Ramez Naam Nexus

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nexus“ von Ramez Naam

Die Nano-Droge ermöglicht es einem, sich mental mit anderen Menschen und mit den Datenströmen des Internets zu verbinden. Der US-Behörde ERD ist Nexus jedoch ein Dorn im Auge.Sie zwingen den jungen Programmierer Kaden Lane, einen der Miterfinder von Nexus, sich bei einer skrupellosen chinesischen Wissenschaftlerin einzuschleusen. Sie plant, die gesamte Menschheit zu unterwerfen. Doch auch die Behörden gehen für Nexus über Leichen.

Vermutlich ist dieses Buch hoch interessant und spannend. Durch das Hörbuch bin ich geschwommen.

— sursulapitschi
sursulapitschi

Stöbern in Science-Fiction

Superior

Ich liebe dieses Buch mit seinen Wendungen - ein super Auftakt und ein klasse Verlag!

Claire20

Scythe – Die Hüter des Todes

Sehr spannend, wahnsinnig gut.

IrisBuecher

Spin - Die Trilogie

Sehr langes, aber tolles Buch mit tiefgreifend, umfassender Geschichte. Für SciFi-Fans sehr zu empfehlen.

gynu

Weltasche

Von Seite 1 bis zum Schluss Liebe für jede Zeile <3

vk_tairen

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

Hier erwarten den Leser definitiv überraschende Wendungen und keine vorhersehbare Handlung

Meine_Magische_Buchwelt

Rat der Neun - Gezeichnet

Für Fans sicherlich solide Kost. Mir fehlte das originelle, spannende.

PagesofPaddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwieriges Hörvergnügen

    Nexus
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    13. July 2016 um 19:28

    Dieses Hörbuch ist als solches anspruchsvoll.2040 hat man Nexus entwickelt, eine Droge, die menschliche Gehirne verbindet. Ein toller Partygag, man ist allgemein gut drauf, teilt die Freude mit allen, schwebt auf einer Woge von Freundschaft und gemeinsamen Gedanken. Der Wissenschaftler Kaden Lane hat mit seinem Team heimlich Nexus weiterentwickelt. Mit der neuen Formel, kann man Nexus dauerhaft nutzen und auch auf digitale Systeme zugreifen. Man könnte es zur Teamarbeit nutzen, unendliches Wissen erlangen, zum besseren Menschen werden. Und während sie noch überlegen, ob man so etwas auf die Menschheit loslassen sollte, werden sie schon vom amerikanischen Geheimdienst gefangen genommen. Damit beginnt eine actiongeladene Verfolgungsjagd. Unterschiedlichste Mächte wollen Kadens Wissen für sich nutzen. Ein spannendes Thema, das grundsätzlich viel kluge Gedanken zur Entwicklung der Wissenschaft enthält. Wie weit sollte man gehen? Sind neue Erkenntnisse immer gut und wünschenswert? Man hätte viel zum Nachdenken, wenn man nicht viel zu sehr damit beschäftigt wäre, der Handlung zu folgen. Hier trägt ein Sprecher höchst komplexe Sachverhalte in atemberaubendem Tempo vor. Die ersten Kapitel habe ich drei Mal gehört, bis ich halbwegs das Gefühl hatte, ich weiß worum es geht. Man muss sehr konzentriert bei der Sache bleiben, sonst hat man keine Chance. Auch bei den häufig wechselnden Orts- und Perspektivwechseln, hilft einem Herr Teschner nicht.Vermutlich ist dieses Buch hoch interessant und spannend. Durch das Hörbuch bin ich geschwommen. Immer wieder überlegt man, wer verfolgt jetzt gerade wen und warum? Ganz schlimm sind die Kampfszenen, da kommt man kaum noch mit. Irgendwann habe ich nur noch abgewartet, wer überlebt. „Nexus“ ist ein kluges und fesselndes Buch, allerdings sollte man es lieber lesen.

    Mehr
    • 3