Neuer Beitrag

LiberteToujours

vor 2 Jahren

(8)

Als Anja eines Tages zu einem neuen Fall gerufen wird, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg. Es ist ihr Vermieter. Der hatte sie schon mehr als einmal bedroht, am Tag zuvor kam es sogar zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Was sollte sie tun? Ihren Kollegen Bussard über die Umstände aufklären? Nein, sie entscheidet sich dagegen. Erstmal. Doch die Angst, dass ihre Kollegen ihr auf die Schliche kommen, bleibt..


Bussard ist genau das, was man sich unter einem sympathischen Krimi Protagonisten erwarten. Sympathisch, irgendwie kantig - und eigentlich möchte man gerne mal ein Bierchen mit ihm trinken gehen. 
Mit Anja dagegen bin ich lange nicht auf einen grünen Zweig gekommen. Ich weiß nicht, ich gehe davon aus, dass man etwas von seinem Job versteht, wenn man ihn schon ein paar Jährchen lang macht. Und dann sollte sie eigentlich wissen (spätestens als die Ermittler Spuren von ihr am Opfer finden) dass sie ihr NATÜRLICH auf die Schliche kommen werden, und dass es schlichtweg klüger wäre, die Karten von selbst auf den Tisch zu legen. Hm. Wirkt für mich einfach nicht wirklich glaubhaft, das ganze Konstrukt.
Nachdem das dann aber aufgeklärt war, wurde es besser. 

Danach bekommt der Leser eine Grundsolide Krimihandlung mit einem Spannungsbogen wie aus dem Lehrbuch. Auch eine kleine Liebesgeschichte wird noch mitgeliefert, für die zarteren Gemüter. Und überraschenderweise muss ich sagen : sie hat mich kein Stück gestört. Normalerweise brauche ich keine nebenher laufende Lovestory, wenn es eigentlich um einen Kriminalfall gehen sollte, aber hier ist die Herzensdame so unglaublich sympathisch, dass man unbedingt noch mehr von ihr lesen möchte. Da freut man sich dann auch auf kleine romantische Momente.

Mich hats nicht vom Hocker gerissen, aber gut war es definitiv. Bussard ist ein sympathischer Kerl, der Fall ist gut durchdacht, die Auflösung Überraschend. Gutes Mittelfeld!

Autor: Ralf Kurz
Buch: Nicht noch einmal
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks