Ralph Dutli

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(5)
(4)
(4)
(1)
(1)

Lebenslauf von Ralph Dutli

Ralph Dutli wurde 1954 in Schaffhausen (Schweiz) geboren, studierte von 1974 bis 1980 in Zürich und Paris Romanistik und Russistik. Er lebte 1982 bis 1994 in Paris, danach als freier Autor in Heidelberg. Er ist Essayist, Lyriker, Übersetzer und Herausgeber

Bekannteste Bücher

Mandelstam, Heidelberg

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Liebenden von Mantua

Bei diesen Partnern bestellen:

Soutines letzte Fahrt: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Soutines letzte Fahrt

Bei diesen Partnern bestellen:

Salz

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Lied vom Honig

Bei diesen Partnern bestellen:

Fatrasien

Bei diesen Partnern bestellen:

Notizbuch der Grabsprüche

Bei diesen Partnern bestellen:

Mandelstam

Bei diesen Partnern bestellen:

Nichts als Wunder

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebe Olive

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein Gedicht ist mein Messer

Bei diesen Partnern bestellen:

Novalis im Weinberg

Bei diesen Partnern bestellen:

Europas zarte Hände

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Fest mit Mandelstam

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Endlich mal wieder ein großartiger Roman

    Soutines letzte Fahrt

    Schelmuffsky

    Rezension zu "Soutines letzte Fahrt" von Ralph Dutli

    Bis dato der mit Abstand beste Roman in diesem Jahr, (viel-)stimmig, vielschichtig, formal ausgefallen, sprachlich excellent, farbig und expressiv erzählt wie die Bilder von Soutine. Der Roman ragt heraus aus dem Einheitsbrei der platt runtergeschnurrten Geschichten. Rahmenhandlung ist die irrwitzige Fahrt Soutines in einem Leichenwagen nach Paris. Er war vor den Nazischergen aufs Land geflohen, jetzt aber muss er zurück nach Paris, um sich einer Operation seines Magengeschwürs zu unterziehen. Wir wissen, dass er diese nicht ...

    Mehr
    • 2
  • Gewinnt die 15 Lieblingsbücher des LovelyBooks-Teams aus dem Jahr 2015!

    Lua und die Zaubermurmel

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Lua und die Zaubermurmel" von Alexandra Helmig

    Die Vorweihnachtszeit ist doch die schönste Zeit im Jahr für tolle Buchempfehlungen, oder? Da es ja schon eine kleine Tradition geworden ist, möchten wir vom LovelyBooks Team euch auch 2015 wieder unsere Lieblingsbücher des Jahres empfehlen und einen von euch sogar mit einem Buchpaket, das alle 15 Bücher enthält, glücklich machen! Bevor es mit den einzelnen Lieblingsbüchern losgeht, möchten wir euch aber ein wunderbares Kinderbuch ans Herz legen, das uns alle bezaubert hat und das Klein und Groß mit seiner berührenden Geschichte ...

    Mehr
    • 990
  • Missglückt

    Die Liebenden von Mantua

    Saralonde

    03. October 2015 um 16:01 Rezension zu "Die Liebenden von Mantua" von Ralph Dutli

    Im Jahr 2007 wurden in der Nähe der italienischen Stadt Mantua zwei Skelette aus der Jungsteinzeit gefunden, die sich wie ein Paar zu umarmen schienen. Bekannt wurde dieser Fund als “Die Liebenden von Valdaro”. Der Schriftsteller Manu findet sich im erst 2012 von einem Erdbeben erschütterten Mantua ein, um Recherchen über die Liebenden anzustellen. Dort trifft er, welch Zufall, seinen alten Freund Raffa, der wiederum die Erdbeben und die Krisensituation in der Region erforscht. Die beiden verabreden ein weiteres Treffen, doch ...

    Mehr
  • Über Religion, Renaissance - und immer Liebe

    Die Liebenden von Mantua

    serendipity3012

    10. September 2015 um 18:04 Rezension zu "Die Liebenden von Mantua" von Ralph Dutli

    Über Religion, Renaissance – und immer Liebe Ob „Die Liebenden von Mantua“ sich wirklich geliebt haben, ist erst einmal gar nicht so klar, als im Jahr 2007 zwei 6000 Jahre alte Skelette gefunden werden, die einander zugewandt liegen und sich augenscheinlich umarmen – eine romantische Vorstellung, dass man die beiden gemeinsam begraben hat, dass sie auch im Tod nicht ohne einander sein wollten. Dieser Fund ist eine Sensation, ruft Forscher auf den Plan, das Paar steht im medialen Interesse, das allerdings wieder sinkt, spätestens ...

    Mehr
  • Von der Erschaffung einer neuen Religion

    Die Liebenden von Mantua

    Ginevra

    24. August 2015 um 16:36 Rezension zu "Die Liebenden von Mantua" von Ralph Dutli

    Im geschichtsträchtigen Mantua treffen sich zwei Freunde zufällig wieder: Raffa, ein Journalist, der sich mit Erdbebenschäden an historischen Gebäuden beschäftigt, und Manu, ein Schriftsteller, der auf der Suche nach einem packenden Stoff für seinen neuen Roman ist. Beide sind fasziniert von einem verschwundenen, neolithischen Fundstück von immensem Wert: den "Liebenden von Valdaro", einem ineinander verschlungenen Liebespaar aus der Steinzeit, "uralt - und forever young". (Da Valdaro ein Vorort von Mantua ist, wird das ...

    Mehr
  • Eindringlich, wütend, präzise, dunkel, ächzend, wirr, zischend, beglückend, suchend, schmerzhaft

    Soutines letzte Fahrt

    BeaMilana

    28. September 2014 um 21:44 Rezension zu "Soutines letzte Fahrt" von Ralph Dutli

    Der Autor selbst liefert die bessere Zusammenfassung: "Der unglückliche Soutine! Der ganze Montparnasse seufzt. Entsetzliche Kindheit, bestürzende Armut, zerstörerischer Hass auf die eigenen Bilder, zermürbende Magenschwüre, eingefleischte Schüchternheit, absolute Verlorenheit. Und schließlich setzten ihm die Besatzer und die Gehilfen nach. Versteckt in einem Leichenwagen! ( ) Der Maler der heillosen Menschheit, sagten sie, der Erniedrigten und Gedemütigten, sagten sie, des Hungers, sagten sie, der gemarterten Tiere." Die ...

    Mehr
  • Soutines letzte Fahrt

    Soutines letzte Fahrt

    *Arienette*

    12. September 2013 um 15:00 Rezension zu "Soutines letzte Fahrt" von Ralph Dutli

    "Schon früh zeichnet er, jeder Fetzen Papier ist eine neue Versuchung, er macht rasche Skizzen, wenn er allein ist, den Blick immer wieder ängstlich auf die Tür gerichtet, ob nicht plötzlich jemand eintritt, ihm den Fetzen aus der Hand reißt und ihn verprügelt. Er bemalt die Wände der Kellertreppe mit Holzkohle. Auch dafür gibt es Schläge." "Soutines letzte Fahrt" ist der erste Roman von Ralph Dutli. In ihm schildert er das Leben des weißrussischen, jüdisch-stämmigen expressiven Malers Chaim Soutine,, ein Zeitgenosse von ...

    Mehr
  • Deutscher Buchpreis 2013 - DIE SHORTLIST steht fest!

    sarah_elise

    17. August 2013 um 11:33

    Am 7. Oktober 2013 wird der Deutsche Buchpreis im Rahmen einer Gala zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse verliehen. Die 5 Bücher umfassende Shortlist für den Preis der Stiftung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, der mit 25.000 Euro dotiert ist, wird am 11. September bekannt gegeben.  Doch nun zu den 20 Kandidaten auf der Longlist, die in dieser Woche bekannt gegeben wurde, und die alljährliche Frage: Habt ihr einen Favoriten? Und welche der Bücher habt ihr gelesen? Wen vermisst ihr auf der Liste und welche ...

    Mehr
    • 21
  • Rezension zu "Liebe Olive" von Ralph Dutli

    Liebe Olive

    papalagi

    07. June 2010 um 13:58 Rezension zu "Liebe Olive" von Ralph Dutli

    Interessant, was man über die Olive und den Olivenbaum alles schreiben kann!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks