Ralph Sander

 3.6 Sterne bei 94 Bewertungen
Autor von Zwischen Hoffen und Bangen, Schöne neue Welt und weiteren Büchern.
Ralph Sander

Lebenslauf von Ralph Sander

Angefangen hat alles 1986 mit einem Artikel im Science Fiction Jahrbuch im Heyne Verlag zum Thema "20 Jahre Star Trek". Es folgten hier und da ein paar Kurzgeschichten, 1990 erschien dann das "Star Trek-Universum", das erste deutsche Sekundärwerk zum Thema "Star Trek", das in den Folgejahren zu einem vierbändigen Werk anwuchs. Daneben erschien der erste Roman, "Der Garten" (ebenfalls Heyne), und es kamen die ersten Übersetzungsaufträge eingetrudelt. Seitdem bin ich nonstop im Schreib- und Übersetzungsmodus, herausgekommen sind dabei einige hundert Roman-, Sachbuch- und Romanübersetzungen, außerdem etliche Romane unter verschiedenen Pseudonymen und seit ein paar Jahren unter eigenem Namen die "Kater Brown"-Reihe für Lübbe und bislang zwei eBook-Serials für Weltbild, "MQRD" und "Der Kreis der toten Engel".

Alle Bücher von Ralph Sander

Sortieren:
Buchformat:
Ralph SanderZwischen Hoffen und Bangen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zwischen Hoffen und Bangen
Ralph SanderSchöne neue Welt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schöne neue Welt
Ralph SanderKater Brown und die Klostermorde
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kater Brown und die Klostermorde
Kater Brown und die Klostermorde
 (16)
Erschienen am 12.10.2012
Ralph SanderKater Brown und die Adventsmorde
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kater Brown und die Adventsmorde
Kater Brown und die Adventsmorde
 (7)
Erschienen am 01.01.2016
Ralph SanderDas STAR TREK Universum. Handbuch in 2 Bänden.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das STAR TREK Universum. Handbuch in 2 Bänden.
Ralph SanderKater Brown und das Testament der Madame Maupu
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kater Brown und das Testament der Madame Maupu
Ralph SanderKater Brown und die tote Weinkönigin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kater Brown und die tote Weinkönigin
Kater Brown und die tote Weinkönigin
 (3)
Erschienen am 11.07.2016
Ralph SanderLena & Nico endlich daheim!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lena & Nico endlich daheim!
Lena & Nico endlich daheim!
 (2)
Erschienen am 01.10.2001

Neue Rezensionen zu Ralph Sander

Neu
Dunas avatar

Rezension zu "Kater Brown und die Klostermorde" von Ralph Sander

[REZENSION] Kater Brown und die Klostermorde von Ralph Sander
Dunavor 6 Monaten

Das Buchcover:
Das Cover ist eher einfach gehalten mit dem sandfarbenen Hintergrund mit und der schwarzen Klostermauer und der schwarzen Katze. Ich find das Cover aber passend für die Geschichte.

Meine Meinung:
Der schwarze Kater Brown lebt seit längerer Zeit im Klosterhotel Zur inneren Einkehr. Eines Nachts wird Kater Brown Zeuge eines Mordes. Als die Journalistin Alexandra Berger im Klosterhotel Zur inneren Einkehr eincheckt schafft es Kater Brown sich bei Alexandra aufmerksam zu machen und zeigt ihr kurze Zeit später eine Leiche. Alexandra kann es kaum glauben als der örtliche Polizist den Mord als Unfall abtun will. Deswegen nimmt sie kurzer Hand die Ermittlungen mit Kater Brown und dem Journalisten Tobias Rombach auf und geraten bald selber ins Visier des Mörders.

Der Schreibstil vom Buch hat mir gut gefallen. Mir hat aber ein wenig die Spannung in dem Buch gefehlt für einen Krimi. Dafür war aber das Ende sehr überraschend. Ich finde das Buch deswegen lesenswert obwohl es mich nicht ganz überzeugt hat und würde es weiter empfehlen.

Meine Wertung:

4 von 5 Sternen

Kommentieren0
0
Teilen
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Zwischen Hoffen und Bangen" von Ralph Sander

Auch der zweite Teil ist weniger gut geschrieben
Yoyomausvor 7 Monaten

Zum Inhalt:
Der Virus gefährdet weiterhin die Stämme. Die einzige Hoffnung liegt im Observatorium. Aber die riskante Reise dorthin war nur ein halber Erfolg. Zwei Mitglieder der "Mall Rats" sind dabei ums Leben gekommen. Die anderen machen sich auf den gefährlichen Rückweg zur Mall. Die Mall Rats beginnen, gegen das herrschende Chaos anzukämpfen, aber es läuft nicht alles wie geplant. Neue Gefahr droht von alten Feinden ...

Cover:
Passend zu den anderen Covern der Reihe ist auch dieses Buch in Blau-Orange gehalten und zeigt auf dem Cover zwei Personen aus der TV-Serie. Hier zu sehen sind Tai-San und Lex. Auch dieses Cover wirkt durch die durchaus anders aussehenden Kostüme und das Aussehen der Personen sehr interessant und ist definitiv ein Blickfang. 

Eigener Eindruck:

Nachdem die Mall Rats erfahren haben, dass es scheinbar wirklich keine Erwachsenen mehr gibt wurden sie von einem Feuer überrascht, welchem nicht alle entkommen konnten. Unter schwerer Trauer müssen Bray und Lex Zandra und Amber begraben und den schweren Weg nach Hause antreten. Während bei den Mall Rats eine gedrückte Stimmung herrscht, finden sie Ambers Tagebuch und beschließen mit Hilfe von Videoaufzeichnungen ebenfalls Tagebuch über die Geschehnisse zu führen. Unter anderem erzählt Tai-San in diesem Tagebuch, dass sie weiß wie der Virus, der nun auch die Kinder befällt gestoppt werden kann. Während die Mall Rats zu Beginn bedroht werden, weil sie das Gegenmittel gegen den Virus haben und schließlich die Herstellung eines eigenen Serums glückt, müssen die Mall Rats überlegen, wie sie weiter mit Tai-Sans Wissen umgehen sollen beziehungsweise ob sie die Macht nutzen wollen, die ihnen das Serum geben würde. Während die Mall Rats unter anderem neue Mitglieder finden, die sich für den Frieden unter den Tribes einsetzen wollen, machen sich einige von ihnen auf eine Spurensuche, um mehr über den Virus zu erfahren. Die Mall Rats sind sich sicher, wenn sie das Serum teilen, dann ist es möglich einen Friedenshandel mit den anderen Tribes auszuhandeln. Jedoch haben sie nicht mit einem neuen Tribe gerechnet, die sich die "Chosen" nennen und fanatisch den verstorbenen Anführer der Locos Zoot verehren. Sie wollen das Serum nicht, sondern sind der Meinung, dass nur der Glaube an Zoot sie retten kann. Um ihren Zielen näher zu kommen, versuchen sie mit allen Mitteln an Trudy und ihre kleine Tochter Brady heranzukommen, um diese als ehrwürdige Mutter und heiliges Kind zu verehren.

Auch der zweite Teil der beliebten Jugendserie aus den 2000ern ist einfach eine Katastrophe vom Herren. Die Schreibweise ist weiterhin sehr sprunghaft, unlogisch und schlecht verständlich, da man so manchen Zusammenhang gar nicht greifen kann. Das komplette Buch wirkt, als würde man immer nur Brocken hingeworfen bekommen, aus denen man sich dann den Rest der Geschichte selbst zusammen spinnen kann, nur um ein paar Seiten wieder eine weitere Spur zu dem einen oder anderen Charakter oder einer Szene zu finden. Das hemmt dermaßen den Lesespaß, dass man einfach nur noch genervt ist. Hinzu kommt, dass man die Charaktere in ihrem durch diese grausame Schreibweise einfach nicht verstehen kann. Taten sind einfach nicht nachvollziehbar, weshalb man sich auch kein wirkliches Bild mehr zu den einen oder anderen Charakter machen kann. Das ist wirklich so ätzend, dass man sich fragt, ob das überhaupt mal jemand Probe gelesen hat, bevor es veröffentlicht wurde. Unglaublich ist es schon fast, dass wir dummen Schafe das auch noch gekauft haben. Was mich auch richtig anstinkt ist, dass Emotionen in diesem Buch wieder viel zu kurz kommen. Wie in Buch eins hätte man hier so viel Möglichkeiten gehabt, um eine wirklich gute Geschichte zu schaffen, aber nein, es wird nur stumpf und in Kurzfassung nacherzählt, sodass man weder Trauer, noch angst, noch Liebe in irgendeiner Weise nachempfinden kann. Einfach nur richtig schlecht.

Da mich auch dieser Teil wirklich mehr als enttäuscht hat, möchte ich ihn nicht weiter empfehlen. Richtige Fans der Serie sind mit dem Kauf dieses Buches sicher auch sehr enttäuscht gewesen.


Idee: 5/5
Emotionen: 2/5
Details: 2/5
Logik: 2/5
Lesespaß: 2/5

Gesamt: 2/5

Gebundene Ausgabe: 153 Seiten   
Verlag: Panini Books (2002)     
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3897485982
ISBN-13: 978-3897485983
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Verpackungsabmessungen: 18 x 12,6 x 2 cm

Kommentieren0
4
Teilen
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Schöne neue Welt" von Ralph Sander

Ziemlich schwach, dafür dass es eine der beliebtesten Jugendserien der 2000er war
Yoyomausvor 7 Monaten

Zum Inhalt:
Was passiert, wenn alle Erwachsene auf einen Schlag einem Virus zum Opfer fallen? Kinder und Jugendliche erleben den Albtraum des absoluten Chaos. Eine verlassene Shopping Mall wird zum Zufluchtsort der "Mall Rats", die sich gegen brutale Gangs wie die "Locos" und die "Demon Dogs" zur Wehr setzen müssen. Bedeuten die Auseinandersetzungen das Ende? Bittere Kämpfe und düstere Geheimnisse machen das Zusammenleben der Jugendlichen immer schwieriger. Die Mall Rats zweifeln immer stärker an einer Zukunft ihres Stammes, denn einen neue Offensive der Locos prophezeit das abscheuliche Ende.


Cover:
Auf dem Cover zu sehen sind zwei Charaktere der damals beliebten Serie aus den 2000ern. Es handelt sich hierbei um Bray, ein Mitglied der Mall Rats sowie um Ebony, ein Mitglied der Locos. Durch die Bemalung im Gesicht wirken die beiden einerseits interessant, andererseits ein wenig bedrohlich. Das Cover macht schon etwas neugierig, wenn man die Serie nicht kennt. Wer die Serie kennt, wird vielleicht durch den Wiedererkennungswert der Charaktere zu dem Buch greifen.

Eigener Eindruck:
Seit ein Virus die Welt erschüttert hat, bei der alle Erwachsenen ums leben gekommen sind, sind die Kinder und Jugendlichen der Welt auf sich allein gestellt. Die Welt ist im Chaos versunken. In einer Stadt haben sich Stämme, sogenannte Tribes, herausgebildet, die um die Vorherrschaft kämpfen. Da gibt es zum einen die Locos, welche von dem gnadenlosen Zoot und dessen Handlangerin Ebony angeführt werden. Aber da sind auch noch die Demon Dogs, welche genauso gefährlich scheinen.
Auf dem Weg aufs Land begegnen die beiden "stammlosen" Jugendlichen Amber und Dal einer Gruppe von Kindern, welchen sie helfen vor den Locos zu fliehen. Gemeinsam verschanzen sich die "Streuner" in einem Einkaufszentrum, wo sie Hilfe von dessen Bewohner Jack bekommen. Als auch noch Lex, Ryan und Zandra dort auftauchen und sich mit der Gruppe nach augenscheinlichen Schwierigkeiten anfreunden, beschließen die Kids in dem Einkaufszentrum zu bleiben und sich dort vor den Locos zu verstecken. Als "Mall Rats" versuchen die Kinder sich ein neues Leben aufzubauen. Doch damit nicht genug. Als sie glauben es kann nicht mehr schlimmer kommen, tauchen bei ihnen die hochschwangere Trudy und ihr Begleiter Bray auf, welche ebenfalls auf der Flucht vor den Locos sind. 
Doch schon bald müssen die Kids feststellen, dass nicht nur die anderen Tribes sowie die Essensknappheit ein Problem für sie werden könnten. Der Virus der einst die Erwachsenen befallen hat, scheint nun auch vor den Kids nicht mehr Halt zu machen und so müssen sie sich dringend etwas einfallen lassen. Es beginnt eine Spurensuche nach der Ursache des Virus, während die Mall Rats immer wieder versuchen müssen die Machenschaften rund und in ihrem Tribe im Zaum zu halten.

Auf Grundlage der Neuseeländischen TV-Serie "The Tribe" aus den 2000ern, welche einige von euch vielleicht noch vom Kinderkanal kennen, sind die Bücher entstanden. Ein Buch umfasst jeweils eine Staffel der Serie, welche bis zu fünf Staffeln produziert wurde. Außerdem erschienen zu der Reihe noch zwei Bücher, welche die Vorgeschichte der Charaktere "Lex" und "Ryan" sowie "Zoot" und "Bray" beleuchten. Wer richtig tief gräbt wird auch noch mehr Bücher zu der Serie finden, welche mir bis jetzt aber inhaltlich unbekannt sind. 2013 erschien eine Fortsetzung zu The Tribe, welche als Taschenbuch zu haben ist und an das Ende der letzten Staffel anknüpft.

Der Einstieg in das Buch ist fast synchron der Serie. Während Man in der Serie gleich auf Amber und Dal trifft, wird hier erst eine Szene beleuchtet, die die Gedanken von Zoot und Ebony aufgreift und erst dann steigt man mit Amber und Dal ein.
Die Schreibweise des Buchs ist einfach grauenhaft. Es wird einfach plump der Verlauf der ersten Staffel nacherzählt. Emotionen und Details werden dabei völlig ausgelassen. Immer wieder tauchen Charaktere auf, welche kaum beschrieben werden, plötzlich Mitglied der Mall Rats werden oder eben wieder gehen - der Verbleib bleibt zumeist unerwähnt. Es kommt zu viel zu schnellen Szenen, kaum hat man sich in eine Szene eingefunden, dann gibt es Zeitsprünge. Neben der erzählenden Geschichte, die man immer mal wieder aus Sicht von den verschiedenen Charakteren beleuchtet bekommt, beginnt Amber auch ein Tagebuch zu schreiben, welches aber genauso schnell und lieblos von statten geht, wie der Rest der Geschichte. 
Kurz, die Schreibweise ist einfach eine Katastrophe - was will man aber auch erwarten, wenn man eine komplette Staffel auf knapp 150 seiten presst. Das da natürlich Dinge wie Emotionen und Details auf der Strecke bleiben, das ist wohl kaum verwunderlich. Dabei ist die Szenerie von The Tribe, wenn auch die Serie recht billig produziert ist, eigentlich eine richtig gute Steilvorlage. Da hätte man wirklich viel draus machen können. Selbst Fans der Serie werden hier wohl mehr als enttäuscht sein über das, was man hier geboten bekommt. Es wirkt einfach lieblos bis hin zu primitiv.

Ich habe das Buch im Rahmen einer Challenge gelesen, bei der es die Aufgabe war Bücher zu Serien zu lesen. Da ich als Kind diese Serie geliebt habe, dachte ich mir, dass es bestimmt toll ist, die Bücher zu lesen und die Serie noch einmal zu erleben. Aber hier bin ich bitter enttäuscht worden. 
Da mir die Bücher selbst nicht gefallen haben - ja, ich habe tapfer bis Staffel vier durchgehalten, aber auch nur, weil ich in einem Anfall von Wahnsinn alle vier gleichzeitig erstanden habe - möchte ich die Reihe auch nicht weiter empfehlen. Selbst Fans der Serie werden maßlos enttäuscht sein. Wirklich Jammerschade!


Idee: 5/5
Emotionen: 2/5
Details: 2/5
Logik: 2/5
Lesespaß: 2/5

Gesamt: 2/5

Gebundene Ausgabe: 155 Seiten
Verlag: Panini Books (2003)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3897485974
ISBN-13: 978-3897485976
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Verpackungsabmessungen: 18,8 x 12,9 x 2 cm

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
RalphSanders avatar

Okay, also ich bin ja schon ziemlich lange als Autor und Übersetzer aktiv, aber das hier ist alles noch absolutes Neuland für mich. Es kann sein, dass das völlig problemlos abläuft, es kann aber auch sein, dass ich irgendeinen falschen Button drücke und nicht zehn eBooks verlose, sondern 3000 Exemplare bestelle, aber da muss ich dann halt durch. :o)

Nachdem mein Kater Brown bereits viermal im Einsatz war und Mörder und andere finstere Gestalten dingfest gemacht hat, möchte ich den aktuellen fünften Band hier in einer Leserunde vorstellen und mal hautnah Reaktionen meiner Leser (ja, natürlich auch meiner Leserinnen, ich möchte nur die "political correctness" nicht überstrapazieren) erfahren.

Bewerbungen können bis zum 2. Dezember erfolgen, unter den Bewerbern werden zehn Exemplare des eBooks "Kater Brown und die Adventsmorde" verlost, wenn sie gute Antwort auf die Frage liefern können, wieso Katzen die besseren Spürhunde sind (und nein, die Antwort "Weil sie Katzen sind" kann wegen Offensichtlichkeit nicht gewertet werden). Von der Teilnahme ausgeschlossen sind natürlich Hunde, da sie wegen Voreingenommenheit keine objektive Bewertung abgeben können. ;o)

Beachtet bitte noch Folgendes:

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.
- Es werden nur Bewerber berücksichtigt, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch gerne tun. Eure Rezensionen könnt ihr gerne auch auf anderen Internetseiten veröffentlichen.

Und los geht's!

 

 

Doro2s avatar
Letzter Beitrag von  Doro2vor 2 Jahren
Ja, ich bin auf FB und danke für das Angebot. LG Christa
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ralph Sander im Netz:

Community-Statistik

in 115 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks