Ralph Wiener

 4.4 Sterne bei 5 Bewertungen

Lebenslauf von Ralph Wiener

Der Schriftsteller Ralph Wiener - bzw. der promovierte Jurist Felix Ecke - ist seit über 90 Jahren in Eisleben zu Hause. Hier gründete er im Sommer 1945 als 21-jähriger Mann, als in ganz Deutschland niemand an Theater dachte, das erste Nachkriegstheater Deutschlands. Diese Ereignisse 1945/1946 werden in diesem Buch als Extra-Kapitel noch einmal näher beleuchtet. Nach anschließendem Jurastudium wurde er Rechtsanwalt und schrieb nebenbei - zuerst für die LDZ und später hauptsächlich für den "Eulenspiegel". Die Eulenspiegeleien sind alle im ersten Band vereint. Der zweite Band enthält zusammengefasst alle Satiren, die in anderen Zeitungen, Büchern oder noch gar nicht veröffentlicht worden sind. Wiener verfasste u.a. auch Theaterstücke, Kabaretttexte und veröffentlichte ca. 20 Bücher in verschiedenen Verlagen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Wiener's G'schichten Teil 3

Neu erschienen am 04.05.2020 als Hardcover bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Ralph Wiener

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Als das Lachen tödlich war (ISBN: 9783735201140)

Als das Lachen tödlich war

 (4)
Erschienen am 01.01.1988
Cover des Buches Lachen mit Schwejk (ISBN: 9783932863233)

Lachen mit Schwejk

 (0)
Erschienen am 01.01.1999
Cover des Buches Wiener's G'schichten II (ISBN: 9783750421615)

Wiener's G'schichten II

 (0)
Erschienen am 21.02.2020
Cover des Buches Wiener's G'schichten (ISBN: 9783749429011)

Wiener's G'schichten

 (0)
Erschienen am 18.04.2019
Cover des Buches Solo für Streicher (ISBN: 9783861898184)

Solo für Streicher

 (0)
Erschienen am 08.03.2009
Cover des Buches Ein Blick zurück (ISBN: 9783866342668)

Ein Blick zurück

 (0)
Erschienen am 21.02.2008
Cover des Buches Hinter vorgehaltener Hand (ISBN: 9783861898191)

Hinter vorgehaltener Hand

 (0)
Erschienen am 08.03.2009

Neue Rezensionen zu Ralph Wiener

Neu

Rezension zu "Kein Wort über Himbeeren. Heitere Erzählungen" von Ralph Wiener

Heiter und nachdenklich
Buchdaisyvor 9 Monaten

Ralph Wiener, der eigentlich Felix Ecke heißt und aus Eisleben kommt, hat hier 1979 ein Büchlein voller heiterer Erzählungen verfasst, die jeden gelernten DDR-Bürger noch heute schmunzeln lassen. Genauso war's, dachte ich manchmal. Es ist oft auch ein kritischer Blick, aber so gekonnt satirisch verpackt, dass das Buch keiner Zensur zum Opfer fiel. Besonders amüsiert habe ich mich über die treffende Namenswahl der Protagonisten. Ich freue mich, dieses Buch über ein paar Ecken (passendes Wortspiel) bekommen zu haben und empfehle es gerne weiter.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks