Ralf Kramp Ein Viertelpfund Mord

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Viertelpfund Mord“ von Ralf Kramp

Heimtückische Killer mit ausgetüftelten Plänen und ratlose Zufallstäter, denen der brutale Mord gewissermaßen im Handumdrehen gelingt, sie alle versammeln sich hier zu einem munteren mörderischen Stelldichein. Doch all den frischen Witwen, skrupellosen Auftragskillern und eiskalten Giftmörderinnen wird eines schnell bewusst: Verbrechen zahlt sich selten aus, denn die Tücke des Objekts wendet sich allzu oft gegen sie. Es sind die perfiden Schnippchen, die Ralf Kramp seinen Lesern in diesen knapp zwanzig rabenschwarzen Stories schlägt, die immer wieder für haarsträubende Überraschungen sorgen.

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

Death Call - Er bringt den Tod

Wie schafft er es nur immer wieder, noch eins drauf zu setzen. Er wird einfach immer besser!

Ladyoftherings

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre. Der Dialekt hat mich leider beim Lesen sehr gestört

Fleur91

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von Mördern und ihre Opfern

    Ein Viertelpfund Mord
    kellermaeuse

    kellermaeuse

    10. January 2014 um 09:05

    Eigentlich gibt es nicht mehr viel zu sagen, denn der Buchtext sagt doch schon alles. Eine Reihe von (Zufalls) Morden, Auftragsmorden, raffinieren Witwen treffen hier zwar nicht direkt auf einander sondern eher hinter einander ein und berichten auf sehr schwarzhumorige Art von ihren (Zufalls)Taten.   Ich mag diese Art von Humor. Charmant und sehr kurz gehalten lesen sich die Kurzgeschichten recht schnell. Mein Fazit: Ein Buch für einen langen Winterabend am Kamin mit einem Glas Wein oder Tee. 4 von 5 Sterne.

    Mehr