Ralf Kramp

 4,1 Sterne bei 203 Bewertungen
Autor*in von Totholz, Aus finsterem Himmel und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ralf Kramp

Ralf Kramp, geboren 1963 in Euskirchen, lebt und arbeitet als Krimiautor, Karikaturist und Veranstalter von Erlebniswochenenden in der Eifel. Für sein Krimi-Debüt »Tief unterm Laub« erhielt er 1996 den Eifel-Literatur-Förderpreis. Weitere Auszeichnungen folgten.Seit 2007 führt Ralf Kramp zusammen mit seiner Frau Monika in Hillesheim das Kriminalhaus mit dem »Deutschen Krimi-Archiv«.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Blaues Blut (ISBN: 9783954416110)

Blaues Blut

Erscheint am 05.04.2023 als Taschenbuch bei KBV.

Alle Bücher von Ralf Kramp

Cover des Buches Totholz (ISBN: 9783596193820)

Totholz

 (18)
Erschienen am 25.08.2016
Cover des Buches Aus finsterem Himmel (ISBN: 9783954414178)

Aus finsterem Himmel

 (14)
Erschienen am 27.08.2018
Cover des Buches Noch ein Mord, Mylord (ISBN: 9783954415656)

Noch ein Mord, Mylord

 (8)
Erschienen am 30.07.2021
Cover des Buches Abendlied (ISBN: 9783954413577)

Abendlied

 (8)
Erschienen am 15.06.2017
Cover des Buches Der neunte Tod (ISBN: 9783934638440)

Der neunte Tod

 (8)
Erschienen am 19.04.2021
Cover des Buches Spinner (ISBN: 9783934638259)

Spinner

 (8)
Erschienen am 19.04.2021
Cover des Buches Ihr Mord, Mylord (ISBN: 9783954413195)

Ihr Mord, Mylord

 (8)
Erschienen am 17.11.2016
Cover des Buches Totentänzer (ISBN: 9783954410668)

Totentänzer

 (6)
Erschienen am 13.07.2012

Neue Rezensionen zu Ralf Kramp

Cover des Buches Grillen & Killen (ISBN: 9783954416066)
dreamlady66s avatar

Rezension zu "Grillen & Killen" von Carsten Sebastian Henn

Ein "kriminelles" Kochbuch
dreamlady66vor 5 Tagen

Man kennt herkömmliche Kochbücher in den verschiedenen Aufmachungen, aber dieses Buch "Grillen & Killen" ist von besonderer Art!

Zum Auftakt gibt es gleich ein Gedicht: Leise Sohlen, heisse Kohlen...so kann man sich langsam mit den diversen Rezepten und den Geschichten vertraut machen und kräftig lachen. 

Ich bewundere das besondere Trio für ihre ge(n)i(a)len Einfälle, die immer zu den Geschichten passen.
Egal, wie sie alle sich nennen, es ist ein Vergnügen, das durch das ganze Buch zieht und damit auch so manches Rezept den Gaumen findet, bevor es gekillt wird.

Alles in allem ein besonderes Buch zum Verschenken an (Grill)freunde und die es erst werden wollen...
Gerne vergebe ich für das stimmig-geschnürte GesamtPaket 5*!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Grillen & Killen (ISBN: 9783954416066)
RenaMs avatar

Rezension zu "Grillen & Killen" von Carsten Sebastian Henn

Ralf Kramp & Ira Schneider & Carsten Sebastian Henn - Grillen & Killen
RenaMvor 4 Monaten

Sowas gab es ja schon öfter, Romane oder Kurzgeschichtensammlungen in Verbindung mit Rezepten. Doch selten ist mir ein so schön aufgemachtes und so kurzweiliges Buch begegnet wie diese mörderisch witzigen Geschichten rund ums Grillen. Nicht zu vergessen die mundwassererzeugenden Rezeptvorschläge für Dips, Fleischgerichte und vegetarisches Grillgut.

Die beiden Autoren, Ralf Kramp – Geschäftsführer des KBV-Verlags  - und Carsten Sebastian Henn sind bekannt für ihre skurrilen, humorvollen und abgründigen Kriminalromane. Ira Schneider ist Food-Journalistin und Fotografin.

Hier nun also eine Zusammenstellung von abgründigen, bösen Krimikurzgeschichten, die sich alle irgendwie mit Grillen, grillenden oder gegrillten Männern beschäftigen. Besonders böse und besonders gut gefiel mir zum Beispiel „Eine ganz heiße Masche“ von Ralf Kramp. Darin hadert ein Ehemann mit den Grill-Ambitionen seiner Gattin, die doch ach so gerne auch einmal die Grillzange schwingen würde. Es gelingt ihm, sie abzulenken und anderweitig zu beschäftigen. Nur leider macht ihr die Alternativbeschäftigung in Form von endlosem Stricken so viel Freude, dass sie gar nicht mehr damit aufhört und ihn beglückt mit gestrickter Grillschürze, Grillmütze, ebensolchen Handschuhen. Das geht bis hin zu ‚Schuhen‘  und Haube für den Grill. Nur an der Schürze hängt leider ein loser Faden …

Herrlich auch „Schwarz wie Kohle“, ebenfalls von Ralf Kramp. Hier muss ein wirklich verzweifelter Angestellter seinen Chef und später auch noch dessen zahlreiche Freunde mit ‚Grillkohle“ versorgen. Nur, die Läden haben geschlossen oder der Bestand ist ausverkauft. Da findet sich jedoch eine Alternative, deren ‚Gewinnung‘ allerdings härteste körperliche Arbeit bedeutet. Am Ende allerdings, wie in diesem Genre üblich, geht das Ganze für besagten Chef eher nichts so gut aus …

Die im Buch vertretenen Geschichten aus der Feder von Carsten Sebastian Henn sind insgesamt meist länger und benötigen mehr Anlauf, bis sie Fahrt aufnehmen und die Pointe erreichen. Nichtsdestotrotz sind sie genauso bissig, haarsträubend und kurios. Da ist zum Beispiel der tagebuchschreibende Tobi Schlickenbrück in der Geschichte „Der tut nix, der will nur grillen“, der versehentlich das halbe Dorf in Brand steckt, während die Presse ganz andere Urheber hinter den Taten vermutet.

Überhaupt, die Titel der Geschichten sind allein schon eine Pointe für sich. Neben den bereits erwähnten gibt es noch die „Fifty shades of Bratwurst“ oder „Haut und Knochen“ und ähnlich absurd-abstruses. Das ganze Buch ist ein einziges Vergnügen, die Rezepte habe ich noch nicht ausprobiert, sie klingen in jedem Fall vielversprechend. Wer weiß, vielleicht gibt es ja mal einen Nachfolgeband, vielleicht mit ‚Torten & Morden‘?

Ralf Kramp & Ira Schneider & Carsten Sebastian Henn - Grillen & Killen
KBV, Mai 2022
 Klappenbroschur, 151 Seiten, 16,90 €

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Noch ein Mord, Mylord (ISBN: 9783954415656)
Linda_Krimis avatar

Rezension zu "Noch ein Mord, Mylord" von Ralf Kramp

Englischer Krimi mit Charme & Humor
Linda_Krimivor 10 Monaten

Wer entführte Marilyn Monroe? Allein diese Frage macht einen doch sofort neugierig. In diesem Buch gibt es tatsächlich fünf verschiedene, spannende Kriminalgeschichten. Das sympathische Ermittlerduo setzt sich aus dem leicht versnobten Privatdetektiv Lord Merridew und seinem treuen Freund Nigel Bates zusammen. Die beiden ergänzen sich wirklich hervorragend. Der Lord lässt sich ganz standesgemäß von Nigel in seinem feuerroten Nash-Healey durch England chauffieren. Die Geschichten sind wie eine kleine Zeitreise durch die 50er, 60er und 70er Jahre. Es ist faszinierend über welch großartige Kombinationsgabe der Lord verfügt. Er setzt gekonnt alle Puzzleteile eines Falls zusammen und liefert stets eine absolut schlüssige Erklärung. Das hat mir besonders gut gefallen. Es erinnert mich an den großen Hercule Poirot. Dabei findet er stets die richtigen Worte und bringt einen so manches Mal zum schmunzeln. Ein Krimi voll englischen Charme, spannender Fälle und einer gekonnt eingesetzter Prise Humor. Eine sehr gelungene Mischung. Ich fühlte mich glänzend unterhalten. 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Lord Merridew ermittelt wieder! Band 2 der Reihe rund um den versnobten Privatdetektiv fährt mit überraschenden Wendungen und Schluss-Pointen auf. Kniffelige Kriminalfälle laden zum Miträtseln in britischem Flair ein. Ralf Kramp und Reginald Lord Merridew laden Euch zu fünf Ermittlungen nach Sherlock-Holmes-Manier ein. Jetzt mit einsteigen in den roten Austin Healy und mitreisen!

Liebe Lovely-Books-Community,

Reginald Lord Merridew ist der versnobte Privatdetektiv mit fatalem Hang zu gutem Essen und schwarzen Witzen. Ein Bauch wie ein Portweinfass, ein Adelsstammbaum wie eine tausendjährige Eiche und ein Gehirn wie ein Hochleistungscomputer. Kein Kriminalfall der Nifty Fifties, der Swinging Sixties oder der Super Seventies, den er nicht lösen kann. Gemeinsam mit seinem Freund Nigel Bates reist seine Lordschaft durch Good Old England und bringt die Verbrecher reihenweise zur Strecke. 

Wer entführte Marilyn Monroe? Wer überfuhr Eleanor RIgby auf dem Zebrastreifen der Abbey Road? Wer stahlt am Weihnachtsabend den Bombay Saphire auf Dorincourt Castle? 

Seid dabei, wenn Lord Merridew diese und weitere Fragen löst und sein geistiger Vater Ralf Kramp Euch zur Seite steht!

Der Krimi-Autor und Meister des Schwarzen Humors freut sich auf Euch. 

Nun erst einmal: Viel Glück bei der Verlosung!

Kriminelle Grüße 

Euer KBV-Team mit Krimi-Autor Ralf Kramp


185 BeiträgeVerlosung beendet
RalfKramps avatar
Letzter Beitrag von  RalfKrampvor 10 Monaten

Ganz herzlichen Dank für die wunderbare Rezension und die lobenden Worte, die mich sehr ermutigen. Ich werde mich nun endlich daran machen, einen dritten Band mit Merridew-Geschichten zusammenzustellen.

Zehn Bücher und fünf ebooks an Rezensenten zu verlosen!
242 BeiträgeVerlosung beendet
Biests avatar
Letzter Beitrag von  Biestvor 4 Jahren
Vielen Dank für diesen unterhaltsamen Eifelkrimi. Ich habe mich köstlich amüsiert. Hier meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Ralf-Kramp/Aus-finsterem-Himmel-1514684075-w/rezension/1807844929/?showSocialSharingPopup=true

Auch böse Menschen haben Lieder……….

Herbie, den die gesamte Eifel  als den „Spinner“ kennt,  und sein unsichtbarer Begleiter Julius stolpern wieder einmal unfreiwillig in einen Mordfall. Diesmal stellt ihnen das Schicksal den abgehalfterten Schlagersänger Teddy Marco zur Seite, den König der billigen Reime, einen der letzten Verfechter von Minipli und Vokuhila, eine Gestalt, wie erschaffen für Fernsehgarten, Musikantenstadl & Co.

Doch dann liegt in einem Schaufenster im Outlet-Center von Bad Münstereifel eine Leiche. Dummerweise  gehört der Laden Teddy Marcos Freundin, und miese Texte scheinen nicht sein einziges Vergehen zu sein. Auf der Suche nach dem Mörder bereisen  Herbie Feldmann, sein imaginärer Wegbegleiter Julius und der singende Schürzenjäger Teddy die an skurrilen Gestalten so reiche Eifel – als fahrbarer  Untersatz dient ihnen ein schrottreifes Wohnmobil mit den Ausmaßen eines britischen Schützenpanzers aus dem ersten Weltkrieg.

Zwischen steinerweichend schlechten Festzelt-Auftritten, von wildgewordenen Hausfrauen belagerten Autogrammstunden und abgeschiedenen Campingplätzen entwickelt sich ein irres Roadmovie quer durch die Eifel, das bis zum Schluss mörderisch spannend bleibt.

68 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  sabine399vor 5 Jahren
Vielen lieben dank für die Leserunde hier und den witzigen krimi. Meine Rezension habe ich hier eingestellt, kann sie leider nicht verlinken.

Community-Statistik

in 187 Bibliotheken

auf 15 Merkzettel

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

von 7 Leser*innen gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks