Ralf Leuther Cara - Gespenstermädchen sind grün

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(8)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cara - Gespenstermädchen sind grün“ von Ralf Leuther

Grün leuchtend und rotzfrech: Cara, das Gespenstermädchen, mischt Jonathans Leben ganz schön auf! Mit ihren Streichen weist sie Jonathans fiese Klassenkameraden in die Schranken und auch die kinderfeindliche Hausverwalterin Frau Krakenhuber bekommt Caras Gespensterkräfte zu spüren. Mit seiner neuen grünen Freundin hat Jonathan endlich wieder Spaß und der Umzug nach Berlin ist doch nicht so schlimm. Aber dann verliert Cara plötzlich ihre Kräfte und Jonathan muss alles daran setzen, sie zu retten ...

Wenn Pippi Langstrumpf ein Gespenst wäre hieße sie Cara. Freche Mädchen werden Cara lieben!

— alice169

Hammer Buch! Ich hätte nicht gedacht das es so toll ist.

— Schokoflocke

Stöbern in Kinderbücher

Villa Wunderbar - Ein Waschbär zieht ein

Süße kleine Geschichten über einen frechen Waschbären, der bei einer Familie untergekommen ist!

Zyprim

Miles & Niles - Jetzt wird's wild

Toll illustriertes und lehrreiches Kinderbuch

Wolly

Woodwalkers (3). Hollys Geheimnis

Nicht ganz so überzeugend wie Band 2. Aber Hollys Geschichte ist toll.

LillySj

Schatzsuche im Spaßbad

Abenteuerliche Geschichte rund ums schwimmen + Baderegeln

YaBiaLina

Sophie im Narrenreich

Wunderschönes Buch für Jung und Alt

SusanneSiebert

Petronella Apfelmus

Auch dieses Herbstabenteuer ist wieder richtig spannend, magisch und witzig. Wunderschön illustriert, ein echtes Lieblingsbuch!

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wer freche Gespenstermädchen mag, der mag auch dieses Buch!

    Cara - Gespenstermädchen sind grün

    Schokoflocke

    14. July 2016 um 15:53

    Ich habe mir dieses Buch auf Amazon angeguckt und es mir zu Weihnachten gewünscht. Das war vor zwei Jahren (heißt, ich war acht Jahre alt). Am nächstem Tag hab ich mich in mein Bett gelegt und angefangen zu lesen. Ich konnte es nicht fassen! :o Das war einfach der Hammer!!!!! Von da an war Cara das große Vorbild für mich! Sie ist total frech, hat gute Sprüche drauf und ist..... GESPENSTISCH COOL!!! Sofort lesen sonst beeinflusst sie euch mit ihren magischen Kräften! =D

    Mehr
  • Meine beste Freundin ist ein Gespenst und geht mit mir zur Schule

    Cara - Gespenstermädchen sind grün

    R_Manthey

    13. July 2015 um 10:15

    Als Jonathan von seinem Dorf ins Schlossforum nach Berlin ziehen musste, konnte er seinen Hund nicht mitnehmen, denn Hunde mag man in seinem neuen Haus nicht. Daran ist vor allem die Hausverwalterin, Frau Krakenhuber, Schuld, denn sie kann Kinder und Tiere gar nicht leiden. Allerdings weiß Frau Krakenhuber nicht, dass tief unter dem Haus, in der Ruine eines alten Schlosses, ein kleines Mädchen wohnt. Cara, das Gespenstermädchen, sieht etwas grün aus und kann durch Wände gehen. Doch Cara verliert immer mehr ihre einstige Gespensterkraft. Und deshalb bekommt Jonathan sie eines Tages zu Gesicht, als sie plötzlich wieder einen Schwächeanfall erleidet und in seiner Wohnung auftaucht. Nach dem ersten Schreck freunden sich beide an. Jonathan beschließt, Cara zu helfen, denn ihre Schwäche beruht auf dem Verlust eines Schatzes, den sie unbedingt wiederfinden müssen, wenn Cara nicht zu Staub zerfallen soll. Bei dieser Suche erleben die beiden Kinder viele lustige und aufregende Abenteuer, bis sich schließlich alles zum Guten wendet. Eine sehr schön und spannend geschriebene Geschichte für Kinder, die es mögen, wenn sich Abenteuer richtiger Kinder mit Zauberei und Gespenstern verbinden.

    Mehr
  • Cara - Eine Gespensterfreundin

    Cara - Gespenstermädchen sind grün

    pelznase

    27. March 2013 um 15:26

    Ich habe schon lange kein Kinderbuch mehr gelesen, doch “Cara” sprach mich irgendwie soort an. Es erinnerte mich an ein Buch, das ich als Kind gerne gelesen habe. Damit hatte Cara dann zwar doch keine weitere Ähnlichkeit. Außer eben, dass ein Gespenst eine wichtige Rolle spielt. Gefallen hat mir die Geschichte trotzdem, die -auch wenn es um ein Gespenst geht- so überhaupt nicht gruselig ist. Ganz im Gegenteil ist Cara ein ausgesprochen nettes Gespenst, nur etwas frech und immer zu Streichen aufgelegt, die ganz witzig sind. Außerdem ist sie für Jonathan eine tolle Freundin und hilft ihm bei Stress mit seinen Mitschülern und den Hausaufgaben. Doch plötzlich muss Jonathan Cara helfen. Ihr Gespensterschatz wurde gestohlen und sie verliert ihre tollen Gespensterkräfte! So beginnt eine spannende Jagd nach dem Schatz, auf der Jonathan und Cara so manch gefährliche Situation meistern müssen. Überraschenderweise ist nicht bereits nach wenigen Seiten offensichtlich, wer der Dieb ist und wie man ihm den Schatz wieder abnehmen kann. Das hatte ich bei einer Kindergeschichte so nicht erwartet, daher gefiel es mir gut. Auch während dieser Schatzsuche gibt es immer wieder mal etwas zum Schmunzeln. Und sie zeigt sich natürlich auch, wie gut befreundet Jonathan und Cara sind. Ich hatte das Buch nach zwei Stunden ausgelesen. Großer Schrift und zahlreichen Bildern sei Dank. Die Sprache ist kindgerecht einfach gehalten und somit sollten auch die jungen Leser gut mit dem Buch zurecht kommen. Die Bilder lockern zusätzlich auf. Mir haben speziell die “Deckblätter” der Kapitel gefallen, die ähnlich wie das Cover gestaltet sind. Das Cover hatte es mir sofort angetan mit der frechen Cara und ihrem grünen Leuchten im Mittelpunkt. Ich mag das Schwarz im Kontrast mit den leuchtenden Farben. Aber auch wenn zB auf amazon bei der Beschreibung ein “Leucht-Cover” erwähnt wird, das Cover bzw der grüne Schimmer leuchten im Dunklen nicht! Also bitte nicht in die Irre führen lassen! Ich muss gestehen, ich habe das sehr bedauert. Ich mag Nachleuchtendes und hätte “Cara” so gerne einen Ehrenplatz im Regal eingeräumt: Cover nach vorne. Fazit: Ein schönes Kinderbuch um eine ungewöhnliche Freundschaft und eine spannende Schatzsuche. Mir hat das Buch Spass gemacht. Deshalb empfehle ich Cara auch Lesern, die die Grundschule bereits hinter sich haben und sich auf eine Kindergeschichte einlassen können.

    Mehr
  • Rezension zu "Cara - Gespenstermädchen sind grün" von Ralf Leuther

    Cara - Gespenstermädchen sind grün

    Zikadelly

    12. March 2013 um 09:02

    Jonathan, eine Junge vom Lande, zieht mit seinen Eltern in die große Stadt. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, ganz allein zu sein, darf er noch nicht mal seinen Hund mitnehmen. Denn die Strenge Hausverwalterin Frau Krakenhuben mag weder Kinder noch Tiere in „ihrem“ Schlossforum. Durch einen Zufall trifft Jonathan auf Cara. Doch sie ist nicht irgendein Mädchen, nein, sie ist ein Gespenst. Grün von Kopf bis Fuß. Cara lebt seit 275 Jahren im Schlosskeller und hat schon so manchem einem Streich gespielt. Sie hilft ihrem neuen Freund bei den von ihr heizgeliebten Hausaufgaben und gibt ihm Rückendeckung bei seinen gemeinen Schulkameraden. Doch auch Cara benötigt bald Hilfe! Denn sie verliert nach und nach ihre Gespensterkräfte und droht für immer zu verschwinden. So begeben sich Jonathan und Cara auf Schatzsuche. Werden sie es rechtzeitig schaffen…. Fazit: Wie ich finde ein sehr witziges, freches und spannendes Kinderbuch. Die Charaktere ergänzen sich prime. Ein besonderes Cover, da es giftgrün strahlt. Auch von innen sehr schön gestaltet. Durch die große Schrift und dem fließenden Stil des Autors ist es leicht für Jungen oder Mädchen zu lesen. Oder genießen sie einfach zusammen mit ihren lieben dieses süße Abenteuer….

    Mehr
  • Rezension zu "Cara - Gespenstermädchen sind grün" von Ralf Leuther

    Cara - Gespenstermädchen sind grün

    knusperkeks

    03. September 2012 um 19:06

    Inhalt: Der kleine 9-Jährige Junge, namens Jonathan, zieht eines Tages mit seinen Eltern vom Dorf nach Berlin in ein Schlossforum. Schlimm genug, dass er das überhaupt muss!! Zu allem Übel darf er aber noch nicht mal seinen kleinen Hund Tobi mitnehmen, weil die strenge Hausverwalteren Frau Krakenhuber etwas dagegen hat. Eines Tages trifft er auf Cara. Kennt ihr Cara? Nein? Na dann, wird es aber höchste Zeit! Cara ist ein kleines Gespenstermädchen, um genauer zu sein ein 275 Jahre altes Schlossgespenst. Sie lebt nämlich in dem alten Schlosskeller und spielt mal hier und mal dort ihre Streiche. Das besondere an ihr sind ihre roten Haare, ihre grüne Haut und natürlich ihre besonderen Geisterkräfte! Doch diese Kräfte schwinden zunehmend und nur einer kann ihr helfen. Jonathan! Gemeinsan machen sie sich auch die Suche und ich kann euch sagen: Die Zeit wird knapp!! Meinung: Ein wirklich sehr sehr tolles Kinderbuch. Ein schönes Cover und eine ganz bezaubernde Geschichte! Das Buch ist humorvoll, frech und besonders für die Kleinen ganz einfach und in großer Schrift zu lesen. Gruseln wird sich hier zwar keiner aber dafür gibt es lustige Streiche und eine Schatzsuche der besonderen Art. Wenn das nichts ist! ;-)

    Mehr
  • Rezension zu "Cara - Gespenstermädchen sind grün" von Ralf Leuther

    Cara - Gespenstermädchen sind grün

    MacBaylie

    28. July 2012 um 18:31

    Kurzbeschreibung: Jonathan muss vom Dorf in die Stadt, nach Berlin, ziehen und kommt damit nicht wirklich gut klar. Das Schlimmste für ihn ist, dass er seinen kleinen Hund nicht behalten durfte. Dann lernt er Cara kennen. Plötzlich steht sie in seiner Wohnung. Cara ist aber kein normales Mädchen. Cara ist ein Gespenstermädchen und mischt Jonathans Leben ganz schön auf. Sie hilft ihm bei den Hausaufgaben und bei den fiesen Klassenkameraden, die ihn als Landei beschimpfen. Mit seiner neuen grünen Freundin hat Jonathan endlich wieder Spaß und der Umzug nach Berlin ist doch nicht so schlimm. Aber dann verliert Cara plötzlich ihre Kräfte und Jonathan muss alles daran setzen, sie zu retten ... es geht um Leben und Tod. Meine Meinung: „Cara - Gespenstermädchen sind grün“ ist ein wundervolles Kinderbuch. Die kleine rotzfreche Cara muss man einfach gern haben. Sie ist total erfrischend und liebenswert. Aber auch Jonathan ist ein knuffiger kleiner Kerl, der das Gespenstermädchen das ein oder andere Mal in seine Schranken weisen muss. Denn Dinge, die mit Gespensterkräften kein Problem sind, kann man sich als ganz normales Kind leider nicht immer leisten. Beide ergänzen sich jedoch hervorragend und finden viele denkbare Lösungen für die Probleme, denen sie entgegentreten müssen. Ralf Leuther hat hier den richtigen, kindergerechten Ton getroffen und eine sehr spannende und spritzige Geschichte zu Papier gebracht. Super schön ist auch das Cover, von dem die kleine Cara die Leser sogar im Dunkeln neongrün anstrahlt. Fazit: Ein spannendes, humorvolles Kinderbuch für Jungen und Mädchen, zum selber lesen oder zum vorlesen lassen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks