Ralf Isau Der weiße Wanderer - Der Kreis der Dämmerung

(72)

Lovelybooks Bewertung

  • 89 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(31)
(27)
(11)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Der weiße Wanderer - Der Kreis der Dämmerung“ von Ralf Isau

Ein Klassiker der fantastischen Literatur Der Kreis der Dämmerung ist ein Geheimbund, der sich einem teuflischen Plan verschrieben hat: Im Laufe des 20. Jahrhunderts werden seine zwölf Mitglieder alles daran setzen, die Menschheit in den Untergang zu stürzen. Nur der verschworene Zirkel soll überleben und ein neues, reines Menschengeschlecht begründen. David Camden, am 1. Januar 1900 geboren, ist dazu ausersehen, diesen Plan zu vereiteln …

Stöbern in Jugendbücher

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Eine raffinierte Verstrickung von Geheimnissen, die mit einem lauten Höhepunkt endet. Hätte aber manchmal mehr Spannung vertragen können.

jackiherzi

Der Prinz der Elfen

Jugendbuch fernab der üblichen Klischees mit so mancher Überraschung

Azalee

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Orientalisches Setting und Themen wie Tod, Wiedergeburt, Mythologie, Spiritualität, Politik...

Niccitrallafitti

Göttertochter - Royal Blood

Nach diesem Band gibt es kein Entrinnen mehr vor Begeisterung.

buchlilie

Schattenkrone - Royal Blood

Für alle Lesebegeisterte ein Muss, denen ein Mix aus historischen und fantastischen Elementen gefällt.

buchlilie

Demon Road - Höllennacht in Desolation Hill

Abgedreht, herb, blutig und voll schwarzem Humor - dämonisch gut :)

Legeia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Kreis der Dämmerung. Teil III" von Ralf Isau

    Der weiße Wanderer - Der Kreis der Dämmerung
    rallus

    rallus

    24. January 2010 um 16:19

    Dieser Band ist der schwächste der 4 Bücher um das Jahrhundertkind, aber schwach auf hohem Niveau, es wird auf das Finale hingearbeitet. Tolle Fantasy in Geschichte eingebettet!

  • Rezension zu "Der Kreis der Dämmerung. Teil III" von Ralf Isau

    Der weiße Wanderer - Der Kreis der Dämmerung
    Lerchie

    Lerchie

    14. November 2009 um 17:15

    Die Hälfte seiner einhundertjährigen Lebensspanne ist um. David Camden hat seine besonderen Gaben jetzt voll entwickelt, die aus der Sekundenprophetie, der Verzögerung und der Farbgebung bestehen. Das heißt, er kann Sekunden vorher sehen, was passieren wird, kann die eine Kugel zwar nicht anhalten, aber verlangsamen und eine Farbe geben, wenn er etwas bestimmtes wissen will.Viele seiner Freunde hat er auf seinem Weg verloren. Er ist ein einsamer Kämpfer, und deshalb umso gefährlicher für den Kreis. Natürlich wird Belial, der Chef des Kreises, nicht aufgeben. Er will die Menschheit weiterhin in den Untergang treiben und eine neue, reine Rasse züchten. Doch muss er weiter mit David rechnen, und wenn der zuschlägt, trifft er immer sicherer sein Ziel. Doch der Kreis der Dämmerung kann nur durch die Vernichtung des Fürstenrings vernichtet werden, und den kann man in normalem Feuer nicht schmelzen.... Und doch konnte David große Lücken in den Kreis schlagen. Doch die Zeit wird immer knapper, wird sie reichen um die letzten Logenbrüder zu stellen? Oder muss er doch noch die direkte Konfrontation mit Belial suchen? Ralf Isau hat die Spannung, die er im ersten Band aufgebaut hat über den zweiten und dritten Band bravourös weitergeführt. Das Buch ist spannend und mitreißend geschrieben und fesselt den erwachsenen Leser genauso wie den jungen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der weiße Wanderer" von Ralf Isau

    Der weiße Wanderer - Der Kreis der Dämmerung
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. November 2008 um 09:24

    Absolut geniales Buch! Der Kreis der Dämmerung ist genial geschrieben und Fakten und Fiktives verschmelzen übergangslos zu einer Geschichte...

  • Rezension zu "Der weiße Wanderer" von Ralf Isau

    Der weiße Wanderer - Der Kreis der Dämmerung
    JuliaO

    JuliaO

    31. July 2008 um 23:00

    Also der erste Teil hat mir wirklich richtig gut gefallen - der 2. nicht mehr so gut - und beim dritten war ich so froh, als ich endlich durch war - ich war ganz erschrocken, dass es tatsächlich noch einen Band 4 gibt... Ich weiß nicht, ob es mir heute nicht bessetr gefallen würde - da die Hauptperson ja in jedem Band älter wird, damals als Teenager konnte ich mit den späteren Bänden jedenfals nichts anfangen...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Kreis der Dämmerung. Teil III" von Ralf Isau

    Der weiße Wanderer - Der Kreis der Dämmerung
    Blalasaadri

    Blalasaadri

    26. November 2007 um 15:35

    Eine spannende Geschichte über ein Jahrhundertkind, gesetzt in die Zeit von 1900 bis 2000 und mit vielen tatsächlichen historischen Ereignissen, eingewebt in fiktionale Geschehnisse. Durch diese Bücher habe ich viel über die internationale Geschichte dieser Zeit gelernt und konnte mich nicht losreißen. Absolut empfehlenswert!