Ralf Nestmeyer Provence & Côte d´Azur

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Provence & Côte d´Azur“ von Ralf Nestmeyer

Bunter Küstentrubel in Saint-Tropez, einsame Wanderungen durch die nur vom Zirpen der Zikaden unterbrochene Stille der Haute-Provence: gerade die Gegensätze machen den Reiz dieser mediterranen Kulturlandschaft aus. Wer Strand, Meer und spektakuläre Landschaftsszenarien liebt, kommt ebenso auf seine Kosten wie der Kunst- und Kulturfreund, denn kaum eine andere Region ist so reich an historischen Baudenkmälern wie das Gebiet zwischen Rhône, Seealpen und Mittelmeer: Nicht nur die Römer, auch Päpste und mondäne Aristokraten haben ihre Spuren hinterlassen. Das Buch bietet jede Menge Informationen zu den vielen Sehenswürdigkeiten der Region und darüber hinaus unzählige Hinweise zu ganz praktischen Dingen wie Anfahrtswegen, Unterkunftsmöglichkeiten, Restaurants, Kneipen, Einkaufsmöglichkeiten etc. Und damit auch die Orientierung vor Ort reibungslos klappt, enthält das Buch neben einer Vielzahl von kleineren Übersichtskarten auch eine herausnehmbare Gesamtkarte, mit der sich kleinere und größere Streifzüge durch das Reisegebiet problemlos planen lassen. (Quelle:'Flexibler Einband/26.01.2009')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Provence & Côte d´Azur" von Ralf Nestmeyer

    Provence & Côte d´Azur
    rallus

    rallus

    08. August 2012 um 09:40

    Es gibt Bücher die begleiten einen das ganze Leben, so auch dieses, zerfleddert, mit Reiseandenken gespickt, geknickt (bei anderen Büchern auf Todesstrafe verboten!) verkleckst, verklebt und mit vielen realen Erinnerungen verbunden. Und so manche Überraschung ist noch in dem Buch und in dem Land verborgen. So alt wie die Landschaft wird das Buch zwar nie werden, aber freiwillig werden wir diesen alten Begleiter nicht mehr hergeben. Sehr detailliert unterscheiden sich Reiseführer vom Michael Müller Verlag dadurch, dass sie zwar auch den normalen Touristenorten Zeit und Raum widmen, aber eher auf die unbekannten Plätze gesonderten Wert legt und dem aufmerksamen Leser Überraschungen bietet.

    Mehr