Ralf Moll

 4,1 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Typgerecht Intervallfasten, Suppenfasten und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ralf Moll

Ralf Moll ist Diplom-Oecotrophologe und arbeitete nach seinem Studium von 1992 bis 1996 in einer Fachklinik für Ernährungsmedizin in Villingen. 1998 entwickelte er nach jahrelanger Arbeit mit kranken und gesunden Menschen die Typenanalyse zur Entsäuerung. Seit mehr als 20 Jahren ist er Leiter eines Fastenzentrums im Schwarzwald, in der Toskana und auf La Palma. Er ist erfolgreicher Autor von Büchern (u.a. "Individuell entsäuern", "Individuell fasten" und "Typgerecht entsäuern" beim Südwest Verlag) und zahlreichen Publikationen in verschiedenen Fachzeitschriften. Sein Wissen gibt er auf vielen Kongressen und Veranstaltungen im In- und Ausland weiter.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ralf Moll

Cover des Buches Typgerecht Intervallfasten (ISBN: 9783517099064)

Typgerecht Intervallfasten

 (7)
Erschienen am 16.12.2019
Cover des Buches Suppenfasten (ISBN: 9783432107059)

Suppenfasten

 (2)
Erschienen am 12.12.2018
Cover des Buches Individuell entsäuern (ISBN: 9783517089690)

Individuell entsäuern

 (1)
Erschienen am 09.02.2015
Cover des Buches Früchtefasten (ISBN: 9783432100128)

Früchtefasten

 (0)
Erschienen am 14.01.2016
Cover des Buches Individuell fasten (ISBN: 9783641035563)

Individuell fasten

 (0)
Erschienen am 20.11.2009
Cover des Buches Individuell entsäuern (ISBN: 9783442171798)

Individuell entsäuern

 (0)
Erschienen am 17.01.2011
Cover des Buches Fasten für Berufstätige (ISBN: 9783517089157)

Fasten für Berufstätige

 (0)
Erschienen am 13.01.2014
Cover des Buches Individuell fasten (ISBN: 9783517085012)

Individuell fasten

 (0)
Erschienen am 19.01.2009

Neue Rezensionen zu Ralf Moll

Cover des Buches Typgerecht Intervallfasten (ISBN: 9783517099064)JuliesBookhismuss avatar

Rezension zu "Typgerecht Intervallfasten" von Ralf Moll

Perfekt für Einsteiger und Neulinge
JuliesBookhismusvor 8 Monaten

Ich muss zugeben, ich bin wirklich beeindruckt. Dachte ich anfangs noch, dass es unheimlich kompliziert ist zu fasten, belehrt mich dieses Buch eines Besseren.

ich habe schon so einiges an Fasten probiert, 16:8, 20:4 und was es alles gibt. Aber keine hat mich so richtig erfüllt, da irgendwann immer der Heißhunger kam. Was ich nicht wusste, Suppen und Säfte gehen auch. Das erklärt hier nämlich sehr eindrucksvoll der Autor und da ich Suppen liebe, werde ich das Ganze auch auf jeden Fall mal angehen!

Bleibt nur noch die Frage, was mit Allergikern ist und ob man das Ganze einfach so abwandeln kann. Außerdem werde ich wohl mal auf eine Fastenwoche bei Ralf Moll sparen, denn der Preis ist für uns "Normalsterbliche" nicht mal eben schnell zu bezahlen, dafür, dass viele "Patienten" 2 mal im Jahr bei ihm sind.

Ich für meinen teil finde dieses Buch super und vor allem für Einsteiger geeignet, die sich intensiv damit befassen wollen und auch mal keine ganze Woche oder länger fasten möchten, sondern nur mal Zwischendurch ein paar Tage. Wirklich super gemacht und sehr zu empfehlen, das Equipment ist auch nicht so teuer, wenn man keine Luxusprodukte braucht.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Typgerecht Intervallfasten (ISBN: 9783517099064)Kolumna_liests avatar

Rezension zu "Typgerecht Intervallfasten" von Ralf Moll

Es schlackt so vor sich hin
Kolumna_liestvor einem Jahr

Leider bin ich von diesem Buch enttäuscht - und spätestens auf Seite 25 hätte ich das Buch gerne "entschlackt", denn in gefühlt jedem dritten Satz kam das Wort "Schlacken", "entschlacken", "Schlacke" vor. Wenn man sich auch nur ansatzweise mit dem Thema auseinander setzt, weiß man, dass es solche "Schlacken" im Körper nicht gibt (bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung gibt es hierzu fundierte Informationen). Was mich noch gestört hat, war der doch des öfteren auftauchende Hinweis des Autors auf die von ihm kreierten Fastensuppen, die über seine website zu erwerben sind.
Der Ansatz, das Fasten und die Wirkweise davon zu erklären, ist gut gewollt; leider verzettelt sich der Autor immer wieder, so dass man doch leicht verwirrt wird. Der Selbsttest, zu welchem Typ man gehört (Bär, Tiger oder Reh - noch nie gehört? Macht nichts, ist den ayurvedischen Typen entlehnt), ist nicht schlecht. Allerdings hat er zumindest in meiner Familie und Bekanntenkreis ausschließlich Mischtypen zutage gefördert, so dass man es entweder als schwierig empfindet, sich den maßgeschneiderten Fastenplan auszusuchen, oder man sucht sich das aus, was man am liebsten mag. Dafür braucht es jedoch die Typeinteilung nicht. Gut fand ich den Rezeptteil, eine Empfehlung kann ich nicht aussprechen. 

.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Typgerecht Intervallfasten (ISBN: 9783517099064)F

Rezension zu "Typgerecht Intervallfasten" von Ralf Moll

Intervallfasten von Grund auf erklärt!
Freizeitleser2vor einem Jahr

Ralf Moll hat mit „Typgerecht intervallfasten“ ein sehr gutes, informatives Buch verfasst – ein Buch, welches Neulinge grundlegend in die Thematik Intervallfasten einführt.
Der Leser erfährt Wissenswertes über den Säure-Basen-Haushalt, Schlacken im Körper, gesundheitliche Probleme durch falsche Ernährung, welche Organe beim Entschlacken helfen können und vieles mehr. Mittels eines kurzen Ernährungsprotokolls kann der Leser seinen Ernährungsstil schnell den basischen oder sauren Ernährungsweisen zuordnen.
Sodann zeigt Moll drei Fastentypen auf, in deren Kategorien sich der Leser einordnen kann und so einen Hinweis auf für den jeweiligen Typ geeignete Fasten-Essgewohnheiten erhält. Wenn man sich eingeordnet hat, findet man im Buch einen einwöchigen Plan mit passenden Rezepten und Bewegungstipps, die leicht umzusetzen und nicht anstrengend sind, um die Anfangszeit des Fastens entspannt angehen zu können.
Wer keine Zeit findet, eine ganze Fastenwoche einzulegen, findet aber auch Tipps für einzelne Fastentage nach verschiedenen Zeitmustern (16:8 etc.). 66 Rezepte, die größtenteils vegetarisch/vegan sind bzw. sich schnell in solche abwandeln lassen, runden das Buch ab.

Fazit: Wer das Intervallfasten ausprobieren möchte, findet hier die Thematik von Grund auf erklärt vor. Auch die Einteilung in verschiedene Fastentypen ist ein hilfreiches Instrument für Neulinge. Der Rezeptteil ist etwas knapp bemessen, aber durch eine angeführte Tabelle mit basischen/sauren Lebensmitteln kann man auch selbst weitere geeignete Rezepte kreieren.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks