Ralph Giordano Ostpreussen Ade

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ostpreussen Ade“ von Ralph Giordano

»Eine Liebeserklärung mit Trauerrand« Siegfried Lenz Giordano gelingt mit diesem Reisebericht ein eindringliches Porträt Ostpreußens, in dem bei unvergleichlicher Schönheit der Natur die Spuren des Krieges deutlicher sind als in einem anderen Land Europas.»Es gibt viele Bücher über Ostpreußen – keines aber gleicht dem einzigartigen Buch, das Ralph Giordano geschrieben hat.« Marion Gräfin Dönhoff»Ostpreußen ade ist ein sehr persönliches Buch geworden, eines, mit dem der Autor auch ein Stück seiner Seele enthüllt.« Der Tagesspiegel, Berlin

Ein sprachlich vollkommenes Buch mit atemberaubenden Landschaftsbeschreibungen. Man sieht, riecht, fühlt die Schönheit Masurens.

— Mayk
Mayk
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein leidenschaftliches, sprachlich vollkommenes Buch

    Ostpreussen Ade
    Mayk

    Mayk

    11. July 2017 um 19:17

    Aufgrund meiner masurischen Wurzeln war ich bei der Lektüre etwas vorbelastet und überdies der Meinung, bereits recht viel über das Land meiner Ahnen zu wissen. Aber dieses Buch — eigentlich eine einzige Liebeserklärung an Ostpreußen — ist das vollkommenste, das ich je zu dem Thema las. In sprachlich überwältigend schönen Bildern wird die Landschaft Masurens sicht-, fühl- und riechbar. Und auch die portraitierten Bewohner lernt man so plastisch kennen, als säße man mit ihnen am Tisch. Hinzu kommen sauber recherchierte Fakten mit vielen spannenden Details. All das getragen von einer wunderbar heiteren Melancholie, die noch lange nach Ende der Lektüre nachwirkt. Nicht nur für Ostpreußen interessant, sondern für alle Menschen, die sich für die Schicksale von ethnischen Minderheiten und Vertriebenen interessieren — oder die einfach mit einem Buch "verreisen" möchten. 

    Mehr