Ralf Isau Die Galerie der Lügen

(61)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(27)
(20)
(6)
(8)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Galerie der Lügen“ von Ralf Isau

Wie fühlt ein Mensch, der Frau und Mann zugleich ist?Wie fühlt er, wenn man ihn als nächsten Schritt der Evolution feiert, obwohl er Darwins Lehre für den größten Irrtum der Wissenschaft hält?Wie fühlt diese Person, wenn anscheinend nur sie die Botschaft hinter einer Serie von Museumseinbrüchen erkennt, aber man sie verdächtigt, anstatt ihr zuzuhören?Wie fühlt ein Geschöpf, das nie richtig gelernt hat zu fühlen?Und was wird es tun?

Ein bisschen Dan Brown nur nicht so gut

— evalitera
evalitera

Und wieder ein Stück Welt entdeckt. Ich wußte eigentlich nichts über Hermaphroditen bevor ich dieses Buch las.

— Tamara Reindl
Tamara Reindl

Stöbern in Fantasy

Rebellion

Toller Start!

daniel_bauerfeld

Der Wandel

Lohnt nicht , was Rachel Morgan Fans aber wohl nicht abhalten kann/wird. Ging mir ja auch so.

thursdaynext

Blaze

Für mich mit Teil 1 der beste Band der Reihe.

Victoria_Townsend

Der Glasmagier

Die Figuren verhalten sich nicht nachvollziehbar und stellenweise sind manche Dinge etwas unlogisch. Schade, denn die Idee finde ich toll.

katha_strophe

Call it magic 2: Feentanz

Recht unterhaltsam

Bjjordison

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mehr als ein rasanter Thriller, auch ein kräftiger Anstoß zum Denken

    Die Galerie der Lügen
    c_osterburg

    c_osterburg

    20. May 2016 um 12:15

    Der für einen Thriller typische Beginn mit einem (explosiven) Knall sollte den Leser nicht darüber hinwegtäuschen, dass dieser Roman anders ist als bewährte Storys. Denn schon bald nachdem der Versicherungsdetektiv Darwin Shaw auf einen Serien-Kunsträuber angesetzt wurde, stellen sich ihm immer mehr Fragen zu dem ungewöhnlichen Motiv des Täters: Er versucht auf eindrückliche Weise die gängigen Überzeugungen der Wissenschaft und Gesellschaft über die Darwinschen Evolutionslehre anzuprangern. Unterstützt wird Shaw von der zunächst aufgrund eines DNA-Abgleichs verdächtigten Wissenschaftsjournalistin Alex Daniels, die zum einen eine harsche Kritikerin des vorherrschenden Evolutionsbildes ist und zum anderen immer tiefer in ihre eigene Vergangenheit katapultiert wird, indem sie mit immer mehr genetischen Fast-Zwillingen konfrontiert wird. Daniels ist Hermaphrodit, die Beteiligten n den Kunstrauben ebenfalls. Immer tiefer dringen Shaw und Daniels in längst vergangene Machenschaften vor, so wie vom Täter beabsichtigt. Letztlich verkörpern die Diebstähle nicht bloße Kritik an der von sich selbst überzeugten wissenschaftlichen Elite, sondern sie stoßen auch große Fragen auf über die Ethik eines wahnhaften Forscherdranges, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Menschheit auf die nächste Evolutionsstufe zu heben. Der Roman ist nicht nur rasant und äußerst spannend verfasst, er regt auch zum Nachdenken und Reflektieren eigener Wertvorstellungen an. Zudem lernt man einige sehr interessante Dinge über weltberühmte Kunstwerke sowie den in ihnen versteckten Symbolismus.

    Mehr
  • Zwischen den Stühlen

    Die Galerie der Lügen
    McGarrett

    McGarrett

    07. March 2014 um 18:56

    Das Buch fängt als spannender Museumsthriller an. Kunstdiebstahl, Explosionen im Museum, geheimnisvolle Symbole am Tatort, die in einem surrealistischen Gemälde eine Rolle spielen. Der Thriller ist routiniert geschrieben. Die Personen haben ihre Mainstream-Identitäten. Das verspricht kurzweilige Unterhaltung. Leider ist das Buch ziemlich dick. Ab der Mitte verlor die Story für mich ziemlich an Fahrt. Es kam irgendwie nichts Neues mehr dazu. Als reinen Thriller hätte ich das Buch nur etwa halb so dick gemacht. Aber das Buch hat eine zweite Seite. Es stellt die Darwinsche Evolutionstheorie zur Diskussion und empfiehlt eine Alternative, die Theorie des Intelligenten Design (oder etwas plumper: den Kreationismus). So habe ich es zumindest aufgefasst. Der Aufhänger für diese Thematik ist die Person des Protagonisten, ein Hermaphrodit. So werden das ganze Buch hindurch mehr oder weniger streng wissenschaftliche Debatten, Monologe, Erklärungen eingefügt. Etwa die, ob der Hermaphrodit die nächste Stufe der Evolution darstellt. Ich muss sagen, dass ich eine Menge über Hermaphroditen, das Intelligente Design und Ungereimtheiten im Zusammenhang mit der Evolutionstheorie erfahren habe. Und diese Erkenntnisse stellen für mich auch den Wert dieses Buches dar. Ob dies allerdings der typische Thrillerfreund zu schätzern weiß, wage ich zu bezweifeln. Der Autor hätte sein Anliegen vielleicht nicht ganz so dick auftragen müssen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Galerie der Lügen" von Ralf Isau

    Die Galerie der Lügen
    rallus

    rallus

    18. July 2012 um 22:12

    Die Diktatur der Gedanken Ist die Erde rund oder eine Scheibe? Blöde Frage! Vor knapp 1000 Jahren hätte man aber eine andere Antwort bekommen. Stammt der Mensch vom Affen ab? Zur ersten Frage: weder noch - die Erde ist ein an den Polen abgeplatteter Sphäroid. Der zweiten Frage widmet sich Ralf Isau in seinem Genetik-Kunst-Thriller "Die Galerie der Lügen" Mehrere Diebstähle von bekannten Kunstwerken erschüttern die Kunstwelt, besonders betroffen ist die Firma die diese versichert hat. Darwin Shaw ist Versicherungsdetektiv und untersucht diese Diebstähle, dabei macht er die Bekanntschaft von Alex Daniels, die ein echter Hermaphrodit ist und deren Vergangenheit irgendetwas mit den Fällen zu tun hat. Die wissenschaftlichen Unterhaltungen von Alex und Darwin sind interessant, leicht zu verstehen und machen Lust auf mehr (Der Autor verrät im Nachwort noch einige interessante Links) Die Liebesgeschichte zwischen beiden ist sensibel erzählt und umschifft alle Gefahren die es gibt ,bei einem heterosexuellen Mann und einem Hermaphroditen. Isaus Bücher sind eben auch zuerst Jugenbücher (Dieses ab 16). Ob jetzt Menschen vom Affen abstammen oder Darwins Evolutionstheorie die einzig wahrhaftige ist, das überläßt Isau dem Leser. Wichtig ist sich seine eigenen Gedanken zu machen die Galerie der Lügen oder Diktatur der Gedanken zu verlassen und seine eigenen Schlüsse zu finden. Lieber ein eckiges Etwas als ein rundes Nichts zu sein Abgerundet wird diese auch spannende Geschichte mit vielen Zitaten und einer rasanten Hetzjagd durch die Museen dieser Welt. Eindeutig eine der besseren Isaus!

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Geheimnis der versteinerten Träume" von Ralf Isau

    Das Geheimnis der versteinerten Träume
    Sheerisan

    Sheerisan

    Hallo ihr Lieben, ich freue mich euch sagen zu dürfen, dass ich meine erste Leserunde starten werde. Gelesen wird dabei das neue Jugendbuch von Ralf Isau. Unterstützt werde ich dabei vom cbj Verlag mit 10 Leseexemplaren. Die Leserunde startet dann pünktlich zum erscheinen des Buches am 26.09.2011. Wer also an der Verlosung teilnehmen möchte, den bitte ich hier mir zu sagen, warum er gerne mitmachen möchte und ob ihr bereits ein Buch von Herrn Isau gelesen habt. Wenn nein, dann sagt mir was euch an diesem Buch interessiert und wie euer maßgeschneideter Traum aussehen soll. Die besten Antworten möchte ich dann am Ende der Auslosung gerne auf meinem Blog veröffentlichen wenn das in Ordnung ist. Ich freue mich wenn ihr Interesse habt mit zumachen, vielleicht seit ihr ja einer der 10 Glücklichen. Ich freue mich jedoch auch, wenn noch viele andere an der Leserunde teilnehmen würden, damit wir uns austäuschen können Also seit dabei und werdet mit mir ein Mitglied der Traumakademie. Teilnahmeschluss ist der 08.08.2011 um 23.59 Uhr. Das bedeutet, dass ich dann am Dienstag den 09.08.2011 die Gewinner auslose. Wenn die Gewinner feststehen bitte ich euch mir eure Adressen zu zusenden, damit ich sie an cbj weiterleiten kann. Eine glückliche Losfee wünscht euch Vanessa Hier übrigens eine kleine Inhaltsangabe zum Buch: Zwei Jugendliche, ein geheimnisvolles Internat und die Kraft der Träume Der 15-jährige Leo erwacht eines Morgens – und findet in seinem Bett einen Wetterhahn! Der Hahn ist nicht das erste Mitbringsel aus seinen Träumen und so ist Leo dankbar, dass er statt in der Psychiatrie in einem geheimnisvollen Internat am Bodensee landet: Die Traumakademie wurde als Nachwuchsschmiede der Firma „YourDream” gegründet, die Millionen begeisterte Kunden mit maßgefertigten Träumen beliefert. Doch hinter dem Geschäft mit den Designerträumen steckt ein gefährlicher Mann: Refi Zul, Herrscher über den unsichtbaren Kontinent Illúsion, das Reich der ungeträumten Träume. Er zieht immer mehr Traumenergie aus der Menschenwelt ab und bringt die beiden Welten damit aus dem Gleichgewicht. Um eine Katastrophe globalen Ausmaßes zu verhindern, müssen Leo und seine Mitschülerin Orla das Geheimnis der versteinerten Träume lösen ...

    Mehr
    • 158
  • Rezension zu "Die Galerie der Lügen" von Ralf Isau

    Die Galerie der Lügen
    steffisiess

    steffisiess

    16. February 2010 um 00:21

    Das war mal ein etwas anderes Buch. Ein Roman, bei dem man etwas lernt und zum nachdenken animiert wird, während man gleichzeitig gut unterhalten wird. Den Einstieg fand ich allerdings etwas schleppend. Sonst echt genial!

  • Rezension zu "Die Galerie der Lügen" von Ralf Isau

    Die Galerie der Lügen
    Moppelmeike

    Moppelmeike

    25. December 2009 um 12:39

    Typischer Isau. Gut.

  • Rezension zu "Die Galerie der Lügen" von Ralf Isau

    Die Galerie der Lügen
    Angizia

    Angizia

    17. June 2009 um 15:05

    Ich kann nicht sagen warum, aber irgendwas hat dieses Buch.. Ich kann es jedenfalls empfehlen. Auch wenn es sehr von evolutionsfeindlichem Gehabe und fragwürdigen Recherchen beherrscht wird. Irgendwie ist der entstehende Eindruck trotzdem ein guter und es hat geschafft mich zu fesseln. Das sollte ein buch schließlich für den Leser tun. Gegen Anfang hin dachte ich noch, es sei ein Fehlkauf. Dies bestätigte sich zum Glück nicht.. durchaus unterhaltend. Ob es "bildend" ist.. das will ich lieber nicht sagen ;).. das muss jeder selbst wissen

    Mehr
  • Rezension zu "Die Galerie der Lügen" von Ralf Isau

    Die Galerie der Lügen
    lesemaus

    lesemaus

    17. November 2008 um 17:05

    Die Geschichte regt zum Nachdenken an. Habe sofort mir mehr Infos über die Hermaphroditen gesucht. Empfehle das Buch dringend weiter.

  • Rezension zu "Die Galerie der Lügen" von Ralf Isau

    Die Galerie der Lügen
    Reisende

    Reisende

    23. October 2008 um 19:25

    Spannende Lektüre bei der man nebenbei auch noch ein wenig über Kunst lernt.

  • Rezension zu "Die Galerie der Lügen" von Ralf Isau

    Die Galerie der Lügen
    Blalasaadri

    Blalasaadri

    26. November 2007 um 16:31

    Ein nahezu unbekanntes Tabuthema, der Streit zwischen Kreationismus und Evolutionstheorie und ein Hermaphrodit (ein Mensch mit beiden Geschlechtsmerkmalen, umgangsspachrlich "Zwitter"), der/die vor der Frage steht, wer und was er/sie eigentlich ist.
    Hochbrisant, sehr lehrreich und dennoch spannende Fiktion - eine geniale Mischung aus der ein geniales Buch geworden ist.