Ralph Gawlick , Dennis Gawlick Fünf Reiche - Tureg und die Avhallen

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(5)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fünf Reiche - Tureg und die Avhallen“ von Ralph Gawlick

Die mittelalterliche Fantasywelt von Cel besteht aus den fünf Reichen Agurkai, Cuzamen, Werstak, Krut und Verkcajk. Jedes dieser Reiche hat die Kontrolle über eines der fünf Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Zeit. Vier dieser Reiche leben in ständigem Krieg und Konflikten. Lediglich das Reich Verkcajk, welches das Element der Zeit beherrscht, ist an den Konflikten in der Welt von Cel (noch) nicht beteiligt. "Fünf Reiche 2 - Tureg und die Avhallen" führt die Geschichte aus Teil 1 nahtlos weiter. Nachdem Syn mit den Rengaten die Schlacht um Hegrem siegreich gestalten konnte, kehrt nun Ernüchterung ein. Gemeinsam mit Karthus und den anderen tritt er die Heimreise an, um die bittere Realität über das Schicksal ihrer Lieben zu erfahren. Der Zwerg Tureg erwacht derweil aus seiner Bewusstlosigkeit und findet sich in den unteridischen Stollen der Avhallen wieder. Dort trifft er auch auf altbekannte Zwergenfreunde, die ebenfalls bei diesem friedlichen Volk nach ihrer Verbannung Zuflucht gefunden haben... "Fünf-Reiche 2 - Tureg und die Avhallen" ist der zweite Teil einer mehrteiligen Fantasyreihe aus der Hand des Erfolgsautors Ralph Gawlick. (Quelle:'E-Buch Text/20.04.2016')

Deutliche Steigerung zum 1. Teil! Es macht viel Spaß, Tureg zu begleiten und in die Geschichte einzutauchen.

— Alondria
Alondria

Spannender 2. Teil einer Buchreihe, die mir langsam ans Herz wächst. Wie gewohnt tolle Charaktere und spannende, fortlaufende Geschichte!

— Helly25
Helly25

interessante und schöne Fortsetzung

— Chelly2511
Chelly2511

Eine tolle Fantasy-Reihe (mit ganz außergewöhnlichen Völkern) bei der ich jetzt sehnsüchtig auf den 3. Band warte.

— Gelinde
Gelinde

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß mit meinem zweiten Teil von "Fünf Reiche" Der Autor

— RalphvonMezz
RalphvonMezz
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • [Rezension] Ralph Gawlick: Tureg und die Avhallen

    Fünf Reiche - Tureg und die Avhallen
    Alondria

    Alondria

    19. September 2017 um 10:55

    Das Buch "Wo bin ich hier?", fragte Tureg.Nachdem Syn mit den Rengaten die Schlacht um Hegrem siegreich gestalten konnte, kehrt nun Ernüchterung ein. Gemeinsam mit Karthus und den anderen tritt er die Heimreise an, um die bittere Realität über das Schicksal ihrer Lieben zu erfahren.Der Zwerg Tureg erwacht derweil aus seiner Bewusstlosigkeit und findet sich in den unteridischen Stollen der Avhallen wieder. Dort trifft er auch auf altbekannte Zwergenfreunde, die ebenfalls bei diesem friedlichen Volk nach ihrer Verbannung Zuflucht gefunden haben... Meine Meinung Ralph Gawlick konnte mich mit diesem zweiten Teil der Geschichte um die Fünf Reiche deutlich mehr in den Bann ziehen und überzeugen als mit Band 1.Sein Schreibstil ist einfach und gut zu lesen, wodurch man relativ schnell ins Geschehen hineinfindet. Die Spannung baut sich kontinuierlich auf und findet kurz vor Ende ihren Höhepunkt. Zwischendurch gibt es immer mal wieder etwas weniger aufregende Passagen, die dem Buch im Gesamten jedoch keinen Abbruch tun.Probleme habe ich lediglich mit der Ausarbeitung der Charaktere, denen es meiner Meinung nach noch immer an der nötigen Tiefe fehlt. Viele werden einfach so in die Story "geworfen" und sehr flach beschrieben. Zugang zu ihnen zu finden fällt dementsprechend eher schwer. Tureg muss ich allerdings aus dieser Kritik herausnehmen, da er (vermutlich auch dadurch, dass man ihn aus dem 1. Teil schon ein wenig kennt) deutlich authentischer wirkt als andere Charaktere. Im Gesamten würde ich mir jedoch mehr Charakterdetails wünschen. Fazit Es hat Spaß gemacht, Tureg in diesem Teil der Geschichte um die Fünf Reiche zu begleiten. Ich kann das Buch (eingeschränkt, auf Grund der für mich sehr flachen Charaktere) empfehlen, den 1. Teil vorher zu lesen wäre aber sinnvoll. Alles in Allem hat der Autor sich meiner Meinung nach gesteigert und ich bin gespannt auf Teil 3.

    Mehr
  • Ein weiterer spannender Teil

    Fünf Reiche - Tureg und die Avhallen
    Sarahklein

    Sarahklein

    29. June 2017 um 12:35

    Nachdem ich den ersten Teil "Die Schlacht um Hegrem" gelesen habe musste natürlich auch der nächste verschlungen werden :) In diesem Band geht um den Zwerg Tureg, der bereits aus dem ersten Teil bekannt ist und mir sehr sympathisch war durch seine besondere, wenn auch etwas grobere, Art. Da er verstoßen wurde muss er nun an der Erdoberfläche wohnen. Dort findet er Zuflucht, jedoch wird seine neue Gemeinschaft bedroht von Mongiden. Wir bekommen auch kurze Einblicke in das Leben der anderen, bekannten Figuren und wie sich deren Leben weiter entwickelt. Wieder ein sehr spannendes Buch, das mich zum Lachen und mitfiebern gebracht hat. Die Figuren wachsen einen ans Herz oder man kann sie so richtig hassen. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung und bin nach dem Cliffhanger sehr gespannt.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Fünf Reiche: Die Schlacht um Hegrem" von Ralph Gawlick

    Fünf Reiche - Die Schlacht um Hegrem
    RalphvonMezz

    RalphvonMezz

    Da heute Teil 3 meiner Fantasyreihe "Fünf Reiche" erschienen ist, möchte ich meine zweite Leserunde zum Auftakt der Serie mit dem Untertitel "Die Schlacht um Hegrem" starten. Ich würde mich freuen, wenn es wieder zu einer so tollen Leserunde wie beim ersten Mal kommen wird. Insgesamt verlose ich zunächst 20 Bücher. All die anderen, die leer ausgehen, können alternativ mit der Kindle-Version an der Leserunde teilnehmen, die ich kurz vor Start über Amazon als kostenlosen Download anbieten werde. Weiterhin plane ich, die Leserunde für diejenigen, die das Buch gut fanden, mit Teil 2 und 3 fortzuführen. Wieviele Bücher der Fortsetzung (möglicherweise auch als Sammelband) ich dann verlosen werde, weiß ich noch nicht genau. Was erwarte ich von der Leserunde? Ganz klar Feedback zum Buch! Die Serie ist ja noch nicht abgeschlossen, es werden weitere Teile folgen. Deshalb bietet eine solche Leserunde auch die Chance zur Inspiration für den weiteren Verlauf. Auch wünsche ich mir, dass jeder Teilnehmer hier bei Lovelybooks eine kleine Rezension verfasst. Gerne hätte ich dann auch Rezensionen bei Amazon, bitte jedoch diejenigen, die unter 3 Sterne rezensieren möchten, darauf auf Amazon zu verzichten, da leider das Ranking dort sehr von den Rezensionen beeinflusst wird. Es ist ja nun einmal so, dass Geschmäcker verschieden sind. Und derjenige, dem das Buch überhaupt nicht gefällt, der kann es hier dann gerne schonungslos niederschreiben. Zudem wäre es schön, wenn die Teilnehmer mir kleine Fehler im Buch, falls vorhanden, in PN zumailen. Dann könnte ich diese für Neuauflagen korrigieren. Eine solche Serie ist ein ständiger dynamischer Prozess.  Ich suche definitiv keine Leser, die lediglich oberlehrerhaft nach Fehlern suchen und allein deshalb ein Buch niedermachen, sondern solche, die Spaß am Lesen von Fantasyliteratur haben. Mein Ziel ist es, den Leser zu unterhalten und ich erhebe keinen Anspruch auf sprachliche Perfektion. Den Literaturnobelpreis überlasse ich gerne anderen :-) Aber ich denke, nach dem Feedback der ersten Leserunde kann es sooo schlecht nicht sein. So, nun freue ich mich auf eure Bewerbungen. Alle Teilnehmer der ersten Leserunde sind natürlich auch wieder eingeladen, mitzudiskutieren.   Worum geht es in Fünf Reiche? Fünf Reiche- Die Schlacht um Hegrem Die mittelalterliche Fantasywelt von Cel besteht aus den fünf Reichen Agurkai, Cuzamen, Werstak, Krut und Verkcajk. Jedes dieser Reiche hat die Kontrolle über eines der fünf Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Zeit. Vier dieser Reiche leben in ständigem Krieg und Konflikten. Lediglich das Reich Verkcajk, welches das Element der Zeit beherrscht, ist an den Konflikten in der Welt von Cel (noch) nicht beteiligt. Im ersten Teil "Die Schlacht um Hegrem" steht der junge Rengate Syn aus dem Reich Krut, in welchem verschiedene Menschenrassen und Zwerge in ständigen Konflikten leben, im Mittelpunkt des Geschehens. Er kehrt von seiner Kriegerprüfung, die er in den Zwergenstollen zu bestehen hatte, in sein Dorf Grom zurück. Doch dieses wurde von den verfeindeten Mongiden komplett niedergebrannt. Er macht sich auf den Weg, die anderen Dörfer seines Volkes vor dem Feldzug der Feinde zu warnen. Er und sein väterlicher Freund Karthus aus dem Dorf Herm brechen zusammen mit dem Zauberer Mergok, der die Kräfte der Erde beherrscht, auf, um den Untergang ihrer Hauptstadt Hegrem zu verhindern ... "Fünf-Reiche - Die Schlacht um Hegrem" ist der erste Teil einer mehrteiligen Fantasyreihe.        

    Mehr
    • 719
  • Die Geschichte geht weiter - Mit Tureg und anderen alten Bekannten, aber auch neuen Leuten!

    Fünf Reiche - Tureg und die Avhallen
    Helly25

    Helly25

    12. June 2017 um 13:09

    Der erste Band der "Fünf Reiche"-Reihe hatte mich ja schon fasziniert, aber auch dieser ist keinen Deut schlechter. Wie von "Die Schlacht um Hegrem" gewohnt, geht es auch in diesem Band um mehrere Charaktere der unterschiedlichsten Länder, zwischen denen sich die Geschichte abwechselt, ehe sie langsam den Hauptfokus auf, wie dem Titel zu entnehmen, den uns bereits aus Band 1 bekannten Zwerg Tureg legt. Da dieser mein Lieblingscharakter ist, freute mich das natürlich sehr. Wie auch sein Vorgänger zeichnet sich der Band durch einen flüssigen Schreibstil, interessante Charaktere und klug gewählte, dramatische Wendungen aus. Die Kampfszenen sind, wie zuvor auch schon, detailliert, ohne aus dem Lesefluss zu reißen. Auch für diesen Band kann ich wieder eine Leseempfehlung aussprechen. Wenn ihr den ersten Band mochtet, werdet ihr den zweiten wahrscheinlich auch zu schätzen wissen und, wie ich, allen weiteren Bänden entgegenfiebern.

    Mehr
  • Die fünf Reiche II - Tureg und die Avhallen

    Fünf Reiche - Tureg und die Avhallen
    Chelly2511

    Chelly2511

    10. June 2017 um 14:51

    „Die Fünf Reiche II – Tureg und die Avhallen“  ist die Fortsetzung der Reihe „Fünf Reiche“, welche voraussichtlich 5 Bänder umfassen wird. Der Schreibstil an sich ist wieder gut gewählt und lässt den Leser flüssig durchs Buch gleiten. Die Haupthandlung spielt wie bereits in Band 1 im Reich Krut, daher hat man sich schon ein wesentliches Bild der Umgebung gemacht und findet schneller in die Geschichte hinein. Außerdem werden zu Beginn des Buches aus dem ersten Teil die Eckdaten nochmal kurz veranschaulicht, was einem hilft auch nach längere Zeit zwischen den zwei Bändern in die Geschichte zurückzufinden. Allerdings erfährt man sehr wenig über die anderen Reiche und wird von den paar Auszügen, die der Autor einen zeigt, nicht so richtig zufrieden gestellt. Dazu kommt noch, dass der Aufbau der Handlung dem des ersten Bandes sehr ähnelt und man somit manchmal weiß, was in der Gesichte als nächstes folgen wird. Der Roman wird  auch hier von einem auktorialen Person erzählt, was meiner Meinung nach zwar gut gewählt wurde, da der Erzähler so die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Handlungen einer Geschichte zeigen kann, aber durch den geringeren Perspektivwechsel erfährt man nur die Einblicke der Mongiden und Avhallen. Das Cover wurde sehr gut durchdacht und an das erste Band angelehnt. So ist der Zeiger der Uhr um eine Viertelstunde vorgerückt und symbolisiert das Weiterführen der Handlung und somit das fortsetzen des ersten Bandes. Zudem ist das Cover grün gehalten, was wahrscheinlich das Reich Krut wiederspiegeln soll. Fazit: „Die Fünf Reiche II – Tureg und die Avhallen“ ist ein interessantes Buch. Der Autor baut sich eine neue unbekannte Welt auf, in der man viele unterschiedliche Strukturen, Gesellschaften und Charaktere kennen lernt. Leider kamen in diesem Band ein paar Gedanken zu kurz und man als Leser hätte gerne mehr über die anderen Welten und die neuen, weiteren Charakteren erfahren. Das Buch bekommt daher von mir 3,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Spannende Fortsetzung in der Reihe "Fünf Reiche"

    Fünf Reiche - Tureg und die Avhallen
    Xynovia

    Xynovia

    06. June 2017 um 14:47

    „ Fünf Reiche II – Tureg und die Avhallen“ von Ralph Gawlick ist das zweite Buch aus seiner 5teiligen Fantasyreihe. Klappentext: Die mittelalterliche Fantasywelt von Cel besteht aus den fünf Reichen Agurkai, Cuzamen, Werstak, Krut und Verkcajk. Jedes dieser Reiche hat die Kontrolle über eines der fünf Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Zeit. Vier dieser Reiche leben in ständigem Krieg und Konflikten. Lediglich das Reich Verkcajk, welches das Element der Zeit beherrscht, ist an den Konflikten in der Welt von Cel (noch) nicht beteiligt. "Fünf Reiche 2 - Tureg und die Avhallen" führt die Geschichte aus Teil 1 nahtlos weiter. Nachdem Syn mit den Rengaten die Schlacht um Hegrem siegreich gestalten konnte, kehrt nun Ernüchterung ein. Gemeinsam mit Karthus und den anderen tritt er die Heimreise an, um die bittere Realität über das Schicksal ihrer Lieben zu erfahren. Der Zwerg Tureg erwacht derweil aus seiner Bewusstlosigkeit und findet sich in den unteridischen Stollen der Avhallen wieder. Dort trifft er auch auf altbekannte Zwergenfreunde, die ebenfalls bei diesem friedlichen Volk nach ihrer Verbannung Zuflucht gefunden haben... "Fünf-Reiche 2 - Tureg und die Avhallen" ist der zweite Teil einer mehrteiligen Fantasyreihe aus der Hand des Erfolgsautors Ralph Gawlick. (Quelle:'E-Buch Text/20.04.2016') Meine Meinung: Der Autor Ralph Gawlick ist bekannt, aus dem Buch „Fünf Reiche – Die Schlacht um Hegrem“ und hatte sich dort in mein Herz geschrieben. Im ersten Buch dieser Fantasyreihe ging es größtenteils um die Rengaden, aber er stellte auch schon weitere Charaktere aus den Fünf Reichen kurz vor, wie z.B. Tureg den Zwerg. Im Zweiten Teil der Reihe „Fünf Reiche“ geht es um Tureg und sein neues Leben bei den Avhallen, einem friedlichen Bergvolk. Wie schon aus dem ersten Teil mir bekannt, ist auch dieses Buch so aufgebaut das es in den ersten Kapitel auch um die anderen Völker geht um dann im Laufe der Geschichte sich auf ein Völkchen zu konzentrieren. So gibt es in diesem Teil zum Beispiel ein Wiedersehen mit Syn, dem jungen Rengaden aus dem 1.Teil „Die Schlacht um Hegrem“. Ich mag diese Art Struktur, denn so wird von Anfang an schon die Neugier auf die nächsten Teile geschürt. Die Geschichte um Tureg und das Volk der Avhallen ist sehr spannend und fesseln geschrieben. Aber auch das „Seelenleben“ von Tureg dem Zwerg hat Ralph Gawlick so beschrieben das man sich ihn nicht nur gut vorstellen kann, sondern man direkt mit ihm mit fühlt. Das Ende dieses Buch ist wieder ein offenes Ende , so das man es gar nicht abwarten kann den nächsten Teil zu lesen. Auch Teil II der Reihe „Fünf Reiche“ bekommt wieder 5 Sterne von mir und ich kann jedem nur die komplette Reihe empfehlen.

    Mehr
    • 2
  • Fünf Reiche III - Flucht und Vergeltung

    Fünf Reiche - Die Schlacht um Hegrem
    RalphvonMezz

    RalphvonMezz

    03. April 2017 um 14:17

    Es ist vollbracht!!! Endlich, nach einem Jahr des Schreibens ist Teil 3 der "Fünf Reiche" fertig und steht kurz vor der Veröffentlichung.

    Bald werde ich eine neue Leserunde zu dieser Fantasy-Reihe starten und hoffe auf rege Teilnahme.

  • Schöne Weiterführung dieser Fantasyreihe :)

    Fünf Reiche - Tureg und die Avhallen
    Maikime

    Maikime

    14. June 2016 um 21:12

    Titel: Fünf Reiche - Tureg und die AvhallenAutor: Ralph Gawlick, hat aus Spaß eine Hypnosegrundausbildung gemacht und hat eine Leidenschaft für Online-RollenspieleGattung: High FantasyErscheinungsdatum: 20.04.2016Verlag: Ragid-SelbstverlagSeitenanzahl: 230Sprache: deutschTeil: 1 von bis jetzt 2 (Wahrscheinlich werden es 5 Teile, steht aber noch nicht genau fest)1. Fünf Reiche - Die Schacht um Hegrem2. Fünf Reiche - Tureg und die AvhallenInhalt: Cem ist in 5 Reiche aufgeteilt, das jeweils eines der Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Zeit beherrscht. Die vier Reiche Cuzamen, Werstak, Krut und Agurkai leben in ständigem Krieg und lediglich das Reich der Zeit Verkcajk ist an diesem nicht beteiligt.Die Haupthandlung spielt wie der 1. Band im Reich Krut (Erde). Dort findet der Zwerg Tureg sich in der Obhut der friedlichen Avhallen wieder, die ihn in seiner Bewusstlosigkeit zu sich genommen haben. Doch leider lässt man dieses Völkchen nicht in Ruhe und schon bald müssen sie sich gegen die aggressiven Mongiden verteidigen bevor sie dem Erdboden gleichgemacht werden.Meine Meinung: Leider spielt dieser Teil schon wieder im Reich Krut. Alles was ich bis jetzt von den anderen Reichen mitbekommen habe, klang soo toll, da hätte ich gerne mehr erfahren. Bruchstücke von anderen Teilen kommen aber nur bis Kapitel 6 vor und dann geht es 30 Kapitel lang nur noch um die Rengaten/Mongiden/Avhallen.Allerdings finde ich es sehr gut, dass Gawlick zu Beginn des Buches die Eckdaten aus dem 1. Teil wiederholt, weil man sonst doch ein paar Lücken in der Story gehabt hätte. Und ein anderer Punkt, der sehr angenehm ist: Das Cover ist durchdacht. Der Zeiger der Zeit ist weitergewandert (auch wenn das Zeit-Reich immer noch nicht in der Geschichte vorkommt) und symbolisiert den Verlauf der Handlung. Außerdem ist das Cover grün was wiederum das Reich Krut wiederspiegelt, in dem die Haupthandlung ja schließlich spielt.Außerdem mag ich besonders an dem Buch, dass es so viele kleine Kapitel hat. So kann man von Kapitelchen zu Kapitelchen lesen und hat immer einen schönen Abschluss einer Handlung an dem man das Buch zuklappen kann.Fazit: Für Fantasy-Fans ist das Buch super. Der Autor baut in der Reihe eine ganz neue unbekannte Welt auf, in der man viele verschiedene Gesellschaften und ihre Charakteristiken kennen lernt. Punktabzug gab es eigentlich nur durch formale Dinge wie: die sehr große Schriftart oder die Länge des Buches (da darf ruhig noch ein bisschen mehr rein :) ) und dass dadurch die anderen Reiche ein bisschen sehr kurz kamen. Schön finde ich aber, dass man merkt, dass Ralph Gawlick beim Schreiben des 2. Teils als Autor gewachsen ist. Bei seinem ersten Band gab es beispielsweise noch viele Phrasenwiederholungen, was hier so gut wie gar nicht vorkam.Bewertung: 2,5 von 5 SternenAch übrigens! Ein Interview mit Ralph Gawlick findet ihr auf:http://marasbookpalace.blogspot.de/p/autoreninterviews.htmlMehr gibt's auf meinem Blog unterwww.marasbookpalace.blogspot.de

    Mehr
  • Leserunde zu "Fünf Reiche: Die Schlacht um Hegrem" von Ralph Gawlick

    Fünf Reiche - Die Schlacht um Hegrem
    RalphvonMezz

    RalphvonMezz

    Endlich ist es vollbracht! Teil 2 meines Fantasybuches "Fünf Reiche" ist erschienen. Das ist der Grund, warum ich hier die Leserunde zu Fünf Reiche I - Die Schlacht um Hegrem starten möchte. Ich würde mich freuen, wenn es in dieser Leserunde ähnlich fair und harmonisch wie in meinen bisherigen Leserunden zu "Die Krieger des Seins: Fayndra und Morlas: Wenn Feuer und Wasser sich vereinen.." und zu "Der Menschenspringer" verlaufen würden. Wer kann mitmachen? JEDER, zumindest jeder, der kostenlos bei Amazon die Kindle-Version downloaden kann. Nach Ablaufdatum der Frist werde ich euch den Termin bekannt geben, wann die kostenlose Downloadaktion startet. Da das Schreiben weitestgehend ein Hobby und damit eine brotlose Kunst ist, fehlt momentan das Budget für mehr als zwei Printversionen :-( Ich würde mich dennoch freuen, wenn der ein oder andere trotzdem mitmacht.   Worum geht es in "Fünf Reiche" ? Fünf Reiche- Die Schlacht um Hegrem Die mittelalterliche Fantasywelt von Cel besteht aus den fünf Reichen Agurkai, Cuzamen, Werstak, Krut und Verkcajk. Jedes dieser Reiche hat die Kontrolle über eines der fünf Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Zeit. Vier dieser Reiche leben in ständigem Krieg und Konflikten. Lediglich das Reich Verkcajk, welches das Element der Zeit beherrscht, ist an den Konflikten in der Welt von Cel (noch) nicht beteiligt. Im ersten Teil "Die Schlacht um Hegrem" steht der junge Rengate Syn aus dem Reich Krut, in welchem verschiedene Menschenrassen und Zwerge in ständigen Konflikten leben, im Mittelpunkt des Geschehens. Er kehrt von seiner Kriegerprüfung, die er in den Zwergenstollen zu bestehen hatte, in sein Dorf Grom zurück. Doch dieses wurde von den verfeindeten Mongiden komplett niedergebrannt. Er macht sich auf den Weg, die anderen Dörfer seines Volkes vor dem Feldzug der Feinde zu warnen. Er und sein väterlicher Freund Karthus aus dem Dorf Herm brechen zusammen mit dem Zauberer Mergok, der die Kräfte der Erde beherrscht, auf, um den Untergang ihrer Hauptstadt Hegrem zu verhindern ... "Fünf-Reiche - Die Schlacht um Hegrem" ist der erste Teil einer mehrteiligen Fantasyreihe.    

    Mehr
    • 209
  • Fünf Reiche Teil III

    Fünf Reiche - Die Schlacht um Hegrem
    RalphvonMezz

    RalphvonMezz

    Da die aktuelle Leserunde so gut läuft, fällt es mir gerade leicht, weiter an den Fünf Reichen zu feilen. Bin nun mit Teil 3 angefangen. Ich gebe mir Mühe, es schnell zu schreiben :-)

     

    Hier die aktuelle Leserunde zu Teil 1 und 2:

     

    http://www.lovelybooks.de/autor/Ralph-Gawlick/F%C3%BCnf-Reiche-Die-Schlacht-um-Hegrem-1235857091-w/leserunde/1236450605/

    • 15
  • 5 Reiche - Rezension

    Fünf Reiche - Die Schlacht um Hegrem
    Maikime

    Maikime

    Dieses Buch habe ich glücklicherweise auf einem Bücher-Portal gewonnen :) Der Autor hat sich außerdem dazu bereit erklärt der Erste zu sein, der mir ein Autoreninterview gibt! Ihr findet es unter: http://marasbookpalace.blogspot.de/p/autoreninterviews.html Infos zum Buch Titel: Fünf Reiche - Die Schlacht um Hegrem Autor: Ralph Gawlick, hat aus Spaß eine Hypnosegrundausbildung gemacht und hat eine Leidenschaft für Online-Rollenspiele Gattung: Fantasy Erscheinungsdatum: 03.03.2015 Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform Seitenanzahl: 230 Sprache: deutsch Teil: 1 von bis jetzt 2 (Es steht noch nicht genau fest wie viele Teile es geben wird) 1. Fünf Reiche - Die Schacht um Hegrem 2. Fünf Reiche - Tureg und die Avhallen Inhalt: Cem ist in 5 Reiche aufgeteilt, das jeweils eines der Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Zeit beherrscht. Die vier Reiche Cuzamen, Werstak, Krut und Agurkai leben in ständigem Krieg und lediglich das Reich der Zeit Verkcajk ist an diesem nicht beteiligt. In dem Buch gibt es verschiedene Handlungsstränge, die in unterschiedlichen Reichen stattfinden. Im geteilten Krut (Beherrschung der Erde) spielt der Hauptstrang: Hier geht es um den jungen Syn, den besten Freund seines Vaters Karthos und wie die beiden mit ihren Gefährten und dem Magier Mergok in der titel-gebenden Schlacht um Hegrem versuchen ihre Gegner (die Mongiden) zu besiegen. Ebenfalls in Krut kämpft der verstoßene Zwerg Tureg (hier noch in einer Nebenhandlung, dem Titel des zweiten Bandes nach zu Urteilen die Haupthandlung im nächsten Teil) um sein Überleben an der Oberfläche. Gleichzeitig wird im kalten Agurkai die Hüterin der Glazialis Phynia die erste Ehefrau eines angesehenen Mannes,. Leider hat dieser Phynias beste Freundin Acerbitas zu seiner 2. Ehefrau gemacht, was bedeutet, dass diese in den nächsten 3 Monaten versuchen wird Phynia zu töten. (Hoffe es wird irgendwann mal einen Teil über Phynias Leben geben!) Meine Meinung: Über den Inhalt des Buches kann ich mich kaum beschweren. Ich mag, dass es viele verschiedene Handlungsstränge aus verschiedenen Reichen gibt. Dadurch bekommt man einen guten Eindruck von dem unterschiedlichen Gesellschaftsstrukturen und Verhaltensweisen. Zwar werden sowohl das Zeit-Reich als auch das Feuer- und Luftreich kaum bis gar nicht erwähnt, allerdings finde ich das hinsichtlich der Tatsache, dass es sich um eine ganze Reihe handelt, sie also bestimmt noch vorkommen werden, nicht weiter schlimm. Einen einzigen Kritikpunkt habe ich aber dann doch hinsichtlich des Inhalts: Und zwar war mir das Ende ein bisschen zu abrupt. Der Verlauf der Schlacht um Hegrem wird relativ genau beschrieben und dann endet sie ganz plötzlich innerhalb von 2 Sätzen. Auf sprachlicher/formaler Ebene ist mir aufgefallen, dass sich bestimmte Phrasen manchmal wiederholen,dass sich zumindest in der Erstausgabe ein paar Mal ein Fehlerteufel eingeschlichen hat und mir die Schrift des Textes generell ein bisschen zu groß war. Verständlich war das Buch aber allemal und auch mein Gesamteindruck fällt insgesamt positiv aus. Außerdem mag ich besonders an dem Buch, dass es so viele kleine Kapitel hat. So kann man von Kapitelchen zu Kapitelchen lesen und hat immer einen schönen Abschluss einer Handlung an dem man das Buch zuklappen kann. Außerdem liebe ich das Cover! Es ist schön und schlicht zugleich, man kann die 5 Reiche sofort ausmachen und die Schriftart passt auch super in das Fantasy-Genre. Fazit: Inhaltlich hat mich das Buch sehr überzeugt und ich würde das Buch für Fantasy-Fans auf jedenfall weiterempfehlen, die Punktabzüge in der Bewertung gibt es eigentlich nur für formale Dinge, wie die Fehlerteufel, die meiner Meinung nach in einer nächsten Auflage unbedingt geändert werden solllten oder der Phrasenwiederholung. Ansonsten finde ich das Buch aber gut und ich werde bestimmt auch noch die nächsten Teile lesen :) Bewertung: 3,5 von 5 Sternen Mehr gibt's auf meinem Blog unter:marasbookpalace.blogspot.de

    Mehr
    • 2
  • Fünf Reiche II, Tureg und die Avhallen.

    Fünf Reiche - Tureg und die Avhallen
    Gelinde

    Gelinde

    Fünf Reiche II,Tureg und die Avhallen.Der 2. Teil der Fantasy-Reihe von Ralph Gawlick.Cover:Optisch sieht das Cover fast gleich aus wie der erste Band. nur die Farbe und die Uhrzeit (die etwas weiter vor gerückt ist) sind verändert. Somit ist gleich klar dass die Bücher zusammen gehören.Inhalt:Die mittelalterliche Fantasywwelt von Cel besteht aus fünf Reichen.In diesem Teil befinden wir uns hauptsächlich im Reich Krut, das unserer Welt am ähnlichsten ist. Allerdings befinden wir uns in den Bergen in einem recht abgelegenen und unzugänglichen Stollen- und Höhlensystem.Hierher hat sich das kleine, friedliche Volk der Avhallen zurückgezogen und lebt unbemerkt von allen anderen.Hierher haben sich auch die verbannten Zwerge zurückgezogen und auch Tureg, aus dem ersten Band, wird nach seinem fast tödlichen Schlangenbiss, von Mirella, einer Avhallin, dort gesundgepflegt.Doch Tureg muss noch viel lernen um diese Welt zu akzeptieren.Leider bleiben sie nicht unbemerkt und als eine große Armee auf sie zusteuert, stellt sich die Frage, ob das ihr Ende ist?Einen kurzen Einblick bekommen wir auch in das Land Agurkai (Eis) und Cuzamen(Feuer).Meine Meinung:Der 2. Teil schließt nahtlos an den ersten an. Wie auch im ersten Band gibt es eine Karte gleich zu Beginn, so dass man sich schnell orientieren kann.Besonders erwähnen möchte ich das tolle Gedicht am Anfang.Die Schreibweise ist weiterhin flüssig und wir lesen wie es unserem Helden Syn, von Band 1 geht, auch die Bewohner von Agurkai und der Zwerg Tureg die wir aus dem 1. Band kennen tauchen auf. Auch ein ganz neues, unglaubliches Volk, die Cuzamen, die ihren Nachwuchs durch einen Vulkan bekommen werden beschrieben.Alles wird interessant und spannend aufgebaut und entwickelt.Dann konzentriert sich alles auf die Avhallen und ihren bevorstehenden Kampf.Hier wird es zeitweise sehr hart (Folter).Das war für mich, etwas zu einseitig.Ich hätte viel lieber mehr von diesem wundersamen Eis- und Feuervolk erfahren.So muss ich nun geduldig auf den 3. Band warten, der laut Autor schon recht weit fortgeschritten ist.Autor:Der Autor Ralph Gawlick wurde am 28.08.1970 in Ochtrup geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Man findet ihn u. a. in Spielen wie League of Legends oder RIFT unter dem Namen RalphvonMezz in der Gamergemeinde. Nach „Fünf Reichen. Die Schlacht um Hegrem“, ist dies nun der 2. Band.Mein Fazit:Eine tolle Fortsetzung des ersten Bandes „Fünf Reiche, Die Schlacht um Hegrem“.Eine tolle Fantasy-Reihe (mit ganz außergewöhnlichen Völkern) bei der ich jetzt sehnsüchtig auf den 3. Band warte.Von mir 4 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Wollt Ihr wissen wer oder was Avhallen sind ?

    Fünf Reiche - Tureg und die Avhallen
    lilaRose1309

    lilaRose1309

    12. May 2016 um 06:45

    Klappentext Die mittelalterliche Fantasywelt von Cel besteht aus den fünf Reichen Agurkai, Cuzamen, Werstak, Krut und Verkcajk. Jedes dieser Reiche hat die Kontrolle über eines der fünf Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Zeit. Vier dieser Reiche leben in ständigem Krieg und Konflikten. Lediglich das Reich Verkcajk, welches das Element der Zeit beherrscht, ist an den Konflikten in der Welt von Cel (noch) nicht beteiligt. "Fünf Reiche 2 - Tureg und die Avhallen" führt die Geschichte aus Teil 1 nahtlos weiter. Nachdem Syn mit den Rengaten die Schlacht um Hegrem siegreich gestalten konnte, kehrt nun Ernüchterung ein. Gemeinsam mit Karthus und den anderen tritt er die Heimreise an, um die bittere Realität über das Schicksal ihrer Lieben zu erfahren. Der Zwerg Tureg erwacht derweil aus seiner Bewusstlosigkeit und findet sich in den unteridischen Stollen der Avhallen wieder. Dort trifft er auch auf altbekannte Zwergenfreunde, die ebenfalls bei diesem friedlichen Volk nach ihrer Verbannung Zuflucht gefunden haben... "Fünf-Reiche 2 - Tureg und die Avhallen" ist der zweite Teil einer mehrteiligen Fantasyreihe aus der Hand des Erfolgsautors Ralph Gawlick.   Cover Das Cover zeigt wie schon im ersten Band die Fünf Reiche. Geändert hat sich die Uhrzeit und die Hintergrundfarbe. Ich finde es super, denn dadurch weiß man sofort, das diese Bücher zusammengehören. Manch einer mag es vielleicht einfallslos nennen, ich aber finde es genial.  Man weiß direkt, das sie zusammengehören. Charaktere Wir begleiten hauptsächlich den Zwerg Tureg, welcher mir sehr ans Herz gewachsen ist, durch die Oberwelt. Es ist spannend zu lesen, wie er sich nach seiner Verbannung außerhalb der Höhlen zurechtfindet. Die Avhallen  und ihre Einstellung mag ich auch sehr. Wer oder was sie sind, müsst Ihr schon selber rausfinden. Wir treffen auch auf andere alte Bekannte, über die einen habe ich mich gefreut, über andere habe ich mich geärgert. Wie im wirklichen Leben kann man nicht alle mögen.   Schreibstil Ich fand ihn einen Ticken ausschweifender, als im ersten Buch. So das man sich Umgebung und Personen besser vorstellen konnte.  An sich lässt es sich super weg lesen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Was die vielen Namen angeht, so waren einige nun schon bekannt und es beschränkte sich ja eh hauptsächlich um Tureg. Da kamen ein paar neue Namen hinzu, aber alles im grünen Bereich.   Fazit Ich habe den ersten Teil ja schon für gut befunden und 4 Sterne vergeben. Dem zweiten Teil allerdings, muss ich 5 Sterne geben. Ich habe ihn in einem Rutsch durchgelesen. Auf einmal war Ende und ich überrascht und traurig zugleich. Ende und noch so viele ???????, oh nein. Denn leider ist der dritte Teil noch nicht raus. Ich hoffe ich brauche da nicht all zu lange drauf warten. Ich hoffe ich konnte Euch durch die Rezi nahebringen, wie begeistert ich von dieser Reihe bin und Euch anstecken. Wenn dem so ist, holt Euch die Bücher und schreibt auch eine Rezi dazu. Vielleicht ermutigt es den Autor den dritten Teil schneller raus zu bringen ;-). Mich würde es echt freuen. 1 Teil Fünf Reiche Die Schlacht um Hegrem 2Teil Fünf Reiche Tureg und die Avhallen  

    Mehr