Ralph D. Chains

 4.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Ralph D. Chains

Ralph D. ChainsDie Sodom Lotterie: Überarbeitete Extrem Horror Neuauflage 2018
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Sodom Lotterie: Überarbeitete Extrem Horror Neuauflage 2018

Neue Rezensionen zu Ralph D. Chains

Neu
Emmas_Bookhouses avatar

Rezension zu "Die Sodom Lotterie: Überarbeitete Extrem Horror Neuauflage 2018" von Ralph D. Chains

Eine geniale und abgedrehte Geschichte
Emmas_Bookhousevor 4 Monaten

Die Sodom Lotterie – Ralph D. Chains
Verlag: Redrum Books
Taschenbuch: 14,99 €
Ebook: 4,99 €
ISBN: 978-3-95957-859-2
Erscheinungsdatum: 28. März 2018
Genre: Hardcore
Seiten: 224
Inhalt:
Irgendwo mitten in der Wüste dreht sich das Rad. Es entscheidet, ob du lebst oder stirbst. Ob deine nächste sexuelle Erfahrung mit einer Frau oder einer Kettensäge stattfinden wird. Bei der Sodom-Lotterie spritzen Blut, Sperma und Schweinescheiße bis an die Decke und es gibt nur zwei Wege, diesem Albtraum zu entrinnen: Sexuelle Höchstleistungen bis zum bitteren Ende oder der qualvolle Tod.
Zum Autor:
Ralph D. Chains, der sich jahrelang mit der Zucht von Giftschlangen versuchte, bis ein verhängnisvoller Bissunfall ihn beinahe in der Blüte seiner Jahre aus dem Leben gerissen hätte, beschloss nach seiner qualvollen Genesung, spontan sein Lebensziel auf das Schreiben von erotisch angehauchten Horrorgeschichten zu richten, die meist eine Prise bösartigen Humor enthalten.

Mein Fazit:
Zum Cover:
Mir gefällt das Cover sehr gut und es passt auch gut zur Geschichte. Ich finde ja im Moment erscheinen sehr viele cover mit Gesichtern darauf, was nicht immer so gut ist, da man dann so den einen oder anderen Protagonisten schon vor sich sieht. Die eigene Fantasie wird dann nicht mehr angeregt. Hier ist das aber überhaupt kein Problem.
Zum Buch:
Paul wird zum Geburtstag von seinem Vater abgeholt, der leider immer noch nicht seine Wutanfälle unter Kontrolle hat, wie Paul feststellen muss. In dem Moment wo Paul aber merkt, wo sein Vater ihn hingebracht hat, glaubt er noch an einen Scherz.
Paul darf oder besser gesagt muss an einer ganz besonderen Lotterie teilnehmen.
Dann haben wir hier noch Sarah, die erwacht und sich plötzlich in einer Kiste befindet, aus der sie nach zwei Tagen befreit wird. Doch ob das so viel besser ist?
Die Protagonisten sind hier sehr gut erzählt und mitunter hat der ein oder andere ja doch eher eine Vorliebe für das abartige und perverse. Bei so manch einen dachte ich mir, ist das jetzt sein ernst oder will der Autor mich auf den Arm nehmen. Diese Geschichte ist an Abartigkeit kaum zu übertreffen, ich glaube das schafft bisher bei mir nur Bighead von Edward Lee, aber Ralph D. Chain ist sehr nah dran.
Der Schreibstil ist hier flüssig und spannend, aber auch sehr blutig und brutal, Hardcore eben. Mich persönlich stört das nicht, umso brutaler und blutiger desto besser, ansonsten wäre es kein Hardcore/Horror. Aber für schwache Nerven ist das nichts, aber auch das wissen die Leser von Redrum Büchern auch.
Die Länge der Kapitel ist perfekt, da Buch lässt sich in einem Rutsch durchlesen oder man kann aber auch mal eben ein Kapitel zwischendurch lesen.
Ich war auch sehr positiv überrascht von der Wendung die diese Geschichte nahm, was soll ich hier noch viel sagen, dieses Buch ist einfach genial. Zumindest für Hardcore Leser.
Die bildliche Darstellung empfinde ich auch als sehr gelungen, ich konnte mir das alles genau vorstellen und hatte manchmal wirklich Mitleid mit dem ein oder anderen Protagonisten, wobei ich mir bei anderen wieder dachte, das ist viel zu wenig, verdient hätten sie viel mehr.
Aber lange rede und gar kein Sinn, kauft euch dieses Buch denn auch der Humor kommt hier nicht zu kurz und ihr habt hier auch etwas zum schmunzeln.
Ich gebe hier sehr gerne 5 von 5 Sternen, da hier nicht ein Moment Langweile aufkommt.
Zum Schluss bedanke ich mich bei Redrum Books für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Kommentieren0
31
Teilen
Virginys avatar

Rezension zu "Die Sodom Lotterie: Überarbeitete Extrem Horror Neuauflage 2018" von Ralph D. Chains

Und das Rad dreht sich...
Virginyvor 5 Monaten

Eigentlich hofft man bei einer Lotterie ja auf einen tollen Preis, wenn Mann allerdings sein bestes Stück an eine Kettensäge verliert und der Einsatz bzw. Gewinn das eigene Leben ist, sieht es da schon ein bisschen anders aus.

Ralph D. Chains erspart uns die Vorgeschichte, es gibt keine großartige Vorstellung der Charaktere, nein, er wirft uns gleich mitten ins Geschehen...

Als sein brutaler Vater ausgerechnet zu Pauls Geburtstag mit ihm einen Ausflug unternimmt, ist ihm eigentlich schon klar, dass dabei nichts Gutes herauskommen kann.
Nach einer endlosen Fahrt durch die Wüste enden beide in einer großen gut besuchten Industriehalle und Paul erhält einen kleinen Einblick in das, was sein alter Herr so treibt.
Auf der Bühne vor der johlenden Masse findet eine seltsame Art von Lotterie statt, bei der ein Glücksrad entscheidet, welcher Herausforderung man sich stellen muss, überlebt man eine bestimmte Anzahl von Runden, gibt es ein hohes Preisgeld, doch natürlich haben es die Aufgaben in sich.
Nachdem Paul den ersten Mann auf der Bühne sterben sieht, wird ausgerechnet sein Name aufgerufen, kein geringerer als sein Vater hat ihn angemeldet, um ihn endlich zum Mann zu machen...

Auch Sarah teilt dieses Schicksal, allerdings ist sie keine Kandidatin und hat somit auch keine Aussicht auf den großen Gewinn.
Nachdem sie in einem Sarg zu sich kommt, begreift sie recht schnell, was hier von ihr verlangt wird und hat nur noch ein Ziel, sie muss so schnell wie möglich verschwinden, dieses Vorhaben erweist sich jedoch als äußerst schwierig, denn sie ist gute Ware und die lässt man nicht einfach so ziehen.
Allerdings hat man die junge Dame etwas unterschätzt...

Nun ja, eigentlich ist "Die Sodom Lotterie" nichts anderes als eine Aneinanderreihung möglichst perverser Spielchen und somit nicht wirklich mein Beuteschema, trotzdem muss ich gestehen, das mich das Werk sehr gut unterhalten hat.
Während die meisten wahrscheinlich den Kopf schütteln würden, musste ich ein paar mal grinsen, ich sage nur Stichwort: Möbel.^^
Natürlich muss man diese ganz spezielle Art von Humor mögen und darf keine anspruchsvolle Story erwarten, aber das sollte man ja schon anhand des Titels nicht.
Wen es also nicht stört, auch mal knöcheltief durch Schweinekot zu waten um Paul und Sarah bei ihren Aufgaben zu begleiten, der ist mit diesem Buch bestens bedient, alle zarten Seelchen sollten allerdings die Finger davon lassen.
Für 4 von 5 Blutlachen darf sich das Glücksrad bei mir jedenfalls gerne weiter drehen und "Cannibal Holidays" liegt schon bereit...

Kommentieren0
33
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Ralph D. Chains?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks