Ralf Kramp Der doppelte Professor

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der doppelte Professor“ von Ralf Kramp

Taschengeld ist eigentlich immer knapp. Glücklicherweise kann Tim sich etwas dazu verdienen. Am Rande des kleinen Eifeldorfs, in dem er lebt, wohnt der alte Professor Sutorius, ein zerstreuter Wissenschaftler, der in seinem Labor tagein, tagaus abenteuerliche chemische Experimente durchführt. Tim fegt das Laub von seinem Gehweg und wäscht seinen alten, verbeulten Wagen. Eines Nachts schlagen aus dem Labor des Professors grelle Flammen. Der ganze Ort ist in heller Aufruhr, die Feuerwehr löscht, und das Feuer ist rasch unter Kontrolle. Allem Anschein nach ist der Schaden gering, aber von diesem Tag an benimmt sich der Professor höchst merkwürdig. Warum kann er plötzlich ohne seine Lesebrille die Absender auf den Briefen entziffern? Wie kommt es, dass er plötzlich Auto fahren kann, ohne den Motor fortwährend abzuwürgen? Seit wann trinkt er schwarzen Kaffee statt süßem Tee? „Das schwarze Kleeblatt“ beschließt, ihn genauer unter die Lupe zu nehmen. Und da ist noch jemand, der den Professor nicht aus den Augen zu lassen scheint: ein geheimnisvoller Fremder mit Maßanzug und Sonnenbrille, der aussieht wie James Bond persönlich. Bevor Tim, Steffi, Olli und Fiete sich's versehen, wird die Beschattung des Professors für sie gefährlich!

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der doppelte Professor" von Ralf Kramp

    Der doppelte Professor
    Katis-Buecherwelt

    Katis-Buecherwelt

    08. July 2012 um 06:20

    Klappentext: Am Rande des kleinen Eifeldorfes wohnt der alte Professor Sutorius, ein zerstreuter Wissenschaftler, der in seinem Labor tagein, tagaus abenteuerliche chemische Experimente durchführt. Tim putzt die Fenster und wäscht seinen alten, verbeulten Wagen. Eines Nachts schlagen aus dem Haus des Professors grelle Flammen. Der ganze Ort ist in heller Aufruhr, die Feuerwehr löscht, und das Feuer ist schnell unter Kontrolle. Allem Anschein nach ist der Schaden gering, aber von diesem Tag an benimmt sich der Professor höchst merkwürdig. „Das schwarze Kleeblatt“ beschließt, ihn genauer unter die Lupe zu nehmen, und ehe Tim, Steffi , Olli und Fiete sich`s versehen, wird die Beschattung des Professors für sie gefährlich! Zum Buch: Die Gestaltung des kleinen Taschenbuches ist sehr schlicht und einfach, dennoch durch die comicartige Darstellung der Personen sehr ansprechend und man merkt als Leser direkt, dass es hier um einen wahren verrückten Professor gehen wird. Meine Meinung: Der Leser wird direkt in eine spannende Geschichte entführt, indem es um eine geheime Forschung dreier Professoren geht, wobei eine Professorin bei einem Unfall ums Leben kommt. Die verbliebenden Professoren legen die Forschung beiseite, doch einige sind sehr hinter den Forschungsergebnissen her, denn damit kann man eine Menge Geld verdienen. Das schwarze Kleeblatt merkt schnell, dass irgendetwas nicht stimmt und machen sich an die Arbeit, denn diese wittern Gefahr, und schon bald kommen sie selbst in Gefahr. Die Geschichte ist sehr flüssig zu lesen, und der Spannungsbogen steigt zunehmend. Am Ende geht’s dann doch recht zügig zum Abschluss, was der Geschichte aber keinen negativen Aspekt zuspricht. Die Mitglieder von „Das schwarze Kleeblatt“ wachsen dem Leser schnell ans Herz, und vor allem spielt neben der Spannung der Humor auch eine ganz große Rolle. Dies war der 3. Band der „Das schwarze Kleeblatt“ Serie und es sind bereits 4 Bände erschienen. Fazit: Ein spannendes Detektivabenteuer, mit liebevollen Charakteren und einer Menge Humor. Absolute Leseempfehlung nicht nur für junge Leser.

    Mehr