Ralf Roesberger

 3,9 Sterne bei 15 Bewertungen

Lebenslauf von Ralf Roesberger

Ralf Roesberger betreibt den „Selbstversorgerkanal“ auf YouTube und berichtet auch in seinem Blog „Neulich im Garten“ über seine vielfältigen Projekte. Sein YouTube-Kanal ist mit über 230.000 Abonnenten und fast 900 Video der größte und erfolgreichste zum Thema Selbstversorgung. Mit seinem rheinischen Humor und dem Mut, es einfach zu probieren und aus seinen Fehlern zu lernen, zieht Ralf Roesberger sein Publikum in den Bann.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ralf Roesberger

Neue Rezensionen zu Ralf Roesberger

Cover des Buches Selbstversorgung: Was im eigenen Garten wirklich möglich ist (ISBN: 9783833875045)booklovings avatar

Rezension zu "Selbstversorgung: Was im eigenen Garten wirklich möglich ist" von Ralf Roesberger

So wird SELBSTVERSORGUNG (fast) zum KINDERSPIEL!
booklovingvor 6 Monaten

MEINE MEINUNG

„Selbstversorung – Was im eigenen Garten wirklich möglich ist“ lautet der Titel eines neuen Ratgebers von Deutschlands erfolgreichstem Garten-YouTuber und Blogger Ralf Roesberger, der beim Gräfe und Unzer Verlag erschienen ist. 

Wie Ralf Roesberger bereits in seinem Vorwort deutlich macht, ist sein Buch kein ultimativer Ratgeber rund um die optimierte Kultivierung von Gemüse im Garten mit jeder Menge Geheimwissen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Patentrezepten, sondern vielmehr ungeschönte und sehr authentische Erlebnisberichte über seine ganz persönlichen Erfahrungen und Tipps, die er im Laufe der vielen Jahre als Selbstversorger in seinem Garten gesammelt hat. Nicht trockene Theorie sondern der schier unerschöpfliche Erfahrungsschatz eines hochmotivierten Praktikers steht hier im Mittelpunkt seines Selbstversorger-Buchs!

So lässt uns der sympathische Gärtner an seinem umfangreichen Selbstversorgerwissen teilhaben und erzählt sehr unterhaltsam und anschaulich über seine Experimente, Misserfolge und natürlich auch darüber, wie weit man mit Selbstversorgung aus dem eigenen Garten wirklich kommen kann.

In seinem Buch richtet er sich vorrangig an Interessierte, die sich gerne mit Obst und Gemüse und vielleicht auch ein paar Hühnern selbstversorgen wollen, aber sich eher noch nicht so klar darüber sind, wo man beginnen sollten und vor allem auch, auf was man sich da einlassen wird.

Dieses Buch versteht sich also weniger als ein Praxisratgeber für Selbstversorger mit ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen, sondern bietet dem interessierten Leser in insgesamt 24 Kapiteln viele tolle Anregungen, interessantes Hintergrundwissen rund um die Selbstversorgung und nützliche Hinweise rund um Obst- und Gemüseanbau oder Bienen und Hühnerhaltung. Und darüber hinaus findet man auch sehr erhellende Berichte und unterhaltsame Anekdoten über seine erfolgreichen und gescheiterten Projekte. Von seinen ersten Gehversuchen bis hin zu seinen heutigen Erfolgen (die mich wirklich sehr neidisch gemacht haben), dieses Buch kann man dank Roesbergers lebendigen Schreibstils und wundervollen rheinischen Humors kaum noch aus der Hand legen.

Das Inhaltsverzeichnis gibt einen guten Überblick über die unterschiedlichen Themengebiete wie beispielsweise der Gartenboden, Kompost und Düngung, Voranzucht und Bewässerung aber auch die diversen Schädlinge und Krankheiten.

Sehr anschaulich und mit viel Enthusiasmus erzählt uns der sympathische Autor über sein spannendes Selbstversorger-Leben, in dem er ganz nach dem Motto „Trial and Error“ sehr viel ausprobiert hat und sich einen beachtlich umfangreichen Erfahrungsschatz angeeignet hat. In seinen offenen Berichten über sein Gärtner-Glück und –Leid wird sehr deutlich, dass er weiß worüber er schreibt, denn sein Weg vom blutigen und naiven Anfänger zum heutigen Selbstversorger-Profi war durchaus auch hart und steinig.

Dieses informative, hochmotivierende und unterhaltsam geschriebene Buch richtet sich an alle alle Interessierten, die bereit sind sich von romantischen Selbstversorger-Vorstellungen frei zu machen und sich auf die Realiät des Gärtnerns einzustellen. Ganz nach Roesbergers Devise „Wer selbst experimentiert, der lernt auch viel dazu“ möchte man am liebsten selbst gleich loslegen.

Sehr inspirierend und abwechslungsreich sind die verschiedenen Kapitel geschrieben, in denen wir spannende Einblicke in die persönlichen Erfahrungen als Selbstversorger, Erfolgserlebnisse und so manche herbe Rückschläge erhalten. Es gelingt Roesberger hervorragend, uns dennoch zu ermutigen, unsere eigene Garten-Methode auszuprobieren, denn trotz harter Arbeit und auch recht großem Zeitaufwand wird man am Ende mit einer reichhaltigen Ernte und leckeren regionalen Lebensmitteln aus dem eigenen Anbau belohnt werden.


