Ralf Schmitz Schmitz' Häuschen

(58)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 18 Rezensionen
(21)
(21)
(14)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schmitz' Häuschen“ von Ralf Schmitz

Maler, die ohne Pinsel streichen, Lichtschalter, bei deren Betätigung das Garagentor hochfährt, oder Telefonleitungen, die im Garten enden: Wer baut, erlebt Dinge, die so unvorstellbar sind, dass der Begriff Wahnsinn völlig neu definiert
werden muss. Auch Ralf Schmitz hat diesen Irrsinn erlebt. Doch wer denkt, die lebendig gewordene Starkstrombatterie auf zwei Beinen habe bei den Umbauarbeiten seinen unvergleichlichen Humor verloren, der irrt gewaltig. In seinem neuen Buch
taucht er mit uns ein in die herrlich verrückte Parallelwelt der Heim- und Handwerker. Am Ende weiß er: "Das Leben ist eine Baustelle", "Nach fest kommt ab" - und "Den Rest bringt der Putz!".

Im Vergleich zu seinen Vorgängern sehr träge. Lesenswert sind die Handwerker-Anektoden, aber sonst eher lasch.

— Cylan

Ich hoffe, dass Ralf noch einige andere Bücher schreiben wird, weil ich die sehr gerne lese und es immer wieder sehr lustig ist!

— Max0103

Stellenweise zieht es sich ein wenig, ansonsten sehr witzig geschrieben.

— xknutschix

Ralf Schmitz begeistert mal wieder mit lustigen Erlebnissen zum Thema Handwerker und Hausbau!!!

— lili1209

Super lustig :)

— ShellyArgeneau

Herrlich, was beim Renovieren alles passiert. Am meisten habe ich über Elektriker Kurtz gelacht. Sehr amüsanter Abriss durch alle Gewerke.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Sehr lustig und unterhaltsam! Genau so wie man es von Ralf Schmitz kennt :)

— Lese_Leni

Nicht so witzig wie seine anderen Bücher.

— Katinka17

garantierter Muskelkater im Gesicht vom Dauergrinsen!

— Rukhi

herrlich komisch und ja ich habe auch manche dieser Dinge schon erlebt. Musste so viel lachen.

— Pepples002

Stöbern in Humor

Besser als Bus fahren

Mein erstes Renate Bergmann-Buch –mich hat es voll erwischt! Die anderen Bände müssen jetzt auch her. Wie gut, daß bald Weihnachten ist :-)!

Buechertraeume7

Manche mögen's steil

Ein ganz witziges Lesevergnügen für zwischendurch

herrzett

1 gutes Buch vong Humor her

Oh man

Madkoeninger

Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige!

Lustig und kurzweilig geschrieben. Solche Omas kann man sich nur wünschen und die können sich nur solche Enkel und Kinder wünschen.

Biggi16

Ich seh den Baum noch fallen

Nette Episoden rund um Weihnachten von der kultigen Online-Omi!

Fanti2412

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Ein messerscharfes Plädoyer gegen den Förderwahn, gegen Überbehütung und Verwöhnung.

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buch oder im Original sehen

    Schmitz' Häuschen

    Kathrinkai

    29. August 2017 um 20:32

    Also kurz und schmerzlos Ich kann nur sagen das ich das Buch gut fand, aber besser kann man sich ihn real anschauen, das macht einfach mehr Spaß

  • Schmitz' Häuschen

    Schmitz' Häuschen

    Tapsi0709

    29. April 2017 um 10:24

    Ich kenne von Ralf Schmitz schon die Bücher Schmitz' Katze (als Katzenbesitzer unumgänglich) und Schmitz' Mama. Beide Bücher waren spitzenklasse, somit hatte ich sehr hohe Erwartungen an dieses Buch und wurde glücklicherweise nicht enttäuscht. Ich kann dieses Buch nur wärmsten Empfehlen, wenn man mal wieder richtig herzlichen lachen möchte ... besonders lustig ist es auch, wenn man beim lesen anfangen muss zu lachen und plötzlich gefragt wird, warum man neuerdings beim lesen lachen muss ... Besonders toll, war am Ende der Test "Wie verhalte ich mich beim umbauen richtig" ... vor lauter Verwirrung habe ich ausversehen Frage 17 übersprungen, was mir aber zum Glück noch vor Abschluss des Testes aufgefallen ist ;-) ... den Test habe ich übrigens trotzdem bestanden :-)

    Mehr
  • Eine lustige, aber leider wahre Geschichte

    Schmitz' Häuschen

    Max0103

    25. February 2017 um 15:21

    Inhalt: Ralf Schmitz baut um - und ist kurz davor durchzudrehen. Denn nichts läuft nach Plan: Maurer ziehen Wände auf der falschen Etage hoch, Maler verputzen abgeklebte Fenster, und Elektriker montieren Lichtschalter, bei deren Betätigung die Dachluke aufgeht. Und das ist erst der Anfang. Was für ein Glück, dass der Top-Comedian bei all diesen Katastrophen nicht seinen unvergleichlichen Humor verliert. Ralf Schmitz erkundet die verrückte Welt der Heim- und Handwerker. Am Ende ist klar: Das Leben ist eine Baustelle, nach fest kommt ab - und den Rest bringt der Putz! Meinung: Wir sind gerade dabei unseren Dachboden auszubauen und da habe ich mir gedacht, dass ich einfach mal das passende Buch von Ralf Schmitz dazu lese. Er schreibt sehr gut und ich habe sehr oft lachen müssen. Die Situationen, die er beschreibt, kamen mir alle sehr bekannt vor. Ich konnte mich, durch die ähnliche Situation, gut in ihn hineindenken. Auch seine Bilder zwischendurch und im Anhang waren sehr amüsant. Ralf hat seinen Umbau übertsanden. Jetzt müssen wir es auch noch schaffen. Fazit: Ich empfehle allen dieses Buch weiter, die sich in einer ähnlichen Situation befinden und sich amüsieren wollen.

    Mehr
  • Schmitz' Häuschen

    Schmitz' Häuschen

    maggy17

    14. January 2017 um 16:07

    **Klappentext** - Vom Wahnsinn in den eigenen vier Wänden - Ralf Schmitz baut um - und ist kurz davor durchzudrehen. Denn nichts läuft nach Plan: Maurer ziehen Wände auf der falschen Etage hoch, Maler verputzen abgeklebte Fenster und Elektriker montieren Lichtschalter, bei deren Betätigung die Dachluke aufgeht. Und das ist erst der Anfang. Was für ein Glück, dass der Top-Comedian bei all diesen Katastrophen nicht seinen unvergleichlichen Humor verliert.Ralf Schmitz erkundet die verrückte Welt der Heim- und Handwerker. Am Ende ist klar: Das Leben ist eine Baustelle, nach fest kommt ab - und den Rest bringt der Putz!**Meine Meinung**Viele Erfahrungen, die Ralf Schmitz in seinem Buch beschreibt, durfte ich bei unserem Umbau an eigenem Leib miterleben. Von unzuverlässigen Handwerkern, die eine komplett neue und mega teure Duschtasse zerstört haben. Die Toilette, die an die falsche Wand geschraubt wurde. Tropfende Heizungen. Der Fliesenleger, der einfach nicht gekommen ist und die Küchenmontage daher nochmal um fast 4 Wochen verschoben werden musste. Bis hin zu einem Zimmermann, der anstatt EINEN morschen Holzbalken auszutauschen uns direkt das ganze Haus abreißen wollte...Das alles hat uns viele Nerven gekostet... Hätte man es doch besser selbst gemacht.Deswegen konnte ich mich sehr gut in dieses Buch und in Herrn Schmitz hinein versetzen. Das Buch ist sehr lustig geschrieben (wie ihm der Mund gewachsen ist). Sehr gut gelungen finde ich, dass verschiedene Gefühlszustände (meist Wut oder Verzweiflung ;))  durch unterschiedliche Schriftgrößen dargestellt werden. Auch sind viele Bilder vorhanden, die den "Bauvortschritt" dokumentieren.Alles in allem finde ich das Buch super, ist aber leider kein Vergleich zu seinen Bühnenprogrammen. So etwas muss man einfach mal live erleben. Daher vergebe ich 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • 3,5 Sterne

    Schmitz' Häuschen

    theatermensch

    18. August 2016 um 22:07

    Das Buch war ganz lustig.  An manchen Stellen hätte es etwas lustiger sein können.  Der Schreibstil war gut.  
    Mir hat es Spaß gemacht das Buch zu lesen.  Es hätte auch ruhig etwas länger sein können.  Ich würde noch weitere Bücher von Ralf Schmitz lesen. 

  • Wieder mal ein Angriff auf die Lachmuskeln

    Schmitz' Häuschen

    Buchwurm80

    27. November 2015 um 17:51

    Ich habe bisher jedes Buch von Ralf Schmitz gelesen und wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht. Nach Büchern über seine Katze und seine Mama philosophiert er dieses Mal über seinen Traum vom Haus, der sehr schnell zum Albtraum mutiert. Nachdem er sich über längere Zeit auf die Suche nach einem passenden Eigenheim gemacht und auch schon über den Bau eines solchen nachgedacht hat, ereilt ihn eine überraschende Erbschaft. Das alte schnuckelige Häuschen seiner Tante. Jedoch hat er seine Rechnung ohne die Handwerker gemacht. Mit bissigem Humor und viel Selbstironie übersteht er auch dieses Abenteuer. Da wir momentan selbst im großen Stil umbauen und renovieren, musste ich dieses Buch einfach als eine Art Psychohygiene lesen. Und wenn es mal wieder ganz dicke kam und ich meinen Mann und unsere Bauarbeiter mal wieder hätte massakrieren können, las ich abends einfach noch 2-3 Kapitel und schon war alles nur noch halb so schlimm. Wenn der Schmitz das schafft, dann schaffen wir das auch! Ich freue mich schon auf sein nächstes Buch, allerdings werde ich mir dieses dann tatsächlich als Hörbuch kaufen. Mit seiner Stimme dazu kann es nur s...komisch werden :)

    Mehr
  • Ralf Schmitz - Schmitz' Häuschen

    Schmitz' Häuschen

    ShellyArgeneau

    27. September 2015 um 19:53

    Inhalt: Ralf Schmitz baut um - und ist kurz davor durchzudrehen. Denn nichts läuft nach Plan: Maurer ziehen Wände auf der falschen Etage hoch, Maler verputzen abgeklebte Fenster, und Elektriker montieren Lichtschalter, bei deren Betätigung die Dachluke aufgeht. Und das ist erst der Anfang. Was für ein Glück, dass der Top-Comedian bei all diesen Katastrophen nicht seinen unvergleichlichen Humor verliert. Ralf Schmitz erkundet die verrückte Welt der Heim- und Handwerker. Am Ende ist klar: Das Leben ist eine Baustelle, nach fest kommt ab - und den Rest bringt der Putz! Meine Meinung: Ich bin durch einen Arbeitskollegen auf das Buch gekommen. Derjenige hat mir so einen Ausschnitt aus dem Buch gezeigt und da ich selbst im Baumarkt arbeite und ich schon diese paar Seiten ziemlich lustig fand hab ich mir dann auch gleich das Buch gekauft. Ich finde Ralf Schmitz schon super und das er sogar Bücher schreibt über sein Leben finde ich total mega. Das Buch fängt schon super an und endet auch super lustig. Es gibt viele Bilder die man betrachten kann wo auch echt lustig sind und als ich Mitarbeiterin eines Baumarktes fand es ja super lustig als er über Baumarktmitarbeiter geschrieben hat weil ich bin ja haut nah dabei und in manchen Dingen muss ich Ralf sehr zustimmen  Also nach dem Buch überleg ich es mir lieber dreimal ob ich echt mal renovieren will oder sonst was  Ich kann das Buch jedem empfehlen der auf sehr viel Humor steht.

    Mehr
  • Sehr lustig und unterhaltsam! Genau so wie man es von Ralf Schmitz kennt :)

    Schmitz' Häuschen

    Lese_Leni

    26. June 2015 um 12:12

    Kurzbeschreibung: Ralf Schmitz baut um – und ist kurz davor durchzudrehen. Denn nichts läuft nach Plan: Maurer ziehen Wände auf der falschen Etage hoch, Maler verputzen abgeklebte Fenster, und Elektriker montieren Lichtschalter, bei deren Betätigung die Dachluke aufgeht. Und das ist erst der Anfang. Was für ein Glück, dass der Top-Comedian bei all diesen Katastrophen nicht seinen unvergleichlichen Humor verliert. Ralf Schmitz erkundet die verrückte Welt der Heim- und Handwerker. Am Ende ist klar: Das Leben ist eine Baustelle, nach fest kommt ab – und den Rest bringt der Putz! Meine Meinung:  Ralf Schmitz ist einer meiner Lieblingscomedian :) Deshalb hab ich mich auch mega darauf gefreut endlich etwas von ihm zu lesen.  Seine Progamme im Fernsehen zu Schmitz' Katze und Schmitz' Mama kenne ich auswendig. Deshalb habe ich zu diesem dritten und neusten Buch von ihm gegriffen :) In Schmitz' Häuschen beschreibt Ralf Schmitz die Renovierung seines geerbten Hausen, die alles andere als problemlos abschlief. Handwerker sind halt eine ganz eingene Spezies für sich ;D Was mir besonders gut gefallen hat war der lockere Erzählstil, den man ja auch ansonsten von ihm kennt. Ich hatte die ganze Zeit die Stimme von Ralf Schmitz im Kopf als würde er mir vorlesen, was mir vor allem erst nach der Hälfte des Buches aufgefallen war :D Echt witzig! Die ganze Zeit habe ich gedacht 'Schlimmer geht's nicht mehr!", aber ich sage euch: Es geht noch schlimmer! Entweder lässt der Maler seine Rolle zum xten-mal auf dem frischlackierten Parkett liegen oder der Installateur haut die nächste Macke in den Badschrank ^^ Dieses Buch ist wirklich sehr unterhaltsam, vor allem weil immer wieder betont wird, dass das wirklich alles genau SO passiert ist :O Ich glaube ihm das einfach mal ... aus Mitleid :D Die Kapitel sind relativ kurz. Das macht das Lesen sehr angenehm und abwechslungreich, weil wirklich nach allen paar Seiten ein "neues" Thema angesprochen wird. Fazit: Sehr lustig und unterhaltsam! Genau so wie man es von Ralf Schmitz kennt :)

    Mehr
  • Nette Unterhaltung

    Schmitz' Häuschen

    °bluemoon°

    22. March 2015 um 17:23

    Beim dritten Buch von Ralf Schmitz handelt es sich um ein nettes, lustiges Buch für zwischendurch. 
    Es ist natürlich nicht allzu anspruchsvoll und manche der beschriebenen Probleme mit Handwerkern kommen mir etwas zu übertrieben vor, aber man wurde gut unterhalten. Daher vier Sterne. 

  • Schmitz Häuschen von Ralf Schmitz

    Schmitz' Häuschen

    Katinka17

    17. March 2015 um 23:23

    Wer Handwerker hat, braucht keine Feinde mehr Klapptext: Ralf Schmitz baut um - und ist kurz davor durchzudrehen. Denn nicht läuft nach Plan: Maurer ziehen Wände auf der falschen Etage hoch, Maler verputzen abgeklebte Fenster und Elektriker montieren Lichtschalter, bei deren Betätigung die Dachluke aufgeht. Und das ist erst der Anfang. Was für ein Glück, das der Top-Comedian bei all diesen Katastrophen nicht seinen unvergleichlichen Humor verliert. Da ich auch schon die anderen beiden Bücher von Ralf Schmitz gelesen hatte und Schmitz Katze verschlungen habe, dachte ich mir, mit diesem Buch wäre es genauso. Aber dann kam alles anders. Fazid:Diese Buch ist bei weitem nicht so gut wie die beiden ersten. Ralf Schmitz versucht krampfhaft witzig zu sein, was natürlich nicht witzig ist. Gelacht habe ich bei diesem Buch fast nie. Da viel geschwärzt ist und sogar ganze Seiten einfach nur leer sind, hat man das Buch dafür schnell durch.Witzig ist was anderes.

    Mehr
  • garantierter Muskelkater im Gesicht vom Dauergrinsen

    Schmitz' Häuschen

    Rukhi

    26. February 2015 um 08:08

    “Ralf Schmitz baut um – und ist kurz davor durchzudrehen. Denn nichts läuft nach Plan: Maurer ziehen Wände auf der falschen Etage hoch, Maler verputzen abgeklebte Fenster, und Elektriker montieren Lichtschalter, bei deren Betätigung die Dachluke aufgeht.” Ralf Schmitz hat als Autor und Comedian eine Sache besonders gut drauf: er spricht einem aus der Seele. Egal ob es um Haustiere (“Schmitz’ Katze: Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal“) oder die Mama (“Schmitz’ Mama: Andere haben Probleme, ich hab Familie“) oder wie in “Schmitz’ Häuschen: Wer Handwerker hat, braucht keine Feinde mehr” um das Renovieren geht, eins gilt in seinen Büchern immer: “Geteiltes Leid ist halbes Leid.” Schließlich haben wir doch alle schon Mal stundenlang auf Godot… ähm, den Handwerker gewartet. Bzw. sind in der Zeit tausend Mal an der eigenen Haustür klingeln gewesen, nur um sicher zu gehen dass die Klingel nicht kaputt ist. Noch zehn Mal den Kalender kontrolliert, in der Hoffnung dass man vielleicht selber blöd war und die Uhrzeit falsch notiert hat… aber NEIN, Stopp! Wir sind nicht selber schuld! Und Ralf erzählt uns warum. In diesem Sinne ist “Schmitz’ Häuschen” schon fast kein “lustiges Taschenbuch” mehr, sondern ein Selbsthilfebuch für jeden, der gerade am Umbauen ist, oder es in Zukunft vor hat. Falls es in Zukunft vor euch liegt, tut euch selber einen Gefallen: investiert erst mal in dieses Buch, und überlegt euch nochmal ob ihr nicht doch lieber die Wohnung oder das Haus verschrotten und woanders hinziehen wollt. Die Investition wird sich lohnen. Für jeden anderen: wenn ihr ein Buch sucht, dass euch beim Lesen zum Dauergrinser macht, und zwar so dass ihr es erst am Muskelkater im Gesicht merkt, solltet ihr “Schmitz’ Häuschen” lesen. Ich würde euch alle drei Bücher von Ralf empfehlen. Vor allem würde ich empfehlen sie in der Öffentlichkeit zu lesen. Die Blicke von anderen, wenn man mal wieder laut los prusten muss, weil man sich das Lachen nicht länger verkneifen kann, sind einfach göttlich. Einer kleiner Mini-Minuspunkt den ich noch in jedem von Ralfs Büchern gefunden habe, ist das “Sie”. Ralf ist so so sympathisch, und das Buch liest sich eigentlich, als würde ein Freund einem die Geschichten erzählen. Wenn da diese (fast typisch deutsche) höfliche Distanz durch die Anrede mit “Sie” nicht wäre. Da stolpere ich jedes Mal drüber. Es ist einfach seltsam, von Ralf, der ja auch noch älter und erfahrener ist, gesiezt zu werden. Also, lieber Herr Schmitz, wenn Sie ihr nächstes Buch schreiben, können Sie mich gerne duzen. Schließlich siezt man sich ja auch bei der 4. Verabredung (hoffentlich) nicht mehr…

    Mehr
  • Rezension zu "Schmitz´ Häuschen" von Ralf Schmitz

    Schmitz' Häuschen

    tigerbea

    12. February 2015 um 15:15

    Ralf Schmitz erbt das baufällige Haus seiner Tante. Und nimmt die Herausforderung an. Es wird kräftig renoviert, die Handwerker arbeiten mehr Schlecht als Recht und alles läuft im geordneten Chaos ab. Nachdem ich die Lesung von Schmitz´ Mama im Fernsehen gesehen hatte und das Katzenbuch schon sehr witzig fand, habe ich mir dies Buch dann noch gekauft. Ich bin ein wenig enttäuscht, denn es reicht bei weitem nicht an die Vorgänger heran. Ich weiß nicht, ob es am Thema liegt und das Buch für Männer witziger wäre, ich fand es einfach an manchen Stellen überzogen und sehr auf den ohnehin nicht guten Ruf von Handwerkern abgestimmt. Irgendwie sind hier sämtliche Vorurteile versammelt. Es liest sich flott weg, was auch an den zum Teil nur halb beschriebenen Seiten liegt, es gibt auch einige Stellen zum Lachen - allerdings wirkt es insgesamt einfach gekünstelt. Ein schönes Buch für Zwischendurch, mehr kann man nicht erwarten, es heitert etwas auf. Allerdings sollte man vielleicht einen Faible fürs Renovieren haben.

    Mehr
  • Diagnose: Akute Zwerchfellverkrampfung; Nix zu machen...

    Schmitz' Häuschen

    Tintenklecks98

    03. January 2015 um 22:10

    Ralf Schmitz baut um- und ist kurz davor durchzudrehen. Maurer ziehen Wände auf falschen Etagen hoch, Maler verputzen abgeklebte Fenster und Elektriker montieren Lichtschalter, bei deren Betätigung sich praktischerweise die Dachluke öffnet. Ein Glück (für die Handwerker), dass Ralf Schmitz seinen unvergesslichen Humor stets behält(zumindest meistens)... Was soll ich sagen... Einfach einmalig! Ich wurde durch die vorherigen Bände ja schon auf eine unbeschreibliche Ebene des Schmitz'schen Humors katapultiert, und wurde auch hier nicht enttäuscht. Im Gegenteil! Irgendwie ist das Buch ein Mix aus Ratgeber, Selbstironie, Erfahrungsbericht deluxe und schierer Verzweiflung... Der Schreibstil ist und bleibt einfach unvergleichlich. Ich spurtete durch die Seiten wie Ralf auf der Jagd nach einem der "funny five". Teilweise hatte auch ich Angst, mir würde eine Sicherung durchbrennen! Ständig saß ich kopfschüttelnd an meinem Schreibtisch und dachte: "Das geht doch nicht!" Und es geht doch! Es bleibt also nur, uns Ralfs Ratschläge ernsthaft zu Herzen zu nehmen und zu beten, dass auch uns ein seltenes Exemplar des "Stillen" in unserem Handwerkstrüppchen zuteil wird. Ich liebe die Gestaltung seiner Bücher außerordentlich. Ob Bilder, Statistiken, akribisch erforschte und zu 100% erwiesene Verhaltensweisen, Jagdstrategien, Wasserschäden oder Selbsttests... Ralf lässt die liebe Leserin, den lieben Leser stets ungeschönt und in vollem Ausmaß die Zerstörung seines Traums vom eigenen Heim erleben. Nicht selten saß ich letztlich mit meinen Eltern und Schwestern am Küchentisch und las einzelne Passagen wieder und wieder, nicht nur um für die tägliche Portion Lachkrampf zu sorgen, sondern auch zur ernstgemeinten Aufklärung in Sachen Selbermachen und Selberkaputtmachenlassen. Mit Zementsäcken voll Humor, Maurerkellen voll "Datt is überhaupt kein Problem" und den 10 neuen alten Wasserhähnen aus denen die pure Euphrie sprudelt (anfangs), später (Traumaverarbeitung), bringt euch Schmitz' Häuschen garantiert eine bomfortionöse Humor-Brikettdelle an deren Ende letztlich drei Lösungen für diejenigen steht, die sich in nächster Zeit WIRKLICH Handwerker ins Haus holen wollen: A) RENNEN  B) Es sein lassen. C) Immer die Kettensäge in der Rückhand behalten! (oder dieses Buch als Schlagelement)              

    Mehr
  • Verrückte Handwerker und ein verzweifelter Ralf Schmitz..

    Schmitz' Häuschen

    Rahel1102

    03. January 2015 um 11:03

    Ralf Schmitz möchte endlich sein eignender Vermieter werden und sucht mit Freundin eine Wohnung oder Haus. Von lustigen Bauruinen die als top empfohlen werden bis hin zu Abstellkammern ist alles dabei. Als er dann von seiner Tante ihr Häuschen erbt will er dies umbauen und arrangiert Handwerker. Die kölschen Urgesteine haben jedoch die Ruhe weg und schnell werden aus 60 Tagen wie geplant 265 und Ralf lebt auf der Baustelle kurz vorm durchdrehen..

    Mehr
  • die amüsante Wahrheit über Handwerker

    Schmitz' Häuschen

    Schaefche85

    Ralf Schmitz hat das dritte Buch aus seinem Leben geschrieben. Dieses Mal geht es darum, dass er umziehen möchte. Angefangen bei Wohnungsbesichtigungen, die ihn und die Maklerin fast die Zähne kosten (ja, nicht jede Omi kann backen), kommt er dann durch seine Tante an ein kleines Häuschen, in dem allerdings viel getan werden muss - um nicht zu sagen, es muss alles gemacht werden. Aber gut, bei alten Häusern ist das so und also werden Handwerker bestellt, der Umzug auf in sechs Monaten angesetzt und es kann losgehen. Könnte man meinen. Wenn allerdings der Elektriker die Leitungen komplett falsch verbindet, so dass der Lichtschalter im Schlafzimmer nicht das Licht im Schlafzimmer, sondern in der Garage reguliert, der Lichtschalter in der Garage wiederum den Backofen in Gang setzt und so weiter, dann könnte man vielleicht verzweifeln. Oder es mit Humor nehmen... Ich gebe zu, ich war ein bisschen skeptisch. Gleichzeitig kennt man aber so viele Geschichten über Handwerker, dass ich dann doch nicht lange gezögert hab, als das Buch in der Onleihe zu haben war. Das Buch liest sich super in einem Rutsch, ist allerdings nur mäßig öffentlichkeitstauglich. Mein Mann kam mehrfach verwirrt ins Wohnzimmer, weil er mich lachen hörte, aber nicht wusste, warum. Inzwischen hat er das Buch selbst gelesen, mit dem gleichen Effekt. Ich mag den Humor von Ralf Schmitz einfach, den man sich dabei auch noch gut vorstellen kann. Live dürfte das Buch noch besser rüberkommen, aber auch zum Lesen ist es einfach gut zum Entspannen, Lachen und Schmunzeln - und sich dabei freuen, dass man selbst gerade keine Handwerker da hat. Das Buch hält das vorgelegte Level fast die ganze Zeit, nur gegen Ende wurde es ein bisschen ruhiger. Das könnte aber auch daran gelegen haben, dass auch diese Baustelle irgendwann erledigt war. Fazit: Ein amüsantes Buch über das Leben mit Handwerkern, das ich nur empfehlen kann.

    Mehr
    • 7
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks