Ralph Brey Kleine Helden und die Insel der Träume

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kleine Helden und die Insel der Träume“ von Ralph Brey

Ein wirklich schönes Kinderbuch. Sehr zu empfehlen.

— LiesaB
LiesaB

Märchenhaftes Kinderbuch und ein süßes Buchcover!!!

— Ayanea
Ayanea

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny, eine Klassenfahrt und: Achtung, gruuuuuslig!

kruemelmonster798

Der durchgeknallte Spielecontroller

Ein überraschend witziges Buch, das nicht nur für Zocker interessant sein dürfte.

ilkamiilka

Bloß nicht blinzeln!

Mal was ganz anderes - tolle Idee :)

ilkamiilka

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Harry und Otto strapazieren wieder unsere Lachmuskeln und die (Spannungs-)Nerven. Spannend, schräg - einfach genial!

danielamariaursula

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kleine Helden und die Insel der Träume" von Ralph Brey

    Kleine Helden und die Insel der Träume
    LiesaB

    LiesaB

    19. August 2010 um 17:28

    Eine kleine Stadt hat als einzige Attraktion einen Vergnügungspark, der einem alten Herren gehört. Nach dessen Tod soll dieser einem Einkaufspark weichen. Den Kindern dieser Stadt gefällt das ganz und gar nicht. Abhilfe kann nur das Testament des Verstorbenen schaffen. Doch dieses Testament ist irgendwo im Park versteckt. Fünf Kinder begeben sich auf die Suche nach dem Testament und stellen fest, dass im Park nichts so ist, wie es erscheint. Sie tauchen ein in eine Parallelwelt und suchen das rettende Schriftstück. Hier finden sie zauberhafte Freunde und Helfer. Werden sie den Park retten? Ralph Brey hat ein wunderschönes Kinderbuch geschrieben. Leider ist der Name noch nicht bekannt in der literarischen Welt. Er ist ein Newcomer mit großer Phantasie und Freude am Schreiben.

    Mehr
  • Rezension zu "Kleine Helden und die Insel der Träume" von Ralph Brey

    Kleine Helden und die Insel der Träume
    Ayanea

    Ayanea

    06. August 2010 um 11:58

    Inhalt: Eine idyllische Kleinstadt in Smileton, wo der Rasen vor den Bilderbuchhäusern stets frisch gestutzt ist und die Kinder sich auf den Hügeln vor der Stadt oder im Vergnügungspark des im Herzen jung gebliebenen 80-jährigen Theo austoben. Nun aber droht Gefahr: Theos habgieriger Bruder will den Park abreißen. Rettung kann nur Theos Testament bringen, das hinter dem Portal einer Traumwelt deponiert ist. Fünf befreundete Kinder machen sich auf die Suche nach dem rettendem Dokument. Dabei tauchen sie in die Traumwelt ein, in der es Paläste in Baumkronen, gespenstische Labyrinthe in einer zauberhaften Stadt, einen tollpatischen Wachdrachen, aber auch gefährliche Tücken gibt. Werden die Freunde das erlösende Testament finden? ------------------------------------------------------------------------------------------------------- Ein Buch was zum träumen einlädt, für gross und klein. Wunderschönes Kinderbuch.

    Mehr