Egal ob man sich für Tipps zu Aussaat, Düngung, Schädlingen oder die wichtigsten Fakten rund ums Huhn und artgerechte Hühnerhaltung interessiert– man findet in diesem Buch viele anfängergerechte Anregungen, Tipps für ein erfolgreiches Gärtnern auch mit nur wenig Platz zur Verfügung und jede Menge Praxiswissen, so dass man direkt hochmotiviert und gut gerüstet ans Nachmachen und Selberpflanzen gehen möchte. 

Ansprechende, gut verständliche, flott und sehr unterhaltsam verfasste Texte und vor allem die vielen, stimmungsvollen Farbfotos und gelungenen Schnappschüssen des Autors, die mit schönen Impressionen und ungewöhnlichen Perspektiven sehr gelungen den Text illustrieren, sorgen dafür, dass man das Buch immer wieder gerne zur Hand nimmt. So lässt man sich beim Durchblättern gerne inspirieren und geht aufgrund der hilfreichen Ratschläge optimistisch ans Werk. Abgerundet wird das Buch mit einem Nachwort, weiterführenden Adressen und einem Hinweis auf hilfreiche Bücher zum Thema.

FAZIT

Ein sehr unterhaltsames und motivierendes Buch rund um das Thema Selbstversorgung - mit viel Hintergrundwissen und nützlichen Tipps!

Sehr empfehlenswert nicht nur Gartenprofis, sondern auch für Anfänger!              

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Selbstversorgung: Was im eigenen Garten wirklich möglich ist (ISBN: 9783833875045)Rose75s avatar

Rezension zu "Selbstversorgung: Was im eigenen Garten wirklich möglich ist" von Ralf Roesberger

ehrlich und authentisch - - Selbstversorgung hat auch seine Tücken - - Wichtige Infos für Einsteiger
Rose75vor einem Jahr

Wer sich mit Gärtnern und Selbstversorgung beschäftigt und auf youtube stöbert, kommt am 'Selbstversorgerkanal' von Ralf Roesberger nicht vorbei.  Neben dem Informationsgehalt sind die Videos auch wirklich  unterhaltsam

Hier in diesem Buch gibt er Einblicke in seinen Garten und erzählt, wie er mit der Selbstversorgung begonnen hat.  Erfahrene Gärtner werden hier wahrscheinlich nichts Neues erfahren.  Dieses Buch richtet sich an Einsteiger und ich bin sicher, dass einige Leser davon desillusioniert werden könnten. Ralf Roesberger ist ein Praktiker und kein idealistischer Träumer.  Das zieht sich durch das ganze Buch.  Hühner werden z.B. geschlachtet und nicht als Rentnerhennen gepflegt und sein Ziel im Garten ist eine größtmögliche Ernte, die ihn und seine vierköpfige Familie ernährt.  

Er hält nicht viel von modernen Trends und berichtet auch ernüchternd von seinem Gärtneralltag.

Neben seinem Gartenacker hält er auch Geflügel ( Hühner, Enten, Gänse) und einige Bienenvölker auf seinem Grundstück.  Dazu gibt es separate Kapitel im Buch, die mir sehr gut gefallen haben. 

Wer sich mit dem Thema Selbstversorgung ernsthaft beschäftigen möchte, sollte zu diesem Buch greifen.    Wer nach der Lektüre noch Lust auf Garten hat, der meint es dann auch wirklich ernst. 


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Selbstversorgung: Was im eigenen Garten wirklich möglich ist (ISBN: 9783833875045)JuliaGoldfeuers avatar

Rezension zu "Selbstversorgung: Was im eigenen Garten wirklich möglich ist" von Ralf Roesberger

eher etwas für Fans
JuliaGoldfeuervor 2 Jahren

Ralf Roesberger dürfte wohl in erster Linie durch seinen YouTube-Auftritt "Der Selbstversorgerkanal" bekannt sein, dem wohl größten seiner Art mit derzeit über 220.000 Abonnenten. Im Februar 2021 ermöglichte der GU-Verlag nun auch ein Selbstversorger-Buch aus seiner Feder. Ich hatte bereits einen Blick auf die Videos geworfen und griff als Neuling voller Freude zum e-book.
Mir verging der Spaß leider ziemlich schnell, da ich schon während den ersten Kapiteln feststellen musste, das ich schlichtweg nicht mit der Art des Autors zurecht komme. Selbstverständlich sollte man nicht alles durch die rosarote Brille betrachten aber die Art, wie Ralf Roesberger seine Erfahrungen und Ansichten zum Thema Selbstversorgung in diesem Schriftstück darlegt, ist in meinen Augen schon sehr negativ. Tipps und Hinweise auf Probleme, die gerade Anfängern blühen können, sind wichtig und der Autor hat auch einige Anekdoten und Ratschläge auf Lager, die mal mehr, mal weniger nützlich sind. Doch jedem Anfänger gleich in der Einführung schon einmal den Spaß zu verderben ist vielleicht nicht die beste Idee. Die Negativität zieht sich leider durch das ganze Buch, wodurch ich immer mehr die Lust daran verlor und relativ lange für die 224 Seiten brauchte.
Aber glücklicherweise könnte ich zwischen der Miesepetrigkeit doch spannende neue Ansichten herauslesen. Beispielsweise rät Ralf Roesberger zu völlig anderen Pflanzen für Anfänger als die meisten gängigen Ratgeber und der ein oder andere erhobene Zeigefinger, was beispielsweise die verantwortungsvolle Bienenhaltung angeht, ist auf jeden Fall gerechtfertigt.
Für Fans ist das Buch bestimmt das Richtige, allen anderen rate ich zu einem Blick in die Leseprobe oder den YouTube-Kanal, um sich vor dem Kauf einen ersten Eindruck zu verschaffen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Ralf Roesberger?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks