Ralph F. Wild

 4.4 Sterne bei 34 Bewertungen
Autor von Realmord, 24 Stille Nacht und weiteren Büchern.
Ralph F. Wild

Lebenslauf von Ralph F. Wild

- Geboren in Esslingen am Neckar - Schulausbildung: Abitur am Wirtschaftsgymnasium Schwäbisch Gmünd - Journalistenausbildung bei einer Lokalzeitung in Schwäbisch Gmünd - Sportredakteur und Leiter der Sportredaktion bis 2007 - Volkswagen-Ausbildung zum Verkaufsberater 2007/2008 - seit 2007 freier Journalist - seit 2008 Moderator von zahlreichen Sport- und Kulturveranstaltungen - seit 2011 Audi-Verkaufsberater und Marketingbeauftragter bei der WWG Autowelt - 2014: Erster Roman wird veröffentlicht unter dem Titel "REALMORD" im Einhornverlag Schwäbisch Gmünd - seit 2002 verheiratet mit Larissa Wild (Lehrerin) - drei Kinder: Anna-Lena (geboren 1998), Aaron (2002) und Joshua (2008)

Alle Bücher von Ralph F. Wild

Ralph F. WildRealmord
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Realmord
Realmord
 (18)
Erschienen am 17.03.2014
Ralph F. Wild24 Stille Nacht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
24 Stille Nacht
24 Stille Nacht
 (10)
Erschienen am 26.02.2016
Ralph F. WildREALMORD: Thriller
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
REALMORD: Thriller
REALMORD: Thriller
 (5)
Erschienen am 31.05.2015
Ralph F. WildREALMORD: Appetizer-Ausgabe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
REALMORD: Appetizer-Ausgabe
REALMORD: Appetizer-Ausgabe
 (1)
Erschienen am 31.05.2015

Neue Rezensionen zu Ralph F. Wild

Neu
SaintGermains avatar

Rezension zu "REALMORD: Thriller" von Ralph F. Wild

perfides Drehbuch
SaintGermainvor 2 Jahren

Der erfolgreiche Ölmagnat und Multimillionär Frank Mellendorf wird zur Hauptfigur in einem schmutzigen Spiel des durchgeknallten Regisseurs Michael Mc Lorey. Dieser will seinen letzten großen Coup landen, indem er auf brutale Weise Fiktion Wirklichkeit werden lässt. Dort, wo Mellendorf Entspannung sucht in Cannes an der französischen Côte d Azur gerät der deutsche Unternehmer und Topmanager in den schlimmsten Albtraum seines Lebens. Bis die Welt ahnt, wie weit die Gier Mc Loreys nach Ruhm und Unsterblichkeit gehen wird, gibt es für die Opfer meist kein Entrinnen mehr. Fesselnde Verfolgung eines zu unrecht Gehetzten, durchdachte Wendungen, temporeiche Szenen und überraschende Entwicklungen garantieren Spannung pur.

Das Cover des Buches ist auffällig, sehr gut gemacht und absolut passend zur Geschichte.

Der Schreibstil des Autors ist sehr gut, die Protagonsiten werden gekonnt ins Licht gestellt und das obwohl dioes sein Erstlingswerk ist.

DIe Spannung ist in diesem Buch zwar nicht auf sehr hohem Niveau, da man auch immer etwas aus der Sicht der Bösewichter erfährt, dennoch schafft der Autor es mit seinem rasanten Schreibstil den Leser in den Bann zu ziehen.

Auch die kurzen Kapitel trugen zum schnellen Weiterlesen bei.

Im Kapitel 15 fiel mir ein Fehler auf: Es ist die erste Szene in der Laurent und "seine frisch angetraute Frau" Nellie miteinander auftreten. Einige Seiten weiter wird allerdings von den "Jahren ihrer Ehe" gesprochen, was mit etwas widersprüchlich erscheint.

Das Buch endet mit einem offenen Ende; der Fall ist zwar abgeschlossen, aber trotzdem lässt sich der Autor die Möglichkeit einer Fortsetzung offen - sehr gut gemacht.

Fazit: Sehr guter Debüt-Thriller, der aber noch etwas spannender hätte sein können. 4,5 Sterne

Kommentieren0
18
Teilen
Booky-72s avatar

Rezension zu "24 Stille Nacht" von Ralph F. Wild

24 Stille Nacht
Booky-72vor 2 Jahren


Geburtstag am Tag des Herrn. Das ist nicht erlaubt, dieser Tag ist „IHM“ vorbehalten. Und so mordet einer schon seit Jahren immer an diesem Tag. Seine Opfer sind die „Sonnenkinder“, die eben am 24.12. geboren sind.

Auch der Protagonist Lothar ist so ein Sonnenkind, seine Kindheit war nicht schön, er wurde nicht geliebt und ins Internat abgeschoben. Doch auch da wurde er sehr schlecht behandelt. Wird er dadurch zum Mörder und ist das eine Entschuldigung?

Drei sympathische Ermittler versuchen schon seit dem ersten Fall, Licht in die Sache zu bringen und wollen nun endlich Erfolg haben. Dabei ist mir die Liebesgeschichte zwischen Veggie und Stefan allerdings zu übertrieben dargestellt.

„Kein Kind ist von Grund auf böse“. Dieser markante Satz aus dem Buch sagt wohl einiges aus, vor allem über den Mörder, was auch mal zum Nachdenken anregen wird. 4 Sterne mit Weiterempfehlung für Krimifans, die keinen 08/15-Fall erwarten.

Kommentieren0
6
Teilen
vicky_1990s avatar

Rezension zu "24 Stille Nacht" von Ralph F. Wild

Nächtliche Stille
vicky_1990vor 2 Jahren


Das Buchcover hat mich absolut nicht angesprochen – zu trist und langweilig. Aber die Inhaltsangabe konnte mich überzeugen.

Die Inhaltsangabe hält was sie verspricht. Man bekommt hier von Autor einen guten und spannenden Thriller serviert. Der Einstieg in die Geschichte gelingt gut und wird zum Ende hin immer spannender und spannender. 
Einzig die Zeitangaben fand ich etwas störend und zum Teil auch irritierend (teilweise wurden exakte Tage genannt dann aber wieder nur Monatsangaben gemacht). Außerdem fand ich die aufkommende Liebesgeschichte nicht so passend zur restlichen Geschichte – mir persönlich hat sie zu viel Raum im Buch bekommen, deswegen auch ein Stern Abzug.

Fazit:
Auf jeden Fall zum Lesen! Aufgrund des guten Buches kann man die nicht wirklich passende Liebesgeschichte auch überstehen.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar
Liebe Thriller-Fans,

wir starten eine Leserunde zu dem neuen Thriller "24 Nächtliche Stille" von Ralph F. Wild! 
 Neugierig? Dann macht mit! Wir freuen uns auf Euch!

Wir verlosen wir 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 30. März 2016.

Worum es geht? Lothar ist ein „Sonnenkind“, wurde er doch am 24. Dezember geboren – am Tag des Herrn. Sein Glück zerbricht als er ins Internat geschickt wird. Vom Direktor drangsaliert und missbraucht, verliert Lothar seine kindliche Unschuld, eine Würde und Lebensfreude. Szenenwechsel: Seit Jahren erschüttert die älteste Stauferstadt Schwäbisch Gmünd eine Mordserie, die ihren grausamen Höhepunkt immer an Heiligabend findet. Die sogenannten „Sonnenkinder“ bringen Kommissar Sigurd Weller und seine Kollegen jedoch schon bald auf eine heiße Fährte.

Ihr möchtet schon mal reinlesen? Hier geht es zum kostenlosen Appetizer.

Zum Autor: Ralph F. Wild, Jahrgang 1971, ist in Esslingen am Neckar geboren. Der ausgebildete Journalist machte sich zunächst einen Namen als Sportredakteur einer Lokalzeitung in Schwäbisch Gmünd. 2007 schlug er beruflich neue Wege ein und wechselte in die Automobilbranche, zum Audi-Partner WWG Autowelt. Parallel betätigt sich Ralph F. Wild aber weiterhin als freier Journalist und Moderator. Der erste Gedanke zum »Realmord« kam ihm im Jahr 2011 bei einem Urlaub mit seiner Familie an der Côte d Azur. St. Tropez, Fréjus, St. Raphaël die französischen Küstenstädte und auch Monaco sind für ihn längst zur zweiten Heimat geworden. Kein Wunder, dass er die Filmmetropole Cannes als Kulisse für sein Erstlingswerk wählte. Momentan arbeitet der Autor an einem weiteren Krimi. Zudem werden von ihm in Kürze ein Kinderbuch sowie ein historischer Roman fertiggestellt. Ralph F. Wild wohnt in Durlangen, ist seit zwölf Jahren mit seiner Frau Larissa verheiratet und hat drei Kinder.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
Zur Leserunde
DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar
Liebe Lovelybooks-Freunde und Thriller-Fans,

wer von Euch hat Interesse an einer Leserunde mit dem Thriller "Realmord von Ralph F. Wild mitzumachen? Einem Thriller der Extraklasse: Fesselnde Verfolgungen, überraschende Wendungen, temporeiche Szenen - das ist Spannung pur. Und - aus einer Thriller-Fiktion Wirklichkeit werden zu lassen? Wie wäre das? Ein Regisseur, der sich unsterblich machen will und ein Multimilliardär, der zum Spielball wird? Neugierig? Dann macht mit! Wir freuen uns auf Euch!

Wir verlosen wir 40 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 17. Februar 2016.

Worum es geht? Der erfolgreiche Ölmagnat und Multimillionär Frank Mellendorf wird zur Hauptfigur in einem schmutzigen Spiel des berühmten Film-Regisseurs Michael Mc Lorey. Dieser will seinen letzten großen Coup landen: Ein Film der auf brutale Weise Fiktion Wirklichkeit werden lässt. Dort, wo Mellendorf Entspannung sucht - in Cannes an der französischen Côte d Azur - gerät der deutsche Unternehmer und Topmanager in den schlimmsten Albtraum seines Lebens. Bis die Welt ahnt, wie weit die Gier Mc Loreys nach Ruhm und Unsterblichkeit gehen wird, gibt es für die Opfer meist kein Entrinnen mehr. Fesselnde Verfolgung eines zu Unrecht Gehetzten, durchdachte Wendungen, temporeiche Szenen und überraschende Entwicklungen garantieren Spannung pur.

Ihr möchtet schon mal reinlesen? Hier geht es zum kostenlosen Appetizer.

Zum Autor: Ralph F. Wild, Jahrgang 1971, ist in Esslingen am Neckar geboren. Der ausgebildete Journalist machte sich zunächst einen Namen als Sportredakteur einer Lokalzeitung in Schwäbisch Gmünd. 2007 schlug er beruflich neue Wege ein und wechselte in die Automobilbranche, zum Audi-Partner WWG Autowelt. Parallel betätigt sich Ralph F. Wild aber weiterhin als freier Journalist und Moderator. Der erste Gedanke zum »Realmord« kam ihm im Jahr 2011 bei einem Urlaub mit seiner Familie an der Côte d Azur. St. Tropez, Fréjus, St. Raphaël die französischen Küstenstädte und auch Monaco sind für ihn längst zur zweiten Heimat geworden. Kein Wunder, dass er die Filmmetropole Cannes als Kulisse für sein Erstlingswerk wählte. Momentan arbeitet der Autor an einem weiteren Krimi. Zudem werden von ihm in Kürze ein Kinderbuch sowie ein historischer Roman fertiggestellt. Ralph F. Wild wohnt in Durlangen, ist seit zwölf Jahren mit seiner Frau Larissa verheiratet und hat drei Kinder.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
Zur Leserunde
I

Liebe LeserInnen!

Wir laden euch herzlich zu unserer neuen Leserunde ein. Wir verschenken zehn Print-Exemplare des Buches von Ralph F. Wild: 24 Stille Nacht

Zum Inhalt des Buches:

Lothar ist ein »Sonnenkind«, wurde er doch am 24. Dezember geboren – am Tag des Herrn.

Doch sein Glück zerbricht jäh, als seine Eltern sich trennen und seine Mutter ihn daraufhin ins Internat schickt. Nur sein Mitbewohner Thomas ist ihm dort ein Freund.

Vom Direktor drangsaliert und missbraucht, verliert Lothar nicht nur seine kindliche Unschuld, sondern auch all seine Würde und Lebensfreude.

Szenenwechsel: Schon seit Jahren erschüttert die älteste Stauferstadt Schwäbisch Gmünd eine Mordserie, die ihren grausamen Höhepunkt immer an Heiligabend findet.

Kommissar Sigurd Weller beißt sich an diesem Fall die Zähne aus, und das kurz vor seiner Pensionierung. Wird er mit seinem jungen Kollegen Stefan Passlack und der aufgeweckten Polizeianwärterin Michaela Pelongrin, genannt Veggi, seinen letzten Fall aufklären können? Die sogenannten »Sonnenkinder« bringen das Trio schon bald auf eine heiße Fährte.


Zum Autor:

 Ralph F. Wild wurde am 9. November 1971 in Esslingen am Neckar geboren. Der ausgebildete Journalist machte sich zunächst einen Namen als Sportredakteur einer Lokalzeitung in Schwäbisch Gmünd. 2007 schlug er beruflich neue Wege ein und wechselte in die Automobilbranche.

Hier hat er inzwischen seinen festen Platz beim Audi-Partner WWG Autowelt gefunden, arbeitet parallel aber weiterhin als freier Journalist und Moderator.

Als 2014 der erste Roman von Ralph F. Wild, der Krimi »Realmord«, im einhorn-Verlag erschien, war schnell klar: Projekt Nummer zwei wird nicht lange auf sich warten lassen. Im Herbst 2015 ist es nun soweit: Ralph F. Wild legt mit »24 – Stille Nacht, ruhe in Frieden« einen Thriller vor, der Gmünd in Aufruhr versetzen wird: Kommissar Sigurd Weller, der kurz vor seiner Pensionierung steht, nimmt seinen letzten großen Fall in Angriff, ausgerechnet vor dem Hintergrund der herrlichen Kulisse des Heilig-Kreuz-Münsters ...

Ralph F. Wild wohnt in Durlangen, ist verheiratet und hat drei Kinder.

Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich18.12.2015. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Wir freuen uns auf einen regen Austausch und eine schöne Leserunde mit euch. Die Runde wird vom Verlag und vom Autor begleitet.


Booky-72s avatar
Letzter Beitrag von  Booky-72vor 2 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ralph F. Wild wurde am 09. November 1971 in Esslingen am Neckar (Deutschland) geboren.

Ralph F. Wild im Netz:

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks