourDream” gegründet, die Millionen begeisterte Kunden mit maßgefertigten Träumen beliefert. Doch hinter dem Geschäft mit den Designerträumen steckt ein gefährlicher Mann: Refi Zul, Herrscher über den unsichtbaren Kontinent Illúsion, das Reich der ungeträumten Träume. Er zieht immer mehr Traumenergie aus der Menschenwelt ab und bringt die beiden Welten damit aus dem Gleichgewicht. Um eine Katastrophe globalen Ausmaßes zu verhindern, müssen Leo und seine Mitschülerin Orla das Geheimnis der versteinerten Träume lösen ...

    Mehr
    • 158
  • Rezension zu "Das Geheimnis der versteinerten Träume" von Ralf Isau

    Das Geheimnis der versteinerten Träume

    Gurke

    29. November 2011 um 18:07

    Wer hat nicht schon einmal einen Albtraum erlebt, der so realitätsnah und beängstigend war, dass man am nächsten Morgen voller Panik und schweißüberströmt im Bett aufgewacht ist und erleichtert darüber war, dass die Fantasie nur einen Streich gespielt hat? Und wer träumte in der Nacht nicht schon einmal davon, dass er einfach wie ein Vogel über Wiesen und Felder fliegen kann? Das Reich der Träume ist unendlich und jeder hat seine eigenen Erfahrungen gemacht, doch nur die wenigsten können Träume richtig deuten oder sogar den eigenen Traum lenken. Ralf Isau hat diesem faszinierenden Thema nun ein eigenes Buch gewidmet und nimmt uns mit Leo auf die fantastische Reise nach Illusion, dem Land der ungeträumten Träume. Der Protagonist Leo Leonidas ist 15 Jahre alt und eigentlich ein ganz normaler Jugendlicher, wenn da nicht seine spezielle Gabe wäre, als Schlafwandler die verrücktesten Dinge zu tun. Waren seine nächtlichen Ausflüge bis jetzt zwar amüsant, aber unspektakulär, so hat er dieses Mal den Bogen überspannt und ist mit seiner neuesten Errungenschaft - dem kupfernen Wetterhahn des Kirchturms – nicht nur im Visier der Presse, sondern auch der Polizei. Der Anwalt der Familie empfiehlt den Jungen vorübergehend in ärztliche Behandlung zu geben, bis etwas Gras über die Sache gewachsen ist. Nach einem Beratungsgespräch lernen Mutter und Sohn jedoch den Direktor der Traumakademie in Salem kennen und damit ändert sich das Leben von Leo komplett, als dieser ihm eine ganz besondere Begabung attestiert: er ist ein Traumschmied. Die Handlung nimmt in der Traumakademie rasant an Spannung zu, denn die Schule wird von der fragwürdigen Firma „Your Dream“ unterhalten, an deren Spitze der machthungrige Refi Zul regiert – der seinem Namen, rückwärts gesprochen, alle Ehre macht. Mit Hilfe von Designerträumen lenkt dieser erfolgreich die Traumenergie der Menschen nach Illusion, damit dieses unsichtbar von der Welt im Pazifik existieren kann, was aber zur Folge hat, dass das Land immer mehr zerbricht und damit auch die Erde dem Untergang geweiht ist. Leo muss mit seinen Freunden Orla und Benno gegen den mächtigsten Traumschmied aller Zeiten antreten – doch die Zeit drängt! „Das Geheimnis der versteinerten Träume“ ist mein erster Roman von Ralf Isau gewesen und ich muss gestehen, dass ich es schon ein bisschen bereue nicht schon vorher ein Buch von diesem Autor gelesen zu haben! Da es sich um ein Werk aus dem cbj Verlag handelt und damit in das Genre Jugendbuch fällt, ist der Schreibstil durch relativ kurze und prägnante Sätze geprägt, doch diese überzeugen trotzdem durch ein großes Maß an Ausdrucksstärke und ziehen durch fesselnde Dialoge in den Bann. Ralf Isau scheint sich eine große Portion Kindheit in seinem Herzen bewahrt zu haben, denn es ist eine wahre Freude die unterschiedlichsten Gestalten im Buch zu entdecken und gleichzeitig in eine völlig neu geschaffene Welt einzutauchen. Neben der schweren Aufgabe der Jugendlichen stehen noch die Freundschaft und das Vertrauen zueinander im Mittelpunkt, sowie der starke Glaube an die eigene Kraft, denn ohne sie wäre es ein hoffnungsloser Kampf gegen den siegesgewissen Refi Zul. Die Beschreibungen der Träume bzw. der Übergang in die verschiedenen Phasen waren gut dargestellt und so manches Mal habe ich nur staunend von Seite zu Seite geblättert ohne auf die Zeit zu achten und das ist für einen Autor wohl eines der größten Komplimente. :-) Besonders begeistert hat mich der dritte große Schauplatz (neben der Traumakademie und Illsuion) Rapa Nui, die Osterinsel. Mythen aus alten Zeiten finde ich immer besonders spannend wenn sie in Romane mit eingebaut werden und daher waren die Moais (Steinstatuen) für mich das Highlight und passten hervorragend in das Geschehen. Das Cover ist wunderschön und begeistert noch mehr, wenn man das Buch in den Händen hält, weil das Schloss, der Heißluftballon und der grüne Riesendrache hervorgehoben sind und dadurch glänzen und strahlen. Dadurch bekommt man schon einen guten Einblick in Leos Welt, die Fantasyfreunde jeder Altersklasse begeistern wird!

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geheimnis der versteinerten Träume" von Ralf Isau

    Das Geheimnis der versteinerten Träume

    Sheerisan

    29. November 2011 um 09:45

    Kurzbeschreibung: Der 15-jährige Leo erwacht eines Morgens – und findet in seinem Bett einen Wetterhahn! Der Hahn ist nicht das erste Mitbringsel aus seinen Träumen und so ist Leo dankbar, dass er statt in der Psychiatrie in einem geheimnisvollen Internat am Bodensee landet: Die Traumakademie wurde als Nachwuchsschmiede der Firma „YourDream” gegründet, die Millionen begeisterte Kunden mit maßgefertigten Träumen beliefert. Doch hinter dem Geschäft mit den Designerträumen steckt ein gefährlicher Mann: Refi Zul, Herrscher über den unsichtbaren Kontinent Illúsion, das Reich der ungeträumten Träume. Er zieht immer mehr Traumenergie aus der Menschenwelt ab und bringt die beiden Welten damit aus dem Gleichgewicht. Um eine Katastrophe globalen Ausmaßes zu verhindern, müssen Leo und seine Mitschülerin Orla das Geheimnis der versteinerten Träume lösen … [Quelle: Amazon] Bewertung: Es gab Tage, an denen graute es Leo Leonidas davor aufzuwachen. Mit „Das Geheimnis der versteinerten Träume“ liegt nun der zweite Roman von Ralf Isau in meinen Händen, der bei cbj erschienen ist. Es war noch gar nicht so lange her, dass ich „Der verbotene Schlüssel“ gelesen hatte, auch wenn dieser vor einem Jahr erschienen ist und aus diesem Grund freute ich mich wieder ein neues Buch von Ralf Isau lesen zu können. Ich muss ja gestehen, dass ich mit der Isau´schen Bücheritis infiziert bin, denn mittlerweile besitze ich 29 Bücher von ihm und damit ist er der meist vertretene Autor in meinem Bücherregal. „Das Geheimnis der versteinerten Träume“ zog als Nummer 27 in mein Regal ein. Bevor ich jedoch die erste Seite gelesen hatte musste ich wieder einmal das Cover bewundern, denn dieses Mal gefiel es mir besonders gut. Obwohl das Bild nicht ganz 100% korrekt ist, werden aufmerksame Isau-Kenner auf dem Cover in dem grünen Drachen Gertrude erkennen, mit der ja alles angefangen hat. Auch zu anderen Büchern (Der Schattendieb) existieren hier wiedereinmal kleine Crossings. Zum Inhalt selber möchte ich eigentlich nicht mehr verraten, als es die Kurzbeschreibung bereits tut, denn nach einer für Leo doch recht peinlichen Situation mit dem Wetterhahn im Bett, was in nicht gerade kleine Schwierigkeiten bringt, landet er wenig später in der Traumakademie, in dem der Stundenplan nicht unbedingt viel mit dem von normalen Schülern gemein hat. Gleich zu beginn lernt er den etwas dödeligen Benno kennen, den er jedoch schnell in sein Herz geschlossen hat. Nachdem auch hier klar wird, dass Leo nicht wie andere Schüler ist, nimmt die Geschichte seinen Lauf. Zusammen mit Orla macht er sich nach Illusión auf, um dieses zu retten, denn nur dadurch kann auch die Welt in der Leo lebt geretten werden, denn Illusión und die Erde verbindet mehr als Leo ahnt. Der Schreibstil von Herrn Isau war hier wieder einmal sehr gut zu lesen. Obwohl die Sätze in diesem Roman kurz und zackig waren, was dazu führte das ich mich erst einmal daran gewöhnen musste, konnte ich mir an einigen Stellen das Schmunzeln nicht verkneifen. »Wow! Das sind ja Aussichten«, staunte Benno. Sein Blick klebte an der Nixenbrust, die unter dem erhobenen Arm durch den Vorhang ihrer blauschwarzen Haare schimmerte. Leo fand die Äußerung ziemlich daneben. Irgendwie fühlte er sich schuldig am dem Missgeschick der gestrandeten Seejungfer, denn er hatte in der letzten Nacht von ihr geträumt. Sie schien noch recht jung zu sein, dem Gesicht nach zu urteilen kaum älter als er. Schnell warf er die Bettdecke über ihrer Blöße. [S. 44] Neben dem kurzen und dadurch doch recht rasanten Schreibstil hat mir wieder einmal Isaus Ideenreichtum gefallen. Manchmal frage ich mich woher er immer seine Ideen nimmt. Nach diesem Roman denke ich, dass er seine Ideen aus seinen Träumen zieht. Oder hätten sie die oben genannte Seejungfer Bilibibb genannt? Ja? Also ich nicht. Neben der tollen Welt die Herr Isau wieder erschaffen hat, besitzt das Buch auch ein sehr großes Maß an Spannung. Dies finde ich besonders schön, da das Buch dadurch sowohl für Mädchen als auch für Jungen geeignet ist, die sich vielleicht selber in Leo hineinversetzen können. Darüber hinaus, möchte ich das Buch allen Eltern für Ihre Kinder empfehlen, die aufgeweckte und wissbegierige Kinder zu Hause haben, die auch mal etwas anspruchsvollere Bücher für ihr Alter lesen möchten. Denn einen Isau liest man nicht einfach mal so, über einen Isau macht man sich auch Gedanken, denn trotz den fantastischen Elementen existiert immer wieder ein Stück Realität in seinen Werken, über die man nachdenken sollte. Inhaltlich hatte ich mit dem Buch weniger Probleme, sicherlich einige Ausnahmen hab es, besonders zum Ende hin, da mir dieses ersten zu schnell ging und zweitens ich Leos Reaktion nicht verstehen konnte (was ich damit meine solltet ihr selber lesen uns wenn ihr dabei seid werdet ihr auch wissen was ich meine). Was mir dieses Mal aber größere Probleme bereitet hat waren die Charakteren, und das weniger wegen ihrer Persönlichkeit, sondern wegen ihren Namen, ich weiß es klingt doof, aber mir konnte ein Leo und ein Benno einfach nicht ans Herz wachsen. Ich kann die Namen einfach nicht ausstehen, und bei Orla musste ich immer an die alte Morla aus Michel Endes „Die unendliche Geschichte“ denken. Ich meine es ist schon komisch wenn man bei einem Mädchen mit tollen Haaren an eine uralte Riesenschildkröte denken muss. Aber leider war es so. Da ich das Buch ja zusammen in einer Leserunde mit anderen Lesern lesen konnte, kamen auch von anderen Seiten verschieden Eindrücke und Bewertungen. Einer blieb mir besonders im Gedächtnis, denn in diesem Beitrag wurde darauf hingewiesen, dass Herr Isau mit Leo Leonidas ja genauso wie Michael Ende ein Hang zu Alliterationen hat. (Zitat von Navi: „Wie ein gewisser Herr Ende, scheint unser guter Herr Isau Alliterationen als Namen der Hauptfiguren zu bevorzugen. Leo Leonidas, Osmund Okumus, …“), und genauso ist es auch, aber aus einem wie ich finde sehr schönem Grund, denn Ralf Isau hat Herrn Ende vieles zu verdanken. Was ich immer ganz besonders schön finde sind die Hintergrundinformationen von Herrn Isau auf seiner Website und ich möchte jedem der sich dazu entscheiden sollte das Buch zu lesen dazu raten diese Informationen zu lesen, denn sie bieten wirklich sehr interessante Aspekte. Vielleicht merkt ihr schon, dass ich über das Buch Stunden schreiben könnte, denn es enthält so viele positive und interessante Aspekte, alleine über das Phänomen der Träume könnte man stundenlang schreiben, weshalb ich es hier auch sein lasse, schließlich haben viele andere Menschen darüber Bücher geschrieben. Mich hat das Grundthema jedenfalls sehr interessiert und dazu gebracht mal genauer auf meine Träume zu achten, sofern ich mich noch am Morgen daran erinnern konnte. Ein Kritikpunkt, der zwar nicht zum Buch im allgemeinen gehört, der mich aber immer wieder stört ist genauso wie in „Der verbotene Schlüssel“, dass die Berliner in Herrn Isaus Roman immer berlinern. Muss das denn sein? Ich finde hier wird ein falsches Bild vermittelt. Und ja, wenn einige sich fragen ich komme aus Berlin und berliner nicht, weil es mir zu Hause verboten wurde. Außerdem stammt Herr Isau selber aus Berlin, daher verstehe ich es noch weniger warum er dieses Bild von uns vermittelt. (Entschuldigung, aber das musste ich einfach mal los werden). Fazit: Wieder einmal ein sehr schönes Jugendbuch von Herrn Isau, das auch Erwachsene bedenkenlos lesen können, denn in jedem Buch von Herrn Isau gibt es Passagen, die sich nur für den erwachsenen Leser wirklich erschließen beziehungsweise für diesen begreiflich sind. Auf Grund kleiner Schwächen was das Ende betraf, vergebe hier wieder 4 von 5 Belles. Ich hoffe ja dass das nächste Buch mit dem Projekttitel „Die Seelendiebe“ vielleicht einmal die vollen 5 Punkte erhält. Ich kann das Buch jedenfalls nur empfehlen, wer sich beim Lesen auch ein paar Gedanken machen möchte. Nicht umsonst ist das Buch beim Lovelybooks Leserpreis 2011 unter die letzten 35 Bücher in der Kategorie Jugendbuch gewählt worden.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geheimnis der versteinerten Träume" von Ralf Isau

    Das Geheimnis der versteinerten Träume

    Sternenstaubfee

    15. November 2011 um 17:06

    Leo Leonidas ist ein 15-jähriger Junge, der sehr intensive Träume hat. Es passiert immer wieder, dass er morgens erwacht und neben sich einen Gegenstand aus seinem Traum findet. Als er eines Nachts im Traum den Wetterhahn von der Kirchturmspitze holt, will der Pfarrer ihn anzeigen. Durch diesen Vorfall wird der Internatsleiter Dabelstein auf Leo aufmerksam und bittet ihn, in sein Internat zu kommen. Leo sei ein sehr begabter Schlafverwandler und würde im Internat die beste Ausbildung erhalten. Leo wird im Internat aufgenommen und lernt dort neue Freunde kennen. Doch er erfährt auch von einem Land, von dem er nie zuvor gehört hat, und von den gefährlichen Machenschaften des dortigen Königs. Leo und seine Freunde müssen versuchen, den König aufzuhalten und so ihre Welt zu retten… * Meine Meinung * „Das Geheimnis der versteinerten Träume“ ist mein erstes Buch von Ralf Isau. Ich war sehr neugierig auf diesen Roman, da ich schon viel Gutes über den Autor gehört habe. Meine Erwartungen waren somit auch entsprechend hoch, und ich wurde nicht enttäuscht! Der Schreibstil ist sehr angenehm leicht, so dass sich das Buch flüssig lesen läßt und man im Lesefluß nicht unnötig unterbrochen wird. Die Idee zum Buch ist originell und fantasievoll und wurde von Ralf Isau gut umgesetzt. Das Buch baut langsam Spannung auf und hält diese. Langeweile kommt beim Lesen nicht auf. Die Figuren sind gut ausgearbeitet und werden bildhaft dargestellt, so dass man sich in die Geschichte und die Darsteller gut hineinversetzen kann. Auch machen die Figuren zum Teil eine Entwicklung durch, was der Leser sehr gut nachvollziehen und miterleben kann. So wird zum Beispiel aus Benno am Ende ein wahrer Freund, der sich nicht mehr einschüchtern lässt und für seine Freunde einsteht. Auch Überraschungen hat das Buch zu bieten. Es ist zu Anfang nicht unbedingt klar, wer zu den Guten und wer zu den Bösen gehört. Das erfährt der Leser erst im Laufe der Geschichte, was für so manchen Überraschungseffekt gut ist und das Buch spannend macht. Die Handlung ist sehr fantasievoll und die Darsteller zumeist jugendlich. In erster Linie richtet sich das Buch auch an jugendliche Leser, aber ich bin mir sicher, dass auch erwachsene Leser ihre Freude an diesem Roman haben werden! Mir hat es auf jeden Fall viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen, und es wird sicherlich nicht mein letztes Buch von Ralf Isau gewesen sein!

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geheimnis der versteinerten Träume" von Ralf Isau

    Das Geheimnis der versteinerten Träume

    jucele

    07. November 2011 um 11:50

    "Im Bereich des Geistes ist das wahr oder wird wahr, was man für wahr hält ... Im Bereich des Geistes gibt es keine Grenzen." John Cunningham Lilly . . Immer wieder bringt Leo aus seinen Träumen reale Souvenirs mit, als er mit dem Wetterhahn vom Kirchendach aus seinen Träumen zurückkehrt, kann dies nicht länger ignoriert werden. Der Pfarrer zeigt Leo bei der Polizei an und die Medien berichten über den jungen "Kirchenschänder". So, schon vor einem Prozess von der Öffentlichkeit verurteilt, kommt ein Angebot von Dr. Dabelstein für ihn gerade recht. Der Schulleiter der Traumakademie, einem Internat, das durch Robert Zaki gefördert wird, lockt Leo und seine Eltern mit Straffreiheit, wenn Leo sein geheimnisvolles Internat besucht. Robert Zaki gehört die Firma "Your Dreams", die ihre Kunden mit maßgeschneiderten Träumen beliefert. . In dem Eliteinternat werden die Talente der Traumschmiede, wie die Jugendlichen dort genannt werden, gefördert und Leo gilt schnell aus Ausnahmetalent. Doch schnell wird Leo auch mit Kritik gegenüber der Akademie konfrontiert. Ausgerechnet eine Mitschülerin, die geheimnisvolle Orla, erzählt Leo von den perfiden Plänen Robert Zakis. Diese bedrohen nicht nur die bekannte, menschliche Welt, sondern auch einen versteckten Ringplaneten Illùsion. . Schnell stecken Leo und Orla in einem gefährlichen Abenteuer, von dessen Erfolg der Fortbestand der Erde abhängt. . . Kritik . "Das Geheimnis der versteinerten Träume" ist ein neues Jugendbuch aus der Feder von Ralf Isau. Die Kombination aus Realität, Fantasy und auch einer leisen Kritik an der heutigen Gesellschaft ist dem Autor gelungen. Die Macht der Träume und eben der ungeträumten Träume, stehen im Zentrum der fantastischen Geschichte. . Auf die jugendliche Zielgruppe ist der Schreibstil des Autors ausgerichtet. In knackig prägnanten Sätzen wird die Geschichte, die in der realen Welt in der Nähe des Bodensees und in Illùsion spielt, erzählt. Seinen roten Faden, der sich beständig durch den originellen Plot zieht, verliert Ralf Isau nie aus den Augen. So fällt es leicht, der ansprechenden Geschichte zu folgen. Trotz der angenehmen Satzlänge, schafft es der Autor, ein greifbares Bild der Schauplätze zu zeichnen. Den Lesern dürfte es leichtfallen, sich die Orte vor Augen zu führen. Besonders bei den Beschreibungen des Ringplaneten Illùsion merkt der Leser schnell, dass der Autor über eine beträchtliche Menge an Fantasie und Vorstellungsgabe verfügt. . Ausdrucksstark und wortgewandt wird die spannende und unterhaltende Geschichte erzählt. Der Autor kommt dabei fast völlig ohne Umgangssprache aus, lediglich in wenigen Dialogen blitzt dieses mal hervor. Dieses jedoch nur um die Glaubwürdigkeit der Figuren zu unterstreichen. Auch Humor wird eingestreut, beispielsweise durch einen jungen Charakter, der stets verschiedenen Ausdrücke, wie "exotisch" mit "erotisch" verwechselt. . In seine Geschichte verpackt Ralf Isau leise Kritik an der heutigen Gesellschaft, dieses aber ohne den Zeigefinger mahnend zu heben. Da werden Kinder nur noch am Rande von ihren viel beschäftigten Eltern wahrgenommen und auch der nötige Schlaf wird durch die Designer-Droge "Your Dreams" auf ein Minimum reduziert. Dies macht es für den machthungrigen Robert Zaki leicht, seine perfiden Pläne zu verwirklichen. Aber auch an Werte wie Vertrauen, auch in sich selbst, und Courage appelliert der Autor. Dies wird so gekonnt in die spannende Geschichte eingebettet, dass es mit dem Plot harmoniert. . Der Spannungsbogen baut sich rasch auf. Obwohl der Autor auch so manches erklärt, fällt dieser nie ins bodenlose und bleibt immer fesselnd. Verschiedene Ereignisse bieten angenehme Höhepunkte in der Geschichte. Geschickt platzierte Cliffhanger an Kapitelenden erhöhen die Spannung noch zusätzlich. Gerade zum Ende kann "Das Geheimnis der versteinerten Träume" kaum mehr aus der Hand gelegt werden. . Aus der Perspektive eines umfassend informierten Beobachters wird das spannende Abenteuer der Protagonisten Leo und Orla erzählt. Diese dritte Person erzählt uns Lesern die Geschichte rückblickend, wobei der Fokus auf den jugendlichen Charakteren liegt. Zwar werden auch kurz die Handlungen der Antipoden und deren Handlanger angerissen, dies aber auch nur, wenn die Handlung dieses erforderlich macht. . Die Figurenzeichnung ist dem Autor bravourös gelungen. Authentisch, vielschichtig und mit einem glaubwürdigen Hintergrund hat der Autor die Darsteller konzipiert. Das zeigt sich vor allem darin, dass Ralf Isau seinen Protagonisten eine breite Bühne gibt, um sich zu entwickeln und sich damit für einen Roman mit fantastischen Elementen glaubhaft zu präsentieren. . Das Cover lädt zum Träumen ein, auf hellblauem Hintergrund scheint eine Welt über den Wolken präsentiert zu werden. Der nahe Mond, ein wunderschönes Schloss und verschiedene Elemente der Fantasy vervollständigen das traumhafte Bild. . . Autor . Ralf Isau wurde 1956 in Berlin geboren. Fantastische Erzählungen begeisterten ihn schon früh, aber sein Interesse für Naturwissenschaft und Technik führte ihn zunächst in die Informatik. Während er in der EDV-Branche arbeitete, schrieb und veröffentlichte er mehrere Romane für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, u. a. die mittlerweile legendäre "Neschan"-Trilogie. 2002 hängte er die Informatik an den Nagel und widmet sich seitdem ganz der Schriftstellerei. . Inzwischen gilt Ralf Isau als einer der großen fantastischen Autoren Deutschlands. Er hat über 30 Bücher veröffentlicht, und seine Werke wurden in fünfzehn Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Ralf Isau lebt mit seiner Frau bei Stuttgart. . Fazit . Ralf Isau hat mit seinem neuen Jugendroman "Das Geheimnis der versteinerten Träume" einen absolut empfehlenswerten Roman geschrieben. Die Macht der Träume, leise Kritik und ein Appell an Selbstvertrauen und Courage sind Träger einer traumhaft spannenden Geschichte. Interessant eingesetzte Fantasyelemente, authentische und sehr ansprechende Protagonisten und der originelle Plot, weitab vom Mainstream, konnten mich überzeugen. . "Das Geheimnis der versteinerten Träume" ist ein Fantasybuch, das Jung und Alt mit seinem Charme in seinen Bann ziehen wird. . Gebundene Ausgabe: 480 Seiten ISBN-13: 978-3570138335 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre www.randomhouse.de/cbjugendbuch www.isau.de

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geheimnis der versteinerten Träume" von Ralf Isau

    Das Geheimnis der versteinerten Träume

    Johannisbeerchen

    23. October 2011 um 20:06

    Cover: Seid ihr genau so begeistert wie ich ? Schon lange hab ich kein so schönes Cover wie dieses gesehen. Mit dem vielen Blau, dem Schloss und den vielen kleinen Details ist es einfach nur zauberhaft. Und unter dem Schutzumschlag befindet sich ein dunkles Blau, während man auf der ersten und letzten Seite ein schönes hellblau-flieder vorfindet. Inhalt: Leo wacht mit dem Wetterhahn im Bett auf, wird deshalb der Kirchenschändung bezichtigt und muss, wegen eines gerichtlichen Beschlusses, therapeutische Maßnahmen ergreifen. Durch die Zeitungsberichte darüber, erfährt Doktor Herger Dabelstein von Leo`s Gabe. Dr. Dabelstein sagt ihm und seiner Mutter, dass Leo ein Traumschmied sei. Bald darauf besucht er die "Traumakademie". Dort geschieht fast jede Nacht etwas Verrücktes in seinen Träumen und bald muss Leo feststellen, dass an diesem Ort nicht alles richtig läuft. Meinung: Als Leo erfährt, was er sein soll, ist er weder geschockt noch hegt er kein bischen Misstrauen und auch seine Mutter scheint ganz angetan von Leo`s besonderer Gabe. Meiner Meinung nach lassen sich beide zu schnell überreden. Und als er dann auf der Reise zur Schule noch Benno kennen lernt, war mir die Lust am Lesen schon fast vergangen. Benno bringt viele Wörter durcheinander, z.b. erotisch und exotisch, und wird immer und immer wieder von Leo verbessert, was mir total auf die Nerven ging. Da Benno zwar eine Rolle im Buch spielt, aber keine extrem wichtige, kommt er mit der Zeit seltener vor und unterlässt seine Macke. Orla dagegen mag ich sehr, manchmal ist sie die treibende Kraft auf dem Weg. Sie ist, für die anderen Schüler, seltsam, aber ich finde sie als Leserin sehr interessant. >> Bilibibb schlug die Augen auf. Sie sprühte vor Leben. Einen Moment lang glaube Leo in ihnen eine ganze Welt zu sehen. Die Welt, die er sonst nur in seinen Träumen kannte. Unvermittelt beugte sich die Seejungfer zu ihm hinauf und küsste ihn auf den Mund. Ebenso schnell fuhr sie im Wasser herum und verschwand mit wenigen Schwanzschlägen im Wasser<< S. 52 Wie ihr seht, schreibt Ralf Isau kurze, knackige Sätze, die mir persönlich sehr gut gefallen. Was ihr hier wahrscheinlich nicht erkennen könnt, ist die Tatsache, dass Herr Isau auch sehr bildhaft schreibt. Obwohl er nicht sehr ausführlich beschreibt konnte ich mir ein gutes Bild von den Orten,den Schülern und von Leos Erlebnissen machen. Nur an wichtigen Stellen wird der Autor ausschweifend, dann aber zu Recht. Kurz gesagt: Die Seiten rasen an mir vorbei und ich bin in der Geschichte gut gefangen ;) Wir lernen mit Leo die Schule, Schüler und Lehrer kennen und mögen, misstrauen und vertrauen ihnen. Obwohl hier nicht in der Ich-Perspektive geschrieben wird, konnte ich Leos Gefühle und Gedanken gut nachempfinden und die anderen Personen werden so gut beschrieben, dass wir ihre Gefühle erraten können oder sogar wissen. Allerdings hätte ich da noch einen kleinen Schwachpunkt. Die Geschichte, finde ich, ist vorhersehbar. Personen "sterben" und doch weiß man, dass das eigentlich nicht stimmt. Dafür konnte ich die Gemeinsamkeit von zwei Personen nicht entdecken. Kommen wir zum großartigen Ende. Die Idee finde ich einfach nur genial. Ganz so genial ist sie aber nicht umgesetzt. Es lässt einige offene Fragen zurück. Träume haben mich schon immer sehr interessiert. Ich selbst träume immer die unmöglichsten Sachen, kann mich manchmal daran erinnern und manchmal nicht. Sogar ein Traumdeutungsbuch besitze ich, auch wenn es nur im Schrank liegt :D Und genau das ist der Grund, warum mich dieses Buch so fasziniert. Träume kann man nicht erfassen, nicht willentlich beeinflussen und werden -für mich- immer geheimnisvoll sein. Aber Leo und seine Mitschüler können ihre Träume so gestalten wie sie wollen, können "Mitbringsel" herausträumen und Leo kann natürlich noch viel mehr. Fazit: Trotz einiger schlechten Kritikpunkte hat mir Das Geheimnis der versteinerten Träume sehr gut gefallen. Die Protagonisten sind gut beschrieben, die Handlung hat, meiner Meinung nach, nur wenige Schwachstellen und die Spannung ist fast immer vorhanden, deshalb bekommt Das Geheimnis der versteinerten Träume 4,5 von 5 Punkten !

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geheimnis der versteinerten Träume" von Ralf Isau

    Das Geheimnis der versteinerten Träume

    Buchhandlung_Karola_Brockmann

    21. October 2011 um 13:58

    Ralf Isau - Das Geheimnis der versteinerten Träume Zwei Jugendliche, ein geheimnisvolles Internat und die Kraft der Träume. Der 15-jährige Leo erwacht eines Morgens und findet in seinem Bett einen Wetterhahn! Der Hahn ist nicht das erste Mitbringsel aus seinen Träumen und so ist Leo dankbar, dass er nicht in die Irrenanstalt eingewiesen und stattdessen an einem Internat für Kinder und Jugendliche angemeldet wird. Doch dies ist kein gewöhnliches Internat sonder eine Traumakademie, die in einem uralten Kloster am Bodensee untergebracht ist. Unterhalten wird diese besondere Schule von einem Großunternehmer, dem Inhaber der Firma ‘YourDream‘. Diese Firma verkauft ihren Kunden mit Hilfe einer Dreamcap maßgeschneiderte Designerträume. Hinter diesem Unternehmen steckt kein anderer als Refi Zul. Und der ist der machtgierige Herrscher über das Reich der ungeträumten Träume ‘Illúsion‘ und da er durch die Designerträume immer mehr Traumenergie aus der Welt der Menschen zieht, ist nicht nur ‘Illúsion‘ bedroht. Auch unsere Welt wird durch diese Machenschaften immer mehr aus dem Gleichgewicht gebracht. Orla, die schöne Mitschülerin von Leo ist eine Traumgeborene des Reichs ‘Illúsion‘ und gemeinsam mit ihr versucht Leo das Geheimnis um die versteinerten Träume zu lösen, damit das Reich der ungeträumten Träume nicht zerstört wird. Das Reich der Träume ist so ausführlich, echt und real beschrieben, dass es den Leser einfach in seinen Bann zieht. Einfach fantastisch! (Sandra Schlereth, Auszubildende Buchhändlerin)

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geheimnis der versteinerten Träume" von Ralf Isau

    Das Geheimnis der versteinerten Träume

    Marie1990

    03. October 2011 um 20:22

    Der 15-jährige Leo erwacht eines Morgens – und findet in seinem Bett einen Wetterhahn! Der Hahn ist nicht das erste Mitbringsel aus seinen Träumen und so ist Leo dankbar, dass er statt in der Psychiatrie in einem geheimnisvollen Internat am Bodensee landet: Die Traumakademie wurde als Nachwuchsschmiede der Firma „YourDream” gegründet, die Millionen begeisterte Kunden mit maßgefertigten Träumen beliefert. Doch hinter dem Geschäft mit den Designerträumen steckt ein gefährlicher Mann: Refi Zul, Herrscher über den unsichtbaren Kontinent Illúsion, das Reich der ungeträumten Träume. Er zieht immer mehr Traumenergie aus der Menschenwelt ab und bringt die beiden Welten damit aus dem Gleichgewicht. Um eine Katastrophe globalen Ausmaßes zu verhindern, müssen Leo und seine Mitschülerin Orla das Geheimnis der versteinerten Träume lösen ... Wieder einmal entführt uns Ralf Isau in eine fantastische Welt. Diesmal ist es das Land "Illùsion", das Land der ungeträumten Träume. Auf eine spannende und phantastische Art und Weise vermischt der Autor Fantasie und Wirklichkeit zu einer wundervollen Geschichte über die Macht der Träume. Dieser Geschichte zu folgen macht viel Freude und lässt die Handlung vor dem geistigen Auge Wirklichkeit werden. Der Leser ist jederzeit im Geschehen, da die Geschichte aus verschiedenen Sichtweisen erzählt wird. Ralf Isau hat eine atmosphärisch dichte und auf einer tollen Idee basierenden Handlung zu einem wunderbaren Buch verwoben, das sowohl Jung als auch Alt zu begeistern weiß. Lediglich das Ende ist etwas verwirrend und hätte meiner Meinung nach noch besser erläutert werden können. Die Protagonisten sind alle sehr charakterstark und dreidimensional gestaltet. Sie brillieren durch ihre Vielfalt an Emotionen und viel Witz. Auch die zarte Liebesgeschichte der beiden Hauptpersonen wird gut dargestellt und kann überzeugen. Sprachlich ist es, wie man es von Ralf Isau kennt, schlüssig. Durch eine angenehme Schreibweise ist es leicht und flüssig zu lesen und lässt die Zeit wie im Fluge vergehen. Das Cover ist sehr hübsch und passend gestaltet, es besticht durch viele Details, die nicht nur das bloße Auge wahrnimmt, denn vieles ist hervorgehoben, was man vorallem beim Anfassen bemerkt.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geheimnis der versteinerten Träume" von Ralf Isau

    Das Geheimnis der versteinerten Träume

    marion_gallus

    14. September 2011 um 13:54

    Der 15-jährige Leo Leonidas hat eine außergewöhnliche Gabe. Er bringt des öfteren Gegenstände aus seinen Träumen mit in die reale Welt. Das letzte Mitbringsel ist dummerweise der Wetterhahn der Ortskirche. Ihm sind schon öfters derartige Dinge passiert aber so ein sperriges Stück hat er noch nie nach dem Aufwachen in seinem Bett vorgefunden. Leider ist es für Leo nicht so einfach, die große Wetterfahne ungesehen in der Scheune verschwinden zu lassen. Und der Ortspfarrer hat das Verschwinden so schnell bemerkt, dass er sogleich eine Anzeige erstattet hat und es somit nicht mit der Entschuldigung von Vater und Sohn getan ist, als sie gleich zur Kirche fahren und versuchen diese dumme Sache möglichst einfach aus der Welt zu schaffen. Es ist ja auch schwer den Priester davon zu überzeugen, dass sein Sohn aus Versehen den Wetterhahn im Traum abgebaut hat und dieser es sich eigentlich selbst nicht erklären kann, wie er das angestellt hat. Glücklicherweise bleibt Leo die Verurteilung durch die Justiz erspart. Stattdessen wird an einem Internat für Kinder und Jugendliche angemeldet. Die Traumakademie heisst es und diese Schule ist in einem uralten Zisterzienserkloster am Bodensee untergebracht. Unterhalten wird diese besondere Schule von einem Großunternehmer, dem Inhaber der Firma ‘YourDream‘. Diese Firma verkauft ihren Kunden mit Hilfe einer Dreamcap maßgeschneiderte Designerträume. Hinter diesem Unternehmen steckt kein anderer als Refi Zul. Und der ist der machtgierige Herrscher über das Reich der ungeträumten Träume ‘Illúsion‘ und da er durch die Designerträume immer mehr Traumenergie aus der Welt der Menschen zieht, ist nicht nur ‘Illúsion‘ bedroht. Auch unsere Welt wird durch diese Machenschaften immer mehr aus dem Gleichgewicht gebracht. Orla, die schöne Mitschülerin von Leo ist eine Traumgeborene des Reichs ‘Illúsion‘ und gemeinsam mit ihr versucht Leo das Geheimnis um die versteinerten Träume zu lösen, damit das Reich der ungeträumten Träume nicht zerstört wird… Weiterlesen: http://buchwelten.wordpress.com/2011/09/12/das-geheimnis-der-versteinerten-traume-von-ralf-isau-55/ © Buchwelten 2011

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks