Ralf Kellermann

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf

Ralf Kellermann ist Lehrer (OStR) für Deutsch, Englisch und Ethik/Philosophie an einem Gymnasium in Ludwigsburg und war zudem Lehrbeauftragter an der dortigen Pädagogischen Hochschule.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ralf Kellermann

Neue Rezensionen zu Ralf Kellermann

Cover des Buches Kulturindustrie: Aufklärung als Massenbetrug. [Was bedeutet das alles?] (Reclams Universal-Bibliothek) (ISBN: 9783150192733)
Seralina1989s avatar

Rezension zu "Kulturindustrie: Aufklärung als Massenbetrug. [Was bedeutet das alles?] (Reclams Universal-Bibliothek)" von Ralf Kellermann

Eine Abrechnung mit der Kulturindustrie
Seralina1989vor einem Jahr

Adorno und Horkheimer gehen in diesem Auszug auf die sich immer mehr verflachende Unterhaltungsindustrie ein, die sich als Koexistenz des aufkommenden Kapitalismus. Sie beschreiben diese Industrie auch als immer gehaltloseren Einheitsbrei. Einige Stellen sind meiner Meinung nach auch heute nach noch aktuell und auf die derzeitige Unterhaltungsindustrie anwendbar.

Immer gleich aussehende Darstellende sind nach Meinung der Autoren die Vollkommenheit als Durchschnitt. So echt und normal wie eine Plastikpuppe würde ich dazu meinen.

In ihren Augen wird Kunst immer wertloser, weil ihr von den Menschen/ vom Publikum immer weniger Wert beigemessen wird. Ich würde das als eine Vorform von Gratismentalität bezeichnen. Zitat: „Kultur als Dreingabe“, wie sie es im Essay nennen.

Sie klären für sich Begrifflichkeit der Reklame auf. Dass Kunst nun mit Reklame verschmilzt und gleichgesetzt wird. Und dadurch zur „Verschmutzung der Straßen“ durch die übermäßige Bewerbung von allem und jedem beiträgt. Verschmelzung Kulturindustrie mit Reklame mit einhergehender Bedeutungslosigkeit der Worte.

Viel von dem, was Adorno & Horkheimer in diesem Text aufzeigen, ist noch heute aktuell (sh Menge der PostIts). Und ich frage mich, wenn die beiden es in ihrer Zeit schon als so schlimm empfanden… Was würden sie wohl heute denken?

33 PostIts verklebt auf ca 83 Seiten (Anmerkungen rausgerechnet) also ca. aller 2,5 Seiten pro PostIt.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

auf 1 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks