Ralf Strackbein Die ägyptische Totenbarke

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die ägyptische Totenbarke“ von Ralf Strackbein

Raphael Olofssons 4. Fall
Der Reisebürobesitzer und ehemalige BND-Agent Olofsson besucht in Poppenbüll auf der Halbinsel Eiderstedt mit seiner Assistentin Miriam van Heyden das idyllische Hotel „Zum Anker“.
Als der Besitzer des Hotels während eines Sturms ums Leben kommt, glaubt nur Olofs-son an ein Verbrechen. Es stellt sich heraus, dass der Tote ein anerkannter Hobbyar-chäologe war, dessen Leidenschaft der „Gottfried“ galt. Jenem sagenumwobenen Schiff, das am 12. März 1822 im Wattenmeer in einem Orkan sank. An Bord befanden sich einmalige ägyptische Artefakte, die Freiherr von Minutoli zwei Jahre zuvor, 1820, für das Ägyptische Museum in Berlin ausgegraben hatte.
Musste der Archäologe sterben, weil er das Wrack der „Gottfried“ fand? Oder traf ihn der Fluch der Pharaonen? Olofsson folgt jeder Spur und gerät so selbst in einen Orkan, der für ihn tödlich enden könnte.

Stöbern in Krimi & Thriller

13 Stufen

Eines der wichtigsten Bücher des Jahres! Ohne zu bewerten erzählt Takano aus verschiedenen Blickwinkeln eine Geschichte über die Todesstrafe

DieLeserin

Die Prater-Morde

Machtspiele und Korruption, Drogen und Spekulation - die dunkle Seite Wiens

Bellis-Perennis

The Ending

Nach ruhigem ersten Drittel wird es gruselig und der Schluss beeinhaltet den Wow-Effekt, den ich so mag in Büchern !

Igela

Die Stunde des Wolfs

Teilweise etwas anstrengend

Langeweile

Stimme der Toten

Sehr gelungene Geschichte über das Ende der DDR, den Kapitalismus und was er mit den Menschen macht - und über Töchter und Väter.

soetom

Blindes Eis

Nette Unterhaltung für zwischendurch. Thrillerelemente fehlen leider gänzlich.

MelE

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks