Ralf Oldenburg Martin Walser: Ein Baum mit bösen Ästen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Martin Walser: Ein Baum mit bösen Ästen“ von Ralf Oldenburg

Der öffentliche Autor Martin Walser! Eine Provokation? Nein, eine längst überfällige Tatsache. Sich medienwirksam intellektuell und sprach-artistisch ins Rampenlicht zu manövrieren, ist für Martin Walser ein Leichtes. Kaum einer wie er schaltet sich in Diskurse ein, ja, stößt öffentliche Debatten sogar gezielt an. Dabei tritt er betont als Intellektueller auf und weniger als Dichter im eigentlichen Sinn. Er sieht sich als Mensch, sozusagen als die Marilyn Monroe unter Deutschlands Schriftstellern. An der Schönheit kann es nicht liegen, auch wenn der Meister vom Bodensee mit seinen am 24. März 2016 zu erreichenden 89 Jahren noch immer eine imposante Erscheinung ist. Nein, kein Autor ist – bis heute – bildmedial präsenter als Walser. Die Öffentlichkeit hat der Streitbare wahrlich nie gescheut. Und darin gleicht er jener Hollywood-Ikone.
Zudem versteht es kaum ein anderer Autor so gut wie er, sich effektvoll zu inszenieren und damit die „Marke Walser“ stilbildend auf dem umkämpften Feld des literarischen Geschehens zu etablieren. So finden wir über die üblichen Selbstpräsentationen in Lesungen, Filmen, Fotos, Websites, Offenen Briefen, Reden und Tagebüchern hinaus auch oft biografische Schlüsselszenen und Kernthemen, die die Schriftstellerpersönlichkeit Walser möglichst in Einheit mit seinem Werk konstituieren soll. Dieser Tatsache geht die vorliegende Biographie erstmals nach, wonach sich das inszenierte Leben früher oder später selbst persifliert.
„Martin Walser: Ein Baum mit bösen Ästen“ beinhaltet eine neue Struktur innerhalb des Biografie-Genres, die es erlaubt, mit narrativen und informativ-objektiven Kapiteln ein Leben nahezu distanzlos, aber zugleich emotional und mit dem nötigen wissenschaftlichen Abstand für sich zu entdecken. Eine Romanbiografie par excellence, die Walsers Leben von seiner Geburt bis zum heutigen Tage nachgeht.

Stöbern in Biografie

Weil jeder Atemzug zählt

Sehr offene Lebensgeschichte

Steph86

Die amerikanische Prinzessin

Gut geschriebene Biografie über ein Geschichtskapitel, das ich von dieser Seite her noch nie betrachtet habe!

Manuela_Kraemer

Federnlesen

Spannend, informativ, kurzweilig - ein Muss für jeden Naturliebhaber.

Sikal

Troublemaker

Ein Buch, das Augen öffnet.

jujumaus

Ich bin das Mädchen aus Aleppo

ich bin einfach nur enttäuscht ... Bana wird benutzt um eine Geschichte zu schreiben die von einem Kind in dem Alter unmöglich verfasst sein

knusperfuchs

Nicht direkt perfekt

Nicole Jäger schafft es mit ihrer charmanten Art einen beim lesen nicht nur zum Schmunzeln sondern prustend zum Lachen zu bringen!

PiaDis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks