Ralph Caspers , Christine Henning Du bist kein Werwolf

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(11)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Du bist kein Werwolf“ von Ralph Caspers

Der längste Vollmond des Lebens: die Pubertät! Wie ein Werwolf fühlt man sich in dieser unschönen Zeit: Das Denken verändert sich, der Körper verwandelt sich, es wachsen einem Haare an den unmöglichsten Stellen, und man bekommt eine unbändige Lust auf Fleisch. Die Pubertät kann ein Fluch sein – und niemand bereitet einen so richtig darauf vor. Doch zum Glück gibt es dieses Buch zur gleichnamigen Sendung: Christine Henning und Ralph Caspers ist nichts peinlich, sie beantworten endlich jede Frage rund ums Erwachsenwerden. Die beiden schlendern erhobenen Hauptes durch Gegenden, die andere nur mit hochrotem Kopf betreten, und geben konkrete Tipps und Informationen. Ein idealer Fluchbegleiter durch die Pubertät.

Stöbern in Sachbuch

Das Rushing Woman Syndrom

Sehr repititive Abhandlung über körperliche und seelische Aspekte, die zu Stess führen, allerdings für mich nur bedingt hilfreich

Isalay

Pharma-Crime

ein Buch das informiert und aufklärt, den Leser aber sehr verunsichert und teilweise rat- und hilflos zurücklässt

Engel1974

Wie kommt der Sand an den Strand?

Ein Buch, nicht nur zum erklären für die Kleinsten. Macht Lust auf Urlaub, Strand - denn jetzt wissen wir, wie alles genau funktioniert.

Sanny

Wie bastel ich mir einen Zombie

Einige wissenschaftliche Geschichten waren echt mega spooky und interessant!

LeseBlick

Couchsurfing in Russland

Ein wunderbares Buch, welches ein großes und gastfreundliches Land auf eine besondere Weise zeigt

Curin

Honeymoon XXL

Interessanter Reiseführer der anderen Art

judosi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Repeat" von Daniel Westland

    Repeat
    Daniel_Westland

    Daniel_Westland

    Wir verlosen mind. 10 Exemplare des Wissenschfts-Thrillers REPEAT, ab 50 Bewerbern steigt die Zahl auf 15, ab 100 Bewerbern auf 20 Verlosungsexemplare. Also: Je mehr Leute mitmachen, desto mehr gewinnen! Als besonderes Bonbon für alle, die nicht in Leipzig auf der Buchmesse sein wollen, verlosen wir die Hälfte der Bücher unter denjenigen, die sich heute, morgen oder übermorgen bewerben (14. bis 16. März 2014). Insgesamt läuft die Bewerbungsfrist bis 24. März 2014! ERSTE REZENSIONEN: "Mit dem Ende hat mich Daniel Westland dann nochmal richtig überraschen können, sodass ich das Buch begeistert zugeklappt habe." (https://www.lovelybooks.de/autor/Daniel-Westland/Repeat-1079652544-w/rezension/1079731642/) "Das Buch lässt sich super gut und leicht lesen (...) Westland schafft es, wissenschaftliche Fakten und fantasievolle Überlegungen, zu einer exzellenten und absolut glaubwürdigen Story zusammenzufassen." (https://www.lovelybooks.de/autor/Daniel-Westland/Repeat-1079652544-w/rezension/1083296071/) INHALT: Ein junger Forscher, ehrgeizig und wissbegierig. Eine Studentin, die über aufsehenerregende Fähigkeiten verfügt. Und ein skrupelloser Geheimdienstmitarbeiter, der seine letzte Chance gekommen sieht. Der junge Physiker Dr. Lennard Keller kann es nicht fassen, als er bei seinen Forschungen zur Raumzeit auf bahnbrechende, ja nobelpreiswürdige Ergebnisse stößt. Doch keiner seiner Vorgesetzten interessiert sich für die Erkenntnisse. Verzweifelt wendet er sich an Mike, der durch seinen Job bei der NSA über fast unbegrenzte Möglichkeiten verfügt. Doch nicht nur Mikes Ressourcen, auch sein Hunger nach Macht scheint unbegrenzt … Währenddessen führt Sara ein ganz normales Studentenleben. Glaubt sie. Denn als zwei Männer in weißen Laborkitteln in ihre Wohnung stürmen und sie überwältigen, gerät Saras Welt aus den Fugen. Wer sind diese Typen? Und vor allem: Was wollen sie ausgerechnet von ihr? LESEPROBE: http://www.script5.de/_downloads/leseproben/978_3_8390_0148_6.pdf WARUM REPEAT LESEN? TRAILER VIDEOLESUNGEN WAS MÜSST IHR TUN? In REPEAT geht es um eine junge Frau, die über die Fähigkeit verfügt, die Vergangenheit zu verändern (und damit die Gegenwart).  Schreibt in die Kommentare, welchen Moment Eures Lebens ihr gern noch einmal erleben würdet - zum Beispiel, weil er so toll war, oder weil ihr euch gern anders entschieden hättet... (Wer bereits bei der Verlosung auf Facebook mitgemacht hat, darf gern denselben Moment nennen, muss aber erneut teilnehmen.) Es entscheidet das Los! Gewinnerinnen und Gewinner werden am 25. März 2014 hier bekannt gegeben und per Nachricht informiert. Ihr mir müsst dann innerhalb von zwei Tagen Eure Postanschrift nennen. (Das heißt, wer am 25./26. März im Urlaub ist oder keine Zeit hat, schickt mir bitte einfach schon vorab eine Nachricht mit der Postanschrift.) Teilnehmer verpflichten sich im Gewinnfall zu einer zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension zum Buch.  Bitte ladet, auch in eurem eigenen Interesse, eure Freunde, Bekannte, Verwandte und Kollege zur Leserunde ein – je mehr Bewerber, desto mehr Bücher gibt es zu gewinnen! Und nicht vergessen: Wer sich in der Buchmessezeit bewirbt, hat extragroße Chancen! Weitere Infos: www.danielwestland.de www.facebook.com/danielwestland www.twitter.com/danielwestland Viel Glück, viel Spaß, bis bald,  Daniel 

    Mehr
    • 330
  • Du bist kein Werwolf

    Du bist kein Werwolf
    jackdeck

    jackdeck

    21. January 2014 um 11:15

    Der längste Vollmond des Lebens: die Pubertät! Wie ein Werwolf fühlt man sich in dieser unschönen Zeit: Das Denken verändert sich, der Körper verwandelt sich, es wachsen einem Haare an den unmöglichsten Stellen, und man bekommt eine unbändige Lust auf Fleisch. Die Pubertät kann ein Fluch sein - und niemand bereitet einen so richtig darauf vor. Doch zum Glück gibt es dieses Buch zur gleichnamigen Sendung: Christine Henning und Ralph Caspers ist nichts peinlich, sie beantworten endlich jede Frage rund ums Erwachsenwerden. Die beiden schlendern erhobenen Hauptes durch Gegenden, die andere nur mit hochrotem Kopf betreten, und geben konkrete Tipps und Informationen. Mein Sohn großer Fan der gleichnamigen TV-Serie und auch von R. Caspers fand diese Buch einfach toll, geschrieben in der Sprache die von heranwachsenden gesprochen wird. Man merkt, dass die Autoren genau wissen worüber sie sprechen. Es werden meiner Meinung nach alle für Jugendliche wissenswerten und wichtigen Themen bezüglich Liebe und Sex aufgegriffen und erläutert, dazu gibt es immer wieder Tipps und Anmerkungen. Es hat nicht viel mit den klassischen Aufklärungsbüchern gemein, und doch sollte es DAS Aufklärungsbuch für Jugendliche sein. Auch für Eltern ein absolut lohnenswerter Ratgeber für eine Zeit, in der aus den süßen Kleinen sich unverstanden fühlende Kratzbürsten  werden. Unser Sohn hat in dem Buch schon eine Anlaufquelle gefunden für Fragen die er seinen Eltern einfach nicht stellen will. Er informiert sich und danach können wir ganz ungezwungen darüber reden wenn er möchte. Allein, im Familienkreis oder unter Gleichaltrigen kam das Buch sehr gut an

    Mehr
  • Leserunde zu "Der die Schuld vergibt" von Francine Rivers

    Der die Schuld vergibt
    Arwen10

    Arwen10

    Für alle Interessierten biete ich hier eine weitere Leserunde zu einem Buch der Autorin Francine Rivers an. Das Buch ist eine Spende von mir und bevor es hier verstaubt dürfen drei Bewerber das Buch lesen. Der die Schuld vergibt von Francine Rivers Zum Inhalt In einer kalten Januarnacht wird eine junge Studentin auf dem Weg zum Studentenwohnheim überfallen und vergewaltigt. Der Täter entkommt. Dynah wird schwanger. Eine Welt bricht für sie zusammen. Was tun mit diesem Kind, dem ungewollten Ergebnis eines Verbrechens? Wird ihr christliches Elternhaus sie durch diese Krise tragen? Oder ihr Verlobter? Die christliche Privatuniversität, an der sie studiert? Werden die Anti-Abtreibungsparolen, die sie lernte, halten? Haben nicht doch die anderen recht? Abrupt aus ihrem wohlbehüteten Dasein herausgerissen, erlebt und erleidet Dynah den Unterschied zwischen Theorie und Praxis, zwischen raschen Beteuerungen und der Realität. Ist Gott auch in dieser Katastrophe da? Zur Leseprobe: http://www.amazon.de/gp/product/350101323X/ref=s9_simh_gw_p14_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=16HQQ8SP41DAVWBWKZ7W&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375173&pf_rd_i=301128 Vorraussetzung ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension. Bewerbt euch bitte bis zum 10.Oktober, 12 Uhr. Danach erfolgt die Bekanntgabe der Gewinner Ich hätte gerne gewußt, warum ihr das Buch lesen möchtet ?

    Mehr
    • 286
    Arwen10

    Arwen10

    01. November 2012 um 18:23
    Beitrag einblenden
    kira35 schreibt Vielleicht sollte die Beratung vor einem Abbruch auch die seelischen Probleme danach besprechen? Oder wird es gemacht? Kennt vielleicht einer jemand en, der in einer ...

    Wie SiCollier bereits geschrieben hat, es wird totgeschwiegen.Wenn man daraufhin weißt, muss man sogar mit Anfeindungen rechnen. Den Frauen wird in der Regel sugeriert, dass es gar kein so großes ...

  • Leserunde zu "Du bist kein Werwolf" von Ralph Caspers

    Du bist kein Werwolf
    Daniel_Westland

    Daniel_Westland

    Hallo & noch schnell ein schönes neues Jahr! Wir starten eine Leserunde zu DU BIST KEIN WERWOLF, dem Buch zur WDR-Serie von Ralph Caspers und Christine Henning. Mein Name ist Daniel Westland, ich habe das Buch mit den beiden zusammen (z.T. auf Basis der Drehbücher) geschrieben. Mein Freund Lennart Andresen hat es ganz großartig illustriert. Im Laufe der Leserunde könnt ihr Autoren und Illustrator die intimsten Fragen stellen, aber auch mit uns oder untereinander über Pubertät und Sex diskutieren. Mitmachen kann jeder, der das Buch hat, haben will, schon mal 16 war, irgendwann 16 wird, oder gerade 16 ist! Wir verlosen 25 sexy Exemplare von DU BIST KEIN WERWOLF - einfach bis Sonntag, den 22. Januar 2012, in der Rubrik VERLOSUNG/BEWERBUNG eintragen, wenn du eines gewinnen willst. Wer dazuschreibt, warum das Buch ihn oder sie interessiert, erhöht die Gewinnchancen nicht, macht mir aber eine Freude! Viel Glück & viel Spaß, Daniel Westland

    Mehr
    • 216
  • Rezension zu "Du bist kein Werwolf" von Ralph Caspers

    Du bist kein Werwolf
    Annelchen

    Annelchen

    24. April 2012 um 13:49

    *Wow - was für ein energiegeladenes Buch voller Fakten und Tipps. Wer das nicht hat, ist selber schuld!!* Der Titel allein hatte mich anfangs etwas verwirrt. Ich dachte erst, es gibt schon wieder einen neuen Jugendroman, in dem sich hilflose junge Leute nachts in Werwölfe verwandeln... Aber _nein_!!! Es ist ein locker geschriebener Ratgeber, der Jugendlichen und Eltern eine Menge Fakten und Tipps liefert, was mit Jungs und Mädchen in der Pubertät passiert - psychologisch wie auch körperlich. Das _Wunderschöne_ an diesem Buch ist, dass hier nicht nur Sachliches aneinander gereiht wird, sondern der trockene Humor der Autoren dem Buch eine angenehme Würze gibt. Das Buch ist in 2 Teile gegliedert. Im ersten Teil wird der psychologische Aspekt behandelt: Man erfährt einiges zu Stimmungsschwankungen und deren Hintergrund, zum Thema "Liebe", bekommt einige Tipps zum "Flirten" und was bei Liebeskummer helfen könnte. Wunderbar, dass hier auch das "Noch-Tabuthema", die Homo- bzw. Bisexualität, angesprochen wird. Was mich besonders gefreut hat, war eine detaillierte Größentabelle für BH's zu finden, die einem jungen Mädchen manch blöde Frage ersparen kann... Der zweite Teil beschäftigt sich mit dem Körper an sich: Der anatomische Unterschied zwischen Mann und Frau, und der Aufbau der Sexualität, vom Händchenhalten, über's Küssen und Petting bis zum Sex. Es folgen Erklärungen zum Anal- und Oralsex und dem ersten Mal an sich mit "Do's" und "Dont's". Auch die Themen "Schwangerschaft" und "Geschlechtskrankheiten" werden nicht ausgelassen. Im Anhang bekommt der Leser Antworten auf unterschiedliche Fragen wie z.B. ab wann man alleine verreisen darf, wie man sich verhält, wenn sich jemand in einen verliebt, dessen Gefühle man jedoch nicht erwidern kann usw... Dieses Buch ist für mich ein *fantastischer Begleiter für die verwirrende Zeit der Pubertät*. Ich wünschte, ich hätte dieses Buch in meiner Pubertät mein eigen nennen können, weil es wirklich unverblümt Themen aufgreift, die einem als Jugendlichen begegnen. Aber auch als Eltern ist dieser *spritzige Ratgeber* eine tolle Hilfe, die Veränderung des Kindes in einen Jugendlichen zu verstehen. Die vielen Tabellen und grafischen Verdeutlichungen machen diesen Ratgeber übersichtlich. Den Autoren ist mit diesem Buch *ein wahres MUSS für Eltern und Jugendliche* gelungen! Völlig zu Recht hat der WDR für die gleichnamige TV-Serie (http://www.wdr.de/tv/werwolf/index.php5) den Sonderpreis Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten. *_Absolut uneingeschränkte Kaufempfehlung!!_*

    Mehr
  • Rezension zu "Du bist kein Werwolf" von Ralph Caspers

    Du bist kein Werwolf
    Jeami

    Jeami

    19. March 2012 um 11:25

    Ein echter Knaller!
    In einfachen Worten die Pupertät erklärt. Alles drin - toll! Für Teenies und deren nervigen Verwandten (Eltern, Großeltern, Tanten etc.)
    Lesen und weiterschenken!
    Einziges Manko: Kommt für mich 35 Jahre zu spät, solch ein Buch hätte ich mir für meine Wehrwolfzeit gewünscht.

  • Rezension zu "Du bist kein Werwolf" von Ralph Caspers

    Du bist kein Werwolf
    nicole_von_o

    nicole_von_o

    05. March 2012 um 12:34

    Das Buch ist ein wirklich witziger und zuglich aufschlußreicher Ratgeber für alle die in der Pupertät stecken oder aber all jede die mit jenen zusammenleben müssen ;)
    Er hilft ungemein diese zeit besser durchzustehen und bietet für so zihemlich jedes themengebiet ein Kapitel und viele viele tips, Ratschläge und beispiele.

  • Rezension zu "Du bist kein Werwolf" von Ralph Caspers

    Du bist kein Werwolf
    Buchfan276

    Buchfan276

    01. March 2012 um 16:14

    Abschlussmeinung: Das in zwei Teile gegliederte Sachbuch über die Pubertät ist informativ und interessant. Es beinhaltet die wichtigsten (und noch mehr darüber hinaus) Informationen über Gefühle in der Pubertät, Liebe, aber auch über Sex und Körper. Alle Themen werden verständlich erklärt und in angemessenem Umfang behandelt. Ich würde das Buch jedem empfehlen, es schadet wirklich nicht, sich zu informieren, bevor man sich am Ende blamiert.

    Mehr
  • Rezension zu "Du bist kein Werwolf" von Ralph Caspers

    Du bist kein Werwolf
    KiSa

    KiSa

    Ich will dieses Buch eigentlich nicht Ratgeber nennen, denn dafür war es viel zu unterhaltsam. Und doch ist es hilfreicher und informativer als die meisten "Pubertätsratgeber", da es genauso sehr auf die seelischen wie auf die körperlichen Veränderungen eingeht und noch viel wichtiger, Tipps für den Umgang damit gibt. Es hat nicht viel mit den klassischen Aufklärungsbüchern gemein, und doch sollte es DAS Aufklärungsbuch für Jugendliche sein. Es deckt alle Aspeckte ab, vom richtigen Umgang mit den Eltern über Liebeskummer bis hin zu Selbstbefriedigung, dem ersten Sex und BH-Größen. Und das alles, ohne Oberlehrerhaft oder krampfhaft cool zu wirken, mit einer Prise Humor, auch genau richtig dosiert. Ein Buch, das ich jedem Leser von 10 bis 15, aber auch allen, die mit Teenagern zu tun haben, nur wärmstens empfehlen kann, da alles drin steht, was man wissen muss und das Ganze auf Augenhöhe geschrieben ist.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Du bist kein Werwolf" von Ralph Caspers

    Du bist kein Werwolf
    lenchen_196

    lenchen_196

    26. February 2012 um 23:48

    Kleine Tricks für die großen „Keinen“ Obwohl es etwa vierzig Namen des Penis und der Vulva (die die Autoren dieses Buchs nennen) gibt, gibt es nur ein Problem: Die Pubertät. Die Pubertät als solcher Lebensabschnitt, in dem alle vierzig (wer kennt mehr?!) Namen die größte und die magnetischste Bedeutung haben. Obwohl es unzählig viele Heilmittel gibt, gibt es keine Medizin gegen die besonders verbreitete Krankheit, an der jeder früher oder später leidet: Liebeskummer. In der Pubertät scheint der Liebeskummer die schrecklichste und ewigste Sache in der Welt zu sein. Aber wenn nicht mal eine chemische Medizin gegen dieses sensible Leiden existiert, kann man das mindern, wenn du seine Natur, seine Ursachen, sein hormonelles Spiel und seine globale Häufigkeit kennst. Wichtige Kenntnisse bringt dazu die scharfsinnige Gebrauchsanweisung von Ralph Caspers und Christine Henning, die in ihrem Buch ausreichend, nicht oberlehrerhaft, sondern sehr zugänglich den Teenies aufklären, warum sie keine Werwölfe sind, obwohl gerade so gewaltige und katastrophale Selbstverwandlungen überleben. Keine Angst: jeder geht durch seine eigene „Vollmondpubertätsphase“. Oder schon durchgegangen. Bei globaler Häufigkeit bleibt das Thema ziemlich kompliziert zum Erklären. Gerade die Betroffenen sind schmerzhaft empfindlich. Deswegen braucht man für die Sachen, die so leicht unter uns Erwachsenen besprochen werden, eine besondere und präzise Wortwahl, um die Jugendlichen über die echte Sachlage zu unterrichten und dabei keinen zu verletzen. Diese Aufgabe wird von den Autoren brillant gelöst. Das Buch ist leicht, verständlich und nicht schädlich. Keine Langweile, keine trockene Theorie. Alle Begriffe sind korrekt genannt, alle Prozesse sind genug erforscht, bei allen typischen Problemen werden die Ursachen gezeigt und die klaren Tippen angeboten. Dazu ist das ganze Material gut strukturiert: kleine konkrete Kapitelchen, kurze Einführungen und „sofort zur Sache“, dazu auch manche bemerkbare Ratgeberkästchen. Das Material ist lebendig illustriert von Lennart Andresen, die Bilder haben auch eine eigene Bedeutung, weil sie die Gestaltung des Jugendbuchs eben jugendlich machen. Das Buch finde ich interessant und nützlich sowohl für Jugendliche wie auch für Erwachsene, derer Kinder (Enkel, Großenkel usw.) gerade in der oder vor der Pubertät stehen.

    Mehr
  • Rezension zu "Du bist kein Werwolf" von Ralph Caspers

    Du bist kein Werwolf
    dorli

    dorli

    23. February 2012 um 08:10

    „Du bist kein Werwolf: Eine Gebrauchsanweisung für die Pubertät“. Nun, anfangs habe ich mir gedacht: Naja, was soll an diesem Pubertätsratgeber schon so besonders sein? Sind doch alle gleich. Jetzt, nachdem ich dieses Buch gelesen habe, denke ich: Wow! Dieser Ratgeber ist anders – er ist einfach klasse! Ich erwarte von einem guten Ratgeber, dass er unkompliziert ist, meine Sprache spricht, möglichst auf alle Fragen eine Antwort hat und mir darüber hinaus Tipps gibt. Das alles bekomme ich in diesem Buch: Es ist klar und übersichtlich gegliedert, Tabellen und Infokästen ergänzen die Texte. Es hat eine lockere jugendliche Sprache mit Worten, die nicht belehren sondern auf eine unterhaltsame Art und Weise informieren. Es werden meiner Meinung nach alle für Jugendliche wissenswerten und wichtigen Themen bezüglich Liebe und Sex aufgegriffen und erläutert, dazu gibt es immer wieder Tipps und Anmerkungen. Nicht nur die körperlichen Veränderungen und die Unsicherheiten, die diese mit sich bringen, werden angesprochen, sondern auch das seelische Durcheinander, das die Pubertät verursacht, wird beschrieben und erklärt. Mich als Mutter hat dieser Ratgeber überzeugt, ich werde ihn meinem Kind mit gutem Gewissen empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Du bist kein Werwolf" von Ralph Caspers

    Du bist kein Werwolf
    Deli

    Deli

    21. February 2012 um 19:38

    Meine abschließende Meinung, jetzt nachdem ich das Buch durchgelesen habe:

    Ein wirklich tolles Buch das seinen Zweck absolut erfüllt !
    Ich muß zugeben, im Vergleich zu dem was es zu meiner Zeit an Aufklärungsbüchern gab ist es sehr viel Deteilreicher und schafft auch wirklich was es soll: aufklären !

  • Rezension zu "Du bist kein Werwolf" von Ralph Caspers

    Du bist kein Werwolf
    Jecke

    Jecke

    16. February 2012 um 20:56

    Ich finde, es ist ein tolles Aufklärungsbuch - für Kinder & Jugendliche zwischen 10 und ihrem ersten Mal. ;)
    Das erste Aufklärungsbuch, in dem die BH-Größen-Findung erklärt wird.. :D (wahrscheinlich auch für viele Frauen noch interessant)
    Weniger ist manchmal mehr.. ;)

  • Rezension zu "Du bist kein Werwolf" von Ralph Caspers

    Du bist kein Werwolf
    Arwen10

    Arwen10

    15. February 2012 um 21:06

    Die Pubertät , eine lästige und doch so wichtige Zeit im Leben. Wie soll man sich verhalten, welche Gefühle sind richtig, wie ist das, wenn man verliebt ist und einen Freund/eine Freundin hat ? Fragen über Fragen, denen sich die Autoren in diesem Buch stellen. Dieses Buch ist ein sehr fundierter Ratgeber, wie ihn sich jeder Jugendliche wünscht, ich hätte es früher gerne gelesen. Es gibt kaum ein Thema auf das die Autoren nicht eingehen. Neben der körperlichen Entwicklung kommt auch das Seelenleben nicht zu kurz. Das Buch ist sehr schön aufgebaut, Kurze Texte, Tabellen, Kurzinfos und Zeichnungen wechseln einander ab. Ein Thema wird mir allerdings etwas zu einseitig behandelt, das ist die hormonelle Verhütung und die Abtreibung. Nur auf die gängigen Methoden hinzuweisen reicht nicht aus. Mittlerweile sind große Nebenwirkungen der Pille bekannt, von Thrombose bis hin zum Schlaganfall und das auch bei jungen Frauen. Bei der Abtreibung ist auch immer mehr von psychischen Folgen die Rede, die dazu führen können, dass die Betroffenen Hilfe brauchen und unter Umständen erst nach Jahren ihr Leben wieder in den Griff bekommen. Auch die Nebenwirkungen wie Unfruchtbarkeit und Tod im schlimmsten Fall werden nicht erwähnt. Bei einem soch wichtigen Thema muss man über alle Konsequenzen aufklären, damit die Jugendlichen eine verantwortungsvolle Entscheidung treffen können.

    Mehr
  • Rezension zu "Du bist kein Werwolf" von Ralph Caspers

    Du bist kein Werwolf
    bib_keks

    bib_keks

    13. February 2012 um 19:11

    In dem Buch geht es, wie gesagt, um Liebe, Sex und alles was dazu gehört. Ein Aufklärungsbuch also, um es richtig zu sagen, ein wirklich sehr gelungenes Buch. Es wird alles so beschrieben, dass es auch jeder verstehen kann, es gibt nützliche Tipps, Ratschläge, Statistiken und Beispiele. Meiner Meinung nach ist "Du bist kein Werwolf" das einzige Aufklärungsbuch, dass man wirklich braucht, und der Preis stimmt auch. Nicht sehr teuer, dafür, dass man bescheid weiß ohne seinen Eltern peinliche Fragen zu stellen ;) Unbedingt lesen, lohnt sich wirklich!

    Mehr
  • weitere