Ralf Mohr Family Nudes

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Family Nudes“ von Ralf Mohr

In diesem Buch geht es um Intimität. Die Fotos zeigen auf ganz feine und berührende Weise die Vertrautheit der Eltern und Kinder miteinander, die Selbstverständlichkeit, sich nah zu sein, auch Haut an Haut.Die Fotos verströmen Liebe: die vielleicht größte und sicher beständigste Liebe im Leben der Eltern - die zu ihren Kindern. Die Mütter und Väter, Söhne und Töchter sind nackt, weil sie sich an der Schönheit und Kraft ihrer Körper erfreuen. Weil sie vielleicht ahnen, dass Kleidung oft auch Verkleidung ist, in der wir unserem Gegenüber etwas vorgaukeln.Denn das ist Mohrs Anspruch als Porträtfotograf: in Fotos die Individualität der Menschen spürbar zu machen, sie in ihren Stärken und Schwächen zu zeigen, ein wahrhaftiges Bild der Person zu erarbeiten. Ganz dem Satz von Thomas von Aquin verpflichtet: "Schönheit ist der Glanz der Wahrheit."§

Mäßig ansprechender Foto-Bildband.

— kfir

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

dieses Buch bestärkt mich im Veränderungsprozess

Kaffeetasse

Mix dich schlank

aufgrund des ausschweifenden Abschnittes zum Thema Low Carb, ein zuviel an unbekannten Produkten und Einsatz von Zuckeraustauschstoffen bin

Gudrun67

Die Zeichen des Todes

Eine Mischung zwischen Sachbuch und Krimi! Spannend !!!

Die-Rezensentin

Leben lernen - ein Leben lang

Hilfreiches Buch über die Philosophie des Lebens und die Suche nach dem eigenen Glück. Sehr lesenswert!

dieschmitt

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Family Nudes" von Ralf Mohr

    Family Nudes

    kfir

    07. October 2007 um 09:52

    Ein grosser und schwerer Bildband bürgt alleine nicht für Qualität. Das einzige Motiv zieht sich wie ein Faden durch das gesamte Buch: Ein Elternteil, selten einmal beide, stehen mit einem oder zwei Kindern nackt vor einer Wand und wurden abgelichtet. Von Natürlichkeit kann hier keine Rede sein, es wirkt durch die Bank gestellt. Wirklich schöne und vor allem ungezwungene Motive finden sich so leider kaum, eines der wenigen prangt als 'Eye-Catcher' auf dem Buchdeckel. Die oftmals angebrachte Kritik an der schlechten Bildwiedergabe kann ich nicht ganz teilen, mit Sicherheit habe ich aber auch schon besseres Papier und schöneren Druck in Händen gehalten. Die Bindung überzeugt mich allerdings doch. Schafft es leider nicht in die oberen Spielklassen, Ralf Mohr hat bereits bewiesen, dass er mehr kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks