Ralph Llewellyn

 3,8 Sterne bei 57 Bewertungen
Autor von Synthia: Band 1, 7 Tage mit Gott und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ralph Llewellyn (©Ralph Llewellyn)

Lebenslauf von Ralph Llewellyn

Der in den USA geborene Autor hat in Karlsruhe Informatik studiert und arbeitete lange Zeit als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens. Seit 2005 widmet er sich der Schriftstellerei. „Der dunkle Fürst“ ist sein erster Roman und wurde 2011 veröffentlicht. Was ihn in der Literatur treibt ist die Mystik - das Genre Fantasy und mystische Thriller mit einem Hauch zur Philosophie. Der Roman „Im Schatten der Zeit“ schaffte es 2018 auf die Short List des Indie Autor Preises.

Alle Bücher von Ralph Llewellyn

Cover des Buches Synthia: Band 1 (ISBN: 9783946446293)

Synthia: Band 1

 (27)
Erschienen am 12.04.2017
Cover des Buches 7 Tage mit Gott (ISBN: 9783946446637)

7 Tage mit Gott

 (14)
Erschienen am 12.03.2018
Cover des Buches Incarnia (ISBN: 9783964780850)

Incarnia

 (7)
Erschienen am 30.04.2022
Cover des Buches Incognito (ISBN: 9783946446026)

Incognito

 (4)
Erschienen am 20.01.2016
Cover des Buches Synthia: Band 3 (ISBN: 9783964780560)

Synthia: Band 3

 (2)
Erschienen am 30.04.2021
Cover des Buches Synthia: Band 2 (ISBN: 9783946446996)

Synthia: Band 2

 (2)
Erschienen am 21.03.2018
Cover des Buches Die Politik und ihr Wahnsinn (ISBN: 9783961452460)

Die Politik und ihr Wahnsinn

 (1)
Erschienen am 08.02.2018
Cover des Buches Der Kult (ISBN: 9783862375677)

Der Kult

 (0)
Erschienen am 22.11.2011

Neue Rezensionen zu Ralph Llewellyn

Cover des Buches Synthia: Band 1 (ISBN: 9783946446293)conny_loves_bookss avatar

Rezension zu "Synthia: Band 1" von Ralph Llewellyn

Der Beginn einer langen Reise
conny_loves_booksvor 4 Tagen

Die 13-järige Synthia ist ein ganz normaler Teenager. Abgesehen davon, dass sie ohne Mutter aufgewachsen und ihr Vater schwer krank ist. Als sie in eine fremde Welt katapultiert wird, muss sie, um das Leben ihres Vaters zu retten, eine schwere Reise antreten, die sie wichtige Lektionen des Lebens lehrt.

Synthia ist ein typischer Teenager. Zusammen mit schrägen Weggefährten begibt sie sich auf eine gefährliche Reise durch eine ihr unbekannte Welt. Dabei muss sie nicht nur sich selbst vertrauen sondern auch ihren Gefährten, denn eune finstere Gestalt trachtet ihnen nach dem Leben! Zusammen mit Synthia entdecken wir eine faszinierende Welt und deren Wesen, die durch die Illustrationen zwischen den Seiten liebevoll gestaltet werden. Hier muss Synthia auch feststellen, dass sie nur als Gemeinschaft ihren Weg beschreiten können und dass Verlässlichkeit besonders wichtig ist. Hier weden auch besonders die inneren Werte sehr schön hervorgehoben!

Synthia's Reise ist noch nicht zu Ende und ich bin gespannt, welche Werte noch darauf warten von mir entdeckt zu werden

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Synthia: Band 1 (ISBN: 9783946446293)J

Rezension zu "Synthia: Band 1" von Ralph Llewellyn

Freundschaft ist das wichtigste
JassiTwinsvor 5 Tagen

Meine Meinung :

Synthia war mir sehr sympathisch eine ganz normale 13 jährige die alles und jeden hasst. Zu früh aufstehe bäh, Zimmer aufräumen bäh, das ganze Leben bäh.

Doch ihr Vater ist schwer krank und so kümmert sich die Haushälterin um sie. Und die hat auch ne ganz garstige Tochter, die möchte ich gar nicht, vor allem fand ich ihre Aussagen für eine 9 jährige echt nicht nachvollziehbar. 

Im Keller ihres Hauses findet sie ein Portal in eine andere Welt, auf geheißen ihres Vaters tritt sie hindurch und findet sich in Walrund wieder. Dort trifft sie auf Torfmuff, Mark, die Moorhexe, die Heilerin Tamara und den dunklen Fürsten.  Und der hat es auf sie abgesehen.

Es wird ein spießrutenlauf von einem Abenteuer ins nächste. Der Schreibstil war flüssig und der Autor legt sehr viel Wert auf Freundschaft und Zugehörigkeit und Toleranz anderen Rassen gegenüber.

Diese Geschichte ist für Kinder richtig gut gelungen und sie hat auch nicht so viele Seiten.

Allerdings war sie leider nicht nach meinem Geschmack, vielleicht bin ich einfach zu alt für diese Geschichte, oder habe mehr erwartet. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Synthia: Band 1 (ISBN: 9783946446293)rosariums avatar

Rezension zu "Synthia: Band 1" von Ralph Llewellyn

Synthia - Die Sanduhr des Lebens
rosariumvor 15 Tagen

Rezension

„Synthia – Die Sanduhr des Lebens“, von Ralph, ist der erste Band der siebenteiligen Synthia – Reihe.
Das Buch spielte zwischen zwei verschiedenen Ebenen, die der Autor auf der eine Seite beantwortete und auf der anderen auch offen ließ, um das Interesse für die späteren Bände Aufrecht zu erhalten. Der Weltenaufbau war einfach in seinen Gesetzen, Geheimnissen und Mächten. Die Wesen und Menschen waren entweder an das Mittelalter angelehnt, an Mythen und Legenden aus der Neuzeit und dennoch besaßen sie einen eignen Touch vom Autor. Der Schreibstil war angenehm zu lesen und beschrieb natürlich die Umgebung.
Die Geschichte ist eine klassische Heldenreise, wie man sie aus verschiedenen Bücher kennt. Mädchen muss die Welt retten, ihren Vater und dabei gegen eine böse Macht bestehen. Doch unterlegt wird sie durch ein paar Lektionen in Freundschaft, Verlässlichkeit und Loyalität. Wichtigen Lektionen, die der Autor einfühlsam wiedergibt. Es gab aber einige Logikfehler, besser gesagt, unfertig ausgeschriebene Gedankengänge bzw. Handlungsstränge. Zum Beispiel gab es, ich spoilere jetzt nicht krass, eine Kette die der Heldengruppe überreicht wurde, die sie jemanden bringen sollte und sie geriet ins Vergessen. Wurde nicht mehr erwähnt, obwohl sie vorher für denjenigen wichtig war. Und das passierte nicht nur einmal. Auch der Spannungsbogen war jetzt nicht so ausgereizt wurden, wie er das Potenzial hatte und einige Wendungen der Geschichte sah man schon weit kommen. Die Charaktere waren gut beschrieben, besaßen ihre Eigenheiten, aber was ich kritisieren muss, ist, dass zwischen dem Verhalten und den Gesprächen der Charaktere eine regelrechte Disharmonie herrschte. Auch ihre Entwicklung zueinander war nicht nachvollziehbar, aus dem Grund, weil sie urplötzlich und manchmal wie aus dem nichts kam. Sie war da und ich als Leser stellte mir öfter die Frage, ob ich was verpasst über überlesen hatte. Oder nicht zwischen den Zeilen kapierte.

Fazit, klassisch, aber mit Stil und einigen Macken und Kanten. Ich würde es vor allem dem jüngeren Publikum ab 12 Jahren empfehlen.

Das Buch hat von mir 3,5/5bekommen.

Liebe Grüße rosarium

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Unsere neue Veröffentlichung »Incarnia - Lern oder stirb!«  von Ralph Llewellyn erscheint am 30.04.2022. 

Wir laden euch herzlich zu einer gemeinsamen Leserunde ein und verlosen insgesamt 10 E-Books in eurem Wunschformat.

»Incarnia – Lern oder stirb!« ist ein Thriller, der den Leser mitreißt in eine Welt tiefer Mystik.

Herzlich willkommen bei der Leserunde zu »Incarnia - Lern oder stirb!«  von Ralph Llewellyn. 

Unsere neue Veröffentlichung erscheint am 30.04.2022. 

Wenn ihr dabei sein wollt, beantwortet einfach die folgende Frage: Wieso willst du gern bei der Leserunde dabei sein? Bitte gib auch an, welches E-Book-Format du benötigst. 

Wir freuen uns auf eine spannende Leserunde mit euch und vergeben insgesamt 10 E-Books im Wunschformat.

13 BeiträgeVerlosung beendet
Mietzi-liest-mits avatar
Letzter Beitrag von  Mietzi-liest-mitvor 3 Monaten

Vielen Dank für das Überlassen dieses Exemplars. Meine Rezension wurde soeben erstellt:

https://www.lovelybooks.de/autor/Ralph-Llewellyn/Incarnia-5039769658-w/rezension/5858737666/


Hallo, 

wir verlosen 15 x die signierte Print-Ausgabe von »7 Tage mit Gott« von Ralph Llewellyn. Um teilzunehmen, reicht ein Kommentar mit einer kurzen Begründung, wieso Ihr das Buch lesen möchtet. :)
Alternativ könnt Ihr Euch auch die englische Version  »7 days with God«  wünschen. 

Worum geht es im Buch? 
  
Klappentext:

Frank ist ein kühler, arroganter und egoistischer Mann, der nur eines liebt: sich selbst. Gefühle investiert er nicht gerne. Am meisten interessiert es ihn, Profit für die Bank, in der er angestellt ist, zu generieren. So tyrannisch wie er mit seinen Kunden und Kollegen umgeht, so hält er es auch mit den Frauen, die nur Jagdopfer in seinen Augen bedeuten. Selbst seinen im Krankenhaus dahinvegetierenden Großvater lässt er links liegen.

Als plötzlich Gott in sein Leben tritt, verändert sich alles. Die anfänglich verfänglichen Situationen münden nach mehreren Tagen in aufreibende und tief greifende Diskussionenzwischen Gott und dem scheinbar unverbesserlichen und herzlosen Frank. Einsicht schleicht sich in seine Gedanken. Mehr und mehr ahnt er, dass es so nicht mehr weitergehen kann.

In nur 7 Tagen krempelt er sein Leben um und wird ein neuer Mensch – oder schlummerte dies alles bereits seit Beginn an in ihm? 

Pressetext:

»7 Tage mit Gott« ist eine lustig/zynische und dennoch tiefsinnige Geschichte von Ralph Llewellyn, in der ein Mensch lernt, den Sinn seines Lebens zu hinterfragen und neu zu definieren. 

Ohne religiöse Dogmen, jedoch mit philosophischem Gedankengut und viel Witz. Dieser Text nimmt keine Rücksicht, sondern legt gnadenlos die gesellschaftlichen Wunden unserer Zeit offen.

Mehr auf: https://sadwolf-verlag.de/buch_7_tage_mit_gott.html

Die Verlosung läuft bis zum 19.06.2018.

Ab dem 23.06.2018 beginnt dann die Leserunde und wird vom Autor des Buches begleitet.

* Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem Ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet Ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Deutschlands verschicken.
  
Euer SadWolf Verlag
179 BeiträgeVerlosung beendet
badische_lesenaerrins avatar
Letzter Beitrag von  badische_lesenaerrinvor 4 Jahren
Interessant fand ich den Dialog zwischen Gott und Frank. Als Gott im das wahre Bildnis Gottes erklärt. Dass es die Menschen sind die sich Kirchen errichten wollten und es nicht Gottes Wille wahr. Das Bild von Gott eher so ist wie es der Mensch sieht,aber er selbst im Grunde fürsorglich und sympathisch ist. Er ist keiner der über die Mensch richtet. Das tut der Mensch,aber in seinem Namen. wenn die Menschen Kriege führen oder führten und das in Namen Gottes. Das regt zum Nachdenken an. Ich fand schon lange,dass es sicherlich nicht Gottes Wille ist,sondern des Menschen allein. Möglich wäre vielleicht,dass der Mensch dadurch ein reines Gewissen hat oder meint es dadurch zu haben,wenn es "Gottes Wille" ist. Frank hinterfragt so langsam sein Leben und stellt fest,dass es dadurch nicht mehr so locker-flockig ist. Bin gespannt,wie es weiter läuft in seinem Leben.
Liebe Leser, dieser Roman handelt nicht nur von der kleinen Welt der Makler, es geht um viel mehr. Es geht um Menschen, die sich Gedanken machen um die Gesellschaft und die genug haben von der desillusionierenden Politik der Mächtigen, von der Scheinheiligkeit und Doppelzüngigkeit unserer Gesellschaft, von der täglichen Konfrontation mit Ignoranz und Dummheit. Dieses Lebens überdrüssig beschließen die vier Protagonisten, sich zu rächen.

Mit bissigem Humor wird der Leser durch die heutige (Un-)Kultur der Beliebigkeit geführt. Ein Roman, der den Finger in eine alte historische Wunde legt, die Gesellschaft und ihre mediale Welt betrachtet und die Politik als das offenlegt, was sie oftmals ist: käuflich und von reichlich Egoismus durchtrieben.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mich auf dem Weg der Protagonisten Begleiten würdet und auch Eure Meinung zur heutigen Politik offen schreibt. Jedoch auf fairer Basis mit Stil. 
2 BeiträgeVerlosung beendet
RalphLlewellyns avatar
Letzter Beitrag von  RalphLlewellynvor 5 Jahren
Vielen Dank für Deine Bewertung! LG Ralph

Zusätzliche Informationen

Ralph Llewellyn wurde am 19. Dezember 1960 in Colorado Springs USA (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Ralph Llewellyn im Netz:

Community-Statistik

in 72 Bibliotheken

von 31 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks