Ralf Isau Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz

(158)

Lovelybooks Bewertung

  • 213 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 4 Leser
  • 28 Rezensionen
(59)
(64)
(27)
(8)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz“ von Ralf Isau

»Was befindet sich hinter diesem Regal?« »Das hängt immer von dem ab, der drum herum geht.« Karl Konrad Koreander ist alles andere als ein Held, der Abenteuer sucht: Sein größter Wunsch ist es, in einer ruhigen Bibliothek zu arbeiten, umgeben von den Geschichten und Legenden, die ihn glücklich machen. Als er das Antiquariat von Thaddäus Tillmann Trutz betritt, scheint er seinem Ziel einen Schritt näher zu kommen – noch kann er nicht ahnen, welche Geheimnisse sich hinter Büchern wirklich verbergen können ...

Ein schönes Werk Ralf Isaus rund um Phantasien

— Wortteufel
Wortteufel

Eine phantastische Vorgeschichte.

— raphael-edward
raphael-edward

Stöbern in Fantasy

Vier Farben der Magie

WOW - Eine fantastische Reise

stellette_reads

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

Das Frostmädchen

Hat mich leider nicht überzeugen können.

fin_fish

Der Galgen von Tyburn

Dieser Band hat mir endlich mal wieder richtig Spaß gemacht und endlich erfährt man Wichtiges über den Gesichtslosen.

Ms_Violin

Der Drachenjäger - Die erste Reise ins Wolkenmeer

Ich mag die Welten die Bernd Perplies erschaffen kann, tolles Buch zum abtauchen und abschalten.

lisaA

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bibliothekare sind cool!

    Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz
    simonfun

    simonfun

    20. February 2017 um 23:08

    Bereits vielfach rezensiert kann ich hier nur eines beitragen: schön! Eine schöne lesenswerte Geschichte.

  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.
    stebec

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Die Vorgeschichte von die Unendliche Geschichte

    Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz
    raphael-edward

    raphael-edward

    07. May 2015 um 01:12

    "Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz" von Ralf Isau, ist der erste Band von den Legenden von Phántasien, wo mehrere Autoren aus Liebe zu Michael Ende's Meisterwerk "Die unendliche Geschichte" die Abenteuer weiterspinnen. Inhalt: Mit diesem Band schreibt Ralf Isau gewissermaßen die Vorgeschichte zur unendlichen Geschichte. Es ist kurz vor dem Ausbruch des zweiten Weltkrieges als Karl Konrad Koreander zu einem Vorstellungsgespräch in das Antiquariat von Thaddäus Tillmann Trutz kommt, dass sich bald nicht nur als Antiquariat herausstellt, sondern vielmehr in seinem Inneren verborgen die Phántasische Bibliothek. Der junge Koreander muss herausfinden warum plötzlich viele Bücher im Nichts verschwinden und macht sich auf eine Spannende Reise. Wer wissen möchte wie alles begann und wie und wann das Buch die unendliche Geschichte auftauchte, sollte unbedingt dieses Buch lesen. Cover: Das Cover von meiner Taschenbuchausgabe wo die Phántasische Bibliothek abgebildet ist finde ich sehr passend, hätte nichts dagegen wenn es bei mir zu Hause auch so aussehen würde. Meine Meinung: Ein unverzichtbares Buch, für jeden der die Unendliche Geschichte liebt, wollte es nicht mehr aus der Hand legen und freue mich schon darauf die anderen Bände von die Legenden von Phantasien zu lesen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende

    Die unendliche Geschichte
    Mina - Das Irrlicht

    Mina - Das Irrlicht

    Willkommen zur November-Leserunde der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur - Monat für Monat" (Link untenstehend). Neueinsteiger/innen sind jederzeit willkommen! Im November lesen wir "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende. Der phantastische Roman Endes um den Jungen Bastian, der versucht Phantásien zu retten, ist jedem sicherlich ein Begriff. Wer das Buch nicht kennt, hat zumeist den Film gesehen. Beginn der Leserunde: 01. November 2013 Späteres Einsteigen ist natürlich immer möglich. Link zum Hauptthread der Runde: http://www.lovelybooks.de/thema/Wir-lesen-Klassiker-der-Weltliteratur-Monat-f%C3%BCr-Monat-643067688/ Herzlichst, Mina

    Mehr
    • 123
    Abendstern

    Abendstern

    07. November 2013 um 09:53
    Mina - Das Irrlicht schreibt Hat jemand die Fortschreibungen gelesen? Es gibt wohl vier Stück. Zwei davon habe ich hier stehen, aber noch nicht gelesen.

    Meinst du die Reihe "Legenden von Phantásien"? Bisher habe ich keines der Bücher gelesen. Ich wusste nicht mal, dass sich gleich sechs deutsche Autoren mit eigenen Geschichten Phantásien gewidmet ...

  • Entführung in eine andere Welt

    Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz
    Rebel_Heart

    Rebel_Heart

    05. October 2013 um 21:36

    Wie jeder, der mich näher kennt, weiss, ist "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende eines meiner absoluten Lieblingsbücher.Das Buch habe ich über eine liebe Userin als Osterwichtel im letzten Jahr bekommen und auch wenn ich in der Zeit viel anderes gelesen habe, konnte ich es kaum erwarten, dieses Buch zu lesen. Jeder kennt Bastian und seine Abenteuer in Phantasien, dem Reich der unendlichen Geschichte. Jeder kennt all die Figuren, die er dort mehr oder weniger zum Leben erweckt und denen er hilft, das Land zu retten.  Aber kennt ihr auch denjenigen, der ihm das Buch aushändigt? Wisst ihr, wer Karl Konrad Koreander ist und wie er überhaupt an das Buch zur unendlichen Geschichte gekommen ist? Nein? Dann solltet ihr dieses Buch lesen. Es beschreibt genau diesen Weg. Den Weg Karl Konrad Koreanders und seine Abenteuer in Phantasien.  In diesem Buch ist Koreander allerdings bereits weitaus älter als Bastian es war, dennoch bringt es der Geschichte keinen Abbruch.    Ralf Isau hat bei diesem Buch einen Schreibstil, der zumindest mich sehr gefesselt hat und er ist nicht der einzige, der sich in seinem Buch mit der phantasievollen Welt von Michael Ende beschäftigt. Einige namenhafte Autoren haben sich dem Werk des berühmten Autors angenommen und ihre eigenen Phantasien spielen lassen.  Obwohl ich zwischendrin einige Passagen hatte, die mich nicht ganz überzeugt haben, hat mich dieses Werk überzeugt, welches einen guten Einblick in die Welt von Karl Konrad Koreander und seiner phantasischen Bibliothek.  5/5 Herbstblätter.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Haus der Geschichten" von Thomas Franke

    Das Haus der Geschichten
    Arwen10

    Arwen10

    Nachdem euch das Buch Das Tagebuch so gut gefallen hat, werden wir nun zusammen mit dem Autor seinen Roman Das Haus der Geschichten lesen. Zum Inhalt: Mit seinem Leihkater Poseidon lebt Marvin Heider in einer sanierungsbedürftigen Berliner Altbauwohnung. Dank eines unerwarteten Jobangebotes findet er sich plötzlich als Gehilfe eines geheimnisvollen alten Buchhändlers wieder. Dieser betreibt im Keller seines Antiquariats die "narratorische Apotheke" – eine Sammlung von Geschichten, die den Leser mit auf ungewöhnliche Reisen nehmen, an Orte jenseits des Gewohnten. Schon bald kann auch Marvin sich der Faszination dieser Geschichten nicht mehr entziehen ... Hier findet ihr eine Leseprobe und ein Video mit dem Autor: http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=816572 Infos zum Autor: Thomas Franke Thomas Franke ist Sozialpädagoge und bei einem sozialen Träger für Menschen mit Behinderung tätig. Als leidenschaftlicher Geschichtenschreiber ist er nebenberuflich Autor von Büchern für Kinder und Erwachsene. Er lebt mit seiner Familie in Berlin. www.thomasfranke.net Von den Bewerbern hätte ich gerne gewußt, habt ihr eine Lieblingsgeschichte ? Lest ihr gerne ein Buch mit Geschichten ? Vorraussetzung für ein Freiexemplar ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde, das Posten der Leseeindrücke in den einzelnen Abschnitten und das Schreiben einer Rezension. Für eine weite Verbreitung der Rezension sind Autor und Verlag sehr dankbar ! Ein großes Dankeschön an den Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde ! 3 der 6 Freiexemplare vergibt der Autor, diese sind dann signiert ! Bitte bewerbt euch bis zum 28.08.2013. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 29.08. im Laufe des Tages.

    Mehr
    • 241
  • Rezension zu "Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz" von Ralf Isau

    Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz
    Plueschfussel

    Plueschfussel

    06. May 2012 um 15:28

    Dieses Buch ist eines der besonderen Bücher für mich. Ohne die Absicht etwas kaufen zu wollen, ging ich an Wühltischen voller Bücher vorbei. Ich sah nur den Buchrücken und war sofort verzaubert. Ich wühlte alles um und konnte noch zwei andere Bücher von den Legenden von Phantasiens retten und gab mein letztes Geld dafür aus. Von da an hatte ich einen neuen Autor für mich entdeckt. Ralf Isau schreibt mit so viel Fantasie und Gefühl, dass man selbst nach einer langen Buchreihe bedauert, dass die Geschichte schon zu Ende ist. Mehr Informationen gibt es auf meiner Homepage.

    Mehr
  • Rezension zu "Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz" von Ralf Isau

    Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz
    Aurora

    Aurora

    27. November 2011 um 13:14

    Zuerst sah ich dem Buch doch etwas sketpisch entgegen. Klar kannte ich die unendliche Geschichte und dachte bei dem Buch, dass eine alte Geschichte einfach nur neu aufgerollt würde. Doch Fehlanzeige! Dieses Buch spielt weit vor Bastians Zeit. Karl Konrad Koreander war 25 Jahre alt und bewarb sich bei Thaddäus Tillmann Trutz, dem das Antiquariat zu der Zeit gehörte, um eine Arbeitsstelle. Schneller als er wartet war Karl eingestellt. Doch was war das? Thaddäus war auf einmal verschwunden und ein schwarzer Aktendeckel lag auf dem Schreibtisch, die eine Generalvollmacht für Karl enthielt, dass ihn berechtigte, das Antiquariat während der Abwesenheit von Herrn Trutz zu leiten und, sollte dieser nicht wiederkommen, zu erben. Aber die Unterschrift fehlte. So musste Karl nach Phantásien reisen und Herrn Trutz suchen. Doch alles leichter gesagt als getan. In diesem Buch erlebt man die Entwicklung von Karl dem Zauderer zu einem entschlossenen Karl. Zum Schluss erfährt man auch, warum er Kindern gegenüber so abweisend wirkt. Sehr spannungsgeladen und empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz" von Ralf Isau

    Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz
    Icequeen

    Icequeen

    21. November 2011 um 12:32

    Bei diesem Buch handelt es sich um die Vorgeschichte zu Michael Endes Buch "Die unendliche Geschichte". Inhalt: Thaddäus Tillmann Trutz sucht einen Nachfolger für sein Antiquariat. Karl Konrad Koreander stellt sich bei Herrn Trutz vor und endeckt, dass es sich um mehr als ein gewöhliches Antiquariat handelt. Als Herr Trutz spurlos verschwindet ohne die Generalvollmacht vor Karl zu unterschreiben, folgt dieser ihm nach Phantasien. Dort erlebt er einige Abenteuer und begenet einigen Figuren, die man auch aus "Die unendliche Geschichte" kennt. Mir hat dieses Buch gut gefallen. Es lässt sich flüssig lesen und auch die Handlung ist gut aufgebaut. Ma kann es zwar nicht mit der "unendlichen Geschichte" vergleichen, da es an die Komplexität dieses Buches nicht heran kommt, aber es ist durchaus lesenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz" von Ralf Isau

    Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. October 2011 um 11:20

    Mh .. mit dem Buch hab' ich mich schwer getan. Hat Ewigkeiten gedauert, bis ich durch war und wirklich weiterempfehlen kann ich es nicht, obwohl mir Isaus Schreibstil sehr gefallen hat. Naja, ein Versuch war's wert ...

  • Rezension zu "Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz" von Ralf Isau

    Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz
    AnjaKoenig

    AnjaKoenig

    08. October 2011 um 19:55

    wem die unendliche geschichte gefallen hat, der wird dieses buch bestimmt auch mögen. mir hat es recht gut gefallen. auch der schreibstil von ralf isau ist sehr schön. phantasien und die bibliothek verknüpft zu einer interessanten geschichte.

  • Leserunde zu "Das Geheimnis der versteinerten Träume" von Ralf Isau

    Das Geheimnis der versteinerten Träume
    Sheerisan

    Sheerisan

    Hallo ihr Lieben, ich freue mich euch sagen zu dürfen, dass ich meine erste Leserunde starten werde. Gelesen wird dabei das neue Jugendbuch von Ralf Isau. Unterstützt werde ich dabei vom cbj Verlag mit 10 Leseexemplaren. Die Leserunde startet dann pünktlich zum erscheinen des Buches am 26.09.2011. Wer also an der Verlosung teilnehmen möchte, den bitte ich hier mir zu sagen, warum er gerne mitmachen möchte und ob ihr bereits ein Buch von Herrn Isau gelesen habt. Wenn nein, dann sagt mir was euch an diesem Buch interessiert und wie euer maßgeschneideter Traum aussehen soll. Die besten Antworten möchte ich dann am Ende der Auslosung gerne auf meinem Blog veröffentlichen wenn das in Ordnung ist. Ich freue mich wenn ihr Interesse habt mit zumachen, vielleicht seit ihr ja einer der 10 Glücklichen. Ich freue mich jedoch auch, wenn noch viele andere an der Leserunde teilnehmen würden, damit wir uns austäuschen können Also seit dabei und werdet mit mir ein Mitglied der Traumakademie. Teilnahmeschluss ist der 08.08.2011 um 23.59 Uhr. Das bedeutet, dass ich dann am Dienstag den 09.08.2011 die Gewinner auslose. Wenn die Gewinner feststehen bitte ich euch mir eure Adressen zu zusenden, damit ich sie an cbj weiterleiten kann. Eine glückliche Losfee wünscht euch Vanessa Hier übrigens eine kleine Inhaltsangabe zum Buch: Zwei Jugendliche, ein geheimnisvolles Internat und die Kraft der Träume Der 15-jährige Leo erwacht eines Morgens – und findet in seinem Bett einen Wetterhahn! Der Hahn ist nicht das erste Mitbringsel aus seinen Träumen und so ist Leo dankbar, dass er statt in der Psychiatrie in einem geheimnisvollen Internat am Bodensee landet: Die Traumakademie wurde als Nachwuchsschmiede der Firma „YourDream” gegründet, die Millionen begeisterte Kunden mit maßgefertigten Träumen beliefert. Doch hinter dem Geschäft mit den Designerträumen steckt ein gefährlicher Mann: Refi Zul, Herrscher über den unsichtbaren Kontinent Illúsion, das Reich der ungeträumten Träume. Er zieht immer mehr Traumenergie aus der Menschenwelt ab und bringt die beiden Welten damit aus dem Gleichgewicht. Um eine Katastrophe globalen Ausmaßes zu verhindern, müssen Leo und seine Mitschülerin Orla das Geheimnis der versteinerten Träume lösen ...

    Mehr
    • 158
  • Rezension zu "Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz" von Ralf Isau

    Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz
    Salemathy

    Salemathy

    01. May 2011 um 21:53

    Wie versprochen habe ich mich einem weiteren Meisterwerk des bekannten Kinder - und Jugendbuchautoren Ralf Isau gewidtmet. Ich muss sagen, das dies Buch vollkommen meinen Erwartungen entsprochen hat. Jenem, dem die von Michael Ende erschaffene Welt Phantasien ein Begriff ist, der wird sich sicherlich genauso gerne, wie ich, an seinen Buchhändler Karl Konrad Koreander erinnern. Ralf Isau hat diese Figur genommen, und sich eine spannende Vergangenheit einfallen lassen, die erklären könnte, wie aus dem jungen und enorm unsicheren Mann vom Beginn seiner Geschichte, jener selbstsichere Bibliothekar von M.Ende werden konnte. Alte Traditionen, verschwundene Vorgesetzte oder auch seltsame Zeitverläufe sind nur einige wenige Probleme, die im Laufe des Buches überwunden werden wollte. Als Fazit kann ich nach dem Lesen nur feststellen, dass diese Geschichte in die Fußstapfen von Michael Ende tritt und überaus Empfehlenswert ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz" von Ralf Isau

    Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz
    Heldin-mit-Happy-End

    Heldin-mit-Happy-End

    05. April 2011 um 19:08

    Hat mir richtig gut gefallen! Fast besser als die "Unendliche Geschichte" selbst.

  • Rezension zu "Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz" von Ralf Isau

    Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz
    diepersephone

    diepersephone

    20. February 2011 um 09:41

    wer die Unendliche Geschichte kennt und mag, dem wird es mit diesem Buch genauso ergehen. Dies ist ein kurzweiliges, liebevoll verspieltes Buch voller Abenteuer (mehr oder minder spannend) voller fantastischer Geschöpfe und Geschichten. Süß. Und es ist schön bekannte Figuren wiederzutreffen ;-)

  • weitere