Ralf König

(329)

Lovelybooks Bewertung

  • 105 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 57 Rezensionen
(153)
(125)
(40)
(11)
(0)

Lebenslauf von Ralf König

Ralf König wurde am 8. August 1960 in Westfalen geboren und ist einer der populärsten deutschen Comich-Zeichner. Nach dem Hauptschulabschluss absolvierte er eine Tischlerlehre, machte aber schon wenige Zeit später eine Mittlere Reife nach, um anschließend an der Kunstakademie Düsseldorf Freie Kunst zu studieren. Seine erste Veröffentlichungen erfolgten kurz nach seinem Coming-out in verschiedenen Schwulenzeitschriften. Rald König zeichnet sich besonders durch seinen pointierten, kritischen und bisweilen bissigen Stil aus. Zu seinen bekanntesten Werken gehören das »Kondom des Grauens« sowie »Der bewegte Mann« - der von Sölne Wortmann mit Til Schweiger, Katja Riemann und Joachim Król verfilmt wurde und in 47 Ländern gezeigt wurde. Seine Bücher erreichten bisher eine Gesamtauflage von fast sieben Millionen Exemplaren und in 15 Sprachen übersetzt. Damit ist Ralf König der erfolgreichste Autor explizit schwuler Geschichten. Im November 2007 erschien erstmals ein Comic mit einer heterosexuellen Frau als Protagonistin. Trotz immer wiederkehrender Kritik an seinen Comics und seiner Person, wurde er international ausgezeichnet, u.a. mit dem »Mejor Obra Extranjera publicada en España« des Salón Internacional del Cómic de Barcelona, auf dem Internationalen Comic-Salon Erlangen mit dem Spezialpreis der Jury für seine künstlerische Stellungnahme im Karikaturenstreit, mit dem »Max-und-Moritz-Preis« und dem Zivilcourage-Preis des Berliner CSD.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Santa Claus Junior - Ralf König

    Santa Claus Junior

    nef

    19. December 2017 um 19:07 Rezension zu "Santa Claus Junior" von Ralf König

    Inhalt:Schon wieder Weihnachten. Ute ist genervt. In diesem Jahr macht sie einfach mal nichts. Gar nichts. Nachdem beinahe jeder sprachlos ist, versucht ihr bester Freund sie ein wenig aufzumuntern. Ute ist immerhin gerade wieder Single und vielleicht braucht sie einfach nur mal wieder einen anständigen Mann und was zum Kuscheln für die Weihnachtszeit. Da Ute aber keine Anstalten macht sich nach einem Mann umzuschauen, entschließt ihr Freund sich dazu ihr einen (Schnee)Mann zu bauen. Der vorweihnachtliche Schnee auf dem Balkon ...

    Mehr
  • Liebe & Wunder

    Santa Claus Junior

    thursdaynext

    12. December 2017 um 16:28 Rezension zu "Santa Claus Junior" von Ralf König

    Ralf König hat's nicht so mit Religion. Logische Konsequenz der Tatsache, dass die meisten -  eigentlich alle gängigeren, wenn ich recht überlege - Religionen ein Problem mit homoerotischen Beziehungen haben. Logische Konsequenz daraus, dass sie ihre Schäflein deutlich zu mehren wünschen um ihren Machtbereich zu erweitern und die Weltherrschaft...naja, zugegeben die sind sie wohl bereit zu teilen, aber doch die Knete, gerne für sich hätten. Das passt, so lese ich gerne seine kritischen Ergüsse zum Thema der Bibelausleuchtung und ...

    Mehr
  • Eifer schadet

    Antityp

    thursdaynext

    Rezension zu "Antityp" von Ralf König

    Ich schätze und verehre Ralf König wegen seiner Storys, seiner Kunst, seinem Engagement; unter anderem auch für die Giordano Bruno Stiftung. Ich liebe die Knollennasen und sein Gespür und Können bei der Vermittlung des Subtextes in zwischenmenschlichen Beziehungen. Die Vorgänger des hier vorliegenden letzten Teils seiner Bibeltrilogie waren herzerwärmend komisch. Mit dem Antityp hingegen wurde ich nicht warm. Bereits im Vorwort weist der Zeichen- und Lyrikgott auf seine Paulus - Aversion hin. Die merkt man dem Buch an. König ...

    Mehr
    • 5
  • Haarige Wahrheiten aus Knollennasenhausen

    Schleierzwang im Sündenpfuhl

    thursdaynext

    Rezension zu "Schleierzwang im Sündenpfuhl" von Ralf König

    Wer besäße nicht gerne eine Wunderlampe, zumal wenn ein knackig, williger Flaschengeist („Isch hör un gehorsche!“) sie bewohnt? Eine derartige Lampe mit brisantem Inhalt gelangt auf wundersamen Wegen - König begibt sich am Anfang seines Comicsroamns tief in die Geschichte zurück in die Zeit Karls des Großen - in die vier Wände der Kumpel WG von Dörte und Manfred und somit in deren Hände... Dörte, hetero, weiß die Wunderschlampe nicht zu nutzen, ist angewidert und erschreckt. Zu haarig und dominant ist diese Erscheinung. Manfred ...

    Mehr
    • 3

    thursdaynext

    10. April 2016 um 19:59
  • Neue Insiderstorys

    Silvestertuntenball

    Holden

    08. January 2016 um 12:15 Rezension zu "Silvestertuntenball" von Ralf König

    Wiederum ein tiefer Einblick in den Ausschnitt der Schwulenszene, am lustigsten war die Geschichte mit dem mißglückten Sylturlaub, zum Wegschmeißen komisch! Neben den Homos werden aber auch die Heteros verarscht, da weiß ich also nicht, warum viele Schwule meinen, daß König sich nur über sie lustig mache. Und Feigwarzen kommen auch vor, keine Frage!

  • Viel lustiger als Heteros sind sie schon!

    Sahneschnittchen und andere Schwulcomix

    Holden

    02. January 2016 um 13:55 Rezension zu "Sahneschnittchen und andere Schwulcomix" von Ralf König

    Man bekommt wie üblich tiefe Einblicke in die schwule Seele, erlebt kleine und große Peinlichkeiten (aber auch bei den auftretenden Heteros), und fühlt sich mal wieder "könig"-(!) lich amüsiert. Am lustigsten war die Stelle, wo jemand beim Spannen von einem Hetero ertappt wird, eine ähnliche Szene fand ich schon in einem anderen Busch von König zum Schießen! Für alle Homos, Heteros und Asexuelle!

  • Neues aus der Homobäckerei

    Zitronenröllchen

    Holden

    Rezension zu "Zitronenröllchen" von Ralf König

    Der "King of comic" berichtet wieder aus der großnasigen Schwulenszene, unterstützt durch Walter Moers. Die Parodien auf Asterix und Odysseus haben mir am besten gefallen, aber der Einblick in den (angeblichen) Homoalltag ist generell zum Schießen. Und die Geschichte erst, als der Analpfopf zur reparatur gebracht wird, natürlich erst nachdem man ihn schon benutzt hat. Ich lach mich scheckig...

    • 3

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. January 2016 um 17:15
  • Knollennasen im Sumpf

    Pornstory

    thursdaynext

    Rezension zu "Pornstory" von Ralf König

    Rezension ab 18? Muss das sein? Ja! Nach den genialen Comicbänden Raumstation Sehnsucht und Barry Hoden, die weitgehend unpolitisch und gesellschaftskritisch sind – nach Königs Selbstaussage sogar sinnfrei – der Ansicht kann ich mich nicht anschließen, aber bitte, sind ja seine Werke – hat Ralf König nachgelegt. Diesmal muss die ansonsten stets begeisterte Leserin aus der Wohlfühlzone. Der Titel verrät schon weswegen. Pornstory beinhaltet eben dies. Eine Geschichte über Pornos und ihre Auswirkungen. Clever macht er das, der Herr ...

    Mehr
    • 2

    Bella5

    30. October 2015 um 07:52
  • Ist nicht jedes Kondom des Grauens?

    Kondom des Grauens / Bis auf die Knochen

    Holden

    Rezension zu "Kondom des Grauens" von Ralf König

    Das Drehbuch zu der kultigen Horror- und Krimiparodie um Luigi (Lutschi) Mackeroni, hartgesottener Cop mit Migrationshintergrund und Hodenverlust. Besagtes Kondom beißt Freiern im Stundenhotel das beste Stück ab. Brüllend komischer Trash mit Starbesetzung, sehr blutig, und ein Riesenerfolg, der aber leider fast nicht mehr im TV läuft. Deutsches Kino wünscht man sich häufiger so frech-makaber!

    • 3
  • "Da draussen ist was."

    Barry Hoden - Im Weltall hört dich keiner grunzen

    thursdaynext

    Rezension zu "Barry Hoden - Im Weltall hört dich keiner grunzen" von Ralf König

    Nach Lektüre von Ralf Königs „Barry Hoden“ bin ich erneut im Zwiespalt. Einerseits gibt es da Tom den TAZ Comiczeichner, dem ich tiefste Verehrung entgegebringe. Dann wäre da auch noch Saga , die abgefahrene neuentdeckte SciFi Comic Serie des Herzens. Reiser ist leider verstorben, Zits wiederholt sich. Uli Stein ist ein Konservativer dessen Hang zum Absurden in seinen Tagebüchern nichtsdestotrotz teils grandiose Anklänge zeigt , doch nur König wagt sich zugleich in die unendlichen Weiten des Weltalls und der ...

    Mehr
    • 3
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.