Wäldernacht

von Ralf Rothmann 
4,6 Sterne bei5 Bewertungen
Wäldernacht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ruhrgebiet literarisch

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wäldernacht"

Stier hieß Ralf Rothmanns erster Roman (st 2255): ein Blick zurück in die Jugend der siebziger Jahre. In Wäldernacht schreibt Ralf Rothmann die Geschichte einer Generation weiter. Er erzählt von Jan Marré, einem in Berlin lebenden Maler, dem vom künstlerischen Aufbruch der frühen Jahre nicht viel mehr geblieben ist als der Suff. Als ein vom Leben ramponierter Vierzigjähriger kehrt er wegen eines einjährigen Stipendiums in seinen Heimatort zwischen Oberhausen und Bottrop zurück. Am Fronleichnamstag dieses Jahres läßt Ralf Rothmann diesen Jan Marré nach durchzechter Nacht mit den Menschen seiner Vergangenheit zusammentreffen; und er entwirft das groteske Porträt einer Kleinstadt, hinter deren Fassaden die Paranoia droht – und sich dramatisch entlädt."

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783518390825
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:304 Seiten
Verlag:Suhrkamp
Erscheinungsdatum:29.09.1996

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ruhrgebiet literarisch
    Kohle ist gepresster Wald

    und was nicht Wald wird, wird Papier... und das ist geduldig- Er arbeitet sich am Ruhrpott ab, der Rothmann, viele kleine Dinge beschreibt er großartig, es geht einem das Herz auf, Oberhausen und Bottrop werden "schön". Die Handlung seiner Romane dagegen tritt hinter die Detailschilderungen zurück. Die story hat man nie so ganz auf dem Schirm, später einmal teilt man Rothmanns Werk in die Revier- und Berlinwerke ein und genau das ist der Fehler, denn es sind deutsche Geschichten aus einer Zeit, die man nachher sogar detailverliebt mögen könnte. Aber in der Zeit selbst war es die Hölle.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    electric_eels avatar
    electric_eelvor 8 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    bubus avatar
    bubuvor 8 Jahren
    alvareths avatar
    alvarethvor 10 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks