Ralf Schenk

Lebenslauf von Ralf Schenk

Dr. h. c. Ralf Schenk, geboren 1956. 1975–79 Studium der Journalistik in Leipzig. Filmkritiker und -historiker. Rund zwanzig Bücher zur Filmgeschichte, u.a. »Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946–92« (1994), »Schwarzweiß und Farbe. DEFA-Dokumentarfilme 1946–92« (1996), »Die Trickfabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–90« (2003), »Eine kleine Geschichte der DEFA« (2006), »Bilder einer gespaltenen Welt. 50 Jahre Leipziger Dokumentar- und Animationsfilmfestival« (2007). Mitarbeit an der Rekonstruktion der verbotenen DEFA-Filme DIE SCHÖNSTE (1958/2000), FRÄULEIN SCHMETTERLING (1965/2005) und HÄNDE HOCH ODER ICH SCHIESSE (1966/2009). Ständiger Mitarbeiter der »Berliner Zeitung« und der Zeitschrift »film-dienst«. Gastvorlesungen und -seminare an Universitäten in Deutschland, Kanada, Österreich, Argentinien und den USA.
Seit 2004 Mitglied der Auswahlkommissionen des Berlinale-Wettbewerbs. 2011 Ehrendoktorwürde (Dr. h.c. phil.) der Hochschule für Film und Fernsehen ›Konrad Wolf‹ in Potsdam-Babelsberg. Seit Juni 2012 Vorstand der DEFA-Stiftung in Berlin.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ralf Schenk

Cover des Buches Worte/ Widerworte (ISBN:9783894726676)

Worte/ Widerworte

 (0)
Erschienen am 01.02.2009

Neue Rezensionen zu Ralf Schenk

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks