Ralf Krämer Kapitalismus verstehen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kapitalismus verstehen“ von Ralf Krämer

Finanzkrise, Euro-Krise, Öko-Krise, Globalisierung, Automatisierung und Internet: Der moderne Kapitalismus verändert rasant die Bedingungen für gewerkschaftliche und politische Arbeit. Wie sind diese Entwicklungen zu beurteilen und zu erklären? Armut und soziale Spaltungen nehmen zu, viele leiden unter schlechter Arbeit und niedrigen Löhnen, während die Reichen immer reicher werden und die Konzerne mächtiger. Wie hängt das zusammen? Der Autor schlägt einen Bogen von der Marxschen Wert- und Mehrwerttheorie über grundlegende Zusammenhänge und Entwicklungstendenzen der kapitalistischen Gesamtwirtschaft bis zu den Krisenprozessen des Finanzkapitalismus. In übersichtlich gestalteten Kapiteln werden theoretische Grundlagen mit der Diskussion aktueller Daten und Entwicklungen verbunden. Ausgangspunkt ist dabei: Die Wirtschaft kann nicht begriffen werden, wenn man abstrakt Marktprozesse betrachtet. Es geht immer auch um gesellschaftliche Machtverhältnisse und Klassenkonflikte. Es gibt keine unpolitische Ökonomie.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Modernes Indiana Jones in Buchform. Klasse!

RoteFee

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mit den Augen von Karl Marx

    Kapitalismus verstehen
    Baron68

    Baron68

    07. November 2015 um 15:20

    Mit den Augen von Karl Marx..... .....blickt der Autor, Ralf Krämer, auf den Kapitalismus der Gegenwart und bietet dabei eine an der Praxis orientierte Einführung in die marxistische Wirtschaftstheorie. So taucht die zentrale Formel W=c+v+m erst nach 73 Seiten im Abschnitt Die kapitalistische Gesamtwirtschaft auf statt im Abschnitt über die Warenproduktion, wo man sie vermuten würde. Dieses Lehrbuch will eben nicht in erster Linie Formeln aus dem Kapital vermitteln, sondern den Marxismus zum Verständnis des aktuellen Kapitalismus nutzen. Es leistet genau, was auf dem Titel steht: Kapitalismus verstehen. Ich nutze es selbst als Teamer in einer Grundlagenreihe für Anfänger über Politische Ökonomie. Es verlangt den Teilnehmern einiges an Konzentration ab. Dabei ist es verständlich geschrieben. Der Grund ist ein anderer. Die Welt der Erscheinungen ist eine andere als die wirkliche Welt wie sie das Buch beschreibt. In der Welt der Erscheinungen, die ja auf gewollten Mystifikationen beruht, wird Profit im Profitcenter gemacht und in der Verwaltung Kosten. Statt sich in der Mehrwertrate ausdrückende Ausbeutung gibt es gerechten Lohn usw. Was im Buch steht konkurriert mit dem großen neoliberalen Buch in den Köpfen. Dass Ralf Krämer das weiß, merkt man seinem Band an. Das ist wohltuend. Er predigt nicht, sondern unterrichtet wie es ein guter Lehrer tun sollte. Ich kann sein Buch nur wärmsten empfehlen. Es ist in 2015 erschienen. Es gibt meines Wissens zur Zeit kein Lehrbuch, das marxistische Theorie und aktuellen Kapitalismus so gelungen verbindet. Die Hauptabschnitte des Buches sind Warenproduktion, Wert Geld; Kapitalistische Produktionsweise; Kapitalistische Gesamtwirtschaft; Moderner Kapitalismus; Krisen und Perspektiven.

    Mehr