Ram Dass Sei jetzt hier

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sei jetzt hier“ von Ram Dass

Es gibt drei Stufen in dieser Reise, auf der ich gewesen bin! Die erste ist die Stufe der Sozialwissenschaften, die zweite ist die psychedelische Stufe und die dritte ist die Yogi Stufe. Sie summieren sich - das heißt, jede trägt zur nächsten bei. Es ist wie das Entfalten einer Lotusblume. Wenn ich jetzt zurückschaue, erkenne ich, daß viele der Erfahrungen, die wenig Sinn für mich enthielten, als sie stattfanden, Vorbedingungen für das waren was später folgen sollte. Ich möchte mit euch jene Teile der inneren Reise teilen, über die nie in den Massenmedien berichtet wird. Mich interessieren nicht die politischen Aspekte der Reise, mich interessiert nicht, was ihr in der Saturday Evening Post über LSD lest. Dies ist die Geschichte dessen, was in einem Menschen vorgeht, der all diese Erfahrungen durchlebt.

Für alle, die bei der Suche nach der höheren Wahrheit auf Ram Dass stoßen, ist das Buch goldrichtig.

— janett_marposnel
janett_marposnel

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Du bist der Moment

    Sei jetzt hier
    janett_marposnel

    janett_marposnel

    28. April 2017 um 15:44

    Das erste Buch erzählt die kurze, interessante Geschichte wie und warum aus Dr. Richard Alpert später Ram Dass wurde.Das zweite Buch enthält die tiefen Erkenntnisse des Ram Dass auf dem Weg zu sich selbst. Die gefühlvollen Botschaften, die von innen herauskommen, sind in diesem Buch auch nach außen hin spirituell dargestellt. Keine Seite gleicht der anderen. Weder von der Schrift her noch von den Zeichnungen, die die jeweilige transzendentale Lehre spielerisch untermalen. Und ganz nebenbei bin ich begeistert darüber, das „Magische Theater“ von Hermann Hesse aus dem Buch „Der Steppenwolf“ in Ram Dass zweitem Buch als Tor wiederzufinden, das sich zur Erleuchtung öffnet, nachdem man als letzten Schritt die Dualität verlassen hat.Das dritte Buch ist das spirituelle Kochbuch mit allen Feinheiten und Raffinessen, mit denen man seinen Pfad zur Erleuchtung würzen kann. Jede Menge Zitate sind am Ende die Essenz des behandelten Themas und runden die geistigen Rezepte wirkungsvoll ab.Dieses dreiteilige Buch-Ensemble ist für Suchende, die sich gerade erst auf den Weg begeben haben, nicht zu empfehlen, denn ein Teil der Leser könnte zu diesem Zeitpunkt von den hohen geistigen Aussagen in eine große Verwirrung gestürzt werden und die Reise zu sich selbst abbrechen, weil er überfordert ist. Der andere Teil könnte der Verführung unterliegen, Ram Dass Aussagen zu benutzen, um das eigene spirituelle Ego aufzublähen, um sich anschließend in einer Machtspirale zu verfangen und ewig dort stecken zu bleiben. Ich glaube, je bewusster der Leser bereits lebt, umso nützlicher wird dieses Buch für ihn sein.Um die Reise zu sich selbst etwas leichter zu gestalten, sollte sich jeder Suchende das Resümee des Buches klar vor Augen führen: Der Weg zur Erleuchtung ist ein endloser, ein steiniger Weg mit vielen Höhen und Tiefen und das Ziel wird man (fast) nie erreichen, aber das Glück, die Freiheit, die Gelassenheit, die man von Stufe zu Stufe erfährt, gleichen diese paradoxe Grundwahrheit liebevoll aus.

    Mehr
  • Du bist der Moment

    Sei jetzt hier
    janett_marposnel

    janett_marposnel

    28. April 2017 um 15:33

    Das erste Buch erzählt die kurze, interessante Geschichte wie und warum aus Dr. Richard Alpert später Ram Dass wurde.Das zweite Buch enthält die tiefen Erkenntnisse des Ram Dass auf dem Weg zu sich selbst. Die gefühlvollen Botschaften, die von innen herauskommen, sind in diesem Buch auch nach außen hin spirituell dargestellt. Keine Seite gleicht der anderen. Weder von der Schrift her noch von den Zeichnungen, die die jeweilige transzendentale Lehre spielerisch untermalen. Und ganz nebenbei bin ich begeistert darüber, das „Magische Theater“ von Hermann Hesse aus dem Buch „Der Steppenwolf“ in Ram Dass zweitem Buch als Tor wiederzufinden, das sich zur Erleuchtung öffnet, nachdem man als letzten Schritt die Dualität verlassen hat. Das dritte Buch ist das spirituelle Kochbuch mit allen Feinheiten und Raffinessen, mit denen man seinen Pfad zur Erleuchtung würzen kann. Jede Menge Zitate sind am Ende die Essenz des behandelten Themas und runden die geistigen Rezepte wirkungsvoll ab.Dieses dreiteilige Buch-Ensemble ist für Suchende, die sich gerade erst auf den Weg begeben haben, nicht zu empfehlen, denn ein Teil der Leser könnte zu diesem Zeitpunkt von den hohen geistigen Aussagen in eine große Verwirrung gestürzt werden und die Reise zu sich selbst abbrechen, weil er überfordert ist. Der andere Teil könnte der Verführung unterliegen, Ram Dass Aussagen zu benutzen, um das eigene spirituelle Ego aufzublähen, um sich anschließend in einer Machtspirale zu verfangen und ewig dort stecken zu bleiben. Ich glaube, je bewusster der Leser bereits lebt, umso nützlicher wird dieses Buch für ihn sein. Um die Reise zu sich selbst etwas leichter zu gestalten, sollte sich jeder Suchende das Resümee des Buches klar vor Augen führen: Der Weg zur Erleuchtung ist ein endloser, ein steiniger Weg mit vielen Höhen und Tiefen und das Ziel wird man (fast) nie erreichen, aber das Glück, die Freiheit, die Gelassenheit, die man von Stufe zu Stufe erfährt, gleichen diese paradoxe Grundwahrheit liebevoll aus.

    Mehr