Neuer Beitrag

RNestmeyer

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Lieber Leserin, lieber Leser,

nach zahlreichen Reiseführern zu Südfrankreich (vielleicht war der eine oder andere ja schon mal mit mir "unterwegs") habe ich jetzt meinen ersten Kriminalroman geschrieben, der selbstverständlich in der Provence spielt. Kein klassischer Whodunit-Krimi mit Thriller-Elementen, sondern eine poetische Annäherung verknüpft mit einer historischen Spurensuche, da mich als Historiker das Thema Résistance schon immer interessiert hat.

Ich würde mich über eine rege Beteiligung freuen!

Herzliche Grüße

Ralf Nestmeyer


Verlagsinformation

Ralf Nestmeyer

Roter Lavendel

Provence Krimi

Eigentlich soll er den für die Provence so typischen Lavendel ablichten, doch in Avignon werden einem Fotografen historische Dokumente anvertraut, die eine Serie von mysteriösen Ereignissen in Gang setzen. Detail für Detail, Schicht für Schicht, deckt er vor traumhafter Kulisse ein ungeheuerliches Geheimnis auf.

Poetisch, tiefgründig und vielschichtig

Ralf Nestmeyer ist mit »Roter Lavendel« ein äußerst vielschichtiges Krimidebüt gelungen, das vom riesigen Wissen und persönlichen Bezug des Autors zur Provence lebt. Geschrieben in einer ruhigen, poetischen Sprache und durch den fotografisch- erfahrenen Blick der Hauptfigur gelingt es dem Roman, die wunderschönen Landschaften im Südosten Frankreichs einzufangen. Der Kriminalfall und dessen Auflösung bestechen eher durch Tiefgründigkeit als actionreiche Szenen, was in den Gesamtton des Textes passt. Lebendig geschilderte historische Bezüge, die tief in ein weitgehend unbekanntes Kapitel der Résistance-Bewegung in Frankreich des Zweiten Weltkriegs blicken lassen und von einer tragischen Liebesgeschichte erzählen liefern eine interessante, süffig aufgearbeitete Unterfütterung des Krimiplots. »Roter Lavendel« ist eine kriminalistische Reise durch die Provence, ihre Kultur, Landschaft und Lebensweise, auf der Suche nach einem Mörder.

Ralf Nestmeyer ist Historiker, Reisejournalist und Autor mehrerer Reiseführer, zum Beispiel über die Provence und Südfrankreich (Michael Müller Verlag); zudem hat er für den Insel Verlag ein Buch über »Französische Dichter und ihre Häuser« sowie einen literarischen Reiseführer über die Provence und die Côte d‘Azur (Klett-Cotta Verlag) geschrieben.

www.nestmeyer.de

Autor: Ralf Nestmeyer
Buch: Roter Lavendel

Buchraettin

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde mich gern bewerben, Meine Lieblingsgenre sind historische Romane und Krimis ( Neben Kinder und Jugendbüchern;).
Frankreich finde ich toll, die Sprache, die Menschen, das Essen. Mich spricht es an, dass kein actionreicher Thriller ist, das lese ich nicht so gern. Diese Mischung aus Historie ( Widerstandsbewegung) und Krimi, das würde ich gern entdecken und mitlesen.
Das 20 Jahrhundert, gerade auch die Zeit um den zweiten Weltkrieg, das finde ich sehr interessant und lese auch viele Romane und auch bald ein Sachbuch für Jugendliche aus der Zeit.
Ergänzung.. ich nehme zum 4 Mal an der Debütchallenge teil und da zählt es nun auch , wie schön:)

Gelinde

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde auch gerne in den Lostopf hüpfen.

Beiträge danach
201 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ChrischiD

vor 3 Jahren

Kapitel 6-10
Beitrag einblenden

esposa1969 schreibt:
Ja, du hast recht so ein typischer Krimi ist dieser Roman nicht, aber dennoch geheimnisvoll und fesselnd.

Auf jeden Fall. Auch oder gerade weil es hier nicht Knall auf Fall geht, kann man sich ein wenig treiben lassen, stellt aber dennoch immer wieder eigene Gedankengänge/Nachforschungen an, was es mit den Unterlagen und mit dem Verschwundenen auf sich haben könnte. Sicherlich ist der gesamte Stil recht ruhig, somit aber eben gerade nicht 08/15 und das finde ich gut.

TochterAlice

vor 3 Jahren

Fazit/Rezensionen

Hier nun auch meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Ralf-Nestmeyer/Roter-Lavendel-1139900721-w/rezension/1143353652/

vielen Dank, mir hat das Buch viel Freude bereitet!

ChrischiD

vor 3 Jahren

Kapitel 11-15
Beitrag einblenden

In diesem letzten Abschnitt erfährt man nochmal richtig viel über Celine und Paul, quasi aus nächster Nähe. Diese Erzählungen haben mir richtig gut gefallen. Irgendwie hing ja dann doch alles zusammen, irgendwer kannte immer irgendwen, der auch in die Geschichte involviert war und so kam man dem Rätsel immer näher. Das meiste wurde tatsächlich aufgeklärt, doch erschien auch mir das Ende ein wenig zu abrupt, ebenso fehlte mir die Auflösung was es mit Fabiennes Telefonaten nun wirklich auf sich hatte. Ansonsten hatte ich aber wirklich viel Vergnügen an der Reise durch die Provence und in die Vergangenheit.
Meine Rezi wird vermutlich bis zum WE auf sich warten lassen, da die nächste Arbeitswoche ansteht.

robberta

vor 3 Jahren

Kapitel 1-5
Beitrag einblenden

gut zulesender anspruchsvoller Schreibstil

wie heißt eigentlich der ich-Erzähler ? er wird nur als Fotograf oder Monsieur betitelt.

Monsieur Perras verschwindet spurlos nachdem der dem Fotografen eine Dokumentenmappe zu Aufbewahrung gegeben hat

Die Geheimnisse um die Briefe von Paul an Celine finde ich spannend

schöne bildliche Reiseberichte, da möchte man auch gleich losfahren

robberta

vor 3 Jahren

Kapitel 6-10
Beitrag einblenden

"Roter Lavendel“ ist für mich kein Krimi sondern ein Roman über die Zeit der Résistance-Bewegung in Frankreich während des zweiten Weltkriges

Fabienne und Monsieur Fotograf was soll das werden ?
"Ist nicht das gemeinsame Erleben des Morgengrauen die Hochzeitsfanfare aller Liebenden?" siehe Seite 142
die Beiden passen doch nicht zusammen

weiter auf der Suche nach Paul
der komische Kauz Pierre Peltier

robberta

vor 3 Jahren

Kapitel 11-15
Beitrag einblenden

Der historisch spannende Roman hat einen gehobenen Schreibstil und enthält wunderbar gelungene Reisebeschreibungen.

Allerdings ist Krimi-Plot misslungen und wenig spannend, denn er besteht nur aus einer auf den ersten Seiten verschwundenen Person, die dann erst kurz vor dem Ende wieder erwähnt wird.

ChrischiD

vor 3 Jahren

Fazit/Rezensionen

Hier nun auch meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Ralf-Nestmeyer/Roter-Lavendel-1139900721-w/rezension/1147481897/

http://wasliestdu.de/rezension/geheimnisvolle-provence

http://www.amazon.de/review/R17WZGF5LK1STF/ref=cm_cr_pr_perm?ie=UTF8&ASIN=3954515334

EDIT 20.04.: http://www.katzemitbuch.de/2015/04/rezension-roter-lavendel.html

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks