Ralf Nestmeyer Französische Dichter und ihre Häuser

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Französische Dichter und ihre Häuser“ von Ralf Nestmeyer

Wo schrieb Gustave Flaubert Madame Bovary und seine Liebesbriefe an Louise Colet? In welchem Haus versteckte sich Balzac vor seinen Gläubigern? Wie wohnten Simone de Beauvoir und Jean-Paul Sartre in Paris? Und gibt es den Turm, in den sich Montaigne zum Schreiben seiner berühmten Essais zurückzog, noch heute?§In 14 Porträts stellt Ralf Nestmeyer französische Autorinnen und Autoren und ihre Häuser und Wohnungen in Paris und der französischen Provinz vor, erzählt, wie sie hier gelebt und gearbeitet haben, und informiert unterhaltsam über ihren Werdegang. Zahlreiche Fotografien ergänzen den Band.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Französische Dichter und ihre Häuser" von Ralf Nestmeyer

    Französische Dichter und ihre Häuser

    Maggi

    21. October 2009 um 16:02

    "Französische Dichter und ihre Häuser" begibt sich auf eine Reise quer durch Frankreich zu einigen der berühmtesten französischen Schriftstellern aller Zeiten wie zum Beispiel Victor Hugo (Der Glöckner von Notre-Dame), Jules Verne (Reise zum Mittelpunkt der Erde) und Marcel Proust. Zum Lesen einer Kurzbiographie hat der interessierte Leser eigentlich immer Zeit und muss sich in diesem Sammelband nicht von zu hohen Seitenzahlen abschrecken lassen. Eine Karte am Ende vervollständigt das Werk und gibt einen guten Planungsanstoß für eine eventuelle Reise.

    Mehr
  • Rezension zu "Französische Dichter und ihre Häuser" von Ralf Nestmeyer

    Französische Dichter und ihre Häuser

    Sokrates

    22. March 2007 um 16:13

    In kleinen, anschaulich geschriebenen Kurzbiographien erzählt Nestmeyer das Leben bekannter französischer Schriftsteller, wie Balzac, Zola, George Sand, Marcel Proust und vielen anderen. Verbunden werden die biographischen Skizzen mit Beschreibungen der Wohndomizile und persönlichen Schlupflöcher, in denen so manches Stück Weltliteratur zwischen einer Kanne Kaffee und starken Zigaretten entstanden ist. Wer Lust auf eine Besuchsreise, vielleicht einen Urlaub bekommen hat, der erfährt am Ende jeder Kurzbiographie mehr über Anfahr, Öffnungszeiten u.dgl. Das Buch lässt sich auch primar verschenken.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks